Autor Thema: Coronavirus in Deutschland angekommen  (Gelesen 15603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #105 am: Montag, 25. Januar 2021 - 19:20:31 »
:embarrassed: :embarassed: 
                                                  Der Lockdown wird erst aufgehoben ,wenn alle Geimpft sind

                                                   

Wenn ich viel glaube...aber das nicht - schlicht und ergreifend (ja nach Infektionslage) dem Volk nicht vermittelbar.
Zumindest solange es keine guten Argumente und trifftigen Gründe dafür gibt - will das doch auch KEINE(R)
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #106 am: Donnerstag, 04. Februar 2021 - 18:24:12 »

Komme mir vor wie ein Murmeltier:

Die Hälfte des Jahres verbringt das Hörnchen ja auch im Winterschlaf-Lockdown und fährt dabei seine Sozialkontakte auf Null herunter.
Nur einmal lässt es sich kurz vor seiner Home-Office-Höhle sehen - eben an jenem Murmeltiertag, dem 2. Februar – und beschließt, dass der Lockdown noch bis mindestens Ende März fortgesetzt wird.
Dennoch grüßt es täglich....soll heißen: Es steht für immer wieder Dasselbe: Corona-Zahlen, Corona-Nachrichten, Corona-Warnungen, Corona-Beschränkungen.

Nur die Haare, die werden immer länger - bei Euch aber sicher auch!
Währenddessen warten Murmel-Frisierende, Murmel-Bewirtende und Murmel-Einzelhandelnde auf ihre Dezember-Hilfen, Januar-Hilfen, Februar-Hilfen.
Früher hieß so etwas mal – Einkommen – und man durfte es selbst erwirtschaften.
Heute gibt’s höchstens ein – Über-ein-kommen – und zwar Verkriechen!

Wehe ich darf ab dem 01. März meinen GuStav nicht aus dem Stall lassen!
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.535
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #107 am: Freitag, 05. Februar 2021 - 08:20:48 »
....und täglich grüßt das Murmeltier.... :)....denke nicht, dass man Moped fahren verbietet......da könnte höchstens das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen......

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #108 am: Mittwoch, 10. Februar 2021 - 10:44:04 »

Heute tritt wieder das Murmeltier auf...Verlängerung Lockdown ohne klare Aufgabe von Perspektiven?
Bleiben wir gespannt...
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.977
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #109 am: Mittwoch, 10. Februar 2021 - 11:15:23 »
Ich glaube nicht an Lockerungen . :'( :'( >:(

         Trotz Impfung schon wieder ein Ausbruch in einem Alten/Pflegeheim
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Neuenbrook damals
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #110 am: Freitag, 12. Februar 2021 - 16:56:56 »
Ab Anfang März gibt es nun erste Lockerungen. Wer will, kann wieder zum Friseur gehen.
Ich habe mich mittlerweile an meine Matte gewöhnt  :ironie

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #111 am: Freitag, 12. Februar 2021 - 19:22:01 »
Ab Anfang März gibt es nun erste Lockerungen. Wer will, kann wieder zum Friseur gehen.
Ich habe mich mittlerweile an meine Matte gewöhnt  :ironie

...mich hat man heute angerufen - darf am 05. März...lass mir Rasta-Locken machen ;)
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.977
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #112 am: Samstag, 13. Februar 2021 - 12:54:11 »
Mein Haar sitzt  ;D ;D mach ich bzw. meine Frau selbst    :yahoo: :lach031:

  Aber würde gerne wieder für (zahlende ) Gäste kochen  :lach031:   :yahoo:
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Neuenbrook damals
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #113 am: Mittwoch, 24. Februar 2021 - 10:24:56 »
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.126
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #114 am: Mittwoch, 24. Februar 2021 - 12:53:24 »
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz

Frag doch den Spahn ohne Plan...auch mit den Schnell- u. Selbsttests hat er knapp daneben gelegen - oder sind schon ALLE Ü (= geimpft worden?
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.724
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #115 am: Freitag, 26. Februar 2021 - 13:15:08 »
Gibt es eigentlich irgendeinen Impfplan? Ich meine, wenn alle Ü80 geimpft worden sind, wer ist dann dran? Oder muss ich warten, bis ich 80 bin  kopfkratz

Diese Reihenfolge wird auch bei den zweiten Impfungen beibehalten. Die Priorisierung im Einzelnen:

Höchste Priorität

Über 80-Jährige

Personen, die in stationären und teilstationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen behandelt, betreut oder gepflegt werden oder tätig sind,
Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten sowie Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege begutachten und prüfen

Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, in Rettungsdiensten, in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren und in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden (wie z.B. Bronchoskopie)

Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht - insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin

Hohe Priorität

Über 70-Jährige

Personen mit Trisomie 21

Personen nach einer Organtransplantation

Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung (bipolare Störung, Schizophrenie, schwere Depression)

Personen mit malignen hämatologischen Erkrankungen oder behandlungsbedürftigen soliden Tumorerkrankungen, die nicht in Remission sind oder deren Remissionsdauer weniger als fünf Jahre beträgt

Personen mit schweren chronischen Lungenerkrankungen (z.B. interstitielle Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose), Diabetes mellitus (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%), Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung, chronischer Nierenerkrankung oder Adipositas (mit BMI über 40)

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht

Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht ein einer Einrichtung leben, die über 70 Jahre alt sind, nach Organtransplantation oder die eine der vorgenannten Erkrankungen oder Behinderung haben.

Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren (Die Kontaktpersonen werden von der Person bzw. der Schwangeren selbst oder von einer sie vertretenden Person bestimmt.)

Personen, die in stationären oder teilstationären Einrichtungen für geistig oder psychisch behinderte Menschen tätig sind oder im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig geistig oder psychisch behinderte Menschen behandeln, betreuen oder pflegen
Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere Ärztinnen und Ärzte und Personal mit regelmäßigem Patientenkontakt, Personal der Blut- und Plasmaspendedienste und in SARS-CoV-2-Testzentren

Polizei- und Ordnungskräfte, die im Dienst, etwa bei Demonstrationen, einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Erfasst sind auch Soldatinnen und Soldaten, die bei Einsätzen im Ausland einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind.

Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind

Personen im öffentlichen Gesundheitsdienst und in besonders relevanten Positionen zur Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur

Personen, die insbesondere in Flüchtlings- und Obdachloseneinrichtungen untergebracht oder tätig sind

Personen, die im Rahmen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag im Sinne des § 45a des Elften Buches Sozialgesetzbuch regelmäßig bei älteren oder pflegebedürftigen Menschen tätig sind

Erhöhte Priorität

Über 60-Jährige
Personen insbesondere mit folgenden Erkrankungen: behandlungsfreie in Remission befindliche Krebserkrankungen (Remissionsdauer mind. 5 Jahre), Immundefizienz oder HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen, rheumatologische Erkrankungen, Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Schlaganfall, Asthma, chronisch entzündliche Darmerkrankung, Diabetes mellitus (mit HbA1c < 58 mmol/mol oder < 7,5%), Adipositas (BMI über 30)

Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht
Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen, die nicht ein einer Einrichtung leben, die über 60 Jahre alt sind und eine der vorgenannten Erkrankungen haben

Personen, die Mitglieder von Verfassungsorganen sind oder in besonders relevanter Position in den Verfassungsorganen, in den Regierungen und Verwaltungen, bei der Bundeswehr, bei der Polizei, beim Zoll, bei der Feuerwehr, beim Katastrophenschutz einschließlich des Technischen Hilfswerks, in der Justiz und Rechtspflege, in den Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland oder bei Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland tätig sind

Personen, die in besonders relevanter Position in Einrichtungen und Unternehmen der Kritischen Infrastruktur tätig sind, insbesondere im Apothekenwesen, in der Pharmawirtschaft, im Bestattungswesen, in der Ernährungswirtschaft, in der Wasser- und Energieversorgung, in der Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, im Transport- und Verkehrswesen sowie in der Informationstechnik und im Telekommunikationswesen

Beschäftigte, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit niedrigen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere in Laboren und Personal, das keine Patientinnen oder Patienten betreut

Personen, die im Lebensmitteleinzelhandel tätig sind

Personen, die in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und als Lehrkräfte in Schulen, die nicht Grundschulen, Sonderschulen oder

Förderschulen sind, tätig sind

Personen, mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen

Stand: 24.02.2021

https://www.zusammengegencorona.de/infos-zum-impfen/informationen-fuer-fachleute/die-impfreihenfolge/#faqitem=931c87a2-7ade-5658-86f1-8643df38b888
« Letzte Änderung: Freitag, 26. Februar 2021 - 13:18:10 von ToRü | ToРуз »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Neuenbrook damals
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #116 am: Sonntag, 07. März 2021 - 11:24:48 »
@To|Rü: Vielen Dank für deine Auflistung. Nach dieser Liste werde ich nicht geimpft, habe mich zumindest nicht wiedergefunden.

Seit neuestem gibt es Corona-Schnelltests bei den Discountern zu kaufen. Ich frag mich nur, was soll ich damit? Ich teste mich selbst und
weiß, dass ich positiv oder negativ bin. Beim nächsten Kontakt könnte ich mich ja aber schon angesteckt haben. Schnell wieder einen Corona-Schnelltest
durchführen um zu wissen, ich habe noch mal Glück gehabt?

Oder vielleicht benötige ich einen negativen Test um irgendetwas machen zu dürfen, zum Beispiel Verwandte im Krankenhaus oder Alten- und Pflegeheim besuchen. Dann zeige ich meinen Test vor? Wer weiß denn, wann ich den gemachte habe? Oder wer kann kontrollieren, dass der Test von mir durchgeführt
wurde?

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.977
  • Geschlecht: Männlich
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #117 am: Sonntag, 07. März 2021 - 11:43:49 »
Fragen über Fragen

Ich habe den nutzen auch noch nicht verstanden.  :fluchen Außer,das irgend ein Politiker damit Geld verdient .


 :yahoo:     Ich habe mir bei Aldi die Teststreifen geholt .
                  Gleich alle 5 ausprobiert
                  ich war
                  2x Negativ
                 2x Positiv
                              und
                  1x Schwanger   
 :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach   
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Neuenbrook damals
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #118 am: Montag, 15. März 2021 - 17:56:39 »
Hat denn schon jemand Astra bekommen? Soll ja nun drüber entschieden werden, ob dieser Impfstoff weiter gespritzt werden soll.
Andere Länder sind da schon weiter und haben die Astraimpfungen gestoppt.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.535
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Coronavirus in Deutschland angekommen
« Antwort #119 am: Montag, 15. März 2021 - 18:27:09 »
...Astra ist ja nun erstmal gestoppt..... ich habe auch Astra Zenica bekommen und hätte im Mai den 2. Impftermin....(bislang keinerlei Nebenwirkungen verspürt)...man darf gespannt sein.....irgendwie ein komisches Gefühl dieses umstrittene Zeug in sich zu haben....aber ein Zurück gibt es nicht....