Autor Thema: Was Oma noch wusste  (Gelesen 3005 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #15 am: Dienstag, 24. Januar 2017 - 19:23:22 »
Wachsreste lassen sich von Kerzenhaltern mühelos entfernen,
wenn man den Halter einige Zeit ins Tiefkühlfach legt.

....oder in kaltes Wasser

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #16 am: Donnerstag, 26. Januar 2017 - 20:35:41 »
Fettspritzer an nichtabwaschbarer Tapete lösen sich auf,
wenn man sie mit Schultafelkreide überdeckt

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #17 am: Donnerstag, 26. Januar 2017 - 20:38:23 »
Zuckerguss hält besonders gut und wird zudem etwas eingefärbt,
wenn man dem Puderzucker beim Anrühren etwas Puddingpulver allerdings "ohne kochen" beigibt

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #18 am: Freitag, 27. Januar 2017 - 08:54:41 »
Ist der Rasurschaum ausgegangen,
Olivenöl großzügig auf der Haut verteilen,
rasieren und fertig.
Schöner Nebeneffekt:
Das Öl macht die Haut ganz geschmeidig.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #19 am: Freitag, 27. Januar 2017 - 08:57:22 »
Gegen lästiges Wachs die Halterung von innen
mit Öl einreiben, bevor die Kerze hineingestellt wird.
Ist die Kerze dann heruntergebrannt,
lassen sich die Reste ganz leicht entfernen.

Offline mercedes

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • mercedes
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #20 am: Freitag, 27. Januar 2017 - 22:44:20 »
Verlorene kleine Gegenstände, wie z.B. Schmuck oder Kontaktlinsen, lassen sich wiederfinden,
wenn man über die Saugbürste des Staubsaugers einen Nylonstrumpf spannt: Die Gegenstände bleiben
im Strumpf hängen.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #21 am: Samstag, 28. Januar 2017 - 14:34:03 »
Ältere Briefumschläge kleben oft nicht mehr so gut.
Doch mit ein paar Tupfern Nagellack ist die Post wieder bestens versiegelt.

...ich habe eher Klebe im Haus, weniger Nagellack

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #22 am: Montag, 30. Januar 2017 - 17:44:04 »
Kunststoff-Vorratsdosen nehmen leicht den Geruch
der Lebensmittel an.
Wenn sie den Behälter nach dem Spülen mit Zitronensaft ausreiben,
duftet er wieder frisch

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #23 am: Montag, 30. Januar 2017 - 17:46:35 »
Brandflecken von ausgedrückten Zigaretten in Porzellan-Aschenbechern
entfernt man, indem man einen nassen Korken in Salz taucht und die
Flecken damit wegrubbelt.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #24 am: Mittwoch, 01. Februar 2017 - 18:35:34 »
Borsten von Farbpinseln werden sauber und weich,
 wenn man in das Waschwasser einen Spritzer Weichspüler gibt.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #25 am: Mittwoch, 01. Februar 2017 - 18:38:44 »
Wenn sie Gardinen oder weiße Wäsche waschen wollen,
geben sie mal ein Päckchen Backpulver zum Waschmittel dazu.
Die Wäsche vergraut nicht und wird strahlend weiß

Offline mercedes

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 806
  • Geschlecht: Weiblich
  • mercedes
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #26 am: Donnerstag, 02. Februar 2017 - 23:20:36 »
Beschlagene Spiegel im Bad?
Reiben sie den Spiegel mit Seife ein,
und polieren sie ihn mit Toilettenpapier.
Danach beschlägt er nicht mehr.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #27 am: Freitag, 03. Februar 2017 - 06:43:33 »
Ein Mix aus 100 ml Essig und 100 g Salz entfernt
gelbliche Flecken sowohl am Wasserhahn,
im Waschbecken und in der Wanne.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #28 am: Dienstag, 07. Februar 2017 - 07:13:07 »
Eingetrocknete Schuhcreme müssen Sie nicht wegwerfen:
Zitronensaft macht sie wieder ganz geschmeidig-
und gerade dunkle Schuhe erstrahlen auch wieder in neuem Glanz

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #29 am: Dienstag, 07. Februar 2017 - 07:15:53 »
Teeflecken

Ein Wattestäbchen in einen Zitronen-Wasser-Mix tunken
und die Flecken auf der Kleidung betupfen.
Danach ausspülen.
Hilft auch bei Verfärbung durch Schweiß