Autor Thema: Hamburger SV  (Gelesen 63210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #540 am: Montag, 08. April 2013 - 14:59:01 »
Tja, wie schon kurz nach der Trennung vermutet: Die beste Freundin der Gattin ist seine neue Gespielin...

Aber der HSV hat ja ein grundlegenderes Problem: Auch die 2. Mannschaft in der Regionalliga Nord verlor blamabel - trotz (oder wegen dem) Einsatz von 6 Spielern der 1. Mannschaft
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Brilonius

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Und? Muß!
Re: Hamburger SV
« Antwort #541 am: Dienstag, 09. April 2013 - 19:37:26 »
Traurig stimmt: Rekordminus auf dem Konto, kein Konzept, keine Perspektive, keine Visionen.
Nicht, daß mich das im Übermaß berührte 8), aber hat uns HSV-Fans denn keiner mehr lieb? Kann es nicht wie früher sein – alles bene!! Nein- überhaupt nichts ist bene, nur dummes Gelaber wie: die hauen wir weg, wir sind im Zeitplan, wir haben gekämpft, wir hatten eine Halbzeit lang die richtige Einstellung, wir müssen reden, Gas geben....

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Hamburger SV
« Antwort #542 am: Dienstag, 09. April 2013 - 20:14:22 »
Westermann wird als Kapitän von van der Vaart abgelöst, so steht es gerade im Videotext. Na, das nenn ich mal ne Maßnahme.

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Hamburger SV
« Antwort #543 am: Dienstag, 09. April 2013 - 21:16:17 »
Es wird Zeit, dass Rene Adler öfter seine Mannschaftskameraden anschubst und Marcell Jansen seinen Mund nicht nur im NDF-Sportclub aufmacht, sondern auch auf dem Platz verbal zur Sache geht.

Westermann als Kapitän war sowieso schon immer völlig überbewertet.

breughel

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #544 am: Dienstag, 09. April 2013 - 21:47:33 »
Westermann wird als Kapitän von van der Vaart abgelöst, so steht es gerade im Videotext. Na, das nenn ich mal ne Maßnahme.
der ist nun gut drauf wegen der neuen Frau

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.079
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #545 am: Mittwoch, 10. April 2013 - 16:04:37 »
Westermann wird als Kapitän von van der Vaart abgelöst, so steht es gerade im Videotext. Na, das nenn ich mal ne Maßnahme.
der ist nun gut drauf wegen der neuen Frau

der ist nun gut drauf wegen auf der neuen Frau   >:D
Jo

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #546 am: Mittwoch, 10. April 2013 - 21:57:18 »
Westermann wird als Kapitän von van der Vaart abgelöst, so steht es gerade im Videotext. Na, das nenn ich mal ne Maßnahme.
der ist nun gut drauf wegen der neuen Frau

Neu ist die ja nicht mehr, eher second hand...

der ist nun gut drauf wegen auf der neuen Frau   >:D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hamburger SV
« Antwort #547 am: Sonntag, 02. Juni 2013 - 18:39:23 »
Man hört hier ja gar nichts von HSV-Fans zu den Hamburger Chaostagen.  ;)

Warum Arnesen jetzt zwingend entlassen werden musste, war mir sowieso schon ein Rätsel. Man hat mit der Mannschaft das erreicht, was mit ihr möglich war. Man hat mit den finanziellen Möglichkeiten erreicht, was maximal möglich war, zudem mit van der Vaart einen für Hamburger Verhältnisse einen absoluten Toptransfer getätigt, wenngleich dessen Leistungen niemanden zufriedenstellen können. Dass nicht jeder Transfer einschlägt sollte eigentlich jedem klar sein.

Jetzt hat man bei knappen Kassen einen Sportdirektor entlassen, muss ihm eine Ablöse bezahlen und gestaltet die darauffolgende Suche derart unprofessionell, dass es zum Heulen ist. Die Krönung ist dann, dass man sich vom Karlsruher SC auf der Nase rumtanzen lässt, weil man unnötig sich selbst Druck geschaffen hat. Die Karlsruher hätten wahrscheinlich auch zwei Millionen fordern können und der HSV hätte es aufgrund der Umstände bezahlt. Jetzt steht man aber immer noch ganze neun Tage ohne Sportdirektor da. Der Transfermarkt für Clubs wie den HSV ist schon in vollem Gange und so kann man sich ja schon fast ausrechnen was für Spieler Kreuzer am Ende präsentieren kann. Man wird das gefühl nicht los, dass man beim HSV seit Jahren schon konsequent der Lust am eigenen Untergang frönt.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #548 am: Montag, 03. Juni 2013 - 00:54:01 »
Aber: Immerhin kann die Handballabteilung europäische Erfolge feiern.

CL gewonnen. Herzlichen Glückwunsch.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Hamburger SV
« Antwort #549 am: Montag, 03. Juni 2013 - 08:16:33 »
Der HSV Hamburg ist keine Abteilung des Hamburger SV sondern ein anderer Verein.

Aber gaaaaanz starkes Spiel gestern! Super. :)
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #550 am: Montag, 03. Juni 2013 - 09:32:22 »
Der HSV Hamburg ist keine Abteilung des Hamburger SV sondern ein anderer Verein.
...

Oh, das wusste ich nicht. Optisch ist da kaum ein Unterschied, ich meine wegen der Raute.
« Letzte Änderung: Montag, 03. Juni 2013 - 09:37:42 von ToRü »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #551 am: Montag, 03. Juni 2013 - 10:34:13 »
Der HSV Hamburg ist keine Abteilung des Hamburger SV sondern ein anderer Verein.

Aber gaaaaanz starkes Spiel gestern! Super. :)
es mag ja sein, dass juristisch da eine Aufspaltung vollzogen wurde wegen der Millionengschäfte des Fußball beim HSV aber eigentlich ist der Handball echt HSV

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Hamburger SV
« Antwort #552 am: Montag, 03. Juni 2013 - 10:52:48 »
Äh, der HSV Lübeck eV wurde 1999 gegründet, und hatte bis zu seinem Umzug nach Hamburg 2002 eine Spielgemeinschaft mit dem VfL Bad Schwartau. In Hamburg nannte er sich dann HSV Hamburg eV. Seit 2008 existiert eine Spielgemeinschaft mit der Handballabteilung des Hamburger SV.
Also nichts mit "Abspaltung", eher etwas mit "Zusammenwachsen" oder "einem Retortenclub ein Hauch von Tradition verpassen." ;)
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

breughel

  • Gast
Re: Hamburger SV
« Antwort #553 am: Montag, 03. Juni 2013 - 11:41:35 »
Äh, der HSV Lübeck eV wurde 1999 gegründet, und hatte bis zu seinem Umzug nach Hamburg 2002 eine Spielgemeinschaft mit dem VfL Bad Schwartau. In Hamburg nannte er sich dann HSV Hamburg eV. Seit 2008 existiert eine Spielgemeinschaft mit der Handballabteilung des Hamburger SV.
Also nichts mit "Abspaltung", eher etwas mit "Zusammenwachsen" oder "einem Retortenclub ein Hauch von Tradition verpassen." ;)
Bad Schwartau war mal ein excellenter Bundesligaverein - und aus Geldgründen dann zum HSV gewechselt - also HSV.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Hamburger SV
« Antwort #554 am: Montag, 03. Juni 2013 - 11:42:02 »
Nur kein Streit, Tante Wiki hilft:

http://de.wikipedia.org/wiki/HSV_Hamburg

"Zu Marketingzwecken wurde ein Vertrag mit dem Hamburger SV geschlossen, um dessen Abkürzung und Logo nutzen zu dürfen. Viele Zeitungen haben den Unterschied zwischen beiden Vereinen nicht umgesetzt und berichten in der Handball-Bundesliga stets vom Hamburger SV. Auch wird der Verein fälschlicherweise immer wieder als „HSV Handball“ bezeichnet. Dies ist lediglich der Name der Betriebsgesellschaft des Vereins, der seine Heimspiele seit 2002 unter dem Namen HSV Hamburg in der O2 World Hamburg (ehemals Color Line Arena) bzw. der Sporthalle Hamburg in Hamburg bestreitet.

Im Sommer 2008 wurde im Bereich unter der Bundesliga-Mannschaft eine Spielgemeinschaft des Handball-Sport-Vereins Hamburg und der Handball-Abteilung des Hamburger SV unter dem Namen SG HSV Handball eingerichtet. Ziel war, auch in der Bundesliga unter dem offiziellen Namen Hamburger Sport-Verein auflaufen zu können."
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆