Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 62746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #870 am: Montag, 25. Mai 2015 - 11:54:11 »
Tja. 2012 war der HSV noch besser drauf.... Omen.

Noch besser drauf , wie geht das ? bei ein 4-2  --------------- Ich weiss ja was du möchtest ;D

Abwartenundteetrinken  ;D

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #871 am: Montag, 25. Mai 2015 - 12:03:39 »
Das Spiel fand damals beim KSC statt...

Ja, ich stehe dazu. Ein HSV im derzeitigen, auch sportlichen Zustand, hat 1. Bundesliga einfach nicht verdient. Mit so wenigen Toren ist noch nie ein Verein in der 1. Liga verblieben. Das Spiel gegen Schalke wurde auch gewonnen, weil Schalke derzeit auch in einem beklagenswerten Zustand ist und entsprechend schwach aufgetreten ist.
Komisch allerdings: Während man dem FCB bei Freiburg Wettbewerbsverzerrung unterstellte, kommt keiner auf die Idee, dies Schalke nun zu unterstellen. So ist Fußballdeutschland...

Ein Wiederaufbau in der 2. Liga wäre sicher gut und würde den HSV dann irgendwann wieder gestärkt zurück in die 1. Liga führen. So geht das Gewürge doch nur weiter. Und ständig Relegation ist ja sicher nicht der Anspruch des HSV, oder?

Dagegen gibt es eben frische 2.-Ligisten, die der Bundesliga gut tun würden. Die sind noch hungrig. Dazu gehört eben auch der KSC. Oder eine Liga weiter unten, Holstein Kiel, denen ich gegen 1860 in der Relegation die Daumen drücke.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #872 am: Montag, 25. Mai 2015 - 12:14:32 »
Das Spiel fand damals beim KSC statt...

Ja, ich stehe dazu. Ein HSV im derzeitigen, auch sportlichen Zustand, hat 1. Bundesliga einfach nicht verdient. Mit so wenigen Toren ist noch nie ein Verein in der 1. Liga verblieben. Das Spiel gegen Schalke wurde auch gewonnen, weil Schalke derzeit auch in einem beklagenswerten Zustand ist und entsprechend schwach aufgetreten ist.
Komisch allerdings: Während man dem FCB bei Freiburg Wettbewerbsverzerrung unterstellte, kommt keiner auf die Idee, dies Schalke nun zu unterstellen. So ist Fußballdeutschland...

Ein Wiederaufbau in der 2. Liga wäre sicher gut und würde den HSV dann irgendwann wieder gestärkt zurück in die 1. Liga führen. So geht das Gewürge doch nur weiter. Und ständig Relegation ist ja sicher nicht der Anspruch des HSV, oder?

Dagegen gibt es eben frische 2.-Ligisten, die der Bundesliga gut tun würden. Die sind noch hungrig. Dazu gehört eben auch der KSC. Oder eine Liga weiter unten, Holstein Kiel, denen ich gegen 1860 in der Relegation die Daumen drücke.


Ich schweige lieber , nun komm nicht an und sag ach schau an jetzt weisst du nichts zu sagen  ;D

Offline Brilonius

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Und? Muß!
Re: Hamburger SV
« Antwort #873 am: Dienstag, 26. Mai 2015 - 16:50:39 »
Natürlich kann der HSV absteigen, keine Frage. Aber zu glauben, ein Abstieg wäre von Vorteil für den HSV, ist reine Fantasie. Er würde viele Probleme aufwerfen, wirtschaftlicher und struktureller Art. Maßnahmen für Verbesserungen sind in der 1. Liga deutlich einfacher anzupacken als in der 2. Liga (aber nur, wenn man endlich anfängt aufzuräumen).

Es stimmt, der HSV war in dieser Saison wieder einmal grottenschlecht. Doch das ist kein K.O.-Kriterium für einen Abstieg, und dieser wird auch nicht in einem Wunschkonzert für einige rotschalige Mode-Bajuwaren ermittelt, die mir
manchmal so vorkommen, als stünden sie auf dem Berg Sinai und  verkündeten die Gesetze des Fußballs. Doch der Ab- bzw. Aufstieg wird Gott sei Dank nicht auf steinernen Tafeln geregelt, sondern in der Spielordnung der DFL, Spieltechnische Vorschriften, § 3. Von Ungerechtigkeit und Frische steht da nichts, für Bayern M. wahrscheinlich ein Glück, denn so frisch sind die auch nicht mehr...

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Hamburger SV
« Antwort #874 am: Dienstag, 26. Mai 2015 - 17:40:36 »

@Brilonius:  daumenhoch :clap

Wofür ist ein Abstieg gut - wem hat es je wirklich geholfen?
Damit die Konzern-Truppen zwischenzeitlich noch stärker werden?

Dem HSV hilft nur EINS (und das ist hinreichend bekannt): Strategie und Effizienz. Kurzzeitige Rettungen á la Millionenspenden bewirken leider offensichtlich das Gegenteil.
Auch in Hamburg müsste es möglich sein eine echte (ungeschönte) Analyse zu bewerkstelligen und die nötigen Ableitungen daraus herbei zu führen...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #875 am: Dienstag, 26. Mai 2015 - 17:44:13 »
Natürlich kann der HSV absteigen, keine Frage. Aber zu glauben, ein Abstieg wäre von Vorteil für den HSV, ist reine Fantasie. Er würde viele Probleme aufwerfen, wirtschaftlicher und struktureller Art. Maßnahmen für Verbesserungen sind in der 1. Liga deutlich einfacher anzupacken als in der 2. Liga (aber nur, wenn man endlich anfängt aufzuräumen).

Es stimmt, der HSV war in dieser Saison wieder einmal grottenschlecht.

Genau deiner Meinung  ( jetzt habe ich doch was dazu gesagt mist  ;D )

lg

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #876 am: Dienstag, 26. Mai 2015 - 18:20:22 »
Nein, ein Abstieg des HSV wäre für den Verein wohl nicht von Vorteil und wo diese Mär vom geregelten Neuaufbau in der zweiten Liga herkommt, frage ich mich auch. Es gibt x Beispiele, wo genau das nicht funktioniert hat, sondern diese Mannschaften entweder zwischen erster und zweiter Liga hin- und herpendeln oder gar nicht erst wieder hochkommen. Wirtschaftlich wäre die zweite Liga für den HSV wohl eine mittelschwere Katastrophe.

Wichtig wäre vor allem, das man mal Ruhe in den Verein hineinbekommt. Ich bezweifle aber momentan erheblich, dass dies gelingen wird. Allein schon das mediale Umfeld lässt dies überhaupt nicht zu. Zudem bin ich mittlerweile sehr skeptisch, was das Thema Beiersdorfer angeht. Fast alle Transfers in dieser Saison, in der alles besser werden sollte, waren ein Griff ins Klo. Und dann war da noch dieses unwürdige Rumgehampel in der Trainerfrage. Erst Slomka von einer außenstehenden Person (Kühne) zum Abschuss freigeben lassen, ohne sich explizit vor den Trainer zu stellen. Dann wird plötzlich Zinnbauer rausgeworfen, der ja für eine Art Neuanfang stehen sollte, aber wo es jedem hätte klar sein müssen, dass in der Konstellation ein unerfahrener Trainer ein Tanz auf der Rasierklinge ist. Dann wurde Knäbel zu Trainer gemacht, während man aus den Fehlern der Vergangenheit nicht lernte und parallel öffentlich mit dem absoluten Wunschtrainer verhandelte. Und jetzt ist Labbadia wieder Trainer, der den Beweis seiner Tauglichkeit als Bundesligatrainer bisher überall schuldig geblieben ist. Beiersdorfer scheint völlig überfordert. Und das restliche Personal um Peters, Knäbel und Co. scheint dem in nichts nach zu stehen.

Verdient ist der Abstieg am Ende für den, der am Ende dann auch runtergeht. Was mein Wunsch ist, wäre eine andere Frage, aber ich will ja auch nicht gehässig sein.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #877 am: Dienstag, 26. Mai 2015 - 18:43:56 »
...
Es stimmt, der HSV war in dieser Saison wieder einmal grottenschlecht. Doch das ist kein K.O.-Kriterium für einen Abstieg, und dieser wird auch nicht in einem Wunschkonzert für einige rotschalige Mode-Bajuwaren ermittelt, die mir
manchmal so vorkommen, als stünden sie auf dem Berg Sinai und  verkündeten die Gesetze des Fußballs. Doch der Ab- bzw. Aufstieg wird Gott sei Dank nicht auf steinernen Tafeln geregelt, sondern in der Spielordnung der DFL, Spieltechnische Vorschriften, § 3. Von Ungerechtigkeit und Frische steht da nichts, für Bayern M. wahrscheinlich ein Glück, denn so frisch sind die auch nicht mehr...

Das mit dem "Mode-Bajuwaren" erklärte ich Dir ja bereits, Brilonius. Aber gerne nochmal: Ich bin seit 33 Jahren Mitglied des FCB, habe Hoch und Tief erlebt. Daher wird Deine gebetsmühlenartige Wiederholung nicht richtiger. Und im Gegensatz zum HSV sind die Spieler des FCB Müde, weil sie neben Bundesliga und DFB-Pokal auch noch CL gespielt haben. Dazu waren 6 Spieler auch noch bei der erfolgreichen, aber kräftezehrenden WM dabei und haben mitgeholfen, dass wir Weltmeister wurden. Und Nein, das ist keine Entschuldigung, nur eine Erklärung. Und was hat der HSV in der Zeit getan?

Also wenn die sportliche Leistung kein K-O-Kriterium für die 1. Liga ist, ja was denn sonst, Brilonius? es geht da nicht um Frische oder Ungerechtigkeit? (Wo bleibt jetzt der Aufschrei der Wettbewerbsverzerrung von Schalke?)

Natürlich ist 2. Liga ein hartes Brot. Natürlich müsste sich der HSV angesichts der geringeren Finanzen dann bescheiden. Aber dann kommt man vielleicht nicht auf unsinnige, geldverbrennende Ideen, sondern schaut sich auch mal wieder im eigenen Beritt um, fokusiert sich auf das Wesentliche. Weil man eben weniger Möglichkeiten hat.
Es gibt ja viele Beispiele, die zeigen, dass ein Abstieg auch eine Chance ist, gestärkt wieder aufzusteigen. Ich denke da an Kaiserslautern. Die stiegen mal ab und marschierten dann, nach dem Wiederaufstieg, direkt zur Meisterschaft.

Die Roten Teufel waren bis 1996 auch durchgehend Bundesligist. Dann der Abstieg (mit 36 Toren! mehr als der HSV jetzt) dann der Aufstieg 1997 und die Deutsche Meisterschaft 1998.

Es ist also möglich. Und daher sehe ich dies als Chance. Nicht weil ich den HSV leiden sehen will, aber so kann es ja nun kaum weitergehen. Und wenn sie diesmal dem Abstieg von der Latte springen, dann wird das Gewürge halt in der kommenden Saison weitergehen. Relegation als Dauerziel? Wohl kaum.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #878 am: Montag, 01. Juni 2015 - 22:05:03 »
Nur der HSV

Niemals 2. Liga Dieser HSV ist einfach unabsteigbar!

 :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv: :hsv:
« Letzte Änderung: Montag, 01. Juni 2015 - 22:06:59 von Zucki »

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Hamburger SV
« Antwort #879 am: Montag, 01. Juni 2015 - 22:29:07 »
Trotzdem dürfen sie in der nächsten Saison gern Abstand zum 16. Tabellenplatz nehmen.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #880 am: Dienstag, 02. Juni 2015 - 07:36:33 »
Ja da habt der HSV nochmal gezeigt ,das er es doch kann.
  Jetzt heißt es Fußball spielen und nichts anderes
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #881 am: Dienstag, 02. Juni 2015 - 20:02:52 »
Jetzt erstmal abwarten wer kommen soll und wer gehen muss.

 :hsv: :hsv: :hsv:

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #882 am: Mittwoch, 03. Juni 2015 - 18:35:43 »
Gerechter wäre es gewesen, wenn Holstein Kiel aufgestiegen wäre und der HSV abgestiegen. Aber was ist schon gerecht.
Dann halt im 3. Anlauf... ;D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #883 am: Mittwoch, 03. Juni 2015 - 19:20:55 »
Gerechter wäre es gewesen, wenn Holstein Kiel aufgestiegen wäre und der HSV abgestiegen. Aber was ist schon gerecht.
Dann halt im 3. Anlauf... ;D

 :lalala :lalala :lalala

 :hsv: :hsv: :hsv:

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #884 am: Mittwoch, 03. Juni 2015 - 19:55:18 »
 :bayern :bayern :bayern
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆