Autor Thema: unnützes Wissen  (Gelesen 62303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1500 am: Mittwoch, 04. September 2019 - 06:54:03 »
                                                     .....alle britischen Panzer verfügen über ein Gerät zum Tee kochen.....

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1501 am: Donnerstag, 05. September 2019 - 07:49:19 »
                   .....die weltweite erste Telefonanlage, die zehn Telefone miteinander verband, wurde im Jahr 1886 im Vatikan installiert.....
 


Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1502 am: Freitag, 06. September 2019 - 08:46:18 »
                                                          .....die Geldautomaten im Vatikan haben eine lateinische Anzeige....

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1503 am: Sonntag, 08. September 2019 - 09:13:16 »
                          ......Lösegeld, das in den USA erpresst wurde, kann dort vom Erpressten von der Steuer abgesetzt werden....           

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1504 am: Montag, 09. September 2019 - 07:14:48 »
    ....Peter Lustig (aus der Serie "Löwenzahn") war verantwortlich für den Ton der Filmaufnahme von John F. Kennedys Rede "Ich bin ein Berliner"....



Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1505 am: Dienstag, 10. September 2019 - 07:53:13 »
                             ....die Wahrscheinlichkeit, als Fußballer O-Beine zu haben, ist zehnmal höher als Nichtfußballer.....

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1506 am: Mittwoch, 11. September 2019 - 07:32:28 »
               ....der kanadisch-amerikanische Fernsehkoch Bob Blumer veröffentlichte ein Rezept, um Fisch im Geschirrspüler zu garen..



Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1507 am: Donnerstag, 12. September 2019 - 07:22:39 »
.....in der Bundesverfassung der Schweiz war bis 1990 geregelt, dass jeder Schweizer, der nicht wehrpflichtig war, vom Aktivbürgerrecht ausgeschlossen war. Deshalb durften Frauen in manchen Kantonen bis 1990 nicht wählen.....


Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1508 am: Freitag, 13. September 2019 - 07:41:57 »
.....wenn man mit seinem rechten Fuß im Uhrzeigersinn Kreise macht und dann versucht mit seiner rechten Hand eine 6 in die Luft zu zeichnen, ändert sich automatisch die Drehrichtung des Fußes.....




(dies zeigt das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften. Nähere Informationen konnte ich leider nicht finden)


Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1509 am: Samstag, 14. September 2019 - 07:29:39 »
                            .....2010 beglich Deutschland die letzten 200 Millionen an Kriegsschulden aus dem Ersten Weltkrieg.....



(am Anfang dieser langen Geschichte steht der bis heute sehr kontrovers diskutierte Versailler Vertrag. In dessen Artikel 231 wiesen die westlichen Siegermächte die Alleinschuld für den Ersten Weltkrieg zu. Das führte dazu, dass die Weimarer Republik ungeheure Reparationsleistungen tragen sollte. Zunächst wurden ungeheuer hohe Entschädigungssummen verlangt. Die Höhe sollte sich auf 296 Milliarden Goldmark belaufen; zu zahlen in 42 Jahresraten. Außerdem sollte Deutschland zwölf Prozent seiner jährlichen Exporterlöse an die Siegermächte abtreten. Doch nach und nach wurden die Reparationsforderungen immer weiter gemindert. Nach dem Zweiten Weltkrieg verpflichtete sich die im Mai 1949 gegründete Bundesrepublik Deutschland im Londoner Schuldenabkommen von 1953, die aufgelaufenen Zinsen aus den Anleihen zu bedienen, aber erst nach der Wiedervereinigung. Nun wurden aber alle Schulden getilgt)

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1510 am: Sonntag, 15. September 2019 - 08:39:58 »
       ....die gemessene Beleuchtungsstärke bei einem amtlichen Wasserballspiel muss in der Höhe von 1m über dem Wasserspiegel 600 Lux betragen.....

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1511 am: Gestern um 08:12:29 »
....laut Aussage der Schadensregulierung der Allianz belief sich die Summe der im Film "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" verursachten Schäden auf 323 Millionen Euro. Für die verursachten Schäden im zweiten Teil der Trilogie müsste die Versicherung hingegen "nur" rund 12 Millionen bezahlen.....

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.490
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1512 am: Gestern um 10:32:30 »
....laut Aussage der Schadensregulierung der Allianz belief sich die Summe der im Film "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" verursachten Schäden auf 323 Millionen Euro. Für die verursachten Schäden im zweiten Teil der Trilogie müsste die Versicherung hingegen "nur" rund 12 Millionen bezahlen.....

Eine KOSTPROBE aus dieser imaginären Schadernsberechnung:

Abtrennung eines Bösewicht-Unterarms:
– Schmerzensgeld: 5000 Euro
– Heilbehandlungskosten: 500 Euro (der Bösewicht behilft sich mit einer preiswerten Hakenspieß-Prothese)
– Verdienstausfallschaden: 200 Euro (der Bösewicht verdient als Heerführer 100 Euro täglich und erholt sich schnell wieder)
– Haushaltsführungsschaden: entfällt, „da der Bösewicht nicht glaubhaft machen kann, dass er jemals seinen Mitbewohnern eine Hilfe im Haushalt war“

Verwandlung dreier Fantasy-Gestalten in Steinfiguren
– Kein Schaden, weil: keine Angehörigen bekannt, die Ansprüche stellen könnten
– Keine Beerdigungskosten, da die Trolle nun ihre eigenen Grabsteine sind

100 Bösewichter und Gestalten „verletzt, erstochen, enthauptet, getötet“
– Schmerzensgeldpauschale pro Ork: 5000 Euro (also insgesamt 500 000 Euro)
– Heilbehandlungs- bzw. Beerdigungskostenpauschale pro Ork: 1000 Euro (also insgesamt 100 000 Euro)
– Verdienstausfallschaden pro überlebendem Ork: 100 Euro (wegen Hungerlohn; insgesamt 3000 Euro)

25 Riesenwölfe („groß wie Ochsen“) „verletzt, erstochen oder in die Tiefe gestürzt“
– Wert eines Wargs rund 100 000 Euro (insgesamt 25 Wargen, also 2 500 000 Euro) 
„Warge gehören einer vom Aussterben bedrohten Tierart an, so dass ihr Tod höchst bedauerlich und der Schaden kaum zu ersetzen ist“

Noch höher als der Haftpflichtschaden fällt der im Film verursachte Sachschaden aus.
„Schließlich legen Gandalf und die Zwerge bei ihrer Flucht vor den Orks deren gesamte Festung in Schutt und Asche“,

so die Allianz.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.689
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1513 am: Gestern um 19:54:57 »
...aaahjaaa.....Danke NF, das gab meine Quelle nicht her diesmal..... :)