Autor Thema: unnützes Wissen  (Gelesen 45480 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1290 am: Sonntag, 17. März 2019 - 06:53:08 »


....als Sexsomnia bezeichnet man eine Schlafstörung, bei der die Person scheinbar wach ist und sexuelle Handlungen wie Masturbation oder bei Anwesenheit einer weiteren Person auch den Geschlechtsverkehr vollführt....




 
....Betroffene sind sich ihrer Handlungen nicht bewusst und können sich nach dem Aufwachen nicht mehr daran erinnern. Mit 11 Prozent der Männer mit Schlafstörungen sind diese ungefähr dreimal so häufig betroffen wie Frauen mit Schlafstörungen.....

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.335
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1291 am: Sonntag, 17. März 2019 - 11:38:20 »

....als Sexsomnia bezeichnet man eine Schlafstörung, bei der die Person scheinbar wach ist und sexuelle Handlungen wie Masturbation oder bei Anwesenheit einer weiteren Person auch den Geschlechtsverkehr vollführt....


Vergiss es - wir werden doch hier nicht über jedes Stöckchen springen  ;D
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.875
  • Geschlecht: Männlich
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1292 am: Sonntag, 17. März 2019 - 12:35:15 »

....als Sexsomnia bezeichnet man eine Schlafstörung, bei der die Person scheinbar wach ist und sexuelle Handlungen wie Masturbation oder bei Anwesenheit einer weiteren Person auch den Geschlechtsverkehr vollführt....


Vergiss es - wir werden doch hier nicht über jedes Stöckchen springen  ;D
Andere würden über Äste reden!  ;D
Jo

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1293 am: Montag, 18. März 2019 - 08:24:22 »
                   ....die erste Computer-Maus, die 1968 entwickelt wurde, hieß "X-Y-Positions-Anzeiger für ein Bildschirmsystem".....




  (die erste PC-Maus wurde von Douglas Carl Engelbart, einem US-amerikanischen Computertechniker und Erfinder, entwickelt. Die Apparatur verfügte über einen Drehknopf und eine Taste und wurde am 9. Dezember 1968 einem Fachpublikum vorgestellt)


Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1294 am: Gestern um 06:56:17 »
                                      ....eine Spende an den Papst kann nicht von der Steuer abgesetzt werden.....




(dies entschied das Kölner Finanzgericht nachdem eine Steuerberatungsgesellschaft geklagt hatte, deren Geschäftsführer Papst Benedikt XVI. in einer Audienz einen Scheck über 50.000 Euro überreicht hatte. Zwar erhielt das Unternehmen eine Spendenbescheinigung des "Staatssekretärs seiner Heiligkeit" aus dem Vatikan, doch laut dem Gericht kann nur steuermindernd berücksichtigt werden, wenn der Empfänger eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine öffentliche Dienststelle ist, welche in einem EU-Mitgliedsland liegt)


Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.430
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: unnützes Wissen
« Antwort #1295 am: Heute um 11:47:41 »
                             ....ie Software, die zum Beispiel Internetseiten in die taktile Blindenschrift Braille transferiert, heißt Blindows....




  (das Adapterprogramm Blindows, welches seit 1997 auf dem Markt ist, wurde im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts entwickelt und ist in allen europäischen Sprachen verfügbar)