Autor Thema: PKW Maut  (Gelesen 3856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wassolls

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #60 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 01:06:04 »
Warum eigentlich keine Maut für Radfahrer ?

SAPP

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #61 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 01:57:03 »
Warum eigentlich keine Maut für Radfahrer ?

            Auf die Frage habe ich gewartet ! ;D

            Sie zahlen keine Steuer, Radwege werden für sie gebaut, wenn nicht, quarken sie,

            sie gründen Vereine, stellen Forderungen, denen wird sogar meistens nachgekommen.

            Sie beschimpfen Autofahrer, viele fahren ohne Licht, sie brauchen keinen TÜV zufürchten,

            viele fahren entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, häufig 2 oder 3 nebeneinander, (Nur ein Sprung in die Hecke

            rettet den Fußgänger) Viele halten sich auch für "Gutmenschen" weil sie keine Emissionen verursachen,

            naja, beim Treten löst sich so Einiges !

            Sie sääen nicht, sie ernten nicht, aber der liebe Gott ernähret sie doch ! Und eine Klingel kennen viele nicht.


             (Ich fahre auch Rad !)  ;D
« Letzte Änderung: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 02:01:28 von SAPP »

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: PKW Maut
« Antwort #62 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 09:14:06 »
Weil Ausländer hier unsere Autobahnen benutzen soll eine Mautgebühr eingeführt werden?
Nein, der Staat braucht Geld. Deswegen wurde (von einem? Politiker) die PKW-Maut ins Gespräch gebracht.
Vereinfacht gesagt: Jeder Cent, den ein ausländischer Autofahrer für eine Mautplakette zahlt, muss ein deutscher Steuerzahler nicht als Steuer zahlen.



Auf die Frage habe ich gewartet ! ;D
Du sollst doch nicht immer von Deinem eigenen Fehlverhalten auf die Allgemeinheit schließen.  :trinken
Danke.
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

muhviehstar

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #63 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 09:28:55 »
Warum eigentlich keine Maut für Radfahrer ?
Auf die Frage habe ich gewartet ! ;D
Sie zahlen keine Steuer, Radwege werden für sie gebaut, wenn nicht, quarken sie,
sie gründen Vereine, stellen Forderungen, denen wird sogar meistens nachgekommen.
Sie beschimpfen Autofahrer, viele fahren ohne Licht, sie brauchen keinen TÜV zufürchten,
viele fahren entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, häufig 2 oder 3 nebeneinander, (Nur ein Sprung in die Hecke
rettet den Fußgänger) Viele halten sich auch für "Gutmenschen" weil sie keine Emissionen verursachen,
naja, beim Treten löst sich so Einiges !
Sie sääen nicht, sie ernten nicht, aber der liebe Gott ernähret sie doch ! Und eine Klingel kennen viele nicht.
(Ich fahre auch Rad !)  ;D

Wenn wir uns nun schon auf der Stufe einer Maut für Radfahrer befinden, können wir das doch noch weiter ausbauen und sprechen über eine Art Maut zur Nutzung dieses Forums.
Absurd? Nein.

Das Forum ist da und verursacht monatlich Kosten, welche derzeit von den Admins und nicht den Mitgliedern bezahlt werden. Es wird von vielen Leuten genutzt, was widerum Traffic verursacht, welcher ebenfalls bezahlt werden muss.

Das Forum muss regelmäßig gewartet, ausgebaut, modernisiert werden; dahinter stecken Personen, welche das tun, ohne dafür Geld zu erhalten oder zu verlangen.

Dabei können wir auch wunderbar unterscheiden:

Die Personen, welche viel schreiben, zahlen mehr, da sie auch mehr Traffic verursachen.
Speziell vielleicht sogar die Gruppe, welche viel Off-Topic schreibt und ihre Beiträge zig mal nachträglich editiert.

Jene Personen, welche wenig schreiben, zahlen natürlich auch weniger, denn der Traffic ist auch geringer.

Und analog zum Nachtfahrverbot darf dann das Schreiben ab 24 Uhr untersagt werden oder aber auch hier ist ein höherer Betrag fällig, damit der Traffic eingedämmt werden kann oder aber damit beispielsweise die Geisterfahrer (-schreiber) oder gar alkoholisierten Fahrer/Schreiber, sowie Nachtblinden, welche vermehrt nachts anzutreffen sind, verringert werden.

Und nun wieder zurück zum Thema: PKW Maut. ;)

SAPP

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #64 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 10:46:29 »


         ich bin überhaupt nicht dagegen, das man Kosten umlegt !

         Im übrigen war der Beitrag "Radfahrer - Maut", kabarettistisch gemeint ! ;D

wassolls

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #65 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:18:33 »
Es ist immer wieder geil, wenn nicht Autofahrer mehr Konsequenzen für andere fordern.
(Gruß an Slarti)

DerDerbste

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #66 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:21:19 »
Du meinst "Nicht-Autofahrer"?

wassolls

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #67 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:23:08 »
Genau die meine ich. ;)

Blubb

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #68 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:26:15 »
Die Diskussionführung seitens der Mautgegner wird zunehmend putzig. ;)
Wassolls Argumentation erschöpft sich im Prinzip darin zu sagen, dass er keine Lust habe das zu zahlen und Nicht-Autofahrer können (und dürfen) das nicht beurteilen. Und der Rest...ja, der Rest eben.

Also wenn das die einzigen Argumente gegen die Maut sind, dann kann man sie auch einführen. Es sprechen sogar sachlich sehr gute Gründe für die PKW-Maut, in welchem Modell auch immer. Die Gründe, die dagegen sprechen sind mMn nicht stichhaltig genug.

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.072
  • Geschlecht: Männlich
Re: PKW Maut
« Antwort #69 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:30:41 »
Einen Grund gibt es: Wie soll sich ein Hartz4-Empfänger mit nem dicken Mercedes eigentlich die Mautgebühr leisten? Oder bekommt er ein Freiticket?  :ironie
Jo

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: PKW Maut
« Antwort #70 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:33:12 »
Es ist immer wieder geil, wenn nicht Autofahrer mehr Konsequenzen für andere fordern.
(Gruß an Slarti)
Wo fordere ich bittesehr solche Konsequenzen?


Einen Grund gibt es: Wie soll sich ein Hartz4-Empfänger mit nem dicken Mercedes eigentlich die Mautgebühr leisten? Oder bekommt er ein Freiticket?  :ironie
Und dann noch die Maut für den Zweitwagen. Das wird teuer.
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

wassolls

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #71 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 12:59:09 »
Blubb deine Argumente überzeugen mich nicht.
Aber aus deinen Worten entnehme ich das du nicht viel Auto fährst.
Dann kann man natürlich fordern das "andere" mehr bezahlen.
Das zeugt nicht gerade Fairness.
Ich möchte mal wissen wenn ich für Raucher erhebliche Mehrkosten fordern würde, was die mir dann erzählen.
Oder Dicke müßen mehr für ihre Krankenkassen bezahlen, usw.

Schau mal über den Tellerrand. :-\

DerDerbste

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #72 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 13:10:19 »
Aber aus deinen Worten entnehme ich das du nicht viel Auto fährst.
Dann kann man natürlich fordern das "andere" mehr bezahlen.
Das zeugt nicht gerade Fairness.
Das ist Fairness.
Blubb fährt wenig, wenig Abnutzung der Straßen, wenig Maut.
wassolls macht Weltreisen, Gummi auf der Straße, mehr Maut.
Slarti fährt Rad, Radwege werden eh kaum saniert, keine Maut.
SAPP schreibt OT, Forum kostet Geld, Maut.

Zitat
Ich möchte mal wissen wenn ich für Raucher erhebliche Mehrkosten fordern würde, was die mir dann erzählen.
Gute Idee, unterschreib ich sofort.

Zitat
Oder Dicke müßen mehr für ihre Krankenkassen bezahlen, usw.
Auch gut. Klären wir mal die Frage der "Zwangswiegung", um das festzustellen. :D

Blubb

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #73 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 13:13:01 »
Du benutzt eine altbekannte Strategie, nämlich die der "Delegitimierung des Gegners". Weil dir meine und Slartis Aussagen missfallen, aber du selbst keine Argumente bringen kannst, würdigst du einfach den Wert der dir missfallenden Aussagen herab, weil ich angeblich keine Kenntnis habe, um die Lage zu beurteilen. Ich wäre also nicht urteilsfähig. Beliebtes Mittel, aber ziehen tut so etwas nur bedingt bzw. überhaupt nicht.

muhviehstar

  • Gast
Re: PKW Maut
« Antwort #74 am: Donnerstag, 15. Oktober 2009 - 13:14:49 »
Auch gut. Klären wir mal die Frage der "Zwangswiegung", um das festzustellen. :D

Gibt es doch in ähnlicher Form schon fast: Klickst du