Autor Thema: Coronavirus in Deutschland angekommen  (Gelesen 3614 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.661
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #15 am: Mittwoch, 20. Mai 2020 - 09:54:09 »
....für mich VERLIERER....hatte als Gag zum Grillen einen 6-Pack Corona-Bier geholt....schmeckt wie eingeschlafene Füße und Pfand gibt es auch nicht drauf.....nicht nach Reinheitsgebot gebraut (enthält Mais)..nee nee....nix für mich... ::)

Du hast sicher die Zitrone vergessen....
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.144
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #16 am: Mittwoch, 20. Mai 2020 - 12:00:48 »
...habe ich in der Tat......bin aber sicher damit schmeckt es auch nicht besser.... :D

Offline HanKa

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 10
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #17 am: Mittwoch, 20. Mai 2020 - 20:21:01 »
Ah ok..hätte gar nicht gedacht, dass es so schlecht für die aussieht. Ich bin auch eher vom Gegenteil ausgegangen. Also meine Leute rennen jetzt nur noch mit dem Bier umher. Aber man darf natürich nicht von seiner eigenen Umgebung auf alle schließen.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #18 am: Samstag, 23. Mai 2020 - 09:32:58 »
Zum bereits in einem anderen Thread diskutierten Thema, ob es gut ist, jetzt ein Restaurant zu besuchen, gibt es nun dieses hier:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Kreis-Leer-Corona-Ausbruch-nach-Restaurantbesuch,corona3202.html

Es war klar, dass so etwas passieren wird.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #19 am: Mittwoch, 03. Juni 2020 - 22:51:34 »

...die Kurve flacht ab - wir sind nach heutigem Stand auf einem sehr geringem Stand bei den Neuinfektionen - abgesehen von den bekannten "Hotspots" und dämlichen Menschenansammlungen bzw. prekärem Umfeld einzelner Arbeitsbereiche.
Sogar die BuLi spielt wieder, bis auf Abstands- und Hygieneregelungen ist selbst im Urlaub in Europa wieder möglich.

Und nun das neue Konjunkturprogramm der Regierung, helfen soll es wohl ALLEN:

 - reduzierte Mehrwertsteuer und einen Kinderbonus

Also mit der Gießkanne - wer viel hat (Kinder) oder viel ausgibt (weil er es sich leisten kann) kannüberpropotional sparen beim bspw. KONSUMIEREN.

Was haltet IHR davon - glaubt ihr z.B. daran, dass die reduzierte Mwst. überhaupt 1:1 an die Verbraucher weitergegeben wird?
Was wären denn EURE (alternative) Ideen zur Ankurbelung der Konjunktur?
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 10.510
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #20 am: Donnerstag, 04. Juni 2020 - 06:36:23 »
Ich glaube das die Preise bleiben. Über die MwSt. freuen sich nur die Geldbörsen der Verkäufer.
Jo

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.504
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #21 am: Donnerstag, 04. Juni 2020 - 09:18:18 »

..merken wir überhaupt beim normalen Einkaufen die Reduzierung von, was soll es sein? 3%,
am Ende des Monats habe ich dann vielleicht etwas mehr in der Geldbörse, aber dafür müsste ich
dann doch auch ein Haushaltsbuch führen, um das zu merken.
Die jenigen, die jeden Euro umdrehen müssen, merken das wohl schon eher.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #22 am: Donnerstag, 04. Juni 2020 - 09:49:59 »
Ich sehe das auch eher kritisch. Dies würde ja heißen, das alle Preisschilder neu gedruckt werden müssen. Welches Geschäft macht das denn  :tocktock:

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #23 am: Freitag, 05. Juni 2020 - 10:08:56 »

...die Kurve flacht ab - wir sind nach heutigem Stand auf einem sehr geringem Stand bei den Neuinfektionen - abgesehen von den bekannten "Hotspots" und dämlichen Menschenansammlungen bzw. prekärem Umfeld einzelner Arbeitsbereiche.
Sogar die BuLi spielt wieder, bis auf Abstands- und Hygieneregelungen ist selbst im Urlaub in Europa wieder möglich.


Ja, die Zahlen sind gut, aber es bleibt eben auch ein Tanz auf der Rasierklinge. Die Ausbrüche in Göttingen, Leer, Frankfurt und Bremerhaven zeigen ja, dass das Virus nach wie vor sehr gefährlich ist und im Falle nach Nachlässigkeit, so würde ich es jetzt mal ganz wertfrei sagen, sofort zurückschlägt. Daher wird es auch weiterhin heißen, dass man wachsam bleiben soll. Ich glaube vor diesem Hintergrund auch nicht, dass es in der Ferienzeit, wenn nun die Reisetätigkeit wieder aufgenommen wird, noch sehr viel größere Lockerungen geben wird. Die - auch selbstverordnete - eingeschränkt Bewegung der Bevölkerung war ein Schlüssel im bisherigen Erfolg. Aber die Daten zeigen, dass wir hier auch wieder auf einem Vor-Corona-Niveau angekommen sind.

Ich sehe das auch eher kritisch. Dies würde ja heißen, das alle Preisschilder neu gedruckt werden müssen. Welches Geschäft macht das denn  :tocktock:

66 bis 75 Prozent der Händler wollen das tun. Und die, die es nicht tun wollen, biete eh schon so große Rabatte an. Auch gibt es Studien aus Großbritannien, die besagen, dass ca. 75 Prozent der Händler die Senkung weitergeben.

Und natürlich wird sich die Senkung der MwSt nicht überall auswirken, aber in entscheidenden Bereichen eben schon. Der Lebensmitteleinzelhandel hat bereits angekündigt, die Senkung weiterzugeben. Das könnte sich gerade für Familien mit geringem Einkommen, die pro Kind zusätzlich noch 300 Euro netto pro Kind bekommen, auswirken wie eine kleine Gehaltserhöhung. Ich persönlich freue mich auch darüber. Zwar ist für mich die Ersparnis relativ gesehen nicht so groß, aber ist immer schön, wenn man ein paar Euro mehr im Portmonee hat.

Und auch bei sehr großen Anschaffungen oder bei teuren Dienstleistungen kann sich die Senkung merklich auswirken. Wenn ich etwa ein Auto für 45.000 Euro kaufe, dann hätte ich ab Juli ca. 1.200 Euro gespart, die man dann woanders ausgeben könnte. Handwerksleistungen wäre auch ein weiteres Beispiel, wo es sich lohnt, noch bis Juli zu warten. Ich kann mir daher schon vorstellen, dass diese Bereiche anziehen werden, auch weil die Leute rechnen können.

Klar ist allerdings auch, dass es sich bei Anschaffungen im mittleren Bereich, eher nicht lohnt und man da auch nicht wartet. Wenn ich eine neue Hose für 100 Euro brauche, dann kaufe ich sie auch jetzt und warte nicht auf die 2,50 Euro Ersparnis ab Juli. Ich persönlich möchte eine Fitnesswatch kaufen, würde dafür aber ab Juli nur 8 Euro weniger zahlen. Das lohnt sich nicht, also kann ich die Investition bereits jetzt tätigen.

Was wären denn EURE (alternative) Ideen zur Ankurbelung der Konjunktur?

Insofern sehe ich die Mehrwertsteuersenkung gar nicht so kritisch. Wirkliche Alternativen sehe ich zur Ankurbelung der Binnenkonjunktur auch gar nicht. Konsumgutscheine führen ja nicht dazu, dass man über einen längeren Zeitraum hinweg mehrere Ausgaben tätigt. Eine Autokaufprämie konzentriert sich nur auf einen Sektor und ich zudem ein ökologischer Irrweg. Die Mehrwertsteuersenkung wirkt sich breitflächig auf das gesamte Konsumleben aus.

Schwieriger wird es für die deutsche Wirtschaft so oder so, weil sie extrem exportgetrieben ist. Da wird es für sehr lange Zeit recht finster werden.


Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 436
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #24 am: Sonntag, 14. Juni 2020 - 19:37:47 »
Dienstag ist es nun endlich so weit. Die lange angekündigte Corona-Warnapp soll zum Download bereitstehen.

Wie das System funktioniert kann man hier nachlesen.

Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Für mich ist es selbstverständlich. Zwar verhindert die App nicht, dass man Corona bekommt, aber sie ist neben Masken, Abstandsregeln und Hygiene ein wichtiger Baustein, um eine zweite Welle zu verhindern. Daher wird diese App auf meinem Handy landen.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 7.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal - nicht nur online
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #25 am: Sonntag, 14. Juni 2020 - 20:07:09 »
Ich werde die App nicht runterladen, da kein Handy.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.827
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #26 am: Sonntag, 14. Juni 2020 - 20:18:56 »

...bin auch dabei - für den Fall, dass es ANDEREN hilft, zu wissen, wo ich bin  ;)
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.144
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #27 am: Sonntag, 14. Juni 2020 - 21:32:41 »
...ja...ich werde die App auch herunterladen - im Interesse aller....und besserer Bekämpfung dieses Virus, welches unser aller Leben sehr beeinflusst.....

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.579
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #28 am: Sonntag, 14. Juni 2020 - 22:29:48 »
Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Nein, da ich tatsächlich ein Handy und kein Smartphone besitze.

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 10.510
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #29 am: Montag, 15. Juni 2020 - 05:50:18 »
Werdet Ihr Euch die App runterladen?

Nein, da ich tatsächlich ein Handy und kein Smartphone besitze.
Ich auch!
Jo