ITZEHOE-LIVE

GÄSTEBEREICH (mit Schreib- und Leserecht für Gäste) => SMALLTALK => Thema gestartet von: ThK am Samstag, 19. Oktober 2013 - 14:49:43

Titel: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 19. Oktober 2013 - 14:49:43
Am 27.Oktober ist es wieder soweit, die Uhr wird in der Nacht um eine Stunde zurückgestellt, dadurch bekommen wir unsere geklaute Stunde zuück.
Ich bin ja schon seit Jahren der Meinung, dass diese Maßnahme mittlerweile überflüssig ist. Durch Schichtarbeit, Gleitzeit, Hartz4 hat sich das Freizeitverhalten so immens geändert, dass keine Einsparung durch die Sommerzeit erziehlt wird.
Im Gegenteil, das Haus, die Wohnung können sich eine Stunde länger aufheizen bzw. weniger abkühlen.

Übrigens: Wir haben dann wieder Normalzeit und nicht wie viele meinen Winterzeit
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Ben am Samstag, 19. Oktober 2013 - 15:45:12
Ja, sie sollte wieder abgeschafft werden.
Das diese Maßnahme überflüssig war und ist, dürften sich alle einig sein.

Warum immer noch daran fest gehalten wird, ist mir Schleierhaft!

Ich frage mich auch echt wieviele Petitionen den Bundestag noch erreichen müssen, bis sie endlich mal Schluss mit dem Unfug machen.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: breughel am Samstag, 19. Oktober 2013 - 15:50:20
Der Einspareffekt ist Quatsch -dann sollte die EU mal Läden verpflichten, ihre Türen im Winter geschlossen zu halten und ihre Werbung nachts abzustellen. Das brächte mehr.
Aber ich finde es ok mit dem Uhrenspiel um die Stunde.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Samstag, 19. Oktober 2013 - 16:09:32
...bin auch gegen die Uhrenumstellerei - bringt nix, sorgt nur für Ärger und Umstände (Nachtschicht eine Stunde länger usw.) sowie Mißverständnisse ("ach...schon viertel vor drei---meine Uhr ist viertel vor zwei"). Warum "die-da-oben" nichts machen weiß ich auch nicht, vermutlich zuviel zu tun mit sich selbst momentan...und wenn sie damit fertig sind hat man wieder andere Probleme.... ::)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Paul Schrader am Samstag, 19. Oktober 2013 - 16:10:50
Dazu haben sich die "Grünen" gestern auch über die BILD geäußert: KLICK (http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/antrag-zeitverschiebung-kippen-33029938.bild.html)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Samstag, 19. Oktober 2013 - 16:34:12
...endlich mal etwas sinnvolles von denen....
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Samstag, 19. Oktober 2013 - 22:07:18
Egal.

Ist ja nix neues.

Und wer das ãndern will, sollte nicht nur labern, sondern handeln und Initiative ergreifen. Macht aber niemand. Also egal.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Samstag, 19. Oktober 2013 - 22:12:07
Dazu haben sich die "Grünen" gestern auch über die BILD geäußert: KLICK (http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/antrag-zeitverschiebung-kippen-33029938.bild.html)

Eine Einzelmeinung. Denn im Artikel heisst es auch " Bei den Grünen wird der Antrag kaum Chancen auf breite Zustimmung haben, heißt es."
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Paul Schrader am Sonntag, 20. Oktober 2013 - 10:44:46
Die FDP könnte doch eine liberalen Umgang mit der Sommerzeit fordern: Jedem ist es demnach selbst überlassen, ob er die Zeitumstellung mitmacht oder nicht! ;)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: breughel am Sonntag, 20. Oktober 2013 - 10:46:44
Die FDP könnte doch eine liberalen Umgang mit der Sommerzeit fordern: Jedem ist es demnach selbst überlassen, ob er die Zeitumstellung mitmacht oder nicht! ;)
man könnte die Steuern senken für Mehrbelastung durch Sommerzeit
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Sonntag, 20. Oktober 2013 - 22:01:35
Eh wurscht...
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Dienstag, 22. Oktober 2013 - 18:51:54
Ein eindeutiges Ergebnis, wie ich finde.

Wer teilt dies jetzt der Regierung mit?
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Dienstag, 22. Oktober 2013 - 19:48:11
Ein eindeutiges Ergebnis, wie ich finde.
Wer teilt dies jetzt der Regierung mit?

Wer fragt die (noch nicht vorhandene) Regierung denn erst einmal ob SIE das überhaupt interessiert  ???
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 22. Oktober 2013 - 19:54:19
...wäre das nicht eigentlich auch Sache des Europaparlaments ?...betrifft die anderen Staaten doch auch, sonst käme alles ziemlich durcheinender...man denke nur an Fahr- und Flugpläne....
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Dienstag, 22. Oktober 2013 - 20:21:49
...wäre das nicht eigentlich auch Sache des Europaparlaments ?...betrifft die anderen Staaten doch auch, sonst käme alles ziemlich durcheinender...man denke nur an Fahr- und Flugpläne....

...also noch mehr Regierungen die es NICHT interessiert - auf eine Zeitzone mehr oder weniger käme es dann doch auch nicht an, oder  ;D
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 22. Oktober 2013 - 20:24:44
...naja, ich denke den Politikern aller Länder und Coleur ist das mit der Zeitumstellung auch persönlich lästig....allein schon aus diesem Grund KÖNNTE mal was passieren.... ;D
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 23. Oktober 2013 - 07:37:19
Ziemlich EINDEUTIG

Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Brilonius am Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 14:10:59
Fragt doch mal die verwirrten Rindviecher!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 14:38:38
Fragt doch mal die verwirrten Rindviecher!

Muuuhhhhh muhhhh muuuuuuuuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhh? ;D
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Brilonius am Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 17:57:44
Fragt doch mal die verwirrten Rindviecher!

Muuuhhhhh muhhhh muuuuuuuuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhh? ;D

Ich schätze mal, das war eine Antwort.  ;D
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Donnerstag, 24. Oktober 2013 - 20:11:30
Fragt doch mal die verwirrten Rindviecher!
Muuuhhhhh muhhhh muuuuuuuuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhhhhhh? ;D
Ich schätze mal, das war eine Antwort.  ;D

JEDER wie er so kann 8)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Freitag, 24. Oktober 2014 - 14:10:48
Und wieder ist ein Jahr mit Sommerzeit an diesem Wochenende zuende. Bitte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag die Uhr um eine Stunde ZURÜCK stellen! Somit ergibt sich die längste Nacht des Jahres  ;D

Nach einer Umfrage wollen über 70% der Deutschen keine Umstellung mehr, stattdessen soll es immer SOMMERZEIT sein.

Hier wieder ein hilfreicher Hinweis an die schreibende Presse: Wir wechseln nicht von Sommerzeit auf Winterzeit, sondern von Sommerzeit auf Normalzeit!!!
Oder anders: von MESZ auf MEZ
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: muesli am Freitag, 24. Oktober 2014 - 14:40:51
Jawoll, Sommerzeit forever und blühende Blumen überall   :dafuer
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hasibutz am Samstag, 25. Oktober 2014 - 10:32:17
Und ich kann dann wieder alle Uhren umstellen - ein Grund mehr, Funkuhren zu kaufen.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Samstag, 25. Oktober 2014 - 10:42:53
Letztens las Ich einen Artikel ,in einer Zeitung ,wonach fast 70% gegen die Zeitumstellung sind   :yahoo:

 ??? ??? Warum wird die Umstellung nicht einfach ABGESCHAFT   ??? ???  :lach031:
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Johomo am Samstag, 25. Oktober 2014 - 12:39:25
Letztens las Ich einen Artikel ,in einer Zeitung ,wonach fast 70% gegen die Zeitumstellung sind   :yahoo:

 ??? ??? Warum wird die Umstellung nicht einfach ABGESCHAFT   ??? ???  :lach031:
Weils EU-Sache ist!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Samstag, 25. Oktober 2014 - 13:50:54


Zeitumstellung:

Wir werden uns wohl mit der Zeit umstellen müssen...

Alfons Ludes

Bliebe immer alles, wie es ist, wäre das manchen Menschen nur recht - andere wieder litten unter Langeweile  ;D
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Deichlamm am Montag, 27. Oktober 2014 - 15:42:56
Immer wieder toll,wenn man morgens um fünf von hungrigen Katzen geweckt wird. Sommerzeit? Winterzeit? Futterzeit! Und da geht die innere Uhr trotz aller Umstellerei ganz genau...

 ::)

Stefan
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hasibutz am Montag, 27. Oktober 2014 - 15:47:54
Immer wieder toll,wenn man morgens um fünf von hungrigen Katzen geweckt wird. Sommerzeit? Winterzeit? Futterzeit! Und da geht die innere Uhr trotz aller Umstellerei ganz genau...

 ::)

Stefan
unser Kater ist da sehr zivil - erst wenn jemand aufgestanden ist, wird Futter gefordert.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Montag, 27. Oktober 2014 - 18:16:51
Angepasste Katzen / Kater - ne, ne.... ;D

Wann genau ist aus “Sex, Drugs & Rock n Roll” eigentlich “Laktoseintoleranz, Veganismus & Helene Fischer” geworden?  :peitsch
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Dienstag, 28. Oktober 2014 - 17:17:59
Tja, irgendwie bin ich momentan auch immer eine Stunde früher wach  :-\
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Dienstag, 28. Oktober 2014 - 17:35:20
Nutze die STUNDE für Dich und Deine Frau

Schlimmer ist doch  eine Stunde eher Müde  :yahoo: Oder  ???
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 17. Oktober 2015 - 11:35:47
Ick freu mir  :yahoo:

Die längste Nacht des Jahres naht und damit ist dann diese lästige Sommerzeit Geschichte. Zumindest bis März 2016.
Ich nehme nicht an, dass die leidige Umstellung, die in der heutigen Zeit überhaupt keinen Sinn mehr macht, kurzfristig abgeschafft wird  :-\
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Zucki am Samstag, 17. Oktober 2015 - 11:41:11
Ick freu mir  :yahoo:


Nicht nur du  :yahoo:  :yahoo:
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Donnerstag, 17. März 2016 - 19:11:12
Ick freu mir  :yahoo:

Die längste Nacht des Jahres naht und damit ist dann diese lästige Sommerzeit Geschichte. Zumindest bis März 2016.
Ich nehme nicht an, dass die leidige Umstellung, die in der heutigen Zeit überhaupt keinen Sinn mehr macht, kurzfristig abgeschafft wird  :-\

Wie von mir vorausgesagt, die Sommerzeit wurde nicht abgeschafft und findet auch 2016 statt  :dagegen :abgelehnt :fluchen :rotekarte :popo :bindumm: :po
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Freitag, 18. März 2016 - 08:43:58
   ???   Schon weider Uhr-Umstellung  ??? 



                                       ??? ??? Wann ist es den soweit  ???
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Itzeflitze am Freitag, 18. März 2016 - 11:37:05
Am 27. März  :(
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Zucki am Freitag, 18. März 2016 - 13:38:32
Am 27. März  :(

 :(  ja leider  :(
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Samstag, 19. März 2016 - 09:53:07
DANKE
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: wutz am Samstag, 19. März 2016 - 11:55:57
Evtl. interssiert es jemanden:
Norddeutsche Rundschau SHZ Verlag vom 27.02.16
Mond und
Jupiter – ein Paar für eine Nacht
Glücksburg
Leser unserer Zeitung meldeten sich in der Redaktion: Eine besondere Konstellation am Himmel – ein offensichtlich voller Mond am Firmament, daneben ein auffallend heller Punkt. „Stimmt“, sagt dazu Peter Runge (65, Foto), Referent am Glücksburger Menke Planetarium der Fachhochschule Flensburg. „Es handelt sich dabei um den Jupiter, den größten Planeten unseres Sonnensystems.“ Runge hat die Konstellation im Planetarium stark vergrößert nachgestellt. Die gute Nachricht: Die gleiche Konstellation ist erneut zu beobachten, und zwar zwischen dem 21. März, 20 Uhr, und dem Sonnenaufgang des Folgetages. Einen klaren Nachthimmel vorausgesetzt. blu Leser unserer Zeitung sind eingeladen, in der Nacht vom 21. zum 22. März Fotos von der Mond-Jupiter-Konstellation zu machen und zu senden an die E-Mail: flaschenpost@shz.de,
die schönsten veröffentlichen wir auf shz.de
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Zucki am Samstag, 19. März 2016 - 17:34:18
Evtl. interssiert es jemanden:
Norddeutsche Rundschau SHZ Verlag vom 27.02.16
Mond und
Jupiter – ein Paar für eine Nacht
Glücksburg
Leser unserer Zeitung meldeten sich in der Redaktion: Eine besondere Konstellation am Himmel – ein offensichtlich voller Mond am Firmament, daneben ein auffallend heller Punkt. „Stimmt“, sagt dazu Peter Runge (65, Foto), Referent am Glücksburger Menke Planetarium der Fachhochschule Flensburg. „Es handelt sich dabei um den Jupiter, den größten Planeten unseres Sonnensystems.“ Runge hat die Konstellation im Planetarium stark vergrößert nachgestellt. Die gute Nachricht: Die gleiche Konstellation ist erneut zu beobachten, und zwar zwischen dem 21. März, 20 Uhr, und dem Sonnenaufgang des Folgetages. Einen klaren Nachthimmel vorausgesetzt. blu Leser unserer Zeitung sind eingeladen, in der Nacht vom 21. zum 22. März Fotos von der Mond-Jupiter-Konstellation zu machen und zu senden an die E-Mail: flaschenpost@shz.de,
die schönsten veröffentlichen wir auf shz.de

 daumenhoch

 :danke
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Desinfector am Samstag, 19. März 2016 - 22:20:08
anhand solcher Konstellationen kann man immer gut erkennen, wi eweit der Mond pro Tag weiter wandert.
-ziemlich genau 'ne Hand breit.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 07. Juli 2018 - 11:40:12
Jetzt sind wir EU-Bürger gefragt! Es gibt tatsächlich eine Abstimmung über die Sommerzeit!


Ich finde die Umfrage aber nicht objektiv. Wird hier doch wieder von Sommer- und Winterzeit geredet. Eine Winterzeit gibt es nicht!
Das ist die NORMALE Zeit!!!

Wer also der Meinung ist, er/sie/es möchte sich an der Umfrage beteiligen, klicke HIER (https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements)

Früh morgens hat man noch keine Wartezeiten.

Btw: Bei unserer damalgen Abstimmung waren die meisten Mitglieder gegen eine Sommerzeit
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Samstag, 07. Juli 2018 - 15:20:06
...kam natürlich NICHT durch...dabei hätte ich soooo gern GEGEN die Sommerzeit gestimmt....bleibe dran - versprochen - bis ich gewählt habe !
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hanne Kirstein am Samstag, 14. Juli 2018 - 15:30:25



                           ich möchte gern die Normalzeit wiederhaben. Allein die Umstellung der Uhren ist sehr lästig.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Samstag, 14. Juli 2018 - 18:24:29
....so ! Teilgenommen.... :)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Samstag, 14. Juli 2018 - 23:39:26
....so ! Teilgenommen.... :)

...ich auch!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Johomo am Sonntag, 15. Juli 2018 - 11:29:18
Habe mich für die Zeit entschieden mit der ich aufgewachsen bin.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Mittwoch, 29. August 2018 - 23:30:55

...es gibt ein klares Votum - die Zeitumstellung soll weg,.
Jetzt bleibt abzuwarten wann und wie konkret die EU darauf reagieren wird  ::)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Donnerstag, 30. August 2018 - 07:41:29
 :clap :clap :clap :clap :clap :clap
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Donnerstag, 30. August 2018 - 15:03:44
Das ist ein solcher Quatsch. Ich hoffe, es bleibt so wie es ist. Wer sich vom jährlich zweimaligen Umstellen von drei Uhren im Haushalt, hat offensichtlich keine anderen Probleme. Ich sehe schon voraus, dass diejenigen, die jetzt die ganzjährige Normalzeit fordern, dann im gesamten Sommer rumjammern, warum es denn so früh dunkel wird. Und dreitägiger Jetlag wegen einer einstündigen Zeitverschiebung, wie es ja mancherorts zu lesen ist, ist mMn eine Erfindung.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Samstag, 01. September 2018 - 00:29:16
Das ist ein solcher Quatsch. Ich hoffe, es bleibt so wie es ist. Wer sich vom jährlich zweimaligen Umstellen von drei Uhren im Haushalt, hat offensichtlich keine anderen Probleme. Ich sehe schon voraus, dass diejenigen, die jetzt die ganzjährige Normalzeit fordern, dann im gesamten Sommer rumjammern, warum es denn so früh dunkel wird. Und dreitägiger Jetlag wegen einer einstündigen Zeitverschiebung, wie es ja mancherorts zu lesen ist, ist mMn eine Erfindung.

...da bist Du mit DEINER Meinung aber offensichtlich ausnahmsweise ziemlich ALLEINE - alle bisherigen Umfragen behaupten übereinstimmend eine andere andere Auffassung vom Volk vernommen zu haben. Der Vorteil der Zeitumstellung erschließt sich nur wenigen Ausgewählten  ;)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Samstag, 01. September 2018 - 18:20:52
Das ist ein solcher Quatsch. Ich hoffe, es bleibt so wie es ist. Wer sich vom jährlich zweimaligen Umstellen von drei Uhren im Haushalt, hat offensichtlich keine anderen Probleme. Ich sehe schon voraus, dass diejenigen, die jetzt die ganzjährige Normalzeit fordern, dann im gesamten Sommer rumjammern, warum es denn so früh dunkel wird. Und dreitägiger Jetlag wegen einer einstündigen Zeitverschiebung, wie es ja mancherorts zu lesen ist, ist mMn eine Erfindung.

...da bist Du mit DEINER Meinung aber offensichtlich ausnahmsweise ziemlich ALLEINE - alle bisherigen Umfragen behaupten übereinstimmend eine andere andere Auffassung vom Volk vernommen zu haben. Der Vorteil der Zeitumstellung erschließt sich nur wenigen Ausgewählten  ;)

Die Wahrheit ist allerdings auch, dass die Abstimmung der EU alles andere als repräsentativ ist. Von ca. 720 Millionen Bürgern in der EU haben nur 4 Millionen abgestimmt, davon mehrheitlich nur deutsche Bürger. Die Abstimmung lief nur online. Menschen ohne Internetzugang hatten also keine Möglichkeit zur Abstimmung. Teilweise fielen die Server aus. Man konnte mehrfach abstimmen. Dies wird jetzt ernsthaft Entscheidungsgrundlage der EU-Kommission. Das ist unseriös.

Die Konsequenzen einer Entscheidung sind vollkommen irre. Wenn immer Sommerzeit herrscht, geht im Winter die Sonne erst nach neun Uhr auf. Man nimmt ohne Not gesundheitliche Probleme der Bevölkerung in Kauf. In den nördlichen Ländern lässt sich das ja gut beobachten. Wenn immer Winterzeit herrscht, geht im Sommer die Sonne von viertel vor drei bis viertel nach vier auf. Nicht genug: Die Sonne geht dann, wenn die Mehrheit der Bevölkerung Freizeit hat und diese auch nutzen will, also am frühen Abend bereits unter. Das ist ernsthaft gewollt? Weil man drei Uhren nicht umstellen will?

Dem ganzen Irrsinn setzt nun die EU-Kommission nun die Krone. Sie will es den Mitgliedsländern freistellen, ob sie Sommer- oder Winterzeit haben wollen. Es kann also die Situation kommen, dass ich die Uhr umstellen muss, wenn ich nach Österreich fahre. Das ist ernsthaft gewollt?

Nur gut, dass das EU-Parlament das zu entscheiden hat und nicht die Kommission.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Sonntag, 02. September 2018 - 12:53:20
Ich frage mich, wie die Leute im Mittelalter oder früher ohne Zeitumstellung zurechtgekommen sind? Das muss ja fürchterlich gewesen sein, nach den Ausführungen von Blubb.

Und wenn man dann noch bedenkt, was ursprünglich der Anlass der ersten Zeitumstellungen war...
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Sonntag, 02. September 2018 - 21:12:03
Ich frage mich, wie die Leute im Mittelalter oder früher ohne Zeitumstellung zurechtgekommen sind? Das muss ja fürchterlich gewesen sein, nach den Ausführungen von Blubb.
Und wenn man dann noch bedenkt, was ursprünglich der Anlass der ersten Zeitumstellungen war...

 :clap

Finde ich auch - es ist ja wie es ist: der Mensch muss nicht immer zum vermeintlichen Vorteil (den es sowieso nur subjektiv gibt) eingreifen...aber wahrscheinlich sind wir zu alt und wissen alles besser bzw. sind beratungsresistent!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Mittwoch, 23. Oktober 2019 - 10:14:40
Die Sommerzeit 2019 neigt sich dem Ende zu. Diesen Sonntag werden die Uhren wieder auf NORMALZEIT (nicht Winterzeit) umgestellt.

Seit der europaweiten Abstimmung über die Sommerzeit habe ich nicht mehr viel davon gehört. Gibt es eigentlich ein offizielles Urteil, ob, wann
und wie die Sommerzeit abgeschafft wird?
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Samstag, 26. Oktober 2019 - 08:58:08
Die Sommerzeit 2019 neigt sich dem Ende zu. Diesen Sonntag werden die Uhren wieder auf NORMALZEIT (nicht Winterzeit) umgestellt.

Seit der europaweiten Abstimmung über die Sommerzeit habe ich nicht mehr viel davon gehört. Gibt es eigentlich ein offizielles Urteil, ob, wann
und wie die Sommerzeit abgeschafft wird?

Sehr wahrscheinlich gar nicht mehr, weil sich die EU-Staaten nicht auf ein einheitliches Vorgehen einigen können, vor allem in der Frage, welche Zeit denn nun gewählt werden soll. Für einige Staaten hat die Normalzeit erhebliche Nachteile, für andere die Sommerzeit. Es wurde daher auch schon vor den Auswirkungen für den EU-Binnenmarkt gewarnt, weil ein Flickenteppich droht.

Es war ja auch keine Abstimmung, sondern eine nicht-repräsentative Umfrage.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 28. März 2020 - 17:10:31
Vor der längsten Nacht des Jahres kommt natürlich erst mal die kürzeste Nacht des Jahres! Und zwar heute Nacht. Denkt dran eure Wecker, Uhren,
Rekorder und was weiß ich noch alles auf die Sommerzeit (also eine Stunde vor) umzustellen.
Ich hatte ja die Hoffnung, dass dieser Unsinn abgeschafft wird aber wir ärgern uns ein weiteres Jahr damit rum.

Wir schaffen das :hammer :popo (gab es früher nicht mal einen Kotz-Smiley? )
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Montag, 30. März 2020 - 12:37:45
Na toll! Da ist ab sofort Sommerzeit und draußen liegt morgens Schnee! Und jetzt ist auch schon wieder Mittag. Wo bleibt
bloß diese eine Stunde immer?
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ToRü | ToРуз am Montag, 30. März 2020 - 14:37:50
... Wo bleibt bloß diese eine Stunde immer?

Zwischen 2 und 3 Uhr....
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Moritz78 am Sonntag, 03. Mai 2020 - 10:32:03
Ja, sie sollte wieder abgeschafft werden.
Das diese Maßnahme überflüssig war und ist, dürften sich alle einig sein.

Warum immer noch daran fest gehalten wird, ist mir Schleierhaft!

Ich frage mich auch echt wieviele Petitionen den Bundestag noch erreichen müssen, bis sie endlich mal Schluss mit dem Unfug machen.

Ich bin auch echt kein FAn davon. Sollte es nicht abgeschafft werden?
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Montag, 04. Mai 2020 - 11:57:26
Abschaffen

             :peitsch Aber da haben viele,sehr viele Leute (Politiker Vieler Länder )  drüber zuentscheiden .

                   Das wird dauern  :yahoo: :peitsch
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Dienstag, 13. Oktober 2020 - 15:01:14
Und wieder naht die längste Nacht des Jahres, wie jedes verdammte Jahr!

Am 25.10.2020 dürfen wir wieder unsere Uhren von 3.00 Uhr früh auf 2.00 Uhr zurückstellen.

Sollte dieser Irrsinn nicht abgeschafft werden? Ich höre da gar nichts mehr von!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Hägar am Dienstag, 13. Oktober 2020 - 16:18:45
...echt blöd für diejenigen, die Nachtschicht schieben müssen an diesem Tag.....dass man nix mehr hört davon - dafür gibt es nur eine Erklärung: CORONA ! ;)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 16:48:12
Abschaffen

             :peitsch Aber da haben viele,sehr viele Leute (Politiker Vieler Länder )  drüber zuentscheiden .

                   Das wird dauern  :yahoo:
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Itzeflitze am Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 22:25:39
Wenn es EU weit entschieden werden soll, wird es nie zu einer Entscheidung kommen  ::)
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Freitag, 16. Oktober 2020 - 11:18:31
...echt blöd für diejenigen, die Nachtschicht schieben müssen an diesem Tag.....dass man nix mehr hört davon - dafür gibt es nur eine Erklärung: CORONA ! ;)

Das Thema war auch schon vor Corona tot. Die neue Kommission hat das Thema nicht mehr auf der Tagesordnung. Das Ende der Zeitumstellung wird damit wohl in absehbarer Zukunft nicht mehr herbeigeführt werden.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Freitag, 16. Oktober 2020 - 11:20:28
Wenn es EU weit entschieden werden soll, wird es nie zu einer Entscheidung kommen  ::)

Was ja auch verständlich ist, weil Spanier dabei andere Tageszeitinteressen haben als die Polen oder gar die Finnen. Der Konflikt lässt sich überhaupt nicht auflösen. Ergo: Wird nicht kommen, Zeitumstellung bleibt.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Freitag, 23. Oktober 2020 - 10:59:33
So, das ist jetzt die letzte Erinnerung für dieses Jahr: Am Sonntag, den 25.10.2020 dürfen wir wieder unsere Uhren von 3.00 Uhr früh auf 2.00 Uhr zurückstellen.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Moritz78 am Montag, 16. November 2020 - 22:44:30
Am 27.Oktober ist es wieder soweit, die Uhr wird in der Nacht um eine Stunde zurückgestellt, dadurch bekommen wir unsere geklaute Stunde zuück.
Ich bin ja schon seit Jahren der Meinung, dass diese Maßnahme mittlerweile überflüssig ist. Durch Schichtarbeit, Gleitzeit, Hartz4 hat sich das Freizeitverhalten so immens geändert, dass keine Einsparung durch die Sommerzeit erziehlt wird.
Im Gegenteil, das Haus, die Wohnung können sich eine Stunde länger aufheizen bzw. weniger abkühlen.

Übrigens: Wir haben dann wieder Normalzeit und nicht wie viele meinen Winterzeit
[/quote

Das ist eines der blödesten Erfindungen die ich kenne.  Kann wegen mir ganz weggelassen werden. Hoffe, das wird auch bald mal so sein. Diskutiert wird es ja regelmäßig, nur ein Entschluss wird nicht gefasst.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Freitag, 19. März 2021 - 10:46:41
Bevor die längste Nacht des Jahres dran ist, gibt es erst mal am 28. März 2021 die kürzeste Nacht des Jahres. Die Uhr wird also vorgestellt,
nachts von 2.00 auf 3.00 Uhr. Eigentlich waren wir schon mal kurz vor der Abschaffung, aber dann kam wohl Corona dazwischen. Dann stellen
wir eben auch 2021 unsere Uhren um.
Wegen Homeschooling und Homeoffice und Lockdown und keine Flüge und keine Kreuzfahrten wäre eigentlich die beste Gelegenheit diesen Schwachsinn einfach abzuschaffen.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Koch Th am Freitag, 19. März 2021 - 16:14:03
 ;D    :yahoo:   Da hast Du recht  :yahoo:

          Jahre lang wird darum gestritten .Jetzt wo die Situation es vereinfacht .Haben die Politiker anderes im Kopf.

  Wahlen ,Corona,wie komme ich am besten nach Malle,wie steigere ich mein Vermögen mit Corona und,und,und....



                              :lach031:  :tocktock:  :lach031:
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: Blubb am Montag, 22. März 2021 - 11:23:10
Um es noch einmal zu wiederholen: Nein, es liegt in Corona. Das konnte man auch in den Nachrichten verfolgen. Das Thema war bereits vor Corona schon mausetot. Innerhalb der EU war es nicht möglich, sich auf eine einheitliche Zeit zu einigen, weil die Länder des Nordens und die Länder des Südens hier unterschiedliche Interessen haben. Dies ist vor dem Hintergrund dann unterschiedlicher Tagesanfangszeiten auch verständlich. Dieses Thema kann aber wegen des Binnenmarktes nur EU-weit gelöst werden, um eine Zersplitterung zu verhindern. Das Ende der Zeitumstellung ist seit mindestens anderthalb Jahre mausetot. Daran ändert auch Home Office etc. nichts, vor allem weil dies nicht in allen Staaten gleichermaßen so praktiziert wird und werden kann.

Und noch eine Anmerkung wiederholt: Das Thema wurde nur in Deutschland so hochgejazzt. Außerhalb der Grenzen interessiert das überhaupt niemanden. Man sieht dort den Bedarf einfach nicht.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Montag, 22. März 2021 - 16:57:01
Um es noch einmal zu wiederholen: Nein, es liegt in Corona. Das konnte man auch in den Nachrichten verfolgen. Das Thema war bereits vor Corona schon mausetot. Innerhalb der EU war es nicht möglich, sich auf eine einheitliche Zeit zu einigen, weil die Länder des Nordens und die Länder des Südens hier unterschiedliche Interessen haben. Dies ist vor dem Hintergrund dann unterschiedlicher Tagesanfangszeiten auch verständlich. Dieses Thema kann aber wegen des Binnenmarktes nur EU-weit gelöst werden, um eine Zersplitterung zu verhindern. Das Ende der Zeitumstellung ist seit mindestens anderthalb Jahre mausetot. Daran ändert auch Home Office etc. nichts, vor allem weil dies nicht in allen Staaten gleichermaßen so praktiziert wird und werden kann.

Und noch eine Anmerkung wiederholt: Das Thema wurde nur in Deutschland so hochgejazzt. Außerhalb der Grenzen interessiert das überhaupt niemanden. Man sieht dort den Bedarf einfach nicht.


Im ersten Satz fehlt an entscheidender Stelle ein "NICHT" - ansonsten hast Du leider sehr recht...
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 27. März 2021 - 17:06:26
Nicht vergessen! Heute Nacht wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt, also von 2.00 auf 3.00 Uhr. Danach bin ich dann bis Oktober schlecht gelaunt  :ironie
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: HanKa am Sonntag, 09. Mai 2021 - 13:59:43
Ja, sie sollte wieder abgeschafft werden.
Das diese Maßnahme überflüssig war und ist, dürften sich alle einig sein.

Warum immer noch daran fest gehalten wird, ist mir Schleierhaft!

Ich frage mich auch echt wieviele Petitionen den Bundestag noch erreichen müssen, bis sie endlich mal Schluss mit dem Unfug machen.

Ja manche Maßnahmen ssind tatsächlich überflüssig. Manchmal wei man es aber erst hinterher.
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 16. Oktober 2021 - 12:19:17
Und nicht vergessen, auch dieses Jahr gilt wieder, diesmal am Sonntag, 31. Oktober 2021: Zeitumstellung von Sommerzeit (https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit) auf MEZ/Winterzeit. Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:00 Uhr auf 02:00 zurückgestellt.

Zurückstellen heißt, du gewinnst eine Stunde, kannst also länger schlafen  :ente
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: ThK am Samstag, 30. Oktober 2021 - 13:17:28
Und nicht vergessen, auch dieses Jahr gilt wieder, diesmal am Sonntag, 31. Oktober 2021: Zeitumstellung von Sommerzeit (https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit) auf MEZ/Winterzeit. Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:00 Uhr auf 02:00 zurückgestellt.

Zurückstellen heißt, du gewinnst eine Stunde, kannst also länger schlafen  :ente

Heute Nacht ist es so weit  :ente Wir stellen um auf NORMALZEIT!
Titel: Re: Es naht die längste Nacht des Jahres
Beitrag von: NF am Samstag, 30. Oktober 2021 - 15:31:44
Und nicht vergessen, auch dieses Jahr gilt wieder, diesmal am Sonntag, 31. Oktober 2021: Zeitumstellung von Sommerzeit (https://de.wikipedia.org/wiki/Sommerzeit) auf MEZ/Winterzeit. Die Uhr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:00 Uhr auf 02:00 zurückgestellt.

Zurückstellen heißt, du gewinnst eine Stunde, kannst also länger schlafen  :ente

Heute Nacht ist es so weit  :ente Wir stellen um auf NORMALZEIT!

Business as usual - ansonsten würde in Osteuropa ja die Sonne schon morgens um 03.00 Uhr aufgehen.
Hier wird es wohl nie eine kontinentale Lösung geben!