Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 10
21
UNTERHALTUNG / Re: unnützes Wissen
« Letzter Beitrag von Hägar am Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 16:22:21 »
                                            ....der Nachname von Jenny aus Forrest Gump lautet Curran.....





(der Film war in den USA im Kinojahr 1994 der Film mit dem höchsten Einspielergebnis von über 329 Millionen US-Dollar, dem Ausgaben von nur rund 55 Millionen US-Dollar gegenübersteht. Der Buch-Autor war mit dem Film sehr unzufrieden und klagte über fehlende Handlungsstränge aus seinem Buch. Ein weiterer Grund seiner Unzufriedenheit war, dass er zwar einen Vertrag über drei Prozent Gewinnbeteiligung ausgehandelt hatte, die Produzenten allerdings trotz 677 Millionen Dollar Einnahmen bekräftigten, keinen Gewinn gemacht zu haben)


22
UNTERHALTUNG / Re: Einen hab ich noch... NEU NEU NEU
« Letzter Beitrag von DrKloebner am Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 07:07:05 »
Kommt ein Einarmiger in den Second-Hand-Shop ??? :)
23
UNTERHALTUNG / Re: Kulturkalender 2018
« Letzter Beitrag von DrKloebner am Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 07:04:44 »
10. Oktober

1953 Geburtstag von Midge Ure, u.a. Sänger bei Ultravox


1958 Geburtstag von Tanya Tucker

24
UNTERHALTUNG / Re: unnützes Wissen
« Letzter Beitrag von DrKloebner am Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 06:50:11 »

Das habe ich damals im Adler-Kino gesehen, gezeigt wurde Caligula als Film. Seine Liebe zum Pferd ging noch viel weiter.

Das war übrigens der einzige Kinofilm, den ich nicht zuende gesehen habe.
Hat man vorher entdeckt, das Du noch keine 18 warst?  ;D
25
FOTOWETTBEWERB / Re: Fotowettbewerb Oktober 2018
« Letzter Beitrag von mercedes am Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 00:09:24 »
"Pilze" # 4

26
FOTOWETTBEWERB / Re: Anmerkungen zum Fotowettbewerb
« Letzter Beitrag von ThK am Dienstag, 09. Oktober 2018 - 19:15:19 »
Da seid ihr klar im Vorteil. Da, wo ich momentan bin, habe ich noch keine Pilze gesichtet.
27
UNTERHALTUNG / Re: Einen hab ich noch... NEU NEU NEU
« Letzter Beitrag von ThK am Dienstag, 09. Oktober 2018 - 19:12:43 »
Warum trinken Veganer kein Leitungswasser?
?
?
?
Weil es aus dem Hahn kommt  ;)
28
UNTERHALTUNG / Re: unnützes Wissen
« Letzter Beitrag von ThK am Dienstag, 09. Oktober 2018 - 19:07:58 »
  ...der römische Kaiser Caligula plante für das Jahr 42 n. Chr sein Lieblingspferd Incitatus mit der Konsulwürde und ständigem Sitz im Senat auszustatten...




(der Kaiser beschenkte sein Lieblingspferd mit einem purpurnen Sattel, einem Halsband aus Edelsteinen und kostbaren Perlen, Zaumzeug aus Elfenbein und einer Tränke aus Marmor. Außerdem verfügte das Pferd über Repräsentationsräume um hohe Würdenträger zu empfangen)

Das habe ich damals im Adler-Kino gesehen, gezeigt wurde Caligula als Film. Seine Liebe zum Pferd ging noch viel weiter.

Das war übrigens der einzige Kinofilm, den ich nicht zuende gesehen habe.
29
UNTERHALTUNG / Re: unnützes Wissen
« Letzter Beitrag von Hägar am Dienstag, 09. Oktober 2018 - 14:22:21 »
  ...der römische Kaiser Caligula plante für das Jahr 42 n. Chr sein Lieblingspferd Incitatus mit der Konsulwürde und ständigem Sitz im Senat auszustatten...




(der Kaiser beschenkte sein Lieblingspferd mit einem purpurnen Sattel, einem Halsband aus Edelsteinen und kostbaren Perlen, Zaumzeug aus Elfenbein und einer Tränke aus Marmor. Außerdem verfügte das Pferd über Repräsentationsräume um hohe Würdenträger zu empfangen)

30
UNTERHALTUNG / Re: Einen hab ich noch... NEU NEU NEU
« Letzter Beitrag von NF am Dienstag, 09. Oktober 2018 - 09:46:36 »

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der ersten Messe fast nicht sprechen konnte.
So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös.
Nachdem er das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar während einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer aber in die Sakristei zurückkehrte, befand sich ein Zettel dort vom Bischof:

Geschätzter Pfarrer!
Ich gebe Ihnen einige Angaben und Feedback zu Ihrer ersten Messe, und hoffe auch, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden:
- Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.
- Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.
- Die Gebote sind deren 10 und nicht 12.
- Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 - Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen auf
- Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit "J.C. & the Gang"
- David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte ihn nicht zu Tode.
- Wir benennen Judas nicht mit "........." und der Papst ist nicht "El Padrino"
- Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.
- Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen.
-Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken, dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar!
- Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.
- Die Hostie ist nicht zum Aperitif mit dem Wein, sondern für die Gläubigen
- Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es unter den Armen" nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen
- Mit dem Begriff: "Es folgte ihm einen lange Dürre" war auch nicht die Primarlehrerin gemeint
- Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber in der Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein!
- die Tussi mit den kleinen ...... war die Jungfrau Maria; stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen
- der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt
- Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja sogar als Transvestiten mit Rock benannten, das war übrigens ich.

Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Wodka ins Wasser und nicht umgekehrt.

Herzlichst
Ihr Bischof
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 7 ... 10