Autor Thema: Enklave Lägerdorf  (Gelesen 7759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #90 am: Montag, 12. Oktober 2009 - 09:30:39 »
Der rest der Welt begrüßt dann Lägerdorf zurück im Leben!
Naja, Lägerdorf ist ja dank eigenem Autobahnanschluss näher mit dem "Rest der Welt" verbunden als Breitenberg! ;)

Wir haben aber einige Ausweichmöglichkeiten zur Auswahl  ;D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.586
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #91 am: Donnerstag, 05. November 2009 - 18:46:39 »
Bleibt diese "Verkehrsverengung" jetzt eigentlich bis zum Sanktnimmerleinstag, oder
ist schon eine Lösung in Sicht?

Martin100

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #92 am: Freitag, 06. November 2009 - 06:40:08 »
Hallo,

Bleibt diese "Verkehrsverengung" jetzt eigentlich bis zum Sanktnimmerleinstag, oder
ist schon eine Lösung in Sicht?

Da sich so ein geologisches Ereignis nicht von alleine beseitigt, werden wohl "sehr tiefe"
Baumaßnahmen erforderlich. Wenn die Frage der Kostenübernahme geklärt ist, kann wohl
geplant werden. Danach Durchführung der Maßnahme.....

Das kann also dauern. Da der Berg nicht mehr ruft, sondern kommt, kann sich die
Lage auch jederzeit wieder verschlimmern.

Gruß Martin

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #93 am: Freitag, 06. November 2009 - 09:43:33 »
Ich befürchte, daß sich an der Stelle nix mehr ändert.

Eventuell müsste man über eine neue Straße mit anderer Trassenlegung nachdenken...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Capitano

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #94 am: Freitag, 06. November 2009 - 10:03:36 »
Noch ein paar Jahre und das Problem löst sich von selbst wenn Lägerdorf zum Lägerloch wird.

Solange für die Einwohner noch ein Fluchtweg bleibt....

Lustig wird es in dem Engpass wenn es glatt wird, Räum-/Streufahrzeuge kommen da nicht hin. Was, wenn jemand dort verunglückt? Rettungswagen schaffen das auch nicht ohne Blessuren durch die Barrieren.

Albrecht

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #95 am: Freitag, 06. November 2009 - 10:09:28 »
Lustig wird es in dem Engpass wenn es glatt wird, Räum-/Streufahrzeuge kommen da nicht hin. Was, wenn jemand dort verunglückt? Rettungswagen schaffen das auch nicht ohne Blessuren durch die Barrieren.
Von Lägerdorf kommend ist da schon ein 40-Tonner reingefahren, der kam aber in Breitenburg nicht wieder raus und musste wieder zurückfahren!

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #96 am: Freitag, 06. November 2009 - 10:14:29 »
Lustig wird es in dem Engpass wenn es glatt wird, Räum-/Streufahrzeuge kommen da nicht hin. Was, wenn jemand dort verunglückt? Rettungswagen schaffen das auch nicht ohne Blessuren durch die Barrieren.
Von Lägerdorf kommend ist da schon ein 40-Tonner reingefahren, der kam aber in Breitenburg nicht wieder raus und musste wieder zurückfahren!

Das wird wohl nicht mehr klappen, denn nach der Aktion hat man in Lägerdorf nachgebessert...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #97 am: Freitag, 06. November 2009 - 10:15:24 »
... Rettungswagen schaffen das auch nicht ohne Blessuren durch die Barrieren.


Na, mit ein wenig Schwung... ;D  >:D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Albrecht

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #98 am: Freitag, 06. November 2009 - 11:00:18 »
Lustig wird es in dem Engpass wenn es glatt wird, Räum-/Streufahrzeuge kommen da nicht hin. Was, wenn jemand dort verunglückt? Rettungswagen schaffen das auch nicht ohne Blessuren durch die Barrieren.
Von Lägerdorf kommend ist da schon ein 40-Tonner reingefahren, der kam aber in Breitenburg nicht wieder raus und musste wieder zurückfahren!

Das wird wohl nicht mehr klappen, denn nach der Aktion hat man in Lägerdorf nachgebessert...
Mit meinem Beitrag wollte ich auch nur darauf hinweisen, dass es offensichtlich keine Mittel gegen hirnbefreite Mitmenschen gibt!

Paul Schrader

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #99 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 10:21:16 »
Nun hat sich auch der NDR in der Sendung "extra 3" mit dem Thema befasst: Klick!

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #100 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 10:32:25 »
Nun hat sich auch der NDR in der Sendung "extra 3" mit dem Thema befasst: Klick!

Tja, das Thema it natürlich sehr ärgerlich für Lägerdorf.

Aber wenn man da langsam durchfährt, kann kaum was passieren. Und wer nicht Autofahren kann oder meint, das 1,90m durch 1,80m passen...

Ein Schild alleine bringt da leider nix.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #101 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 10:35:09 »
Der Bericht auf N3 ist auf dem dort inzwischen bei Extra-3 üblichen Niveau gelandet.
Flauer Schülerwitz.
Extra-3 war mal eine profilierte satirische Sendung, jetzt ist es eine sozialpädagogisch gestützte Übungsgruppe für Präsatire.
Lägerdorf ist natürlich immer noch erreichbar und der Ort ist weder En- noch Exklave, derf Ort ist einfach nicht mehr so bequem erreichbar.

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #102 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 15:09:27 »
Realsatire ist es, wenn man dort beobachtet, wie manche dort versuchen, unfallfrei durch 1,80 m zu kommen, wenn . Es ist erschreckend, wie wenig Autofahrer die Abmessungen ihres Fahrzeuges kennen. Sie wachsen dann scheinbar innerhalb von Sekunden um ca. 30 cm, nur um das Blech zu schonen! NACH dieser 'Schikane' schrumpfen sie dann wieder auf Normalgröße hinter ihrem Lenkrad.

Gerade in letzter Zeit mußte ich diese Strecke sehr, sehr oft fahren und konnte bemerken, wie angepiekt manche Autofahrer waren! Hinter den Leitplanken gaben sie richtig Gas - scheinbar macht DAS einen guten Autofahrer aus.


Übrigens: der Ford Transit hat eine Breite von mehr als 1,90 - wie ist der wohl da durchgekommen??  ;D
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Fiet

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #103 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 18:05:23 »

Lägerdorf ist natürlich immer noch erreichbar und der Ort ist weder En- noch Exklave, derf Ort ist einfach nicht mehr so bequem erreichbar.

Sag das mal den Lägerdorfern. Der Supermarkt macht nächsten Monat zu, ebenfalls der Zeitungs-und Tabakwarenladen. Demnächst können sie Lägerdorf in HinterhofVonHolcim umtaufen und der Letzte knipst dann das Licht aus.

DerDerbste

  • Gast
Re: Enklave Lägerdorf
« Antwort #104 am: Mittwoch, 09. Juni 2010 - 19:55:41 »
Sag das mal den Lägerdorfern. Der Supermarkt macht nächsten Monat zu, ebenfalls der Zeitungs-und Tabakwarenladen. Demnächst können sie Lägerdorf in HinterhofVonHolcim umtaufen und der Letzte knipst dann das Licht aus.

Liegt unterm Dorf nicht auch Kreide?
Dann ergibt diese "Vorgehensweise" doch langfristig einen Sinn...