Autor Thema: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung  (Gelesen 969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #15 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 18:50:06 »
Will hier ungern Spielverderber sein, aber ab morgen gilt die Verordnung ja. Daher die Frage:
Ist das Forum mittlerweile eigentlich DSGVO-konform?
...nöööö - mangels Kenntnis/Zeit Admin wahrscheinlich nicht.

Wenn was kommt - dann war es das eben, so leid mir das tut!

Würde mir wirklich überlegen, so lange zu warten. Auch wenn ich jetzt gelesen habe, dass die große Abmahnwelle wohl nicht losschwappen wird und eine Abmahnindustrie schon aus berufsrechtlichen Gründen nicht zu erwarten ist, bist Du am Ende derjenige, der das Risiko trägt. Wäre dann halt schade, aber ist eben so.


Erst einmal allerbesten Dank für Deine Hinweise und die damit verbundene Beharrlichkeit - darüber freue ich mich wirklich!
Nach dem letzten Popanz (oder wie schreibt sich das?) hier um die Fortführung und Kosten fehlt mir gerade sowohl Motivation als auch aktuell beruflich bedingt die Zeit für größere Kraftakte.
Unabhängig davon hat hier NIEMAND aktive Hilfe angeboten - wahrscheinlich in den meisten Fällen wegen vollendeter Ahnungslosigkeit analog Admin.

Toll wäre es ... wenn sich perspektivisch JEMAND findet, der entweder die Verantwortung mit mir teilt oder alternativ das Forum gerne selbst übernimmt.
Ich wäre dann auch immer ein braves Mitglied - so wie die anderen dankenswerterweise seit langer Zeit auch.

Bin für alles offen diesbezüglich - gerne dürft IHR mich hierzu per PM anschreiben.

Es ist von meiner Seite auch nicht böse gemeint, aber Du trägst hier halt alleine die Verantwortung. Wäre irgendwie unfair, das zu verschweigen.

Ich für meinen Teil möchte hier nichts weiter machen, außer Mitglied zu sein. Mir fehlt für mehr die Zeit. Wenn das Ganze hier dann schließen muss, ist das dann so. Ich bin, auch wenn ich Dir für Dein Engagement recht dankbar bin, ganz emotionslos. Meine Vermutung wäre auch, ohne jemanden angreifen zu wollen, dass sich auch keiner finden wird.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #16 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 20:31:15 »
Ich bin mit diesem Gesetz auch völlig überfordert. Theoretisch bin ich betroffen, da ich auf meiner HP ein Kontaktformular habe. Persönliche Daten kann ich aber überhaupt nicht einsehen, abgesehen die Mailadresse des Absenders.
Es gibt eine Datenschutzerklärung von Jimdo, die das abdeckt, was die an Daten sammeln. An dem Formular kann ich nichts ändern. Nutzerstatistiken z.B. sind in meinem Paket nicht verfügbar. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was ich tun soll  ???

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.108
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #17 am: Donnerstag, 24. Mai 2018 - 23:10:02 »
Hallo NF, ich überlege auch meine HP zum Teil aus dem Netzt zu nehmen. Man kann nicht 10 Jahre zurück Einverständnisserklärung anfordern.
Ich habe auch keine Lust auch nur einen Eure zu zaheln an dubisoe Anwälte. Es alles sehr unklar. Ein Vorteil hat das ganze, viele Newsletter wird man so los. Mein Vorschlga hier dicht machen oder auf Eislegen. Gehe bitte kein Risiko ein!

Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #18 am: Freitag, 25. Mai 2018 - 07:35:54 »
Rückwirkend kannst und musst du nichts einfordern. Wenn deine HP überhaupt betroffen ist.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #19 am: Freitag, 25. Mai 2018 - 10:04:35 »
Es ist eigentlich nicht komplizierter und auch nicht unklar. Mittlerweile gibt es im Internet viele brauchbare Anleitungen, wie Seiten DSGVO-konform gestaltet werden können. Und gerade für kleine Anbieter gibt es gute Lösungen. Nur ein Hinweis: Alte Fotos sind nicht betroffen, da sie nicht im Wirkungsbereich der DSGVO entstanden sind. Woher auch immer diese Information herkommt. Sie ist falsch. Richtig ist: Alles, was ab heute passiert, muss DSGVO-konform veröffentlicht werden. Auch für Fotografen gibt es Handreichungen, die die Arbeit weiterhin möglich machen.

Ab heute ist es für Betreiber von Webseiten mit einem Mehraufwand verbunden, ihre Seite datenschutzrechtlich aufzustellen. Daran kann ich nichts Schlechtes finden. Wenn ich irgendwo ein Kontaktformular o.ä. freischalte, dann erhebe ich Daten. Als Besucher der Webseite möchte ich wissen, was mit diesen Daten passiert, wenn ich sie dem Webseitenbetreiber gebe, den ich in der Regel ja nicht kenne. Gleiches gilt für Trackinginstrumente, die für den Nutzer unsichtbar Daten erheben. Auch hier möchte ich als Nutzer wissen, was mit diesen Daten geschieht und vor allem, dass sie überhaupt erhoben werden. Und hier kann man eben keinen Unterschied zwischen Facebook, Google und Co. und Oma Ernas Kochblog machen, weil alle genannten Anbieter Daten erheben. Die einen von vielen Nutzern, die anderen von wenigen. Wo will man da die Grenze ziehen? Insofern ist die DSGVO eine erhebliche Verbesserung. Sie schafft Transparenz für alle. Selbst internationale Experten, sehen die Verordnung mittlerweile als Vorbild für Gesetzgebung etwa in den USA. Natürlich ist das für die, die so eine Webseite nur als Hobby betreiben eine Belastung, aber auch bei einem Hobby muss ich mich an Gesetze halten und muss deswegen eventuell mehr Zeit in etwas stecken. Und noch etwas ist ganz entscheidend: Die DSGVO ist nicht vom Himmel gefallen, die Konsequenzen stehen nicht erst seit gestern fest. Die DSGVO gilt seit zwei Jahren mit einer zweijährigen Übergangszeit, d.h. man hatte zwei Jahre Zeit, sich zu informieren und zu Tat zu schreiten. Als Betreiber einer Webseite, sei sie auch noch so klein, bin ich mMn auch dazu verpflichtet, die aktuelle Gesetzeslage des Datenschutzrechts zu kennen.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #20 am: Freitag, 25. Mai 2018 - 10:06:01 »
P.S.: Ich würde auch dafür plädieren, das Forum dann einzustellen, wenn NF oder jemand anderes diese Arbeit nicht leisten will. Die Gefahr ist wie gesagt gering, aber es gibt sie.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.210
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #21 am: Freitag, 25. Mai 2018 - 19:52:32 »
...ich finde die neue Verordnung gut - werde umgehend den Blitzern untersagen von mir Fotos zu machen und weiterzuleiten  ;D :angel: ....

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #22 am: Freitag, 25. Mai 2018 - 23:42:01 »
Einige US Medien haben auf die DSGVO reagiert, indem sie ihre Seiten für Europa gesperrt haben: https://deutsch.rt.com/international/70461-dsgvo-us-nachrichtenseiten-fur-eu-gesperrt/
Die LA Times ist wirklich nicht mehr erreichbar. Hab da zwar nicht regelmäßig gelesen, aber ist doch interessant, welche Auswirkungen diese neuen Regelungen haben.

Offline muesli

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 792
  • Geschlecht: Weiblich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #23 am: Donnerstag, 21. Juni 2018 - 00:49:45 »
Nun habe ich mich mal etwas mit dem Thema beschäftigt und ein Webinar besucht. Auch nichtkommerzielle Webseitenbetreiber sollten demnach Impressum und Datenschutzerklärung auf der Seite haben.

Da gibt es nun verschiedene Abmahncheckseiten sowie Textgeneratoren für Impressum und Datenschutzerklärung;  dies habe ich mal probiert und es wurde ein ellenlanger Text generiert, in dem Hinweise und auch Versprechen gemacht werden, die ich persönlich gar nicht wüsste einzulösen, z.B. "Sie haben das Recht ..." dieses und jenes" einzufordern ... bla bla unterbinden zu lassen... blabla..

Offenbar muss man darauf hinweisen, dass z.B. Googlemaps eingebunden ist und durch Klick darauf, die IP-Adresse abgerufen wird. Ebenso muss z.B. auf die Nutzung von Google-Analytics hingewiesen werden. Nutzt man googlesites, um eine Homepage zu erstellen, muss man scheinbar davon ausgehen, dass Googleanalytics aktiviert ist, obgleich man das gar nicht selber so eingestellt hat.

Na ja, die ganze Textblase nützt sowieso nichts, wenn dennoch etwas vernachlässigt wurde auf der Seite...


Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.160
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #24 am: Donnerstag, 21. Juni 2018 - 10:15:34 »

Dankeschön muesli...das wird uns das sicherlich sicherlich noch länger/öfter beschäftigen.
Zumindest sind ja ALLE vorsichtig mit den Bildrechten  ;)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.401
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #25 am: Donnerstag, 21. Juni 2018 - 15:05:58 »

Offline muesli

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 792
  • Geschlecht: Weiblich
Re: DSGVO - Die neue Datenschutz-Grundverordnung
« Antwort #26 am: Freitag, 22. Juni 2018 - 10:58:36 »
meine kleine Bildergeschichte mit etwas Text zur DSGVO:

 :warten aha, die neue DSGVO

 :read: versuche mal da durchzusteigen  kopfkratz

 :o  omg

ich soll also Seitenbesuchern quasi per Datenschutzerklärung zusagen, :popo

auf Anfrage das Datenspeichern/-sammeln/-versenden zu unterbinden,  :bescheuert:

was ich selber gar nicht mache, sondern die Hoster und Server und was weiß denn ich  :bindumm:

aber ich weiß gar nicht, wie ich das machen kann, oder wie oder was   :machkaputt

da lösche doch bald lieber meine Homepage und entsorge den PC   :plöd:

« Letzte Änderung: Freitag, 22. Juni 2018 - 11:00:44 von muesli »