Autor Thema: BLUTSPENDER GESUCHT  (Gelesen 1474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yogibaer

  • Gast
BLUTSPENDER GESUCHT
« am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 00:32:49 »
Aus aktuellem Anlass:

Vor kurzem stand es in der SHZ: es werden gerade in der Urlaubszeit wieder verstärkt Blutspender gesucht.
Warum? Viele Dauerspender sind im Urlaub oder fühlen sich bei dieser Hitze nicht fit genug, um Blut zu spenden.
Ich war heute wieder aus diesem Grund im Klinikum Itzehoe (wie die letzten 17 Jahre schon). Dort erzählte man mir, das Operationen wegen akutem Blutkonservenmangel schon verschoben wurden.

Hier
http://www.blutspendehamburg.de/
und hier
http://itzehoe.live.conquest-cms.net/deutsch/UnsereKliniken/klinikfransthesiologieoperativeintensivmedizinschmerztherapie/Blutspendedienst/page.html

kann man sich im Vorwege informieren.

Und keine Angst  >:D So schlimm ist es wirklich nicht.
Man bekommt auch eine Aufwandsentschädigung von ca.€ 23
( Diskussionswürdig?)
Das Blut wird immer untersucht und negative Ergebnisse werden einem mitgeteilt.

Die Prozedur (jedesmal Fragebogen ausfüllen, Hb Wert, Blutdruck und Körpertemp. messen, kurzes Gespräch mit dem Arzt, die eigentliche Blutspende) dauert ca. 1 Stunde
Der Hygienelevel hat sich in den letzten 17 Jahren doch auf ein hohes Niveau entwickelt, so das man sich deswegen auch kaum Sorgen machen muss.

Das Personal ist nett, geht auf jede Frage ein und kümmert sich intensiv um die Spender.

Früher gab es noch eine Mahlzeit dazu, dafür gibt es heute jedoch etwas mehr Geld.
Spenden kann man wohl auch beim DRK. Dort gibts dann kein Geld, jedoch eine Mahlzeit.


Nikoellchen

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #1 am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 12:59:51 »
23€? das ist ja ganz schön viel, bekommt man die da gleich ausgezahlt?


Ich darf noch nicht wieder Blutspenden, mein letzes mal war anfang Juni.
Hab ich bei uns im Betrieb gemacht, da bekommt man hinterher n Glas zu trinken und was zu essen, das wars, aber kein Geld.


Ich finde, es sollten wesentlich mehr Leute zum Blutspenden gehen. So schlimm ist das nicht. Ich kipp zwar hinterher fast immer aus den LAtschen, aber nach nen Tag ist man wieder völlig fit.

westiemoon

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #2 am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 14:03:10 »
Halli Hallo!

Das würde mich auch brennend interessieren.

Normal bekommt man ja beim ersten Mal kein Geld,weil dann erstmal das Blut getestet wird.
Nun stellt sich mir die Frage,wenn man woanders gespendet hat,werden die Daten dann übernommen oder wird dann nochmal von "Vorn"angefangen?


Liebe Grüsse Claudia

Yogibaer

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #3 am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 14:21:20 »
Das Geld bekommt man sofort ausbezahlt.
Wer aber meint, für eine Blutspende Geld zu nehmen ist moralisch verwerflich, der hat auch die Möglichkeit, die Aufwandsentschädigung in einen Spendentopf für gute Zweck zu stecken.
Es gibt auch eine "Werbeprämie" für für "Werber" von Neuspendern von €10,-

Sollte sich durch diesen Thread tatsächlich jemand berufen fühlen Blut zu spenden, könnte man den Erlös dem Tierheim Itzehoe zukommen lassen!

Zitat
Ich kipp zwar hinterher fast immer aus den LAtschen, aber nach nen Tag ist man wieder völlig fit.
klingt abschreckend, die meisten merken jedoch kaum etwas nach der Blutentnahme.



Zitat
Normal bekommt man ja beim ersten Mal kein Geld,weil dann erstmal das Blut getestet wird.
Man bekommt sogar die ersten beiden Male kein Geld, da sich der Aufwand der Untersuchungen vergrößert hat

Zitat
Nun stellt sich mir die Frage,wenn man woanders gespendet hat,werden die Daten dann übernommen oder wird dann nochmal von "Vorn"angefangen?

Kommt wohl drauf an, wo man gespendet hat. Die Blutbank Itzehoe ist im Verbund mit Neumünster, Pinneberg und einigen Hamburger Kliniken. Hat man dort gespendet, fängt man nicht neu an. Im Gegenteil, man hat auch dort die Möglichkeit jederzeit zu spenden

Wie das ist, wenn du woanders warst kann ich leider nicht sagen.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 14:24:03 von Yogibaer »

Rizzi

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #4 am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 14:22:02 »
Also, dass du, Nikoellchen, nen Tag lang nicht fit bist, ist alles andere als normal. Möglicherweise bist du zum Spenden daher nicht geeignet und das ist nicht böse gemeint.

99% aller Spender werden keine körperlichen Einschränkungen verspühren.

Es stimmt, dass es für die erste Spende wegen den Tests kein Geld gibt, erst ab der Zweiten. Eine vorherige Spende bei einem anderen Dienst kann darauf leider nicht angerechnet werden.

Ansonsten dürfen im Regelfall Männer alle zwei Monate und Frauen alle drei Monate je nach "Eignung und Befähigung"  ;) spenden.

Pro Spende erhält man 23,50 EURO, sowie davor und danach kostenlos Kaffee, Mineralwasser oder Saft zu trinken. Dazu gibt es beim 10., 25., 50., 100., 150. und 200. Mal eine "Sonderprämie von jeweils 10,00 EURO, 25,00 EURO, ... etc.

Außerdem gibts als Prämie für jeden neu geworbenen Spender zusätzlich 10,00 EURO bei eurer nächsten Spende oben drauf.

Öffnungszeit des Blutspendedienstes im Klinikum Itzehoe ist
Montag, 07.30 - 13.30 Uhr
Dienstag, 10.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch, 10.30.- 18.30 Uhr
Freitag, 07.30 - 13.30 Uhr

Den Blutspendedienst findet ihr im Klinikum Itzehoe im 2. UG, die Buslinien 4 und 8 fahren das Klinikum an.

Patrick

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #5 am: Donnerstag, 27. Juli 2006 - 15:35:56 »
Meiner einer geht auch regelmäßig im Klinikum Blut spenden. Seit Dienstag darf ich wieder, man darf sich also schon mal auf eine neue Konserve freuen. :D


Nikoellchen

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #6 am: Freitag, 28. Juli 2006 - 12:21:45 »
Hab ja auch erst einmal gespendet.

Ich werde es aber vor der nächsten Spende auf jeden Fall ansprechen, das ich letztes Mal nen knappen Tag total schlapp war.
Naja noch hab ich ja Zeit.
Bin grade fleißig dabei meine Schwester zu überreden, das sie auch Blut spenden geht (ist gerade 18 geworden)

Yogibaer

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #7 am: Donnerstag, 03. August 2006 - 20:10:27 »
Heute in der SHZ


Yogibaer

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #8 am: Sonntag, 20. August 2006 - 12:06:08 »
Und?

Ist denn nun einer von Euch zum ersten mal Blutspenden gewesen?

Ein Bericht von einem Erstspender würde hier ganz gut reinpassen.

Yogibaer

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #9 am: Samstag, 17. März 2007 - 21:00:17 »
Update

Am 16.März wurde in der NR wieder zur Blutspende aufgerufen.

Immer aktuell, immer wichtig



hier der Text der Anzeige in etwas größerer Ausführung

-----
 Bürgermeister
„auf der Pritsche“
Itzehoe

– „Ein frohes Herz, gesundes Blut ist besser als viel Geld und Gut.“ Dieses Sprichwort ist für den Blutspendedienst im Klinikum Itzehoe bittere Realität. Nach wie vor sind die Blutkonserven knapp. Bürgermeister Rüdiger Blaschke war von dieser Nachricht alarmiert und meldete sich zum Spenden.

Um zu helfen, legt Blaschke sich „gern auf die Pritsche“. Bereits als Zivildienstleistender hatte er regelmäßig den lebensrettenden Saft gespendet. „Ich werde jetzt viermal jährlich gehen“, betonte Blaschke.

Damit bildet er die Ausnahme. „Auf immer weniger Spender kommt eine stetig wachsende Anzahl an Patienten“ beschreibt Robert Adam, Leiter des Blutspendedienstes im Klinikum Itzehoe, den Trend. Im Sommer vergangenen Jahres mussten wegen der geringen Blutvorräte sogar Operationen verschoben werden. Aufgrund der zurzeit grassierenden Grippewelle blieben noch mehr Blutbeutel leer, so Adam.

Der Engpass soll sich dieses Jahr nicht wiederholen. Vorbeugen heißt deshalb die Devise, doch dazu werden mehr Spender benötigt. „Menschen mit einer seltenen Blutgruppe helfen eher, weil ihnen die Problematik stärker bewusst ist“, so Adam. Es zähle aber jede Blutgruppe, jeder Spender. Adam setzt nun auf die Vorbildfunktion des Bürgermeisters.
[] Öffnungszeiten des Blutspendedienstes: Montags und freitags von 7.30 bis 13.30 Uhr, dienstags und mittwochs von 10.30 bis 18.30 Uhr.


kri

Yogibaer

  • Gast
Re: BLUTSPENDER GESUCHT
« Antwort #10 am: Montag, 18. Juni 2007 - 22:36:52 »
Und wieder ein Aufruf in der SHZ .

Deshalb habe ich das Thema mal wieder nach oben geholt.

Macht mit





Quelle:SHZ vom 14.Juni 2006



Öffnungszeit des Blutspendedienstes im Klinikum Itzehoe ist
Montag, 07.30 - 13.30 Uhr
Dienstag, 10.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch, 10.30.- 18.30 Uhr
Freitag, 07.30 - 13.30 Uhr