Autor Thema: Heute ist  (Gelesen 44824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Capitano

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #465 am: Freitag, 11. November 2011 - 16:00:29 »
... lange Saunanacht im Schwimmzentrum. Kann ich empfehlen für alle, die gerne mal ins schwitzen kommen.

Rhaco

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #466 am: Freitag, 11. November 2011 - 20:49:00 »
... lange Saunanacht im Schwimmzentrum. Kann ich empfehlen für alle, die gerne mal ins schwitzen kommen.

Auha  :o :o :o

Rhaco

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #467 am: Samstag, 19. November 2011 - 22:34:47 »

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.199
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Heute ist
« Antwort #468 am: Sonntag, 20. November 2011 - 08:02:56 »
...der 30. Geburtstag meines alten Kl. 3-Führerscheins....die gute alte graue Pappe.... :)

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.628
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heute ist
« Antwort #469 am: Sonntag, 20. November 2011 - 13:59:26 »
...der 30. Geburtstag meines alten Kl. 3-Führerscheins....die gute alte graue Pappe.... :)
Glückwunsch!

Auch ich habe noch den grauen. Freiwillig wird der nicht getauscht. :)
Jo

Capitano

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #470 am: Montag, 21. November 2011 - 18:21:53 »
Ab heute darf man offiziell wieder Weihnachtslieder hören.


Kuno

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #471 am: Montag, 21. November 2011 - 19:37:59 »
...der 30. Geburtstag meines alten Kl. 3-Führerscheins....die gute alte graue Pappe.... :)
Glückwunsch!

Auch ich habe noch den grauen. Freiwillig wird der nicht getauscht. :)

nein, den mußt Du schon hinbringen !  ;D

ae8090

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #472 am: Donnerstag, 24. November 2011 - 08:14:10 »
heute ist der 20. Todestag von Freddy Mercury



Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.681
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heute ist
« Antwort #473 am: Donnerstag, 24. November 2011 - 08:15:16 »
"0 Jahre -Wie die Zeit vergeht
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

ae8090

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #474 am: Donnerstag, 24. November 2011 - 19:58:55 »
.. der große schwarze Vogel zu Ludwig Hirsch gekommen und hat seine weiten, sanften Fluegel ausgespannt und ihn weggeholt von da! Und nun fliegt er rauf, mit in Himmel rein, in a neue Zeit, in a neue Welt


Zitat
Lungenkrebs
Der tragische Tod des Sängers Ludwig Hirsch

Der österreichische Liedermacher Ludwig Hirsch hat sich das Leben genommen: Der 65-Jährige stürzte sich aus dem zweiten Stock eines Wiener Krankenhauses.
QukA: welt.de

Capitano

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #475 am: Donnerstag, 24. November 2011 - 20:14:54 »
Diese Nachricht macht traurig  :'(

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Heute ist
« Antwort #476 am: Donnerstag, 24. November 2011 - 23:59:06 »
Diese Nachricht macht traurig  :'(

DU hast so Recht, lieber Captain - aber irgendwann, und das definiert jeder für sich selbst, ist endgültig Schluss mit lustig

"Hirsch hatte eine Woche in der Klinik gelegen und litt dem Sprecher zufolge an Lungenkrebs. Sein Manager und Freund Karl Scheibmaier hatte nach eigenen Angaben noch am Mittwochabend mit dem 65-Jährigen telefoniert und darüber geredet, „dass man nach vorne schauen muss“.  "

Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.158
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Heute ist
« Antwort #477 am: Samstag, 26. November 2011 - 21:13:31 »
..es genau 50 Jahre her, dass CONTERGAN nicht mehr vertrieben werden durfte!

Der Contergan-Skandal war einer der aufsehenerregendsten Arzneimittelskandale in der Bundesrepublik Deutschland und wurde in den Jahren 1961 und 1962 aufgedeckt. Durch die schädlichen Nebenwirkungen der Beruhigungsmedikamente Contergan und Contergan forte, die den Wirkstoff Thalidomid enthielten, war es zu Schädigungen bei einer großen Zahl von Ungeborenen gekommen.
In Deutschland wurden ungefähr 5 000 Kinder mit Contergan-Schäden geboren, bis heute haben 2.500 Menschen mit zum Teil schwersten Fehlbildungen überlebt. Obwohl bereits Mitte 1958 die ersten „Contergan-Kinder“ die Welt erblickten, dauerte es mehr als drei Jahre, bis ein Kinderarzt den Zusammenhang zwischen der Einnahme von Thalidomid und den Fehlbildungen aufdeckte.
Denn zu den ursprünglich bereits zum Teil schweren Conterganschädigungen stellen sich durch die jahrzehntelange Fehlbelastung von Wirbelsäule, Gelenken und Muskulatur heute zusätzlich Folgeschäden ein, die einen ständig steigenden Bedarf z. B. an pflegerischen und therapeutischen Leistungen erfordern.

Die Hersteller-Firma "Grünenthal" hat sich bis heute nicht offiziell entschuldigt und zahlt auch seit ca. 10 Jahren keinen Cent Rente mehr für die Opfer bzw. deren Familien! Und das obwohl die Hersteller-Familie auf Platz 36 der reichsten Familien in Deutschland steht!
Ein Thalidomid-Geschädigter bekommt in der BRD gut 500Euro Rente, für die allein der Staat aufkommt (also wir Steuerzahler) und davon soll er als Schwerstbehinderter leben - ein mieser Witz, oder?
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

ae8090

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #478 am: Sonntag, 27. November 2011 - 08:20:28 »
... der erste Advent

breughel

  • Gast
Re: Heute ist
« Antwort #479 am: Sonntag, 27. November 2011 - 09:55:40 »
... der erste Advent
und festlich geschmückt präsentiert sich die Innenstadtgemeinde..