Autor Thema: Verkauf den Diesel, solange es noch geht  (Gelesen 583 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« am: Donnerstag, 02. März 2017 - 17:03:34 »
Die Zeiten werden härter - vor allem für Diesel-Fahrer.

Nach dem Abgasskandal droht der nächste Schlag ins Kontor... das angedachte Fahrverbot könnte für viele Besitzer von Dieselfahrzeugen teuer werden...weil ein Preissturz droht!

Immer mehr Städte diskutieren ein Fahrverbot für Autos mit Dieselmotoren. Steht uns jetzt der große Preissturz bei gebrauchten Diesel-Fahrzeugen bevor?
Einiges spricht dafür, nicht nur in Stuttgart...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.072
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #1 am: Donnerstag, 02. März 2017 - 17:36:57 »
Isch habe gar kein Auto  :warten
Jo

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #2 am: Donnerstag, 02. März 2017 - 18:57:20 »
Und was ist mit den LKW-Dreckschleudern oder der Transporterflotte?

Wenn ich sehe, wie das bei denen hinten rausqualmt, habe ich ein ganz ruhiges Gewissen.

Gibt es für LKW überhaupt Umweltplaketten? Wenn die nicht mehr in die Stadt fahren dürfen, wer übernimmt dann die Versorgung? Oder geht es wieder mal nur um den kleinen Auto(Diesel)-fahrer?

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #3 am: Freitag, 03. März 2017 - 11:52:45 »
Diese "Diesel-Hexenjagd"mist wirklich unsäglich.
Das Argument der Feinstaubpartikel kann nicht ziehen; die Masse der Feinstaubbelastung in Großstädten kommt von den Haushalten und der Industrie; der PKW-Verkehr macht da kaum 6% aus. In hamburg jagt jedes einzelne Schiff mehr Feinstaub in 24 Stunden in die Luft, wie tausende Autos im Monat. Bei Autos kommt der meiste Feinstaub vom Bremsenabrieb und den Reifen. Und es gibt natürlich auch natürlichen Feinstaub. Bei windarmen Wetterlagen ist die Feinstaubkonzentration zudem höher als bei Wind. Irgendiwe logisch, odder?
Partikelfilter sind also erstmal nur ein leichter Lendenschurz.

Selbst Elekroautos werden also in Sachen Feinstaub kaum etwas bringen. Wie so oft: Da wird mit Mücken Elefantenpolitik gemacht.

LKW haben übrigens auch Partikelfilter und entsprechende Umweltplaketten.

Dazu, als Beispiel, ein Artikel aus der ZEIT:

http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-02/feinstaub-motoren-luftverschmutzung-reifen-abrieb-bremsen

Daher: Verkauf dann nicht nur den Diesel solange es geht, sondern auch den Benziner, denn der bekommt demnächst auch freibrennende oder Pissegereinigte (überspitz formuliert) Partikelfilter. Und kauf Dir kein E-Auto, denn das ist in Sachen feinstaub kaum besser als Verbrenner... Gilt dann wohl auch für das Fahrrad...

Übrigens:

Auszug aus der Fünfunddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes
(Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung - 35. BlmSchV) Vom 10. Oktober 2006 (BGBl. I, Nr. 46, S. 2218), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 5. Dezember 2007 (BGBl. I, Nr. 61,S. 2793), in Kraft getreten am 8. Dezember 2007

Anhang 3 (zu § 2 Abs. 3)
Ausnahmen von der Kennzeichnungspflicht nach § 2 Abs. 1

Folgende Kraftfahrzeuge sind von Verkehrsverboten nach § 40 Abs. 1 des Bundes-
Immissionsschutzgesetzes auch dann ausgenommen, wenn sie nicht gemäß § 2 Abs. 1 mit einer Plakette gekennzeichnet sind:

1. mobile Maschinen und Geräte,
2. Arbeitsmaschinen,
3. land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen,
4. zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge,
5. Krankenwagen, Arztwagen mit entsprechender Kennzeichnung „Arzt Notfalleinsatz" (gemäß § 52 Abs.6 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung).
6. Kraftfahrzeuge, mit denen Personen fahren oder gefahren werden, die außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind sind und dies durch die nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 der Schwerbehindertenausweisverordnung im Schwerbehindertenausweis eingetragenen Merkzeichen „aG", „H" oder „BI" nachweisen,
7. Fahrzeuge, für die Sonderrechte nach § 35 der Straßenverkehrs-Ordnung in Anspruch
genommen werden können,
8. Fahrzeuge nichtdeutscher Truppen von Nichtvertragsstaaten des Nordatlantikpaktes, die sich im Rahmen der militärischen Zusammenarbeit in Deutschland aufhalten, soweit sie für Fahrten aus dringenden militärischen Gründen genutzt werden,
9. zivile Kraftfahrzeuge, die im Auftrag der Bundeswehr genutzt werden, soweit es sich um unaufschiebbare Fahrten zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben der Bundeswehr handelt,
10. Oldtimer (gemäß § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung), die ein Kennzeichen nach § 9 Abs. 1 oder § 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung führen, sowie Fahrzeuge, die in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union, einer anderen Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Türkei zugelassen sind, wenn sie gleichwertige Anforderungen erfüllen.
« Letzte Änderung: Freitag, 03. März 2017 - 11:55:42 von ToRü | ToРуз »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.724
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #4 am: Freitag, 03. März 2017 - 13:51:37 »
...ich erinnere mich noch an die Zeit als die Dieselautos "umweltfreundliche Nagler" genannt wurden......

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #5 am: Freitag, 03. März 2017 - 17:10:48 »
Der Diesel an für sich ist noch immer effizienter im Brennstoffgebrauch als der Benziner...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.724
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #6 am: Freitag, 03. März 2017 - 18:14:00 »
....und günstiger ist Diesel auch als Benzin.....

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #7 am: Samstag, 04. März 2017 - 10:04:45 »
....und günstiger ist Diesel auch als Benzin.....

...dafür bezahlt man mehr Steuern...

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #8 am: Donnerstag, 03. August 2017 - 09:09:20 »

...und nun - die offensichtliche Scheinlösung nach dem "Diesel-Gipfel" lässt einen Angst und Bange werden.

Seit Jahren überschlagen sich die Gewinne der deutschen Edelmarken - im Gegenzug werden die Käufer jetzt im Regen stehen gelassen.

Es geht ja wieder um eine "Schlüsselindustrie", da darf der Gesetzgeber nicht so hart durchgreifen...die Atom-Lobby hingegen hatte den Schutz nicht.

Das verstehe wer will!

Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #9 am: Freitag, 04. August 2017 - 17:17:28 »
Wieso fühle ich wieder mal verarscht von Politik und (Auto-) Industrie?  :peitsch

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.273
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #10 am: Freitag, 04. August 2017 - 19:09:16 »
Der Autoindustrie schmeckt das garantiert auch nicht. Ich weiß nicht, wie viel Dreck ein Auto produziert, aber ich denke, dass man wegen dem Feinstaub nicht allein den Autofahrer die Schuld geben darf. Kohlekraftwerke sind ebenfalls Schmutzfinken, aber die werden ja neu gebaut (vor ein paar Jahren in Hamburg).

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #11 am: Freitag, 04. August 2017 - 22:56:44 »
Wieso fühle ich wieder mal verarscht von Politik und (Auto-) Industrie?  :peitsch

...das Firmen ihre Gewinne auf Kosten der Verbraucher maximieren - ist ja inzwischen völlig normal.

Und das sie dafür nicht bestraft werden - leider auch.

Gucken wir doch einfach wieder über die Landesgrenzen in Europa bzw. den Reaktionen dort - gibt es das Problem wieder "nur" bei uns?
Da fällt mir gerade Fukushima ein - wir sind wieder die ERSTEN...und wahrscheinlich auch die LETZTEN (die das Thema ernst nehmen).
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #12 am: Mittwoch, 09. August 2017 - 19:30:29 »
Nun soll es von VW eine Wechsel-Prämie von bis zu 10.000 Euro geben. Andere Autohersteller bieten auch Wechsel-Prämien an, allerdings deutlich niedriger.

Für Euro 5 und 6 Diesel soll es ein Software-Update geben. Wieso wird so etwas erst in Angriff genommen, wenn der Druck von außen außen kommt?
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass durch ein Update der Schadstoffausstoß reduziert werden kann. Dazu baucht man Filter, Kat etc.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #13 am: Mittwoch, 09. August 2017 - 22:33:32 »
Nun soll es von VW eine Wechsel-Prämie von bis zu 10.000 Euro geben. Andere Autohersteller bieten auch Wechsel-Prämien an, allerdings deutlich niedriger.
10 Scheine - gibt es nur für den Touareg - also nicht ehr als man sowieso bei cleverem verhandeln erhält.
Bei Golf und Tiguan ist dann nur noch die Hälfte...

Für Euro 5 und 6 Diesel soll es ein Software-Update geben. Wieso wird so etwas erst in Angriff genommen, wenn der Druck von außen außen kommt?
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass durch ein Update der Schadstoffausstoß reduziert werden kann. Dazu baucht man Filter, Kat etc.
Das Update habe ich bei meinem ehemaligem AUDI schon hinter mir - der hat sich im Ausgleich zum Update mehr Diesel gegönnt  >:D
Den deutschen Automobisten glaube ich gar nichts mehr und ärger mir gerade ein Loch in den A..., weil ich mir kurz vor dem Skandal noch einen Neuen gekauft habe - selbst schuld (ist mir durchaus bewusst!)...abe meine persönliche Lernkurve ist nicht so flach, dass ich mir das nicht merken kann!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Verkauf den Diesel, solange es noch geht
« Antwort #14 am: Mittwoch, 16. August 2017 - 11:52:38 »
Mein Diesel ist weg. Nun wieder Benziner. Nach 15 Jahren Diesel.
Aber ich trau da dem "Frieden" nicht.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆