Autor Thema: Bundesvision Song Contest 2008  (Gelesen 484 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Gast
Bundesvision Song Contest 2008
« am: Donnerstag, 14. Februar 2008 - 20:05:03 »
Heute 21:00 Pro 7
Bundesvision Song Contest 2008


Nachdem in TV Total die Teilnehmer ihre Songs präsentieren, steigt am 14. Februar 2008 in Hannover die Endausscheidung. Wer wird der Sieger im Bundesvision Song Contest?
  Laith Al-Deen (Baden-Württemberg)
 Sportfreunde Stiller (Bayern)
 Culcha Candela (Berlin)
 paulsrekorder (Bremen)
 Subway to Sally (Brandenburg)
 Madsen (Niedersachsen)
 Panik / Nevada Tan (Schleswig-Holstein)
 DAS BO (Hamburg)
 Jennifer Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
 Peilomat (Rheinland-Pfalz)
 Casino Zero (das Saarland)
 The Far East Band feat. Spezializtz (Sachsen)
 Down Below (Sachsen-Anhalt)
 Clueso (Thüringen)
 Sisters (Nordrhein-Westfalen)
 Rapsoul (Hessen)

Ich kuck mal rein, geht allerdings bis 0:45   
 


 


Perserdiego

  • Gast
Re: Bundesvision Song Contest 2008
« Antwort #1 am: Donnerstag, 14. Februar 2008 - 20:30:12 »
Aber nichtsdestotrotz lohnenswert! Die haben in diesem Contest wirklich häufig gute Leute dazwischen. Im Gegensatz zu diversen anderen Veranstaltungen im Blöden-TV!

Alex

  • Gast
Re: Bundesvision Song Contest 2008
« Antwort #2 am: Donnerstag, 14. Februar 2008 - 23:18:32 »
Aber nichtsdestotrotz lohnenswert! Die haben in diesem Contest wirklich häufig gute Leute dazwischen. Im Gegensatz zu diversen anderen Veranstaltungen im Blöden-TV!
Also, so richtig überzeugt hat mich das nicht ::) Am ehestens noch Brandenburg, ansonsten vielleicht noch Sachsen-Anhalt.
Und Du Perser?

Perserdiego

  • Gast
Re: Bundesvision Song Contest 2008
« Antwort #3 am: Donnerstag, 14. Februar 2008 - 23:24:28 »
Wenn Du´s keinem weitererzählst, ich habe mich für HSV gucken entschieden. Was sich ja in der 2. Halbzeit auch gelohnt hat. Aber ich verspreche, dass ich mir das Ende gleich noch anschaue.
Gruß, Perser

Patrick

  • Gast
Re: Bundesvision Song Contest 2008
« Antwort #4 am: Freitag, 15. Februar 2008 - 03:29:29 »
Den Bundesvision Songcontest finde ich total prima. Zwischen bundesweit bekannten Künstlern haben auch No-Names die Chance sich zu zeigen. Habe bisher jede Ausgabe gesehen. Dieses Mal war mein persönlicher Favorit Clueso. Habe ihn als "Vorband" bei der letzten Grönemeyer Tour erleben dürfen. Echt klasse was er textlich und musikalisch drauf hat. Und ein zweiter Platz bestätigt meine Einschätzung. Insgesamt waren die anderen Künsler allerdings auch ziemlich enttäuschend. Angefangen bei Das Bo über Paulsrekorder, die Sportfreunde Stiller, Sisters... selbst die Sieger Subway To Sally - hat mich alles nicht überzeugt. Rapsoul, Culcha Candela und natürlich Laith Al-Deen (einer meiner Lieblingsmusiker) waren dagegen ziemlich gut. Beim nächsten Mal schalte ich, trotz der wohl schlechtesten Auswahl an Künsterln in diesem Jahr, auf jeden Fall wieder ein. daumenhoch

Helmut

  • Gast
Re: Bundesvision Song Contest 2008
« Antwort #5 am: Freitag, 15. Februar 2008 - 13:00:05 »
Wenn Du´s keinem weitererzählst, ich habe mich für HSV gucken entschieden. Was sich ja in der 2. Halbzeit auch gelohnt hat. Aber ich verspreche, dass ich mir das Ende gleich noch anschaue.
Gruß, Perser

oje oje, was sollen die am Millerntor nun von Dir denken????

Ich weiß übrigens, dass Du nicht der einzige St. Pauli Fan bist, der gestern den HSV gekuckt hat (und ihm womöglich noch die Daumen gedrückt hast!!!)