Autor Thema: Was Oma noch wusste  (Gelesen 11094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #120 am: Freitag, 03. Mai 2019 - 16:55:00 »

Sommerblumen bleiben länger frisch,
wenn man dem Wasser eine Prise Salz beigibt.
Um die Lebensdauer zu verlängern,
ist es auch ratsam,
die Stängelenden täglich etwas zu kürzen.

Rosen bleiben länger frisch, wenn die Vase nur
zweidrittel mit Wasser gefüllt wird und ein paar Eiswürfel
dazugegeben werden

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #121 am: Dienstag, 28. Mai 2019 - 19:46:28 »
Katzenstreu als Frischekick

Füllen Sie ausgediente Socken mit Katzenstreu,
binden sie zu und stecken sie über Nacht in müffelnde Schuhe.
Danach riechen diese wieder frisch
« Letzte Änderung: Dienstag, 28. Mai 2019 - 19:48:17 von zahn »

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #122 am: Sonntag, 02. Juni 2019 - 10:24:48 »

Handtuch als Saughilfe


Die Wäsche wird im Trockner schneller schrankfertig,
wenn Sie ein trockenes Handtuch dazugeben -
dabei sparen Sie auch noch Strom

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #123 am: Montag, 03. Juni 2019 - 20:04:53 »
Kerzen als Tränen-Verhinderer

Stellen Sie beim Zwiebelschneiden eine brennende
Kerze neben das Brett - sie sorgt dafür,
dass keine Tränen kullern

(das werde ich demnächst mal probieren, oder hat von euch schon jemand Erfahrung damit gemacht?)

Offline Siggi80

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #124 am: Donnerstag, 19. September 2019 - 13:47:18 »
Ja ich - funktioniert nur bedingt. Die Kerze muss sehr nah am Geschehen sein. :)

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #125 am: Sonntag, 22. September 2019 - 20:06:14 »

Wenn Schuhe drücken

Oft merkt man erst nach längerem Tragen,
dass die Schuhe drücken.
Mit Feuchtigkeit und Wärme kann man sie dehnen.
Anziehen und die Stellen, die drücken,
vorsichtig mit einem Fön erwärmen.
Oder man schlüpft mit nassen Socken in seine Schuhe und lässt sie so trocknen.

Offline Glossitel

  • Neuling
  • **
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #126 am: Dienstag, 24. September 2019 - 15:39:37 »
Wenn Schuhe auf die Socken abfärben, dann vorher die Schuhe mit Essig auswaschen oder Haarspray rein sprühen.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #127 am: Donnerstag, 26. September 2019 - 14:22:35 »

Nagellack als Markierer


Nagellack leistet gute Dienste,
um die Position der kleinen Röllchen im Gardinenband zu markieren,
bevor man sie entfernt und die Vorhänge wäscht.
Tipp: benutzen sie zarte unauffällige Farben

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.302
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #128 am: Freitag, 27. September 2019 - 18:39:25 »
Fingernägel mit Hausmitteln pflegen

Für schöne Fingernägel brauchen sie keine teuren Spezialprodukte,
einfache Hausmittel helfen auch gut.
Gegen Verfärbungen reiben Sie einfach mit einer aufgeschnittenen Zitrone über die Nägel.
Die im Saft enthaltenen Vitamine machen brüchige Fingernägel zudem stabiler.
Olivenöl sorgt ebenfalls für Festigkeit und Geschmeidigkeit.
Am besten massieren Sie dafür regelmäßig ein paar Tropfen Öl in die Nägel ein.
Zusätzlich können Sie dies vor dem Putzen oder Spülen als Schutz vor
Wasser und Reinigungsmittel anwenden