Autor Thema: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung  (Gelesen 780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Paul Schrader

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
    • Wer ist eigentlich Paul?
DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« am: Sonntag, 29. April 2018 - 18:28:11 »
Am 25. Mai tritt sie nach zweijähriger Übergangsfrist nun endlich in Kraft: Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Zahlreiche Abmahnanwälte stehen schon in den Startlöchern und warten nur darauf, unwissenden Website-Betreibern ihre Kostennote zuzustellen.

Eigentlich ist die DSGVO für Otto Normalverbraucher ein Fortschritt in Sachen Datenschutz, auch wenn viele Dinge bereits im derzeit gültigen BDSG geregelt sind (das zum gleichen Zeitpunkt auch neu gefasst in Kraft tritt). Wesentliche Änderungen betreffen die "personenbezogenen Daten" (dazu gehören auch Daten wie IP-Adressen oder Cookies).  Interessant dabei ist das neue "Recht auf Vergessenwerden". Jede Person kann das Löschen aller sie betreffenden Daten von einem Datenverarbeiter fordern, wenn die Gründe für die Datenspeicherung entfallen.

Problematisch sind eher nicht durchdachte nationale Regelungen, so dass ab dem 25. Mai z.B. jede Person auf einem Foto VOR Ablichtung mit einer digitalen Kamera um eine schriftliche Erlaubnis gebeten werden muss, denn auch hier geht es um personenbezogene Daten (das fängt bei der Person an sich an und hört bei den EXIF-Daten auf).

Insofern dürfte es noch interessant werden, da bisher nur wenige mittelständische Betriebe, Webseitenbetreiber (@NF: Auch dieses Forum erfüllt die Vorgaben der DSGVO noch nicht) und Hobby-Fotografen die neue Gesetzgebung auf dem Schirm haben.  :-\ Holt alternativ die analoge Kamera wieder raus! ;D

Weitere Infos dazu HIER, HIER oder HIER.

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.088
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #1 am: Sonntag, 29. April 2018 - 21:13:27 »
Ja, da wird so mancher Rechtsverdreher reich. Die haben sich sicherlich schon die int. Webseiten raus gesucht.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #2 am: Sonntag, 29. April 2018 - 22:53:13 »

Dann aber "Nacht ZUSAMMEN" - gilt wahrscheinlich auch für bereits vorab aufgenommene Fotos?

Hat JEMAND Lust und Zeit bei uns darum zu kümmern - das kann ich unmöglich auch noch leisten...bspw. müsste dann ja sogar die Rubrik "Zufallsbilder" sofort deaktiviert werden...hier begegnen mir jeden Tag u.a. "Alte Bekannte" :-\
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #3 am: Montag, 30. April 2018 - 06:22:13 »
Darf man also zukünftig nur noch leere Straßen fotografieren? Wie macht das dann die Presse, wenn sie z.B. vom Jahrmarkt berichtet? Oder vom W:O:A? Man kann unmöglich alle Menschen schriftlich um Erlaubnis fragen!

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #4 am: Montag, 30. April 2018 - 09:49:26 »
Darf man also zukünftig nur noch leere Straßen fotografieren? Wie macht das dann die Presse, wenn sie z.B. vom Jahrmarkt berichtet? Oder vom W:O:A? Man kann unmöglich alle Menschen schriftlich um Erlaubnis fragen!


...KÖNNEN und/oder DÜRFEN - das ist hier die Frage, habe keinen Bock auf Abmahnanwälte!
Die kosten nicht nur Lebenszeit sondern auch Geld  :-\
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.559
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #5 am: Montag, 30. April 2018 - 12:54:13 »
Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, das jede(r) bei einer öffentlichen Veranstaltung damit rechnen muss fotografiert zu werden. Meiner Meinung nach gilt das auch weiter, aber ich kann mich auch irren.
Jo

Offline Paul Schrader

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
    • Wer ist eigentlich Paul?
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #6 am: Montag, 30. April 2018 - 14:38:45 »
Darf man also zukünftig nur noch leere Straßen fotografieren? Wie macht das dann die Presse, wenn sie z.B. vom Jahrmarkt berichtet? Oder vom W:O:A? Man kann unmöglich alle Menschen schriftlich um Erlaubnis fragen!

Ja, da hat der Gesetzgeber in der Tat etwas gepennt. Artikel 85 der DSGVO beauftragt ja die einzelnen EU-Mitgliedstaaten entsprechende nationale Vorschriften zu erlassen, die gibt's aber nicht.

Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, das jede(r) bei einer öffentlichen Veranstaltung damit rechnen muss fotografiert zu werden. Meiner Meinung nach gilt das auch weiter, aber ich kann mich auch irren.

Ja, bis zum 24.05.2018 gilt das auch, danach nicht mehr. Die DSGVO hat Vorrang gegenüber dem KUG (Kunsturhebergesetz). Bisher galt das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) nachrangig. Wenn jedoch eine Aufnahme für persönliche oder familiäre Zwecke erfolgt, gilt weiterhin das KUG.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #7 am: Montag, 30. April 2018 - 15:57:13 »
Darf man also zukünftig nur noch leere Straßen fotografieren? Wie macht das dann die Presse, wenn sie z.B. vom Jahrmarkt berichtet? Oder vom W:O:A? Man kann unmöglich alle Menschen schriftlich um Erlaubnis fragen!

Ja, da hat der Gesetzgeber in der Tat etwas gepennt. Artikel 85 der DSGVO beauftragt ja die einzelnen EU-Mitgliedstaaten entsprechende nationale Vorschriften zu erlassen, die gibt's aber nicht.

Irgendwann und irgendwo habe ich mal gelesen, das jede(r) bei einer öffentlichen Veranstaltung damit rechnen muss fotografiert zu werden. Meiner Meinung nach gilt das auch weiter, aber ich kann mich auch irren.

Ja, bis zum 24.05.2018 gilt das auch, danach nicht mehr. Die DSGVO hat Vorrang gegenüber dem KUG (Kunsturhebergesetz). Bisher galt das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) nachrangig. Wenn jedoch eine Aufnahme für persönliche oder familiäre Zwecke erfolgt, gilt weiterhin das KUG.

Das KunstUrhG gilt auch dann, wenn Presse und Rundfunk und die für die arbeitenden Journalisten Bilder machen und diese dann veröffentlicht werden. Freie Fotografen werden ab dem 25.05.2018 ein Problem bekommen.

Man muss aber dazu sagen, dass die DSGVO grundsätzlich ein erheblicher Fortschritt im Datenschutzrecht ist.

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.559
  • Geschlecht: Männlich
Jo

Offline Paul Schrader

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
    • Wer ist eigentlich Paul?
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #9 am: Dienstag, 01. Mai 2018 - 10:32:59 »


Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #11 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 13:35:37 »
Will hier ungern Spielverderber sein, aber ab morgen gilt die Verordnung ja. Daher die Frage:

Ist das Forum mittlerweile eigentlich DSGVO-konform?

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #12 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 13:52:48 »
Will hier ungern Spielverderber sein, aber ab morgen gilt die Verordnung ja. Daher die Frage:
Ist das Forum mittlerweile eigentlich DSGVO-konform?


...nöööö - mangels Kenntnis/Zeit Admin wahrscheinlich nicht.

Wenn was kommt - dann war es das eben, so leid mir das tut!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #13 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 15:00:08 »
Will hier ungern Spielverderber sein, aber ab morgen gilt die Verordnung ja. Daher die Frage:
Ist das Forum mittlerweile eigentlich DSGVO-konform?


...nöööö - mangels Kenntnis/Zeit Admin wahrscheinlich nicht.

Wenn was kommt - dann war es das eben, so leid mir das tut!

Würde mir wirklich überlegen, so lange zu warten. Auch wenn ich jetzt gelesen habe, dass die große Abmahnwelle wohl nicht losschwappen wird und eine Abmahnindustrie schon aus berufsrechtlichen Gründen nicht zu erwarten ist, bist Du am Ende derjenige, der das Risiko trägt. Wäre dann halt schade, aber ist eben so.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #14 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 18:08:19 »
Will hier ungern Spielverderber sein, aber ab morgen gilt die Verordnung ja. Daher die Frage:
Ist das Forum mittlerweile eigentlich DSGVO-konform?
...nöööö - mangels Kenntnis/Zeit Admin wahrscheinlich nicht.

Wenn was kommt - dann war es das eben, so leid mir das tut!

Würde mir wirklich überlegen, so lange zu warten. Auch wenn ich jetzt gelesen habe, dass die große Abmahnwelle wohl nicht losschwappen wird und eine Abmahnindustrie schon aus berufsrechtlichen Gründen nicht zu erwarten ist, bist Du am Ende derjenige, der das Risiko trägt. Wäre dann halt schade, aber ist eben so.


Erst einmal allerbesten Dank für Deine Hinweise und die damit verbundene Beharrlichkeit - darüber freue ich mich wirklich!
Nach dem letzten Popanz (oder wie schreibt sich das?) hier um die Fortführung und Kosten fehlt mir gerade sowohl Motivation als auch aktuell beruflich bedingt die Zeit für größere Kraftakte.
Unabhängig davon hat hier NIEMAND aktive Hilfe angeboten - wahrscheinlich in den meisten Fällen wegen vollendeter Ahnungslosigkeit analog Admin.

Toll wäre es ... wenn sich perspektivisch JEMAND findet, der entweder die Verantwortung mit mir teilt oder alternativ das Forum gerne selbst übernimmt.
Ich wäre dann auch immer ein braves Mitglied - so wie die anderen dankenswerterweise seit langer Zeit auch.

Bin für alles offen diesbezüglich - gerne dürft IHR mich hierzu per PM anschreiben.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus