Autor Thema: Was Oma noch wusste  (Gelesen 25528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Moritz78

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 11
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #135 am: Sonntag, 03. Mai 2020 - 10:31:20 »
Töpfe aus Edelstahl werden wieder richtig blank,
wenn man den Topf nach dem Spülen mit etwas Essig nachreibt.

Oh lecker, das muss ich unbedingt probieren. Klingt zumindest logisch. Danke Oma:-)

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #136 am: Dienstag, 05. Mai 2020 - 19:52:56 »
Die Zitrone, das Früchtchen ist ein Allroundtalent

Glanzhilfe: Geben sie zwei ausgepresste Zitronenhälften in den Besteckkorb, sie sorgen für frischen Duft und glänzendes Geschirr.

Denkanstoß: Duftet es in einem Raum nach Zitrone, dann kann das die Geistige Leistung anregen- so das Ergebnis einer japanischen Studie

Mottenschutz: Verteilen sie getrocknete Zitronenschalen in ihrem Kleiderschrank und sie werden vor den Plagegeistern Ruhe haben.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #137 am: Sonntag, 10. Mai 2020 - 12:23:28 »

Eiscremeflecken

Nehemn Sie auf alle Fälle kaltes Wasser.
Warum? Bei warmem Wasser würde das Milcheiweiß gerinnen.
Bleiben noch Fettreste, hilft dagegen Gallseife.

Offline Moritz78

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 11
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #138 am: Montag, 16. November 2020 - 22:45:47 »


Vor dem Backen etwas Zucker über die Eischneemasse streuen.
So läßt sich überbackener Eischnee besser schneiden und behält seine Form

cooler tipp, das stimmt.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #139 am: Sonntag, 08. August 2021 - 14:55:58 »

Bananenschale zieht Splitter

Die Enzyme der Schale weichen das Gewebe auf, sodass Splitter allmählich
an die Hautoberfläche wandern.
Ein Stück frische Schale mit der Innenseite auf die Stelle mit dem Splitter legen,
mit Tape-Band fixieren. Nach etwa acht Stunden kann man den Splitter entfernen.
Oma umwickelte die Schale mit einem Taschentuch

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #140 am: Sonntag, 17. Oktober 2021 - 10:28:07 »
Mundwasser erfrischt die Waschmaschine

Der Grund: Es tötet Bakterien ab.
Wichtig: Nehmen Sie dafür ein zuckerfreies Mundwasser auf Alkoholbasis.
Es hilft so, unangenehme Grüche aus der Maschine zu Nehmen.
Diese entstehen, weil sich bei Waschgängen mit niedriger Temperatur Keime
und Bakterien gut vermehren können.
120 ml Mundwasser in die leere Trommel geben, Kurzwaschgang anstellen
und die Waschmaschine riecht leicht frisch.
Sportkleidung duftet wieder, wenn Sie eine halbe Kappe direkt zur Wäsche in die Maschine geben.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #141 am: Montag, 18. Oktober 2021 - 19:17:54 »

Kleidung eingelaufen?
Conditioner rettet sie


Ihr Lieblingswollpulli ist in die 40-Grad- Wäsche geraten und eingelaufen?
Die Lösung: Entspannen! Nicht Sie, sondern die Fasern!
Dazu nimmt man ein Haarpflegeprodukt.
Ein Conditioner kann nämlich bei eingelaufener Kleidung aus Wolle helfen.
Mischen Sie dazu im Waschbecken oder großer Schüssel lauwarmes Wasser mit ca. einem Teelöffel Haarspülung
pro Liter Wasser. Weichen Sie das geschrumpfte Stück für eine halbe Stunde ein,
danach sanft auswringen und auf ein Handtuch legen - auf keinen Fall auswaschen,
da die Spülung noch in den Fasern wirken muss. Nun das Kleidungsstück in Form ziehen.
Wenn es trocken ist, kann es gewaschen werden, aber achten Sie auf die Temperatur.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #142 am: Mittwoch, 20. Oktober 2021 - 16:33:02 »
Dank einem Bleistift passt der Schlüssel

Wenn ein (neuer) Schlüssel nicht so richtig ins Schloss zu passen scheint,
kann folgender Bleistift-Trick helfen:
Fahren sie mehrfach mit einem Bleistift über den Schlüsselbart und schon
sollte der Schlüssel passen, denn der Granitstaub schmiert das Metall -
ähnlich wie Öl- und lässt den Schlüssel wieder passen

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #143 am: Freitag, 29. Oktober 2021 - 17:10:58 »
Mit nassen Gummihandschuhen Hundehaarre entfernen

Streichen Sie mit nassen Gummihandschuhen über Autositze oder Sofa.
Die elektrische Aufladung zieht die Tierhaare an.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.816
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #144 am: Samstag, 30. Oktober 2021 - 08:40:16 »
....also ich bevorzuge dafür einen Staubsauger...... ;)

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #145 am: Samstag, 30. Oktober 2021 - 15:32:35 »
....also ich bevorzuge dafür einen Staubsauger...... ;)

Der braucht aber Strom - den hatte die Oma vielleicht nicht (in der Nähe)...
EINFACH MAL MACHEN.
KÖNNTE JA GUT WERDEN.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.951
Re: Was Oma noch wusste
« Antwort #146 am: Mittwoch, 17. November 2021 - 15:50:59 »


Zahnpasta hilft gegen Zwiebelhände

Schneiden wir Zwiebeln und Knoblauch, haben wir vom Geruch an den Händen noch sehr lange etwas.
Außer man wäscht sie mit Zahnpasta, und von den beltätern ist nichts mehr zu riechen!
Danach die Hände eincremen.