Autor Thema: US-(Oldie)Wahl  (Gelesen 2904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
US-(Oldie)Wahl
« am: Sonntag, 25. Oktober 2020 - 16:33:41 »

Gerade im Spiegel Online gelesen:

- die Wahl ist demnach gelaufen

Seit 1984, dem Wahlsieg von Ronald Reagen, hat Allan Lichtman (Historiker u. Politikwissenschaftler) immer korrekt vorausgesagt, wer neuer US-Präsident wird. Auch 2016, als Donald Trump überraschend gewann. Er wäre dann der erste nicht wiedergewählte Präsident seit H.W. Bush
Einzige Hindernisse könnten sein:

- die Republikaner halten die Stammwähler der Demokraten von der Wahl ab (junge Menschen/Minderheiten)
- die Russen mischen sich erfolgreicher ein als 2016
- Wahlprognosen wäre ebenso falsch wie 2016, niemals zuvor hat sich die Stimmung in wenigen Monaten so sehr gewandelt wie diesmal

Sollten sich die Demoskopen so täuschen wie beim letzten Mal, steht ihnen ziemlich sicher eine schwierige Zukunft bevor - aber die Branche viel gelernt haben und die entsprechenden Erkenntnisse konsequent (u.a. swing-states) umgesetzt haben.Selbst 2016 hatte er den Sieg von Trump vorhergesehen...also alles klar, oder?
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #1 am: Sonntag, 25. Oktober 2020 - 16:41:39 »
Ich denke, die Amis werden das Trumpeltier noch weitere vier Jahre an der Backe haben. Bei einem knappen Sieg könnte es trotzdem Ausschreitungen und Proteste geben, weil ein knapper Sieg aus Sicht der Trump-Fans ja nicht mit rechten Dingen zugehen kann  :P

RIP Amerika.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.347
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #2 am: Sonntag, 25. Oktober 2020 - 20:01:07 »
...die Umfrage ist gut gemeint....ich weiß aber wirklich nicht, wo ich das Häkchen setzen sollte...... :-\

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #3 am: Montag, 26. Oktober 2020 - 12:32:35 »
Trump gewinnt eindeutig. Weil es mittlerweile noch mehr Hirnrissige in der Bevölkerung gibt. Sieh auch Deutschland.

Für mich hat Trump 2016 nicht überraschend gewonnen, schließlich war seine Konkurrentin eine Frau! Und dann noch mit Namen Clinton.
Also hat der Ami damals das kleinere Übel Trump gewählt.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Männlich
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #4 am: Montag, 26. Oktober 2020 - 14:32:18 »
Die Tendenz geht eher Richtung Biden und ich bin da auch leicht positiv, dass es dann auch so kommen wird.

Und dieses Mal sind auch einige Dinge anders:

2016 gab es etwa um diesen Zeitraum herum vor der Wahl in den Umfragen einen Umschwung hin zu Donald Trump. Diesen Umschwung gibt es derzeit nicht, weder in nationalen Umfragen, noch in den viel entscheidenderen Umfragen in den Swing States. Damals war das Wahlergebnis nämlich nicht ganz so überraschend wie immer getan wurde, wenn man denn genau hingesehen hatte.

Es gibt anders als 2016 sehr viel weniger unentschlossene Wähler. Die haben 2016 Trump nämlich den Sieg gebracht, weil sie sich dann letztendlich doch für Trump entschieden haben.

Und die Demoskopie hat auch 2016 gelernt und die Methoden noch einmal verfeinert.

Es sieht also ganz gut aus. Aber es bleibt natürlich spannend.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #5 am: Mittwoch, 04. November 2020 - 11:09:17 »
Biden liegt aktuell knapp in Führung. Dieser Wahlkrimi wird bis zum Schluss (und darüber hinaus) spannend bleiben!

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #6 am: Freitag, 06. November 2020 - 10:25:03 »
Gerade eben gelesen, Trump soll während seiner Wahlkampftournee über 30.000 Menschen mit Corona angesteckt haben!

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #7 am: Freitag, 06. November 2020 - 10:29:49 »
Ach, seine Anhänger werden sich trotzdem jubelnd bei ihm bedanken  ::)

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #8 am: Freitag, 06. November 2020 - 10:45:00 »

...der letzte Akt scheint begonnen zu haben - Biden überholt Trump in Georgia - somit bleibt dem Amtsinhaber nurnoch der Abspann in Form einer Dolchstoßlegende >:(
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.347
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #9 am: Samstag, 07. November 2020 - 17:41:03 »
....so....nun wissen wir es: auf NTV kam grade die Nachricht, dass Biden als Sieger aus der Wahl hervor gegangen ist....kam auch auf CNN....Trump(eltier) soll toben.....

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #10 am: Samstag, 07. November 2020 - 20:37:13 »
Es besteht also noch Hoffnung für die Amis  :P

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #11 am: Sonntag, 08. November 2020 - 10:37:33 »
So, ein 78-jähriger weißer Mann hat die Wahl gewonnen! Mal sehen, was dem so alles einfällt.
Vielleicht dankt er ja nach einem Jahr ab und eine Frau "beerbt" ihn  :lalala

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.670
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #12 am: Freitag, 13. November 2020 - 17:36:16 »
Die Abwahl von Donald könnte noch richtig Gutes verheißen, wie AOL zu vermelden weiß:

Wandert Donald Trump bald ins Gefängnis?

Jetzt, wo Donald Trump nicht mehr US-Präsident ist, hat er seine Immunität verloren. Die Vorwürfe zum sexuellen Missbrauch, Betrug, Geldwäsche und zur Steuerhinterziehung nehmen wieder Fahrt auf. Die Ermittler legen nun richtig los und bedrohen sein einstiges Imperium...

Den ganzen Artikel findest Du hier: [KLICK]

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: US-(Oldie)Wahl
« Antwort #13 am: Samstag, 28. November 2020 - 14:19:20 »

Parallel bereitet er die erneute Kandidatur für 2024 vor, bleibt also nicht viel Zeit für den Knast...
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.