Autor Thema: Krabbeltiere und Flugmonster  (Gelesen 6353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bluesnmore

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #60 am: Freitag, 08. Oktober 2010 - 23:36:02 »
Alles klar, vielen Dank..!!   :D


Hier ist auch eine schöne Seite für Schmetterlinge. 


Capitano

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #61 am: Samstag, 09. Oktober 2010 - 20:02:57 »
Habe vor einiger Zeit ein schon etwas älteres Balgengerät von einem bekannten Itzehoer Fotografen erworben und bin nun am Testen.

Hier mit dem 100mm-Makro-Objektiv von Canon. Man muss dabei alles manuell einstellen und etwas sprobieren, bis man die Belichtungszeit einigermassen drin hat.

Es ist sehr schwer die Schärfe richtig einzustellen. Die Schärfentiefe beträgt hier weniger als 1 mm, dazu kommt noch die Bewegungsunschärfe. Ohne Stativ geht und Fernauslösung geht nichts, außerdem habe ich die Spiegelvorauslösung aktiviert, weil schon das hochklappen des Spiegels für Unruhe sorgt.

Hier zwei erste einigermassen d.h. fast geglückte Versuche:

1. Wanze


2. Blattlaus






Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.273
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #62 am: Montag, 01. November 2010 - 08:43:35 »
Heute morgen sah ich im Halbdunkel einen dunklen Fleck an der Wand, kurz unterhalb der Decke. Ich rätselte sogleich, was das sein könnte.
Eine Motte?
Ne - dann hätten die Katzen Terror veranstaltet.
Eine Spinne?
Möglich - dann wäre sie aber verdammt groß.

Die Auflösung:


Eine Minitarantel.
Sie lebt jetzt wieder in Freiheit.

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #63 am: Montag, 01. November 2010 - 14:01:48 »
So eine hab' ich auch, Anne - als 'Therapie-Spinne' gegen meine Phobie. So lange sie ruhig sitzt, kann ich es auch - aber WEHE, sie rennt - dann tu' ich's auch! ;D

Das ist eine Jagd-Spinne, Anne - ich wette, Du findest noch eine zweite von der Art. Oder, wenn Deine Katzen schneller waren, vielleicht noch ein paar Ersatzteile....

*SCHÜTTEL*
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.273
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #64 am: Montag, 01. November 2010 - 14:09:32 »
Ich kann dir garantieren, dass sich meine Katzen nicht an Spinnen dieses Kalibers rantrauen. Dodger hat ein Trauma, seit ihm so ein Biest im Gesicht hing, Arwen interessiert sich nicht dafür und Frodo traute sich nicht aufs Klo, als eine Spinne darin saß. Das Jagen und Aussperren ist ganz allein Frauchens Angelegenheit  ;D

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #65 am: Montag, 01. November 2010 - 14:12:13 »
Uaaahaaa - Frodo kann nicht von mir sein - das müssen die Viecher hier nämlich unterschreiben: Spinnen sind jagbare Beute und MÜSSEN sofort und ohne Ausnahme aus dem Wohnbereich der Haarlosen entfernt werden! ;)

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Bernd

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #66 am: Montag, 01. November 2010 - 15:24:04 »
... Spinnen ... MÜSSEN sofort und ohne Ausnahme aus dem Wohnbereich der Haarlosen entfernt werden!
Oooooh, Katja! Ich hoffe, Du wolltest schreiben ... der FELLLOSEN ..., konntest Dich nur nicht zu den drei aufeinander folgenden L durchringen!

Capitano

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #67 am: Montag, 01. November 2010 - 20:30:45 »
Toll, das dieser Krabbelmonster schonend ins Freie gebracht wurde.

Ich denke es handelte sich hier um eine Listspinne. Die Spinnenmännchen wenden bei der Balz ein kleine List an um das umworbene Weibchen zu besänftigen. Sie bringen ein ein Brautgeschenk mit, d.h eine zuvor gefangene Beute und während das Weibschen davon "frisst" ...

swetlana

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #68 am: Montag, 01. November 2010 - 20:47:19 »
Uuuhhhh...
Ich habe auch so ein Exemplar im Keller. Sie kommt mir noch etwas größer vor als Itzeflitzes Ausgabe. Zum Einfangen ist sie mir einfach zu groß (grusel...), deshalb lasse ich sie und hoffe, dass sie sich versteckt, wenn ich die Kellertreppe runterkomme.

swetlana

Rhaco

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #69 am: Montag, 01. November 2010 - 22:08:44 »
Uahrrrr... :o das geht ja gar nicht. Ich ekel mich grad fürchterlich. Ist das eine dieser riesigen
Mutanten-Winkelspinnen?  :o

Capitano

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #70 am: Dienstag, 02. November 2010 - 08:28:28 »
Uahrrrr... :o das geht ja gar nicht. Ich ekel mich grad fürchterlich. Ist das eine dieser riesigen
Mutanten-Winkelspinnen?  :o

Ja! Man sagt sie krabbeln nachts in Ohren oder Nasenlöcher und saugen Hirn aus. Am liebsten bei Frauen. Außerdem können sie stechen und beißen und sie können ihre Opfer hypnotisieren.  >:D

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.075
  • Geschlecht: Männlich
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #71 am: Dienstag, 02. November 2010 - 09:03:50 »
Uahrrrr... :o das geht ja gar nicht. Ich ekel mich grad fürchterlich. Ist das eine dieser riesigen
Mutanten-Winkelspinnen?  :o

Ja! Man sagt sie krabbeln nachts in Ohren oder Nasenlöcher und saugen Hirn aus. Am liebsten bei Frauen. Außerdem können sie stechen und beißen und sie können ihre Opfer hypnotisieren.  >:D
Soll das heißen, das die Frauen am meisten oder noch etwas Hirn haben?  ;D
Jo

Capitano

  • Gast
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #72 am: Sonntag, 01. Mai 2011 - 21:56:36 »
Die Saison geht wieder los, heute mit zwei Schmetterlingen:

Der erste C-Falter dieses Jahr



und der ist neu in meiner Sammlung. Diesen Falter nennt man Waldbrettspiel oder Laubfalter


Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #73 am: Mittwoch, 25. Mai 2011 - 07:29:42 »
Neulich fand ich ein Nest im Garten:



Obwohl Spinnen nicht unbedingt zu meinen Lieblingstieren gehören, war diese 'Traube' so interessant für mich, daß ich diese Krabbeltiere mal beobachtete. Mit einem kleinen Stöckchen berührte ich das Netz - und sorgte für 'Alarm' bei den Babys



Ich habe mich dauernd verzählt ;)  die sind vielleicht quirlig



Nach ca. 3 Minuten haben sich alle Spinnenbabys davon überzeugt, daß es keinen Grund für einen Alarm gab und kuschelten wieder wie im ersten Bild ...

Das ganze liegt außerhalb der Entenreichweite - sonst wäre dieser Leckerbissen wohl längst in die Lebensmittelkette meiner Privatarmee eingegangen ;)
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Plumbum

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.039
  • Geschlecht: Männlich
  • Wat den Een sien Uhl, is den Annern sien Nachtigal
    • The Plumbers Corner
Re: Krabbeltiere und Flugmonster
« Antwort #74 am: Freitag, 27. Mai 2011 - 15:10:40 »
Zählen Die auch als Krabbeltiere?
 






PB