ITZEHOE-LIVE

STADT - LAND - STÖR => NEUES AUS ALLER WELT => Thema gestartet von: ThK am Dienstag, 28. Januar 2020 - 18:28:23

Titel: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 28. Januar 2020 - 18:28:23
Nun ist auch bei uns in Deutschland das gefährliche Coronavirus angekommen.
In manchen Apotheken sind die Schutzmasken ausverkauft. Einige Firmen haben ihren Mitarbeitern
ein Reiseverbot nach China erteilt. Außerdem wurde berichtet, dass die Krankenkassen bei Coronaviruserkrankungen
noch nicht bezahlen.


Und ich dachte immer Corona wäre eine Biermarke  :ironie


Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Dienstag, 28. Januar 2020 - 19:23:04

...ich hätte gerne mal so 2-3 Ampullen von dem Corona
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Johomo am Mittwoch, 29. Januar 2020 - 06:21:52

...ich hätte gerne mal so 2-3 Ampullen von dem Corona
Gibt es die nicht in Deinem Krämerladen?  ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 29. Januar 2020 - 11:16:14
Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wollten die Chinesen ein Krankenhaus in nur 6 Tagen bauen. Ob das geklappt hat, habe ich leider noch nichts von gehört.

Hier noch der Link zum Wikpediaeintrag: Coronavirus Epedemie (https://de.wikipedia.org/wiki/Coronavirus-Epidemie_2019/2020)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Montag, 03. Februar 2020 - 16:16:06
Im Zusammenhang mit dem Coronavirus wollten die Chinesen ein Krankenhaus in nur 6 Tagen bauen. Ob das geklappt hat, habe ich leider noch nichts von gehört.

Hier noch der Link zum Wikpediaeintrag: Coronavirus Epedemie (https://de.wikipedia.org/wiki/Coronavirus-Epidemie_2019/2020)

Ist es: 8 Tage haben sie benötigt...

https://www.n-tv.de/panorama/Krankenhaus-in-Wuhan-nach-acht-Tagen-fertig-article21551361.html



Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Montag, 03. Februar 2020 - 16:37:32
Und ich dachte, das Team von Zuhause im Glück wäre schon schnell  :staun006:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Montag, 03. Februar 2020 - 17:08:22
Danke ToRü! Es ist schon irre, was anderswo möglich ist.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Montag, 03. Februar 2020 - 17:40:52
...aber ob es auch gewisse Standarts hält ?...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Johomo am Dienstag, 04. Februar 2020 - 06:05:28
...und Morgen fangen wir mit dem Flughafen Berlin an.  :yahoo:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Dienstag, 04. Februar 2020 - 11:53:59
...aber ob es auch gewisse Standarts hält ?...

Das ist zu erwarten. Die Chinesen sind da inzwischen recht penibel.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Dienstag, 04. Februar 2020 - 11:54:49
...und Morgen fangen wir mit dem Flughafen Berlin an.  :yahoo:

https://www.der-postillon.com/2020/02/wuhan-klinik.html
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Johomo am Mittwoch, 05. Februar 2020 - 11:06:03
...und Morgen fangen wir mit dem Flughafen Berlin an.  :yahoo:

https://www.der-postillon.com/2020/02/wuhan-klinik.html
:dafuer :top ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Bilob am Dienstag, 19. Mai 2020 - 21:13:21

...ich hätte gerne mal so 2-3 Ampullen von dem Corona

Ist das Coronabier jetzt eigentlich der GEwinner oder Verlierer? Das würde mich jetzt mal interessieren, ob die Leute aus Protest mehr gekauft haben oder sich haben abschrecken lassen?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Mittwoch, 20. Mai 2020 - 07:03:20
....für mich VERLIERER....hatte als Gag zum Grillen einen 6-Pack Corona-Bier geholt....schmeckt wie eingeschlafene Füße und Pfand gibt es auch nicht drauf.....nicht nach Reinheitsgebot gebraut (enthält Mais)..nee nee....nix für mich... ::)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Mittwoch, 20. Mai 2020 - 09:53:12

...ich hätte gerne mal so 2-3 Ampullen von dem Corona

Ist das Coronabier jetzt eigentlich der GEwinner oder Verlierer? Das würde mich jetzt mal interessieren, ob die Leute aus Protest mehr gekauft haben oder sich haben abschrecken lassen?

Die sind definitif erstmal Verlierer:

https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/coronavirus-karlsruhe-baden-pforzheim-rastatt/produktion-von-corona-bier-in-mexiko-gestoppt-wegen-des-coronavirus
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Mittwoch, 20. Mai 2020 - 09:54:09
....für mich VERLIERER....hatte als Gag zum Grillen einen 6-Pack Corona-Bier geholt....schmeckt wie eingeschlafene Füße und Pfand gibt es auch nicht drauf.....nicht nach Reinheitsgebot gebraut (enthält Mais)..nee nee....nix für mich... ::)

Du hast sicher die Zitrone vergessen....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Mittwoch, 20. Mai 2020 - 12:00:48
...habe ich in der Tat......bin aber sicher damit schmeckt es auch nicht besser.... :D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: HanKa am Mittwoch, 20. Mai 2020 - 20:21:01
Ah ok..hätte gar nicht gedacht, dass es so schlecht für die aussieht. Ich bin auch eher vom Gegenteil ausgegangen. Also meine Leute rennen jetzt nur noch mit dem Bier umher. Aber man darf natürich nicht von seiner eigenen Umgebung auf alle schließen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Samstag, 23. Mai 2020 - 09:32:58
Zum bereits in einem anderen Thread diskutierten Thema, ob es gut ist, jetzt ein Restaurant zu besuchen, gibt es nun dieses hier:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Kreis-Leer-Corona-Ausbruch-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html

Es war klar, dass so etwas passieren wird.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 03. Juni 2020 - 22:51:34

...die Kurve flacht ab - wir sind nach heutigem Stand auf einem sehr geringem Stand bei den Neuinfektionen - abgesehen von den bekannten "Hotspots" und dämlichen Menschenansammlungen bzw. prekärem Umfeld einzelner Arbeitsbereiche.
Sogar die BuLi spielt wieder, bis auf Abstands- und Hygieneregelungen ist selbst im Urlaub in Europa wieder möglich.

Und nun das neue Konjunkturprogramm der Regierung, helfen soll es wohl ALLEN:

 - reduzierte Mehrwertsteuer und einen Kinderbonus

Also mit der Gießkanne - wer viel hat (Kinder) oder viel ausgibt (weil er es sich leisten kann) kannüberpropotional sparen beim bspw. KONSUMIEREN.

Was haltet IHR davon - glaubt ihr z.B. daran, dass die reduzierte Mwst. überhaupt 1:1 an die Verbraucher weitergegeben wird?
Was wären denn EURE (alternative) Ideen zur Ankurbelung der Konjunktur?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Johomo am Donnerstag, 04. Juni 2020 - 06:36:23
Ich glaube das die Preise bleiben. Über die MwSt. freuen sich nur die Geldbörsen der Verkäufer.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: zahn am Donnerstag, 04. Juni 2020 - 09:18:18

..merken wir überhaupt beim normalen Einkaufen die Reduzierung von, was soll es sein? 3%,
am Ende des Monats habe ich dann vielleicht etwas mehr in der Geldbörse, aber dafür müsste ich
dann doch auch ein Haushaltsbuch führen, um das zu merken.
Die jenigen, die jeden Euro umdrehen müssen, merken das wohl schon eher.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 04. Juni 2020 - 09:49:59
Ich sehe das auch eher kritisch. Dies würde ja heißen, das alle Preisschilder neu gedruckt werden müssen. Welches Geschäft macht das denn  :tocktock:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Freitag, 05. Juni 2020 - 10:08:56

...die Kurve flacht ab - wir sind nach heutigem Stand auf einem sehr geringem Stand bei den Neuinfektionen - abgesehen von den bekannten "Hotspots" und dämlichen Menschenansammlungen bzw. prekärem Umfeld einzelner Arbeitsbereiche.
Sogar die BuLi spielt wieder, bis auf Abstands- und Hygieneregelungen ist selbst im Urlaub in Europa wieder möglich.


Ja, die Zahlen sind gut, aber es bleibt eben auch ein Tanz auf der Rasierklinge. Die Ausbrüche in Göttingen, Leer, Frankfurt und Bremerhaven zeigen ja, dass das Virus nach wie vor sehr gefährlich ist und im Falle nach Nachlässigkeit, so würde ich es jetzt mal ganz wertfrei sagen, sofort zurückschlägt. Daher wird es auch weiterhin heißen, dass man wachsam bleiben soll. Ich glaube vor diesem Hintergrund auch nicht, dass es in der Ferienzeit, wenn nun die Reisetätigkeit wieder aufgenommen wird, noch sehr viel größere Lockerungen geben wird. Die - auch selbstverordnete - eingeschränkt Bewegung der Bevölkerung war ein Schlüssel im bisherigen Erfolg. Aber die Daten zeigen (https://www.apple.com/covid19/mobility), dass wir hier auch wieder auf einem Vor-Corona-Niveau angekommen sind.

Ich sehe das auch eher kritisch. Dies würde ja heißen, das alle Preisschilder neu gedruckt werden müssen. Welches Geschäft macht das denn  :tocktock:

66 bis 75 Prozent der Händler wollen das tun. (https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/corona-konjunkturpaket-der-grosse-knackpunkt-der-niedrigen-mehrwertsteuer-a-d3b357fc-e472-4db8-aa09-53d9faff6859) Und die, die es nicht tun wollen, biete eh schon so große Rabatte an. Auch gibt es Studien aus Großbritannien, die besagen, dass ca. 75 Prozent der Händler die Senkung weitergeben.

Und natürlich wird sich die Senkung der MwSt nicht überall auswirken, aber in entscheidenden Bereichen eben schon. Der Lebensmitteleinzelhandel hat bereits angekündigt, die Senkung weiterzugeben. Das könnte sich gerade für Familien mit geringem Einkommen, die pro Kind zusätzlich noch 300 Euro netto pro Kind bekommen, auswirken wie eine kleine Gehaltserhöhung. Ich persönlich freue mich auch darüber. Zwar ist für mich die Ersparnis relativ gesehen nicht so groß, aber ist immer schön, wenn man ein paar Euro mehr im Portmonee hat.

Und auch bei sehr großen Anschaffungen oder bei teuren Dienstleistungen kann sich die Senkung merklich auswirken. Wenn ich etwa ein Auto für 45.000 Euro kaufe, dann hätte ich ab Juli ca. 1.200 Euro gespart, die man dann woanders ausgeben könnte. Handwerksleistungen wäre auch ein weiteres Beispiel, wo es sich lohnt, noch bis Juli zu warten. Ich kann mir daher schon vorstellen, dass diese Bereiche anziehen werden, auch weil die Leute rechnen können.

Klar ist allerdings auch, dass es sich bei Anschaffungen im mittleren Bereich, eher nicht lohnt und man da auch nicht wartet. Wenn ich eine neue Hose für 100 Euro brauche, dann kaufe ich sie auch jetzt und warte nicht auf die 2,50 Euro Ersparnis ab Juli. Ich persönlich möchte eine Fitnesswatch kaufen, würde dafür aber ab Juli nur 8 Euro weniger zahlen. Das lohnt sich nicht, also kann ich die Investition bereits jetzt tätigen.

Was wären denn EURE (alternative) Ideen zur Ankurbelung der Konjunktur?

Insofern sehe ich die Mehrwertsteuersenkung gar nicht so kritisch. Wirkliche Alternativen sehe ich zur Ankurbelung der Binnenkonjunktur auch gar nicht. Konsumgutscheine führen ja nicht dazu, dass man über einen längeren Zeitraum hinweg mehrere Ausgaben tätigt. Eine Autokaufprämie konzentriert sich nur auf einen Sektor und ich zudem ein ökologischer Irrweg. Die Mehrwertsteuersenkung wirkt sich breitflächig auf das gesamte Konsumleben aus.

Schwieriger wird es für die deutsche Wirtschaft so oder so, weil sie extrem exportgetrieben ist. Da wird es für sehr lange Zeit recht finster werden.

Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Sonntag, 14. Juni 2020 - 19:37:47
Dienstag ist es nun endlich so weit. Die lange angekündigte Corona-Warnapp soll zum Download bereitstehen.

Wie das System funktioniert kann man hier (https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-103.html) nachlesen.

Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Für mich ist es selbstverständlich. Zwar verhindert die App nicht, dass man Corona bekommt, aber sie ist neben Masken, Abstandsregeln und Hygiene ein wichtiger Baustein, um eine zweite Welle zu verhindern. Daher wird diese App auf meinem Handy landen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Sonntag, 14. Juni 2020 - 20:07:09
Ich werde die App nicht runterladen, da kein Handy.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Sonntag, 14. Juni 2020 - 20:18:56

...bin auch dabei - für den Fall, dass es ANDEREN hilft, zu wissen, wo ich bin  ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Sonntag, 14. Juni 2020 - 21:32:41
...ja...ich werde die App auch herunterladen - im Interesse aller....und besserer Bekämpfung dieses Virus, welches unser aller Leben sehr beeinflusst.....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Sonntag, 14. Juni 2020 - 22:29:48
Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Nein, da ich tatsächlich ein Handy und kein Smartphone besitze.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Johomo am Montag, 15. Juni 2020 - 05:50:18
Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Nein, da ich tatsächlich ein Handy und kein Smartphone besitze.
Ich auch!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 15. Juni 2020 - 12:23:00

...das ist ja mal eine miese Quote: nur ein Drittel (Grundlage rückmeldungen) hier macht mit, hoffentlich ist das nicht repräsentiv.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Montag, 15. Juni 2020 - 13:45:42
Einige scheinen nicht mitmachen zu können, weil Ihnen die grundlegende technische Voraussetzung fehlt, nämlich ein Smartphone.

Im Gespräch sind ja auch Bluetooth-Armbänder, die technisch genau das Gleiche wie die App machen.

Also ab die gefragt, die kein Smartphone haben:

Würdet Ihr Euch dann so ein Armband holen? Es funktioniert genau wie die App auf dem Smartphone.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Montag, 15. Juni 2020 - 14:45:47
Wenn eine Impfung existiert, werde ich mich impfen lassen, aber ich kaufe nur wegen Corona keine Dinge, für die ich ansonsten keine konkrete Verwendung habe. Die Anzahl der Menschen, mit denen ich jede Woche über mehrere Minuten hinweg Kontakt habe, kann ich ohnehin an einer Hand abzählen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Montag, 15. Juni 2020 - 18:18:43
Auch ich werde mir nicht irgendeinen Schnick-Schnack kaufen.

Ich halt mich an die Maskenpflicht, Hygienevorgaben und Abstandsregelung.
Wenn das jeder Mitbürger so machen würde wie ich, wäre das Virus schon lange
kein Thema mehr.

Aber ne, man muss ja in eine Shisha-Bude gehen, muss mit Großfamilie heiraten,
Coronapartys feiern, die Maske nur über den Mund tragen, etc...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: zahn am Montag, 15. Juni 2020 - 20:46:46

Also davon halte ich auch nichts, sehe gar nicht ein mir da irgendwas zu kaufen.
Ich habe auch keine Kontakte und wenn, dann nur mit Abstand, Schnuttenpulli usw.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: jubo am Montag, 15. Juni 2020 - 22:02:19
Habe weder Handy noch Smartphone.

Was ist eigentlich eine App? Ist das eine Hundekrankheit oder was zum Essen?  ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 18. Juni 2020 - 15:08:06
Aktueller Stand der Corona-App: 8 Millionen Downloads
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Donnerstag, 18. Juni 2020 - 15:46:51
Was für zweieinhalb Tage ein sensationeller Wert ist. Geht in die richtige Richtung.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 10. Juli 2020 - 14:17:48
Für die "geheilten Corona-Leute" scheint die Welt doch nicht so einfach zu sein.

Diesen Artikel fand ich gerade bei AOL-News: [KLICK] (https://www.aol.de/nachrichten/2020/07/09/corona-das-ist-ueber-die-spaetfolgen-bekannt/)

oder lies hier:

Mögliche Langzeitfolgen

Experten können nicht mit Gewissheit sagen, ob und welche Spätfolgen eine Covid-19-Erkrankung auslösen kann, jedoch häufen sich die Beschwerde-Fälle. So klagen ehemalige Patienten - selbst solche, die milde Krankheitsverläufe zeigten - über wiederkehrende Symptome wie Husten, Fieber und Atemprobleme. Einige von ihnen weisen darüber hinaus Konzentrations- und Sprachfindungsstörungen auf. Da Covid-19 nicht einheitlich ausfällt - die Schwere der Krankheitsverläufe und die Symptome variieren - fällt Experten auch die Einordnung der Langzeitfolgen (noch) schwer.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 24. Juli 2020 - 09:58:19
Die Corona-App scheint nicht störungsfrei zu funktioniern, hätte mich auch gewundert in der heutigen Zeit. Der Artikel KLICK (https://www.welt.de/?config=articleidfromurl&artid=212133521)

Auszug aus dem Artikel:

Grund sei, dass sich auf Smartphones mit Android-Betriebssystem die notwendige stetige Hintergrundaktualisierung der Warn-App bislang automatisch ausstellte, solange die App nicht geöffnet war. Das sollte Handystrom sparen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 14. August 2020 - 09:32:58

...geht es wieder los - regelmäßig deutlich über 1.000 Neuinfizierte täglich.

Lauterbach spricht offen über die 2.Welle - andere (vor allem Virologen) formulieren das anders bzw.vorsichtiger.

Im Griff hat das nur Zar Putin mit seinem ersten Impfstoff weltweit, der allerdings absolut keinen internationalen Regeln zur Erprobung entspricht >:(

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gibt es aber bei Pandemien immer eine 2. Welle?

Bleibt vorsichtig und gesund!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 14. August 2020 - 12:34:02
Wenn ich erlebe, dass nach zig Wochen Maskenpflicht immer noch Leute ohne Maske in Geschäfte gehen, bin ich fest davon überzeugt, dass eine zweite Welle kommen wird. Werden die Leute angesprochen, kommen Kommentare wie: Oh, hab ich vergessen - ich wollte nur eben... - meine Maske liegt noch im Auto...

Und die Super-App kann uns da auch nicht helfen, wie bereits von mir prognostiziert.

Haltet euch an die Regeln und ALLES wird gut, die sogenannten ADM-Maßnahmen: Abstand - Desinfizieren - Maske. Und die Maske gehört über
Mund UND Nase!!!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Slartibartfass am Freitag, 14. August 2020 - 15:19:53
Gerade das mit dem Abstand fällt mir fast genau so negativ auf wie das mit der Maske.
Wenn ich mir ansehe, wie hier an den Ampeln, am Bahnsteig und im Einkaufszentrum gedrängelt wird.  :(
Hallo? 1,5 Meter Abstand! Wenn sich da jemand durchquetscht und einem dabei den Ellenbogen in die Rippen drückt, sind das keine 1,5 Meter.   :bindumm:

Obwohl.... Wenn diejenigen solch eine Länge als "1,5 Meter" definieren, dann ist auch klar, wie die woanders auf "25 cm" kommen.   :teufel
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Sonntag, 16. August 2020 - 11:47:18
Am schlimmsten finde ich ,das verhalten auf : Wochenmärken ,Flohmärken und ähnlichem


  Bin sogar schon auf dem W-Markt ,vom Standbetreiber, angemacht worden ,weil ich eine Maske getragen habe .

                                                                                        :police: :police:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 17. August 2020 - 11:30:18

Nach dem russischem Schnellschuss (Testkandidatin u.a. die Tochter des amtierenden Zaren Putin dem ERSTEN) geht es gehaltvoller weiter:

- der chinesische Impfstoffspezialist Cansino Biologics hat die Patentzulassung der heimischen Behörden für seinen Corona-Impfstoffkandidaten     Ad5-nCOV erhalten
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 28. August 2020 - 19:45:37
Das Berliner Verwaltungsgericht hat die Verbotsverfügung der Polizei für eine geplante Demonstration gegen die Corona-Politik gekippt...viel Spaß und gute Gesundheit morgen in der Hauptstadt  ::)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Freitag, 28. August 2020 - 22:09:15
Das Verwaltungsgericht hat richtig gehandelt. Btw. ist die Ansteckungsgefahr unter freiem Himmel noch am Geringsten. Morgen drohen eher andere Gefahren durch eskalierende Gewalt.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Donnerstag, 03. September 2020 - 12:54:35
Ich sehe gerade meinen letzten Post und muss erkennen, dass ich recht hatte.  :(

Mal was Positives: Unser Kino hat wieder auf! Werde morgen, sofern nichts dazwischen kommt, einen Corona-konformen Kinobesuch machen!  :lach031:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Slartibartfass am Sonntag, 06. September 2020 - 14:54:58
Um auch beim Pinkeln den richtigen Abstand zu wahren, werden ja häufig 50 Prozent der Pinkelbecken gesperrt.
Eigentlich eine gute Maßnahme, aber sie sollte dann auch durchdacht durchgesetzt werden.


(http://www.itzehoe-live.net/gallery/23/112-060920145305.jpeg)

 :peitsch
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 09. September 2020 - 10:18:23
So langsam scheint der Alltag wieder Einzug zu halten. Fußballspiele sollen wieder mit Zuschauern stattfinden, allerdings abstandsbedingt, reduzierte Anzahl. Viele Kinos haben schon wieder auf. Seit einigen Wochen gibt es wieder Flohmärkte.
Bin gespannt, wie es weitergeht. Hängt ja alles von der Disziplin der Teilnehmer ab.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Mittwoch, 09. September 2020 - 10:34:12
Wir im Kreis Steinburg haben seit gestern NULL bestätigte Fälle...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 09. September 2020 - 13:10:15
Wir im Kreis Steinburg haben seit gestern NULL bestätigte Fälle...

Den Fall haben wir ja schon öfters gehabt.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 02. Oktober 2020 - 09:40:26
Der Corona-Verweigerer Nr.1 ist an Corona erkrankt - Donald Trump! Seine Frau auch! Mal sehen, wie er dies für seine Wahlschlacht ausnutzen wird.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Sonntag, 11. Oktober 2020 - 17:04:02
Das schlechte Wetter treibt die Ansteckzahlen wieder nach oben. Es wird wieder gefeiert, umarmt, Hände geschüttelt, bis der Arzt kommt (was für eine Metapher!)

Auch die Maske wird wieder ganz leger (wenn überhaupt) getragen. Auf die fehlnede Maske angesprochen ist momentan "die habe ich im Auto liegenlassen" die Top-Antwort.

Macht nur weiter so, die Rechnung kommt zuletzt.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Sonntag, 11. Oktober 2020 - 17:37:43
Nicht nur der Wendler dreht jetzt am Rad. Ich bin vorhin auf Arbeit auf einen Flyer gestoßen, auf dem die Corona-Pandemie als Fake bezeichnet und vor Zwangsimpfungen gewarnt wird. Davor wurde auch bei der Schweinegrippe schon mit wirren Theorien gewarnt, und es ist nie dazu gekommen. Der Wahnsinn greift schneller um sich als dieser Virus.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Sonntag, 11. Oktober 2020 - 18:08:46
....liegt wohl daran, dass es viele Wahnsinnige gibt.....und man nicht vor denen weglaufen kann..... ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 14:19:13
Mittlerweile gibt ja schon der ein oder andere Politiker oder Computerheini oder Gesunheitsamtheini und Heini/Innen zu,
dass die Corona-App die Lachnummer des Jahres ist. Hatte ich ja auch schon mehrfach vorausgesagt.

Bei manchen ist der Glaube ans Smartphone und Apps eben höher als an den normalen Menschenverstand  :lalala
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 21:58:17

Jetzt hat es auch unseren Bundesgesundheitsminister erwischt - bleibt vorsichtig und optimistisch!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 22:52:14
Wo er sich das wohl eingefangen hat? Sollen die bei ihren Sitzungen halt alle 20 Minuten mal ordendlich durchlüften. Oder ihre Konferenzen vom Homeoffice aus machen. Hat man uns doch auch schon gesagt, dass das sicherer sei.  :ironie
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 10:57:40
Irgendwie habe ich bei diesem Light-Lockdown das Gefühl, dass die Falschen bestraft werden!
In Restaurants, Eis-Cafés, Konditoreien, Geschäften, Apotheken, Bäckerladen haben die Leute sich zum größten Teil an die Hygiene-Konzepte
gehalten. Mir sind in diesem Berich auch keine Ausbrüche bekannt.

Aber der unverbesserliche Teil der Bevölkerung, das Party-Volk, mit verbotenen, viel zu großen Feiern, lacht sich einen Ast und wird weitermachen wie bisher.

Ich versteh es nicht  :tocktock:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 11:38:48
Irgendwie habe ich bei diesem Light-Lockdown das Gefühl, dass die Falschen bestraft werden!
In Restaurants, Eis-Cafés, Konditoreien, Geschäften, Apotheken, Bäckerladen haben die Leute sich zum größten Teil an die Hygiene-Konzepte
gehalten. Mir sind in diesem Berich auch keine Ausbrüche bekannt.

Aber der unverbesserliche Teil der Bevölkerung, das Party-Volk, mit verbotenen, viel zu großen Feiern, lacht sich einen Ast und wird weitermachen wie bisher.

Ich versteh es nicht  :tocktock:

Mittlerweile können 75 Prozent der Neuinfektionen nicht mehr nachfolgt werden, d.h. es ist überhaupt nicht klar, ob Restaurants oder Eis-Cafés nicht doch eine bedeutende Rolle im Infektionsgeschehen spielen.

Und in der Zeit, in der das Infektionsgeschehen noch nachvollzogen werden konnte, waren die Haupttreiber des Anstiegs eben nicht die Partys, sondern Infektionen in Haushalten, d.h. bei Dir und bei mir in der Wohnung oder im Haus. Hier finden auch nach wie vor die meisten Infektionen statt.
Ich finde diese Art der Diskussion auch ganz gefährlich, weil sie zum einen eben nichts mit der Realität zu tun hat und zum anderen Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielt. Das könnte man verhindern, wenn man sich besser informieren würde, aber man hört in den Nachrichten nur zwei, drei Schlagworte und fertig ist das Meinungsgebäude. Kein Vorwurf an Dich. Ist ein ganz normaler psychologischer Effekt.

Die Wahrheit ist: Wir haben ein sehr breites Infektionsgeschehen, das sich überhaupt nicht mehr auf einzelne Herde zurückführen lässt und das trotz bestehender und teilweise funktionierender Hygienekonzepte. Man sucht gerne nach einem Schuldigen, es gibt ihn aber nicht eindeutig. Die Lage ist mittlerweile wieder deutlich komplexer, sogar komplexer als noch im Frühjahr.

Wir haben es derzeit mit einem vollkommen außerr Kontrolle geratenen Infektionsgeschehen zu tun. Nicht nur die Infiziertenzahlen steigen, sondern auch die Hospitalisierungsraten und auch die Intensivraten. Schaut Euch mal diese Zahlen an (https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=kartenansicht). Das ist besorgniserregend. Aktuell verdoppeln sich die Zahlen pro Woche, die Steigerungsraten sind sogar höher als in Merkels Beispielsrechnung vor ein paar Wochen. Und da Hospitalisierung und später die Verlegung auf die Intensivstationen nachlaufende Effekte sind, wird das System sehr schnell an seine Belastung kommen. Man kann die Uhr danach stellen, dass es dann auch wieder zu Steigerungen bei den Todeszellen kommt. Nach Auswertungen verlassen 23 Prozent die Intensivstation nicht lebend.

Daher ist es grundsätzlich richtig, das öffentliche Leben runterzufahren, damit die Leute sich nicht mehr so häufig treffen. Hygienekonzept hin oder her, aber verhindern kann beim derzeitigen Geschehen auch ein Hygienekonzept nichts. Und wenn man nach Belgien oder Frankreich schaut, wo sich derzeit eine Katastrophe abspielt, müssen wir jetzt auf die Bremse treten.

Kritisieren kann man vielleicht Politik und Behörden, weil seit acht Monaten viel zu wenig passiert ist, um sich auf so eine Situation vorzubereiten. Drohten hat vor (!) dem Sommer gesagt, dass es zu einer "Schussfahrt" im Winter kommen kann. Er hat sogar gesagt, dass er fest damit rechnet. Lauterbach hat vor Wochen eine solche Situation, wie sie jetzt passiert, vorhergesagt. Natürlich ist auch bei schwerfälligen Apparaten wie einer Verwaltung ein kurzfristiges Nachsteuern auch innerhalb von Monaten nicht so einfach möglich, aber meiner Meinung nach hätte mehr passieren dürfen.

Ich finde Kritik an den Maßnahmen ist immer angebracht. Ich mache mir auch Sorgen um mein Wirtshaus um die Ecke. Aber wenn man Kritik übt, sollte man sich schon gut über die allgemeine Lage mal informieren oder eine tragfähige Alternative parat haben. Ist halt immer wohlfeil, mal schnell so etwas  :tocktock: rauszuhauen.

Ich möchte die derzeitigen Entscheidungen als Politiker jedenfalls nicht treffen, weil man nur verlieren kann.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 15:53:00
Ich versteh es nicht  :tocktock:

Ich auch nicht.

@Blubb: Das Ding ist, dass bisher nicht nachgewiesen werden konnte, dass die betroffenen Branchen Schuld an der Verbreitung des Virus sind. Die Maßnahmen wirken willkürlich. So darf ein Friseur seinen Beruf ausbilden, Kosmetiker jedoch nicht. Eine Begründung dafür habe ich bisher nicht erfahren.
Unser Kino ist sehr gering ausgelastet. War letzten Freitag nach 19 Uhr da und habe "Greenland" gesehen. Mit mir und meiner Freundin waren noch sechs weitere Menschen im Maxi Saal. Die Ansteckungsgefahr ist unter den Umständen geringer als in durchschnittlichen Restaurants. Trotzdem muss das Kino schließen, und ich fürchte, das könnte das letzte Mal sein.

Es stehen inzwischen Millionen Existenzen auf dem Spiel. Der Lockdown "Light" mag keine Bestrafung sein, er wird von den Menschen, die darunter leiden, jedoch als Bestrafung wahrgenommen.
Ich habe Verständnis für Maskenflicht, die Abstandsregel und Händewaschen, aber ich bin gegen Maßnahmen, die Menschen in den finanziellen Ruin treiben, die alles für den Schutz vor Ansteckungen tun.

Jetzt wird bis November alles geschlossen, damit wir Weinachten wieder zusammen verbringen können (heißt es). Dann sitzen wir alle zusammen, stecken uns gegenseitig neu an und haben spätestens im Februar den nächsten Lockdown.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 21:15:25
Eigentlich wäre es mMn. klarer formuliert "besser" gewesen:

- wir unterbinden/verbieten EUCH (den Bürgern) alle nicht notwendigen Sozialkontakte, weil wir uns immer noch nicht sicher sind,
wie die Übertragungen in welcher Größenordnung stattfinden.
- wir benötigen EURE Hilfe, weil wir selbst nicht alles kontrollieren können und somit Verantwortungsbewusstsein notwendig ist

Da aber beide Eigenschaften (vor allem Disziplin) dem Volk nicht mehr zugetraut bzw. abverlangt werden können, sind Kompromisse statt Eigenverantwortung angesagt.
Diese Kompromisse wiederum werden verständlicherweise zumindest in Teilen als ungerecht empfunden...und nun ist es eben wie es ist.
Meinen Glauben habe ich eigentlich schon deswegen verloren, weil man Doofen nicht erklären kann, dass SIE doof sind, da verars... man halt lieber ALLE.
Das System gibt es eben nicht anders her - weil in spätestens vier Jahren wieder gewählt wird.
Deswegen und aus vielen anderen Beweggründen möchte ich auch kein Politiker sein, dass würde meinem Naturell nicht im entferntesten liegen.
Denen  DA OBEN mache ich "nur" den konkreten Vorwurf, fast ein halbes Jahr nicht im nötigen Umfang tätig gewesen zu sein.
Jetzt stehen wir immer noch mit dem alten Werkzugkasten da...aber die benötigten Instrumente sind nicht zu finden, da bis auf Masken und Verbote nichts drin ist!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Freitag, 30. Oktober 2020 - 12:40:07
Die Untersuchungen, dass die Gastronomie bisher keine Treiber der Pandemie sind, mag richtig sein. Die Betonung liegt aber auf "bisher", denn bisher konnte man die Infektionen noch sehr gut nachvollziehen, das gelingt momentan aber nur noch in Ausnahmefällen, weil das Infektionsgeschehen außer Kontrolle gerät. Man weiß also bei vielen Neuinfizierten also gar nicht mehr, wo sie sich überhaupt angesteckt haben könnten. Kann also zuhause sein, kann aber auch im Restaurant sein. Zumal im Bereich der Gastro das Vorhandensein eines Hygiene- und Lüftungskonzeptes und das tatsächliche Leben dessen zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Wie oft habe ich jetzt erlebt, dass in einem Lokal entweder gar nicht gelüftet oder maximal ein Fenster spaltweise offen ist? Lüften ist das A und O in einem Bereich, in dem es viel Personenwechsel gibt. Oder wie oft habe ich erlebt, dass Abstände zwischen den Tischen minimal sind? Und das passiert nach meiner Wahrnehmung in der Mehrzahl der Restaurants.

Die neu getroffenen Maßnahmen zielen also auf zwei Dinge ab: Zunächst muss man die Kontaktverfolgung wieder in den Griff bekommen. Wenn ich also nicht ausschließen kann, dass sich Menschen an Orten, an denen auf engem Raum sehr viele Menschen für einen längeren Zeitraum zusammenkommen, dann muss ich die schließen. Zudem muss man verhindern, dass sich die Menschen in einer Vielzahl treffen. Kontaktreduzierung ist die effektivste Maßnahme zur Verhinderung von Infektionen. Also werden alle Orte, an denen Menschen in nicht notwendigem Maße für längere Zeit zusammenkommen, jetzt eben geschlossen. Hier weiter auf Eigenverantwortung zu setzen, wird nicht mehr funktionieren.

Dafür hilft auch ein Blick über den Tellerrand, auch wenn Quervergleiche aufgrund der Unterschiede im Gesundheitssystem nicht vollständig fair sind, aber dennoch: In Belgien ist das Gesundheitssystem kollabiert, in Frankreich ist es kurz davor, die Schweiz fährt einen absoluten Selbstmordkurs, sodass ähnliches dort auch absehbar ist, Österreich könnte gerade noch so die Kurve bekommen.

Und man muss kein Prophet sein, dass so etwas hier in Deutschland auch droht, wenn es so weiterläuft wie jetzt. Ich kann mich nur wiederholen. Momentan verdoppeln sich die Zahlen wöchentlich, d.h. in einer Woche könnten wir bei 36.000 Infizierten stehen mit entsprechenden Konsequenz für Hospitalisierungen, Intensivbelegung und letzten Endes auch Todeszahlen. Will man das hier wirklich? Es geht nicht um Bestrafung, sondern es geht um den Schutz von uns allen. Wenn jetzt zu spät gegengesteuert wird. Und ja, das ist wiederum mit wirtschaftlichen Konsequenzen verbunden, aber wenn man zu spät gegensteuert, wird der Schaden noch größer, weil härtere und vor allem längere Maßnahmen notwendig seien werden. Auch hier hilft der Blick nach Belgien oder Frankreich. Und es gibt auch einen Unterschied im Vergleich zum Frühjahr: Dieses Mal gibt es für geschlossene Betriebe finanzielle Hilfe in Form von 75 Prozent des Umsatzes aus dem Vorjahresmonat. In Kombination mit Kurzarbeit und wegfallenden Kosten beim Materialeeinsatz und Energie könnte sich das für Gastronomen vielerorts als gutes Geschäft erweisen. So meine Prognose.

Natürlich kann man die Politik dafür kritisieren, dass keine genaueren Maßnahmen entwickelt würden, aber derzeit sehe ich nicht sehr viele Alternativen zu dem Weg. Ich habe bisher jedenfalls keine vernommen. Das auch vor dem Hintergrund, dass es weltweit genau drei Strategien zur Eindämmung des Virus gibt:

1. Das Virus wird auf dem absoluten Minimum gehalten. Diesen Ansatz verfolgen China, Südkorea oder Neuseeland. In China und Südkorea unter demokratisch bzw. datenschutzrechtlich sehr kritikwürdigen Ansätzen. Neuseeland ist aufgrund der geographischen Lage, die ein Abschließen des Landes nach außen sehr einfach macht, sowieso ein Sonderfall.

2. Das Virus frisst sich im Prinzip durch die Bevölkerung. Dies kann man in den USA, in Indien und Südamerika beobachten. Das hat massive gesellschaftliche und wirtschaftliche Belastungen zur Folge, das Gesundheitssystem ist massiv überfordert, die Leute sterben dort, um es ganz deutlich zu sagen, wie die Fliegen.

3. Der Mittelweg zwischen harten kurzen Maßnahmen und Lockerungen, um beobachten zu können, wie sich die Lage entwickelt. Dieser Ansatz wird in Europa verfolgt.

Ich habe bisher nichts besseres vernommen. Vermutlich ist das eine Milliarden-Dollar-Idee. Wir müssen also nicht so tun als würden die deutschen Politiker nun massiv auf dem Holzweg seien.

Es war allen klar, dass es einen harten Winter geben kann, in dem auch Maßnahmen wie im Frühjahr wieder möglich sein können. Insofern kommt es jetzt wieder massiv auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt an. Es ist nicht alles immer einfach, aber es bleibt uns allen auf gut Deutsch nichts anderes übrig als die Arschbacken zusammenzukneifen, weil der Winter mit vier Monaten auch recht lang ist. Wenn jetzt schon am Anfang die Nerven blank liegen, steuern wir im Januar in ein gesamtgesellschaftliches Desaster.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Freitag, 30. Oktober 2020 - 13:10:37
Als Ergänzung zu meinem Beitrag möchte ich gerne diesen Artikel empfehlen. (https://www.ruhrbarone.de/vertrauliches-lagebild-der-bundesregierung-ein-land-kurz-vor-dem-dammbruch/192240?fbclid=IwAR01E3oTM7RLkg4_2-VQ_cBu2tYQGWUdgAiPWOyW5mLao_-r4FsSFlb50RE)

Während ihr gerne ins Restaurant gehen wollt, brechen um uns herum gerade komplette administrative Bereiche zusammen, die für das Funktionieren des gesamten Landes essentiell sind. Daher muss jeder selbst wissen, was genau die sinnvolle zu dem ist, was ab Montag wieder los geht.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Dienstag, 03. November 2020 - 11:10:40
Ich muß/(darf) zu Hause bleiben. GASTRO 
Ich hoffe ,das die 4 Wochen reichen . Wenn das Weihnachtsgeschäft weg fällt sieht es böse aus für Viele Gastro-Betriebe.

Hoffen wir das Beste und BLEIBT GESUND
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 04. November 2020 - 10:41:31
Ich muß/(darf) zu Hause bleiben. GASTRO 
Ich hoffe ,das die 4 Wochen reichen . Wenn das Weihnachtsgeschäft weg fällt sieht es böse aus für Viele Gastro-Betriebe.

Hoffen wir das Beste und BLEIBT GESUND

Ich werde alles dafür tun, dass die gebeutelten Gewerbe wieder rechtzeitig aufmachen dürfen. Wenn alle Anderen das auch so sehen und machen,
könnte es wieder aufwärts gehen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Mittwoch, 04. November 2020 - 11:07:57
Vor Weihnachten werden die betroffenen Geschäfte wohl nicht mehr aufmachen. Merkel klang am Montag (?) bei der PK schon wenig optimistisch.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 04. November 2020 - 15:33:33
Vor Weihnachten werden die betroffenen Geschäfte wohl nicht mehr aufmachen. Merkel klang am Montag (?) bei der PK schon wenig optimistisch.
 

  Dann werden viele Gastro -Betriebe zu bleiben
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: zahn am Mittwoch, 04. November 2020 - 17:05:06
Hier habe ich ein nettes Video von einem mir bekannten Puppenspieler,
der ein Stück für Grundschüler geschrieben hat, indem das Übertragen vom Coronavirus erklärt wird.

https://youtu.be/SVUGQscT0Tw
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 23. November 2020 - 19:40:56

...die neue Verordnung wird wohl für den Zeitraum bis Weihnachten keine wesntlichen Veränderungen ausweisen - könnte ein sehr einsames Fest werden.

Also: Pobacken zusammenkneifen und durch!

Unsere Pläne sind schon lange annuliert - zum Jahreswechsel wären wir gerne wieder einmal auf die Lieblingsinsel in Eurer Nähe gefahren.
Aber auch hier gilt - egal WO, geknallt wird wohl auch nicht..was ich ja übrigens sowieso NIE mache  ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Montag, 23. November 2020 - 22:46:49
Das Geböller zu Silvester brauche ich für mich auch nicht. Aber Weihnachten hätte ich schon gerne bei der Verwandtschaft verbracht. Dieses Jahr werde ich an allen Feiertagen Zuhause allein sein.  :(
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 04. Dezember 2020 - 10:29:01
Nun gibt es ja seit einigen Tagen in den Nachrichten zu hören, dass der Impfstoff da ist. Impfzentren werden eingerichtet, bzw. sind schon fertig.
Dann geht es wohl demnächst los mit der Massenimpfung. Aber viele haben sich auch schon geäußert, dass sie sich nicht impfen lassen wollen.

Schwierige Zeiten  :hammer :fluchen
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Freitag, 04. Dezember 2020 - 10:56:25
Soweit ich mitbekommen habe, bekommen wir hier in Itzehoe auch ein Impfzentrum. Zuerst bekommen Risikopatienten und systemrelevante Kräfte Zugang zum Impfstoff und danach dann alle anderen. Ich werde mich impfen lassen. Das Risiko eines Impfschadens ist sicherlich geringer als das Risiko an Corona zu erkrankten, wenn man mit einer infizierten Person den Raum teilt. Vor allem werden wir durch die Impfung die lästige Maskenpflicht hoffentlich schneller los sein.
Letzten Endes wird es so oder so zu einer Art Impfzwang kommen. Australien wird zukünftig keine ungeimpften Personen mehr ins Land lassen, und Arbeitgeber werden die Impfung hierzulande ihren Arbeitskräften ebenfalls nahelegen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Freitag, 04. Dezember 2020 - 13:32:38
...lt. Rundschau kommt das Impfzentrum in die Emmy-Noether-Str., ehem. Piratenland, Edendorf.....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Freitag, 04. Dezember 2020 - 15:03:28
...lt. Rundschau kommt das Impfzentrum in die Emmy-Noether-Str., ehem. Piratenland, Edendorf.....

Also am Arsch der Welt  :peitsch
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Freitag, 04. Dezember 2020 - 19:54:02
...*ironiemodus an* - naja, stimmt schon....im HC wäre sicherlich auch genug Platz dafür gewesen - und es hätte zur "Belebung" beigetragen - *ironiemodus aus*....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Itzeflitze am Freitag, 04. Dezember 2020 - 20:37:22
Vielleicht will man so verhindern, dass Impfgegner ein Gebäude mit Mitgabeln und Fackeln stürmen, das sich mitten in der Innenstadt befindet  ::)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Samstag, 05. Dezember 2020 - 19:41:14
Naja, die Lage ist vom Katastrophenschutz geplant. Um Städtebau geht es eher weniger. Da es sich um das Impfzentrum für den ganzen Kreis handelt, ist die Lage an der Autobahn schon recht sinnvoll.

Nun gibt es ja seit einigen Tagen in den Nachrichten zu hören, dass der Impfstoff da ist. Impfzentren werden eingerichtet, bzw. sind schon fertig.
Dann geht es wohl demnächst los mit der Massenimpfung. Aber viele haben sich auch schon geäußert, dass sie sich nicht impfen lassen wollen.

Schwierige Zeiten  :hammer :fluchen

Demnächst geht es wohl nicht mit der Massenimpfung los. Biotech/Pfizer kann wohl zunächst nur die Hälfte der zunächst angekündigten Impfdosen liefern. Es wird weltweite Verteilungskämpfe um das Vakzin geben. D.h. zunächst extreme Priorisierung. Massenimpfungen sind wohl erst ab Frühjahr/Sommer möglich. Hat Spahn auch schon so angekündigt. Maskenpflicht, verbot von (Groß-)Veranstaltungen und Einschränkungen im öffentlichen Leben werden uns wohl noch recht lange begleiten.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Sonntag, 06. Dezember 2020 - 12:11:59
Wird man eigentlich angeschrieben und dann geht man zum Impfzentrum? Oder geht man einfach auf Verdacht hin?
Weiß jemand schon was zum Procedere?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen 2. Advent.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Sonntag, 06. Dezember 2020 - 13:11:59
Wird man eigentlich angeschrieben und dann geht man zum Impfzentrum? Oder geht man einfach auf Verdacht hin?
Weiß jemand schon was zum Procedere?
Vielen Dank im Voraus und einen schönen 2. Advent.

Klar ist noch NIX:

- hängt von der Anzahl der Impfdose ab
- Probleme Lieferkette
- Definition und Zugehörigkeit der Riskikogruppen
- verfügbares Fachpersonal

uvm.

Man arbeitet dran...bundesweit - es kommt ja schließlich wieder so überraschend wie die zweite Welle  >:D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 15. Dezember 2020 - 11:26:33
Ab heute kann sich jeder Ü60-Bürger kostenlose FFP2 Masken aus der Apotheke abholen!

Ich frage mich nur, wie wollen die das überwachen, dass jeder nur 1x seine Masken abholt  >:D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Dienstag, 15. Dezember 2020 - 13:29:46
Ab heute kann sich jeder Ü60-Bürger kostenlose FFP2 Masken aus der Apotheke abholen!

Ich frage mich nur, wie wollen die das überwachen, dass jeder nur 1x seine Masken abholt  >:D


Überwachung - FEHLANZEIGE, die Apotheker dürfen sich die Taschen einmal vollstopfen, einige erhalten deutlich höhere Erstattungen gegenüber dem Einkaufspreis...so geht Panik und Lobbyismus!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 15. Dezember 2020 - 20:10:29
...im TV eben war die Apothekenkammer am rumjaulen.....zu unorganisiert, zu kurzfristig, kaum Vorlauf......ist wohl jammern auf hohem Niveau dann....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 15. Dezember 2020 - 20:15:02
...und davon dass die Pillendreher Geld (viel?) dafür bekommen, davon war überhaupt nicht die Rede....... ::)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 16. Dezember 2020 - 13:44:22
Die Löwen Apotheke in der Kirchenstraße hat extra einen Kiosk für die Abgabe der Masken aufgebaut.
Die Apotheke in der Breiten Straße vertröstet einen auf nächste Woche, da keine Masken mehr da sind.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Sonntag, 20. Dezember 2020 - 19:29:48

Neues vom Brexit - und der neuen Corona-Mutation der Briten

Flugverbot ab Mitternacht 
Deutschland schottet sich gegen britische Virus-Mutation ab

Irgendwie jagen wir gerade von Rekord zu Rekord...immer mehr Infizierte, die Todeszahlen steigern sich ebenfalls >:(
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 28. Dezember 2020 - 18:03:18

Nun soll auch in Itzehoe morgen mit den Impfungen begonnen werden...
Demnach hat der Kreis Steinburg mitgeteilt, können ab Dienstag, 29. Dezember, Termine vereinbart werden – das erfolgt landesweit zentral über die Internetseite www.impfen-sh.de oder telefonisch über die Rufnummer 116 117
Wer von Euch darf denn zuerst in das erst gerade fertiggestellten Itzehoer Impfzentrum im Gebäude des ehemaligen Indoor-Spielplatzes Piratenland?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Montag, 28. Dezember 2020 - 19:28:20
POSITIVMELDUNGEN KREIS STEINBURG (STAND: 28.12.2020):

Positive COVID-19-Fälle seit Pandemiebeginn: 814
Aktuelle Verdachtsfälle: 564
Aktuell erkrankt: 199
Genesen gelten: 564
Verstorben: 15

Begründete Verdachtsfälle / 100.000 Ew.: 430,5
Positiv bestätigte Fälle/100.000 Ew.: 621,3
Akut Erkrankte / 100.000 Ew.: 151,9

7-Tage Inzidenz:
75,6/ 100T Einwohner*innen

Neu infiziert letzte 7 Tage:
99

Covid-19 Infektionsrate: 0,6%
Sterberate: 1,5%

Verdoppelungs-Zeit in Tagen: 79,06
Verdoppelungs-Zeit in Wochen (7 Tage): 6,36

Impfquote:
Die Erhebung der Daten zur COVID-19-Impfung erfolgt in den Impfzentren und durch die Mobilen Impfteams.
Die Impfquote ist der Anteil aller bisher Geimpften in der Gesamtbevölkerung. (Datenstand 28.12.20)

Impfquote S-H:
Impflinge: 809
Quote: 0,03%

Impfquote Deutschland:
Impflinge: 21.566
Quote: 0,03%

DIVI-Intensivregister Tagesreport zu COVID-19 für Krankenhäuser im Kreis Steinburg (Stand 28.12.2020):

Fälle COVID-19 intensiv: 2
Fälle COVID-19 beatmet: 0
Anteil an Gesamtbelegung: 10,0 %

Da, soweit aktuell bekannt, bei einem nicht geringen Teil der Betroffenen eine Infektion ohne Symptome verläuft, bedeutet dies aber nicht zwangsläufig, dass es keine weiteren Infizierten im Kreisgebiet mehr gibt.

Inzidenzwerte entwickeln sich abhängig vom Infektionsgeschehen recht dynamisch. So kann der Wert innerhalb eines Tages drastisch steigen oder fallen. Es handelt sich bei den hier notierten Werten daher um eine Momentaufnahme.

Wöchentlich berichtet das RKI die "Positivrate". Sie beschreibt das Verhältnis von positiven Testergebnissen zur Gesamtanzahl aller durchgeführten Tests:

23.12.20 (KW 40 - KW 51):
Schleswig-Holstein:
Tests: 115.605
Positiv: 3.974
Positivrate: 3,4%

Deutschland gesamt:
Tests: 6.787.753
Positiv: 500.523
Positivrate: 7,4%

(Q: Kreis Steinburg | shz | RKI | DIVI-Intensivregister)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 31. Dezember 2020 - 12:35:27
Wer sich gegen Corona impfen lassen möchte kann sich telefonisch unter 116 117 anmelden oder online unter impfen-sh.de [KLICK] (http://www.impfen-sh.de) oder erst mal informieren. Die nächsten Termine werden am 04.01.2021 vergeben.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 07. Januar 2021 - 16:48:42
Kann schon jemand von einer Impfung oder Termin berichten?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 07. Januar 2021 - 20:17:41

Neee...gehöre noch nicht zur Risikogruppe :)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Samstag, 09. Januar 2021 - 17:31:51
Kann schon jemand von einer Impfung oder Termin berichten?
 

        Nicht für mich .Für meine Schwiegermutter (86) .8.03 Das erste Mal die 116117 angerufen .Kein durchkommen.Insgesamt ca.123 probiert.  Beste Ergebnis "Die Leitungen sind alle Besetzt,versuchen Sie es Später"
  9.55uhr " Alle Termine vergeben,Versuchen Sie es nächste Woche ....."
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Sonntag, 10. Januar 2021 - 16:26:22

Heute vor einem Jahr starb der erste Mensch an den Folgen einer "geheimnisvollen Lungenkrankheit". Die weitere Entwicklung konnte sich damals noch niemand ausmalen...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 12. Januar 2021 - 16:42:32
Nun soll der Lockdown eventuell bis Ostern dauern. So langsam würde ich aber gern mal wieder in ein Café oder Restaurant gehen. Shoppen wäre
auch ganz schön. Oder Frisör.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 13. Januar 2021 - 15:50:06
Nun soll der Lockdown eventuell bis Ostern dauern. So langsam würde ich aber gern mal wieder in ein Café oder Restaurant gehen. Shoppen wäre
auch ganz schön. Oder Frisör.
 

 Ich würde gern wieder arbeiten
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 13. Januar 2021 - 17:51:07
Nun soll der Lockdown eventuell bis Ostern dauern. So langsam würde ich aber gern mal wieder in ein Café oder Restaurant gehen. Shoppen wäre
auch ganz schön. Oder Frisör.
 
 Ich würde gern wieder arbeiten

...dann bist Du verständlicherweise chlimmer dran als ich - ich hätte gerne weniger davon!
Corona bringt uns ALLE mächtig durch und auseinander...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Donnerstag, 14. Januar 2021 - 09:43:36
War gestern in der NR ja gut illustriert: Coronalockdown ist wie Winterreifen - von O bis O... ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 14. Januar 2021 - 09:59:28
War gestern in der NR ja gut illustriert: Coronalockdown ist wie Winterreifen - von O bis O... ;)

Im Prinzip also gefühlt ganz normale Corona-Tage, gefühlt schon fast eine Ewigkeit.
Spahn hat gestern im Bundestag eingeräumt, dass natürlich noch nicht alles glatt läuft - was durchaus verständlich ist.
Allerdings sollte öfter mal Schweigen statt dauernd Nebelkerzen zünden...

- "voraussichtlich bis zum Sommer allen Bundesbürgern ein Impfangebot machen"
- "Impflicht für Pfleger|innen"
- "FFP 2 - Maskenpflicht in Bayern"

Das ist unnötig, nervt und baut kein Vertrauen in die Fachkompetenz auf!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Donnerstag, 14. Januar 2021 - 18:56:07
War gestern in der NR ja gut illustriert: Coronalockdown ist wie Winterreifen - von O bis O... ;)

Im Prinzip also gefühlt ganz normale Corona-Tage, gefühlt schon fast eine Ewigkeit.
Spahn hat gestern im Bundestag eingeräumt, dass natürlich noch nicht alles glatt läuft - was durchaus verständlich ist.
Allerdings sollte öfter mal Schweigen statt dauernd Nebelkerzen zünden...

- "voraussichtlich bis zum Sommer allen Bundesbürgern ein Impfangebot machen"
- "Impflicht für Pfleger|innen"
- "FFP 2 - Maskenpflicht in Bayern"

Das ist unnötig, nervt und baut kein Vertrauen in die Fachkompetenz auf!

Finde ich auch unglücklich. Salamitaktik statt klarer Strategie - wirkt wie "Versuch macht kluch"...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 15. Januar 2021 - 10:25:27
Apropos FFP2 Masken: Meine Apotheke hat mir wohl "überlagerte" Masken ausgehändigt. Bei allen drei Masken war in kürzester Zeit ein Gummiband ab  :-\
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Samstag, 16. Januar 2021 - 12:25:16
Angela Merkel und die Länderchefs wollen sich am nächsten Dienstag zum Corona-Gipfel treffen. Da können wir gespannt sein, was dabei rauskommt!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Samstag, 16. Januar 2021 - 16:20:26
Bestimmt Verschärfung der Maßnahmen

Bloß die Zahlen fallen ja nicht .     

Und ich bekomme immer mehr angst .Ich sehe, meinen Arbeitsplatz gefährde
Titel: Post von der Bundesregierung - Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Samstag, 23. Januar 2021 - 11:15:20
Heute habe ich Post von der Bundesregierung erhalten. Huch - was wollen die denn von mir?
Zunächst einmal ein Anschreiben mit Hinweis auf die kostenlos erhaltenen FFP2-Masken und der Hinweis auf einen Berechtigungsschein, bzw zwei Berechtigungsscheine.

Berechtigungsschein 1 ist für 6 Schutzmasken mit hoher Schhutzwirkung zur Abholung in einer Apotheke.
Eigenbeteiligung; 2,00 Euro
Gültig vom 01.01.2021 bis zum 28.02.2021

Berechtigungsschein 2 ist für 6 Schutzmasken mit hoher Schhutzwirkung zur Abholung in einer Apotheke.
Eigenbeteiligung; 2,00 Euro
Gültig vom 16.02.2021 bis zum 15.04.2021

Dafür erst mal ein großes D A N K E

Andererseits macht mir das Datum 15.04.2021 ein bisschen Angst. Soll bis dahin der Lockdown verlängert werden, der ja momentan am
Valentinstag 14. Februar enden soll. Na, ich übertreib wohl wieder etwas  :P
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Montag, 25. Januar 2021 - 15:38:52
 :embarrassed: :embarassed: 
                                                  Der Lockdown wird erst aufgehoben ,wenn alle Geimpft sind

                                                         :yahoo:   

                                 :geruechte
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 25. Januar 2021 - 19:20:31
:embarrassed: :embarassed: 
                                                  Der Lockdown wird erst aufgehoben ,wenn alle Geimpft sind

                                                   

Wenn ich viel glaube...aber das nicht - schlicht und ergreifend (ja nach Infektionslage) dem Volk nicht vermittelbar.
Zumindest solange es keine guten Argumente und trifftigen Gründe dafür gibt - will das doch auch KEINE(R)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 04. Februar 2021 - 18:24:12

Komme mir vor wie ein Murmeltier:

Die Hälfte des Jahres verbringt das Hörnchen ja auch im Winterschlaf-Lockdown und fährt dabei seine Sozialkontakte auf Null herunter.
Nur einmal lässt es sich kurz vor seiner Home-Office-Höhle sehen - eben an jenem Murmeltiertag, dem 2. Februar – und beschließt, dass der Lockdown noch bis mindestens Ende März fortgesetzt wird.
Dennoch grüßt es täglich....soll heißen: Es steht für immer wieder Dasselbe: Corona-Zahlen, Corona-Nachrichten, Corona-Warnungen, Corona-Beschränkungen.

Nur die Haare, die werden immer länger - bei Euch aber sicher auch!
Währenddessen warten Murmel-Frisierende, Murmel-Bewirtende und Murmel-Einzelhandelnde auf ihre Dezember-Hilfen, Januar-Hilfen, Februar-Hilfen.
Früher hieß so etwas mal – Einkommen – und man durfte es selbst erwirtschaften.
Heute gibt’s höchstens ein – Über-ein-kommen – und zwar Verkriechen!

Wehe ich darf ab dem 01. März meinen GuStav nicht aus dem Stall lassen!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Freitag, 05. Februar 2021 - 08:20:48
....und täglich grüßt das Murmeltier.... :)....denke nicht, dass man Moped fahren verbietet......da könnte höchstens das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen......
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 10. Februar 2021 - 10:44:04

Heute tritt wieder das Murmeltier auf...Verlängerung Lockdown ohne klare Aufgabe von Perspektiven?
Bleiben wir gespannt...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 10. Februar 2021 - 11:15:23
Ich glaube nicht an Lockerungen . :'( :'( >:(

         Trotz Impfung schon wieder ein Ausbruch in einem Alten/Pflegeheim
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 12. Februar 2021 - 16:56:56
Ab Anfang März gibt es nun erste Lockerungen. Wer will, kann wieder zum Friseur gehen.
Ich habe mich mittlerweile an meine Matte gewöhnt  :ironie
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 12. Februar 2021 - 19:22:01
Ab Anfang März gibt es nun erste Lockerungen. Wer will, kann wieder zum Friseur gehen.
Ich habe mich mittlerweile an meine Matte gewöhnt  :ironie

...mich hat man heute angerufen - darf am 05. März...lass mir Rasta-Locken machen ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Samstag, 13. Februar 2021 - 12:54:11
Mein Haar sitzt  ;D ;D mach ich bzw. meine Frau selbst    :yahoo: :lach031:

  Aber würde gerne wieder für (zahlende ) Gäste kochen  :lach031:   :yahoo:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 24. Februar 2021 - 10:24:56
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 24. Februar 2021 - 12:53:24
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz

Frag doch den Spahn ohne Plan...auch mit den Schnell- u. Selbsttests hat er knapp daneben gelegen - oder sind schon ALLE Ü (= geimpft worden?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Freitag, 26. Februar 2021 - 13:15:08
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz

Diese Reihenfolge wird auch bei den zweiten Impfungen beibehalten. Die Priorisierung im Einzelnen:

Höchste Priorität

Über 80-Jährige

Personen, die in stationären und teilstationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten sowie Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege begutachten und prüfen

Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren und in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden (wie z.B. Bronchoskopie)

Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht - insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin

Hohe Priorität

Über 70-Jährige

Personen mit Trisomie 21

Personen nach einer Organtransplantation

Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung (bipolare Störung, Schizophrenie, schwere Depression)

Personen mit malignen hämatologischen Erkrankungen oder behandlungsbedürftigen soliden Tumorerkrankungen, die nicht in Remission sind oder deren Remissionsdauer weniger als fünf Jahre beträgt

Personen mit schweren chronischen Lungenerkrankungen (z.B. interstitielle Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose), Diabetes mellitus (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%), Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung, chronischer Nierenerkrankung oder Adipositas (mit BMI über 40)

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht

Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht ein einer Einrichtung leben, die über 70 Jahre alt sind, nach Organtransplantation oder die eine der vorgenannten Erkrankungen oder Behinderung haben.

Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren (Die Kontaktpersonen werden von der Person bzw. der Schwangeren selbst oder von einer sie vertretenden Person bestimmt.)

Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen für geistig oder psychisch behinderte Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig geistig oder psychisch behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen
Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere Ärztinnen und Ärzte und Personal mit regelmäßigem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und in SARS-CoV-2-Testzentren

Polizei- und Ordnungskräfte, die im Dienst, etwa bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Erfasst sind auch Soldatinnen und Soldaten, die bei Einsätzen im Ausland einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind

Personen im öffentlichen Gesundheitsdienst und in besonders relevanten Positionen zur Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur

Personen, die insbesondere in Flüchtlings- und Obdachloseneinrichtungen untergebracht oder tätig sind

Personen, die im Rahmen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag im Sinne des § 45a des Elften Buches Sozialgesetzbuch regelmäßig bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen tätig sind

Erhöhte Priorität

Über 60-Jährige
Personen insbesondere mit folgenden Erkrankungen: behandlungsfreie in Remission befindliche Krebserkrankungen (Remissionsdauer mind. 5 Jahre), Immundefizienz oder HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen, rheumatologische Erkrankungen, Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Schlaganfall, Asthma, chronisch entzündliche Darmerkrankung, Diabetes mellitus (mit HbA1c < 58 mmol/mol oder < 7,5%), Adipositas (BMI über 30)

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht
Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht ein einer Einrichtung leben, die über 60 Jahre alt sind und eine der vorgenannten Erkrankungen haben

Personen, die Mitglieder von Verfassungsorganen sind oder in besonders relevanter Position in den Verfassungsorganen, in den Regierungen und Verwaltungen, bei der Bundeswehr, bei der Polizei, beim Zoll, bei der Feuerwehr, beim Katastrophenschutz einschließlich des Technischen Hilfswerks, in der Justiz und Rechtspflege, in den Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland oder bei Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland tätig sind

Personen, die in besonders relevanter Position in Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infrastruktur tätig sind, insbesondere im Apothekenwesen, in der Pharmawirtschaft, im Bestattungswesen, in der Ernährungswirtschaft, in der Wasser- und Energieversorgung, in der Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, im Transport- und Verkehrswesen sowie in der Informationstechnik und im Telekommunikationswesen

Beschäftigte, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit niedrigen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere in Laboren und Personal, das keine Patientinnen oder Patienten betreut

Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind

Personen, die in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und als Lehrkräfte in Schulen, die nicht Grundschulen, Sonderschulen oder

Förderschulen sind, tätig sind

Personen, mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen

Stand: 24.02.2021

https://www.zusammengegencorona.de/infos-zum-impfen/informationen-fuer-fachleute/die-impfreihenfolge/#faqitem=931c87a2-7ade-5658-86f1-8643df38b888
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Sonntag, 07. März 2021 - 11:24:48
@To|Rü: Vielen Dank für deine Auflistung. Nach dieser Liste werde ich nicht geimpft, habe mich zumindest nicht wiedergefunden.

Seit neuestem gibt es Corona-Schnelltests bei den Discountern zu kaufen. Ich frag mich nur, was soll ich damit? Ich teste mich selbst und
weiß, dass ich positiv oder negativ bin. Beim nächsten Kontakt könnte ich mich ja aber schon angesteckt haben. Schnell wieder einen Corona-Schnelltest
durchführen um zu wissen, ich habe noch mal Glück gehabt?

Oder vielleicht benötige ich einen negativen Test um irgendetwas machen zu dürfen, zum Beispiel Verwandte im Krankenhaus oder Alten- und Pflegeheim besuchen. Dann zeige ich meinen Test vor? Wer weiß denn, wann ich den gemachte habe? Oder wer kann kontrollieren, dass der Test von mir durchgeführt
wurde?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Sonntag, 07. März 2021 - 11:43:49
Fragen über Fragen

Ich habe den nutzen auch noch nicht verstanden.  :fluchen Außer,das irgend ein Politiker damit Geld verdient .


 :yahoo:     Ich habe mir bei Aldi die Teststreifen geholt .
                  Gleich alle 5 ausprobiert
                  ich war
                  2x Negativ
                 2x Positiv
                              und
                  1x Schwanger   
 :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach   
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Montag, 15. März 2021 - 17:56:39
Hat denn schon jemand Astra bekommen? Soll ja nun drüber entschieden werden, ob dieser Impfstoff weiter gespritzt werden soll.
Andere Länder sind da schon weiter und haben die Astraimpfungen gestoppt.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Montag, 15. März 2021 - 18:27:09
...Astra ist ja nun erstmal gestoppt..... ich habe auch Astra Zenica bekommen und hätte im Mai den 2. Impftermin....(bislang keinerlei Nebenwirkungen verspürt)...man darf gespannt sein.....irgendwie ein komisches Gefühl dieses umstrittene Zeug in sich zu haben....aber ein Zurück gibt es nicht....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 16. März 2021 - 11:15:33
...Astra ist ja nun erstmal gestoppt..... ich habe auch Astra Zenica bekommen und hätte im Mai den 2. Impftermin....(bislang keinerlei Nebenwirkungen verspürt)...man darf gespannt sein.....irgendwie ein komisches Gefühl dieses umstrittene Zeug in sich zu haben....aber ein Zurück gibt es nicht....

Genau! Wie sieht es mit der zweiten Impfung aus  kopfkratz Oder fängt man wieder von vorne an und bekommt einen anderen Impfstoff indiziert?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 16. März 2021 - 13:46:25
...wenn ich das wüsste.... ? Da bleibt erstmal nur Abwarten....im Grunde muss man sich ja die zweite Impfung holen um Wirkung zu haben...und ich weiß nicht, ob sich unterschiedliche Mittel vertragen.....schaun mer mal.... ::)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Mittwoch, 17. März 2021 - 12:38:23
....an der Gaststätte "Zur Erholung" in Heiligenstedten sind Tafeln angebracht, auf denen verkündet wird, dass ab 24. März die Außengastronomie wieder geöffnet hat...in den Nachrichten kam bislang nichts davon.....
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 17. März 2021 - 14:35:39
....an der Gaststätte "Zur Erholung" in Heiligenstedten sind Tafeln angebracht, auf denen verkündet wird, dass ab 24. März die Außengastronomie wieder geöffnet hat...in den Nachrichten kam bislang nichts davon.....

Von einem befreundeten Gastronom habe ich auch dieses Datum gehört. Er sagte es mir aber schon Anfang März. Scheint wohl so ein
inoffizielles Datum zu sein. Dann können wir nur hoffen, dass ab da gutes Wetter ist, denn Außengastronomie ist Außengastronomie   :bierfass
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 17. März 2021 - 14:57:32
....an der Gaststätte "Zur Erholung" in Heiligenstedten sind Tafeln angebracht, auf denen verkündet wird, dass ab 24. März die Außengastronomie wieder geöffnet hat...in den Nachrichten kam bislang nichts davon.....

Von einem befreundeten Gastronom habe ich auch dieses Datum gehört. Er sagte es mir aber schon Anfang März. Scheint wohl so ein
inoffizielles Datum zu sein. Dann können wir nur hoffen, dass ab da gutes Wetter ist, denn Außengastronomie ist Außengastronomie   :bierfass

Seht Euch doch bitte mal die aktuellen Werte an - demnach besteht keine Chance für weitere Öffnungsschritte.
Am Freitag ist die nächste MP-Runde mit der Kanzlerin in Berlin geplant...dann wissen wir es offiziell!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Montag, 22. März 2021 - 11:14:22
Ich kann hier NF nur zustimmen. Es wird sicherlich keine weiteren Öffnungen geben, die aktuell getroffenen Maßnahmen werden sogar eher zurückgenommen werden. Die Situation ist einfach zu kritisch. Wir stecken gerade wieder im exponentiellen Wachstum, steuern auf neue Höchststände zu. Das Problem sind dabei die Mutanten, die nicht nur ansteckender sind und jetzt auch Kinder zu Infektionsträgern machen, sondern auch im Falle der P1-Varianate aus Brasilien im Verdacht stehen, resistenter gegen eine Immunisierung zu sein. Man kann die Außengastro jetzt nicht öffnen, schon gar nicht in zwei Tagen. Die Situation ist damit auch deutlich anders als im zurückliegenden Sommer als "nur" die sog. Wildvariante kursierte.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 22. März 2021 - 16:59:38

Wir sind wohl einfach zu wenig mutig und zu bürokratisch - mit der IMPFUNG wäre es hoffentlich bald vorbei.
So wie es jetzt läuft geht GARNIX!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Dienstag, 23. März 2021 - 09:27:57
Wir erleben die inzwoschen typisch deutschen Eigenschaften:

Mutlos, Vollkasko, immer die anderen machen lassen (dann kann man auch selbst nix falsch machen), keine Eigeninitiative etc.

Ein Ergebnis der Rund-um-sorglos-wir-regeln-das-für-Euch-Politik der letzten Jahrzehnte.
Eigenverantwortlichkeit, auch das Tragen von Konsequenzen des eigenen Handelns, Eigeninitiative, Individualismus, Mut, Risikobereitschaft (das muss ja nicht zwangsläufig unkontrolliertes Risiko bedeuten!) - oft verloren.
Und genau das ist jetzt hinderlich. Wir sind nicht mehr krisenfest.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 23. März 2021 - 17:39:10
Gerade eben in den AOL-Nachrichten gelesen: Israel: Forscher entwickeln Corona-Impfstoff zum Schlucken

Na, dann mal her mit der Tablette. Bis ich geimpft werde, wird ja noch ein paar Jahre dauern  :lalala
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Dienstag, 23. März 2021 - 17:51:39
Gerade eben in den AOL-Nachrichten gelesen: Israel: Forscher entwickeln Corona-Impfstoff zum Schlucken

Na, dann mal her mit der Tablette. Bis ich geimpft werde, wird ja noch ein paar Jahre dauern  :lalala

Ruf doch mal beim Winfried Stöcker an, der hat vielleicht noch was vom Selbstgebrannten....  ;D :lach
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Dorei am Dienstag, 23. März 2021 - 19:28:53
In den letzten drei Stunden versucht, einen Impftermin irgendwo in Schleswig-Holstein zu bekommen. Es war ja angekündigt worden, dass auch der Biontech-Impfstoff zur Anwendung kommt. Leider haben wir keinen Erfolg gehabt. Die Organisation der Website bleibt irgendwie rätselhaft. Zuerst wird angezeigt, dass Termine verfügbar sind. Wenn man draufklickt, kommt gleich die Meldung "Termin nicht mehr verfügbar" oder "Unbekannter Fehler" oder so ähnlich. Wir heute müssen wir es aufgeben.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 24. März 2021 - 11:17:29
Dieses ganze Chaos, Lockdown, Impfungen, Öffnungen, Schließungen, erinnert mich ganz stark an die ehemalige "DDR".
So muss es damals ausgesehen haben im Arbeiter-und-Bauern-Staat. Keine(r) hat einen Plan und Schlangestehen ist eine Alltagstätigkeit.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Mittwoch, 24. März 2021 - 11:51:11
     *ironiemodusan* ....also ich geh dann Gründonnerstag bei Aldi auf Mallorca einkaufen..... ;D.... *ironiemodusaus*
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 24. März 2021 - 16:15:15
Hat sich schon wieder geändert.  Ostern ist ganz normal offen (ink. Einschränkungen )

 Die Landes Fürsten tagen außerplanmäßig
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 13. April 2021 - 17:12:00
Ab sofort gelten hierzulande bundeseinheitliche Corona-Regeln. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 sollen die Maßnahmen im jeweiligen Bundesland verschärft werden:


Am Dienstagmorgen tagte das deutsche Bundeskabinett, um ein überarbeitetes Infektionsschutzgesetz auf den Weg zu bringen. Überschreitet ein Bundesland an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 100 Fällen pro 100.000 Einwohner, greifen folgende Regelungen:

    Zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens gilt die Ausgangssperre: Das Haus darf nur verlassen werden, um die Arbeitsstelle zu erreichen oder den Hund auszuführen

    Private Kontakte: Im privaten und öffentlichen Raum darf ein Haushalt plus eine weitere Person zusammenkommen. Kinder bis 14 Jahre werden nicht dazugezählt. Als Ausnahme gilt ein Todesfall, bei dem sich bis zu 15 Personen zusammenfinden dürfen

    Kultur- und Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen, mit der Ausnahme von: Supermärkte, Apotheken, Reformhäuser, Drogerien, Tankstellen, Buchhandlungen, Optiker, Tierbedarfsläden, Gartenmärkte, Babyfachgeschäfte. Überall gelten die geläufigen Hygiene- und Abstandsregeln

    Sport darf im Freien ausgeübt werden, wenn er kontaktlos ausgeführt werden kann. Für Berufs- und Leistungssportler gelten Ausnahmen

    Präsenzunterricht an Schulen sei möglich, wenn die Teilnehmer sich zwei Mal die Woche testen lassen. Sollte die 7-Tage-Inzidenz auf über 200 ansteigen, wird Präsenzunterricht ausgesetzt

Das Kabinett hat zudem beschlossen, dass Unternehmen Arbeitnehmern einen Corona-Test in der Woche zur Verfügung stellen müssen. Ob die Kosten vom Staat übernommen werden, wird derzeit diskutiert.

Gelesen auf AOL [KLICK] (https://www.aol.de/bundesregierung-beschliesst-corona-notbremse-104319017.html)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Slartibartfass am Dienstag, 13. April 2021 - 18:24:14

Zitat
Ab sofort gelten hierzulande bundeseinheitliche Corona-Regeln.
Nein

Zitat
Das Kabinett hat ... beschlossen,
Schön für das Kabinett, dass es etwas beschlossen hat.
Aber dieser Beschluss hat für uns erstmal keine Auswirkungen. Es handelt sich hier (noch) nicht um geltendes Recht.
Gesetzgebungsverfahren und so...

Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 21. April 2021 - 10:47:15

Heute Bundestag - morgen Bundesrat...und schon ist der Föderalismus beim Thema "Corona/Seuchen" zum Großteil adé.
Die Länder dürfen dann zusätzlich verschärfen, aber der Lockerungswettbewerb hat sich dann endgültig erledigt.

Übrigens habt IHR wohl Glück - Dänemark will 55.000 Dosen Astra an S/H "verleihen, weil man es selbst nicht mehr verimpfen wird.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 21. April 2021 - 10:51:41

Übrigens habt IHR wohl Glück - Dänemark will 55.000 Dosen Astra an S/H "verleihen, weil man es selbst nicht mehr verimpfen wird.

Wen meinst du denn mit "ihr"? Wir Schleswig-Holsteiner (der echte Norden)? Über 60-Jährige? Oder BRD? Die Astras werden doch bestimmt in den riesigen Topf geworfen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 21. April 2021 - 16:07:18

Übrigens habt IHR wohl Glück - Dänemark will 55.000 Dosen Astra an S/H "verleihen, weil man es selbst nicht mehr verimpfen wird.

Wen meinst du denn mit "ihr"? Wir Schleswig-Holsteiner (der echte Norden)? Über 60-Jährige? Oder BRD? Die Astras werden doch bestimmt in den riesigen Topf geworfen.

Neee...IHR S/H dürft Euch Astra in die Venen kippen...damit sollte die Impfubng für die Folgeprioritäten früher als geplant einsetzen.

Na denn mal PROST  ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Montag, 03. Mai 2021 - 11:16:54
Habe gerade gelesen, dass die 3. Welle abebbt! Wie geht das denn? Ich habe jedenfalls kein Ende der 2. Welle mitbekommen oder Abebben.

Viele werden ja wohl das Glück haben, dass sie von ihrem Betriebsarzt geimpft werden. Wie sieht es eigentlich mit den Arbeitslosen und HartzIVlern aus?
Hat die Agentur für Arbeit oder Jobcenter auch einen Betriebsarzt?

Noch ein Tipp an die Itzehoer Geschäftswelt: Wenn ich einen Geschäftsführer*Innen in der Itzehoer Fußgängerzone ohne Maske sehe, mache ich mir
gedanklich eine Notiz, dass ich bei dem*Innen so schnell nicht wieder einkaufe!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Dienstag, 04. Mai 2021 - 09:58:17
Habe gerade gelesen, dass die 3. Welle abebbt! Wie geht das denn? Ich habe jedenfalls kein Ende der 2. Welle mitbekommen oder Abebben.

Nachrichten sehen und Zeitung lesen hilft.  ;) ;)

Die zweite Welle flachte sich Ende Januar, Anfang Februar ab, die dritte Welle baute sich Anfang März, Mitte März auf.

Auf dieser Seite (https://www.br.de/nachrichten/wissen/so-entwickeln-sich-die-corona-zahlen-in-deutschland,S9R27fS) kann man das in der zweiten Grafik sehr gut sehen.

Viele werden ja wohl das Glück haben, dass sie von ihrem Betriebsarzt geimpft werden. Wie sieht es eigentlich mit den Arbeitslosen und HartzIVlern aus?
Hat die Agentur für Arbeit oder Jobcenter auch einen Betriebsarzt?

Auch hier hilft Nachrichten gucken und Zeitung lesen. ;) ;)

Betriebsärzte impfen überhaupt noch nicht, dafür ja aber nach wie vor die Impfzentren und die Hausärzte, bei denen Menschen, die keiner Tätigkeit nachgehen, geimpft werden kann. Oder fragst Du Dich das etwa auch bei Rentnern? ;)

Frage mich ja manchmal, warum Du hier immer solche Fragen stellst, die man sich auch einfach selbst beantworten könnte. Aber ich helfe ja gerne.  ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Dienstag, 04. Mai 2021 - 17:29:10

@ Blubb:

wären wir alle so selbstlos wie DU - befänden wir uns wohl im Paradies, in dem es keine Fragen und Antworten mehr geben würde (weil die sich dann ja gar nicht erst stellen würden)  ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Mittwoch, 12. Mai 2021 - 14:15:23
Mittlerweile hatte ich das Glück, trotz Priogruppe 4, eine Impfung zu bekommen, was wohl auch daran liegt, dass Impfungen mit AstraZeneca hier freigegeben sind und somit ein Termin über den Hausarzt leicht zu bekommen war.

Nebenwirkungen nach der 1. Dosis: Keine. Positiv ist eben die Erleichterung, dass es dann Ende Juli endlich endgültig für mich durch ist.

Also: Bitte lasst Euch impfen, wenn es Euch gesundheitlich möglich ist.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 12. Mai 2021 - 23:12:15
... wäre sofort dabei, trotz Prio 3 u. allen legalen Warteliste aber noch keinen Termin in Aussicht.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 13. Mai 2021 - 11:34:11
Ab Montag darf man wieder in Restaurants Platz nehmen. Vorausgesetzt man ist durchgeimpft oder hat einen negativen Corona-Test dabei.
Ich muss aber draußen bleiben und weiß jetzt endlich, wie ein Hund sich fühlt, wenn er das Schild liest  ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Slartibartfass am Donnerstag, 13. Mai 2021 - 11:47:49
Dann weise doch einen negativen Test nach..  ::)

Ich stehe inzwischen seit 4 Wochen auf der Warteliste.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Donnerstag, 13. Mai 2021 - 14:01:09
Ab Montag darf man wieder in Restaurants Platz nehmen. Vorausgesetzt man ist durchgeimpft oder hat einen negativen Corona-Test dabei.
Ich muss aber draußen bleiben und weiß jetzt endlich, wie ein Hund sich fühlt, wenn er das Schild liest  ;D

Niemand muss draußen bleiben, wenn er einen Test machen kann.

In Itzehoe kann man an verschiedenen Stellen einen Test durchführen lassen. Was ist also das Problem?

Kann man auch hier finden:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Allgemeines/TeststationenKarte/teststationen_node.html
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Samstag, 15. Mai 2021 - 14:15:55
Ich verstehe immer noch nicht, warum ThK trotz der einfachen Möglichkeit, einen Schnelltest zu machen, nicht ins Restaurant gehen kann.  ???
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Sonntag, 16. Mai 2021 - 13:30:06
Ich verstehe immer noch nicht, warum ThK trotz der einfachen Möglichkeit, einen Schnelltest zu machen, nicht ins Restaurant gehen kann.  ???

Ich dachte, der Smiley am Ende der Aussage würde reichen um darauf hinzuweisen, dass ich eine lustige Bemerkung gemacht habe.
Scheint mir mir wohl misslungen zu sein  :-\
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Sonntag, 16. Mai 2021 - 16:01:56

Der Aufwand vermiest mir den Appetit - für ein Essen zum Schnelltest ist einfach nicht mein Ding!
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Montag, 17. Mai 2021 - 16:17:20
Wenn ein Restaurant die Vorgaben umsetzt.Muss er eine Person abstellen um einen Gast ins Restaurant zu lassen .


  Oder ab nach draußen 
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Montag, 24. Mai 2021 - 10:20:39
Ich war gestern zufälligerweise in Glückstadt und dachte, ich könnte ja mal schauen, was am Marktplatz los ist.
Einmal rumgefahren und ich dachte, so sahen die guten alten Zeiten aus. Überall Menschen, Außengastronomie bis auf den letzten Platz gerammelt voll.
Ein Gewusel hier, Schlange vorm Eis-Italiener da. Selbst am Hafenkopf war "Action" angesagt.
Dieser Eindruck des "normalen" Lebens lässt einen doch wieder positver in die Zukunft blicken.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Samstag, 29. Mai 2021 - 11:54:44
Mal etwas Gutes:

Allen mit Smartphone, die auch zwischen Bundesländern hin- und herfahren oder dieses Jahr noch innerhalb Deutschlands reisen wollen, empfehle ich die App „Darf ich das?“. Die App zeigt einem auf Basis des eigenen Standorts, welche Corona-Regeln am jeweiligen Aufenthaltsort gelten. Entwickelt wurde das Ganze von der Björn-Steiger-Stiftung.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 03. Juni 2021 - 15:28:16

Die Trendwende scheint (vorerst) geschafft - jeder zweite Deutsche ist geimpt, jeder fünfte sogar schon doppelt....insgesamt 53 Mio. Dosen!
Die Inzidenz geht deutlich runter und liegt unter dem selbst als "kritisch" eingestuften Wert von < 35.

Höchste Zeit für ein plausibles Konzept der Bundesregierung im Umgang mit der Pandemie für den kommenden Herbst, damit uns das nicht wieder mit der x-ten Welle passiert. Wir werden doch hoffentlich nicht mehr -analog der letzten 15 Monate - ausschließlich "auf Sicht fahren", oder?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Slartibartfass am Donnerstag, 03. Juni 2021 - 18:30:35
Zitat
jeder zweite Deutsche ist geimpt,
Leider noch nicht ganz. Ein paar Tage wird es bis dahin noch dauern.

Insgesamt haben 37.124.266 Personen (44,6 %) mindestens eine Impf­dosis erhalten.

https://impfdashboard.de/

Dass im Bund und 4 Ländern gewählt wird, ist bei der ganzen Pandemiebekämpfung nicht unbedingt forderlich.


Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Freitag, 04. Juni 2021 - 14:52:08
Wer ist denn hier überhaupt schon geimpft? Wenn ja, mit was seid ihr geimpft? Und wollt ihr Euch überhaupt impfen lassen?

Habe mittlerweile die erste Impfung hinter mir. Wurde mit AZ geimpft.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 04. Juni 2021 - 17:16:01
Wer ist denn hier überhaupt schon geimpft?
Wenn ja, mit was seid ihr geimpft?
Und wollt ihr Euch überhaupt impfen lassen?

Hurra ich gestern mit J&J - somit bin ich durch...und gelte pünktlich zum Urlaubsbeginn offiziell als "geimpft"!

Aber das Ganze tatsächlich nur durch den puren Zufall...weil ein Termin ausgefallen ist.
Der offizielle Termin über das Portal folgte dann abends (Moderna), habe ich natürlich gleich abgesagt.
Ab KW 25 soll es dann lt. Hotline richtig los gehen, im Augenblick wird sehr viel für die Zweitimpfungen zurück gehaleten.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Hägar am Samstag, 05. Juni 2021 - 07:27:39
.....2x AZ bekommen und die 14 Tage danach sind auch schon rum....bin also auch "durch"....Nebenwirkungen: null !  :)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: zahn am Sonntag, 06. Juni 2021 - 10:54:48

Ich bin auch schon 2x geimpft, 14 Tage habe ich morgen auch rum, also bin ich durch und brauche mir nicht mehr jeden Morgen in der Nase popeln.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Donnerstag, 10. Juni 2021 - 08:57:22



                     :ironie  Dann bist Du ein freier Mensch  :yahoo: :lach031:
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 11. Juni 2021 - 16:31:21

...und es geht weuiter aufwärts - sprich zur "normalen" Situation:

- Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf (ab. Juli für ca. 100 Länder weltweit)
- Das Ausstellen der Impfzertifikate (digitaler Impfausweis) wird in den ersten Arztpraxen in der kommenden Wochen möglich
- Bundestag verlängert Pandemie-Notlage

Allerdings -einziger Wermutstropfen- der Bundestag verlängert Pandemie-Notlage bis in den September hinein.
Hintergedanke hierzu: man will flexibel regieren können und lange, umständliche Diskussionen auf der länderebene umgehen.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Freitag, 18. Juni 2021 - 11:27:10

Pünktlich zum Urlasubsantritt ahabe ich meinen digitalen Impfausweis dank meiner Apotheke erhalten.
Handhabung völlig easy - die App liest den QR-Code ein und schon ist es passiert...sehr gut gemachtes feature!
Somit sollte ich im Normalfall nur noch die Corona-App auf dem Smartphone vorzeigen müssen...schauen wir mal  ;)
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Dienstag, 22. Juni 2021 - 10:51:40
Gestern (Montag )meine zweite Impfung erhalten . Beim Auschecken gleich den digitalen Ausweis mitbekommen .Eingelesen fertig .
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 22. Juni 2021 - 15:35:23
Gestern (Montag )meine zweite Impfung erhalten . Beim Auschecken gleich den digitalen Ausweis mitbekommen .Eingelesen fertig .

Und? Welche "Droge" hast du erhalten, alles gut überstanden?
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Dienstag, 29. Juni 2021 - 13:58:04
Kein Probleme Biontech
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Dienstag, 29. Juni 2021 - 18:55:39
Kein Probleme Biontech

Dito. Bin gespannt wie viele Impfungen in der Zukunft anstehen. Momentan kommen die Varianten schneller als der Papst erlaubt. Bin gespannt, welche Namen sich die Fachleute einfallen lassen, wenn das griechische Alphabet zu Ende ist. Vorschlag: Anton, Bertha, Cäsar... aber das ist wahrscheinlich schon
wieder rassistisch oder nicht genderlike  :ironie
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Koch Th am Montag, 05. Juli 2021 - 16:21:03
 :tocktock: :tocktock:

Wenn Mann/Frau den 2ten Impftermin sausen läst ,um in Urlaub zu fahren.

Kann Mann/Frau sich doch nur an den Kopf fassen . Oder ???
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Donnerstag, 22. Juli 2021 - 17:35:16

Achtung - die Apotheken stoppen seit heute die Ausstellung von Impfzertifikaten...demnach haben IT-Spezialisten eine gravierende Sicherheitslücke im System zur Ausstellung von Impfzertifikaten entdeckt.
Dem "Handelsblatt" war es demnach gelungen, "mithilfe von professionell gefälschten Dokumenten" auf dem DAV-Server einen Gastzugang für einen nicht existierenden Apothekeninhaber zu erzeugen, mit dem dann zwei Impfzertifikate ausgestellt worden seien.
Wann die Apotheken wieder Impfzertifikate ausstellen können, steht noch nicht fest...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Freitag, 23. Juli 2021 - 14:05:23

Achtung - die Apotheken stoppen seit heute die Ausstellung von Impfzertifikaten...demnach haben IT-Spezialisten eine gravierende Sicherheitslücke im System zur Ausstellung von Impfzertifikaten entdeckt.
Dem "Handelsblatt" war es demnach gelungen, "mithilfe von professionell gefälschten Dokumenten" auf dem DAV-Server einen Gastzugang für einen nicht existierenden Apothekeninhaber zu erzeugen, mit dem dann zwei Impfzertifikate ausgestellt worden seien.
Wann die Apotheken wieder Impfzertifikate ausstellen können, steht noch nicht fest...

Ist das mit den Apotheken denn überhaupt noch nötig? Mittlerweile bekommt man doch im Impfzentrum automatisch mit der zweiten Impfung seine ausgedruckten Dokumente. Diese habe ich bis jetzt auch noch gar nicht benötigt. Ich zeige meinen Impfpass vor und gut ist.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: Blubb am Samstag, 24. Juli 2021 - 11:54:23

Achtung - die Apotheken stoppen seit heute die Ausstellung von Impfzertifikaten...demnach haben IT-Spezialisten eine gravierende Sicherheitslücke im System zur Ausstellung von Impfzertifikaten entdeckt.
Dem "Handelsblatt" war es demnach gelungen, "mithilfe von professionell gefälschten Dokumenten" auf dem DAV-Server einen Gastzugang für einen nicht existierenden Apothekeninhaber zu erzeugen, mit dem dann zwei Impfzertifikate ausgestellt worden seien.
Wann die Apotheken wieder Impfzertifikate ausstellen können, steht noch nicht fest...

Ist das mit den Apotheken denn überhaupt noch nötig? Mittlerweile bekommt man doch im Impfzentrum automatisch mit der zweiten Impfung seine ausgedruckten Dokumente. Diese habe ich bis jetzt auch noch gar nicht benötigt. Ich zeige meinen Impfpass vor und gut ist.

Nur bekommt halt nicht jeder seine Impfung im Impfzentrum. Ich kenne z.B. fast nur Leute, die beim Haus- oder Betriebsarzt geimpft wurden. Ich wurde auch einmal beim Hausarzt und einmal beim Betriebsarzt geimpft. Haus- und Betriebsärzte können diesen QR-Code nicht ausstellen. Bitte an der Stelle auch mal etwas weiter denken. ;)

Und ich empfinde den digitalen Impfpass als deutlich komfortabler als den physischen Impfpass, den ja zusätzlich auch immer noch einpacken müsste inklusive Verlustgefahr irgendwo, was auch noch richtig mies wäre, weil im Impfpass ja nicht nur die Corona-Impfung eingetragen wird, sondern alle meine anderen Impfungen. Smartphone habe ich sowieso immer dabei.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 02. August 2021 - 16:07:37

Es geht schon wieder los - in Berlin hat man gemerkt, dass die Sommerferien zu Ende gehen und die Urlauber uns was mitbringen...was KEINE(R) braucht!

Nun kommt deutlich verspätet (seit gestern) wieder die Tespflicht - die Lernkurve scheint wirklich relativ flach zu bleiben.
Als nächstes werden dann wohl die Jugendlichen ab 12 Jahre geimpft, die nicht geimpften Erwachsenen scheinen am Ende mit der Eigenmotivation.
Somit könnte es durchaus ein schwieriger Herbst werden...das hat sich die regierung kurz vor der Bundestagswahl sicherlich nicht ausgemalt.
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Mittwoch, 18. August 2021 - 16:22:00

Welcome back - Corona nimmt uns wieder in Beschlag, neben den Impfquoten steigen aktuell auch die Corona-Infektionszahlen wieder an.
Meldungen des heutigen Tages:

- zehn deutsche Großstädte liegen wieder einem inzidenzwert von > 85 (Spitzenreiter Flensburg)
- ab morgen wird in Bremen (lt. ThK die verbotene Stadt) bspw. der Besuch der Gastronomie nur mit negativem Testergebnis möglich sein
- in Weimar läuft der Versuch als modellregion für die Luca-App erstzlos aus, und nun soll es "Iris" richten...
- die deutschen horten Fischkonserven, Hersteller beklagen den schleppenden abverkauf nacjh letzjährigem Umsatzrekord

Wäre nicht Wahlkampf, gäbe es wahrscheinlich wieder einen neuen Überbietungswettbewerb der Beschränkugen, oder?
In Neuseeland geht gerade wg. 3 aktueller Infektionen ein ganzes Land für drei Tage in den shutdown...
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 19. August 2021 - 11:28:39
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass immer nach einer Reisewelle die nächste Coronawelle über uns schwappt. Und da die meisten Menschen heutzutage Egomanen sind, werden wir noch lange mit Einschränkungen zu tun haben.

Der Restaurantbesuch in S-H ist ab Montag auch nur noch für Geimpfte und Getestete (und Genesene?) erlaubt.

Wie nannten Emerson, Lake & Palmer ihr 3-LP-Album? Welcome back my friends, to the Show that never ends - Wie passend  :ente
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 29. September 2021 - 13:42:29
So langsam verliere ich den Überblick, Maske oder nicht!

Taxi: ja
Restaurant: nein
Supermarkt: ja
Kaffeerösterei: ja
Eiscafé: nein
Bäcker: ja
Arzt: ja

Im Zweifel immer erst mal mit Maske. Man wird schon drauf hingewiesen, dass man der Doofe ist  ;D
Titel: Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
Beitrag von: NF am Montag, 11. Oktober 2021 - 10:51:38

so ganz langsam kommt wieder struktur in unser leben - mit 2 bzw. 3 G läuft es fast wie vorher, selbst Fußballstadien sind wieder voll  ;)

Wenn jetzt die letzten "Märtyrer" noch die Testung selbst bezahlen dürfen, rückt das echte Leben wieder dichte an uns heran...