Autor Thema: Saarland first  (Gelesen 394 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Saarland first
« am: Dienstag, 14. März 2017 - 16:23:53 »

...ein heikles Thema - nun geht ein Bundesland stringent voran:

 - das Saarland unterbindet -nach eigenen Angaben- ab sofort jegliche politische Veranstaltung ausländischer Politiker

Wer damit gemein ist scheint klar - man bemüht als Begründung den Paragraphen 47 des Aufenthaltsgesetzes.
Demnach habe jedes Bundesland die Möglichkeit, die politische Betätigung von Ausländern zu untersagen, wenn das friedliche Zusammenleben von Deutschen und Ausländern gefährdet sei...

Nach all den Politik-Talks (warum wird hier eigentlich immer mindestens ein "Radikaler" gezielt eingesetzt) ist die Ausgangslage sicherlich jedem klar:

Sollen wir GLEICHES mit GLEICHEM vergelten, wie flexibel ist hier unsere Demokratie.

Was geht / was geht nicht?
Wie geht das Ganze aus?

IHR seid (auch) gefragt...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Saarland first
« Antwort #1 am: Mittwoch, 15. März 2017 - 16:32:51 »
Unsere Politiker gehen auch nicht ins Ausland um Werbung für sich zu machen.

Außerdem soolte sich jeder in Deutschland lebende Türke (laut Papiere/ Pass) überlegen was er tut .Denn hier verdienen Sie ihr Geld
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.273
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Saarland first
« Antwort #2 am: Mittwoch, 15. März 2017 - 22:07:36 »
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum bei uns Wahlkampf für andere Länder gemacht wird. Dürfen Mesnchen mit doppelter Staatsbürgerschaft eigentlich in beiden Ländern wählen?

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Saarland first
« Antwort #3 am: Mittwoch, 15. März 2017 - 23:20:21 »
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum bei uns Wahlkampf für andere Länder gemacht wird. Dürfen Mesnchen mit doppelter Staatsbürgerschaft eigentlich in beiden Ländern wählen?

JA - wenn jemand die doppelte Staatsbürgerschaft, somit bspw. auch den deutschen Pass besitzt, hat er/sie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten.
Somit kann er / sie auch offiziell gewählt werden - es ist  in rund der Hälfte aller Länder auf diesem Planeten erlaubt!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Saarland first
« Antwort #4 am: Dienstag, 21. März 2017 - 20:44:24 »
Thema hat sich dann wohl erledigt -der Sultan hat von uns abgelassen  >:D
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Saarland first
« Antwort #5 am: Dienstag, 21. März 2017 - 20:49:44 »
Thema hat sich dann wohl erledigt -der Sultan hat von uns abgelassen  >:D

Ich krieg ja wohl gar nichts mehr mit  kopfkratz

Online DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.075
  • Geschlecht: Männlich
Re: Saarland first
« Antwort #6 am: Mittwoch, 22. März 2017 - 08:23:03 »
Thema hat sich dann wohl erledigt -der Sultan hat von uns abgelassen  >:D

Ich krieg ja wohl gar nichts mehr mit  kopfkratz
Nicht zuviel an Deep Purple denken, vielleicht klappt ja dann mit dem Weltgeschehen.  ;D
Jo