Autor Thema: Meldung des Tages  (Gelesen 16016 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.527
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Meldung des Tages
« Antwort #285 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 17:08:08 »
...naja, man muss ja heutzutage schon ganz schön etwas "bereissen" um überhaupt "einzufahren"...

Ach, in den Knast kannst Du recht schnell kommen. Wirst Du Autoboss, bescheißt Millionen Kunden und machst ne falsche Bemerkung am Telefon, obwohl du weißt, dass gegen dich ermittelt wird. Und ZACK: Biste im Knast.

Wahlweise reicht schon ein kerniges Allahu Akbar auf nem belebten Platz in Verbindung mit nem Rucksack mit Knete, Drähten und nem Druckknopf. Dann biste sogar noch schneller im Knast.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.068
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Meldung des Tages
« Antwort #286 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 19:22:41 »
...genau DAS z.B. verstehe ich unter "ganz schön was bereissen".....

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.066
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #287 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 22:45:49 »
                                           LEBENSLANG für Beate Zschäpe.

 5Jahre Prozes  und Lebenslange Haft   ? Was uns das Kostet ? Gibt es keine einsamen Inseln (wo mann/frau nicht weg kommt )

                        Oder Sie müßte die Kosten abarbeiten

Aber Banane(nrepublik) wollen wir nicht wirklich, oder?
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #288 am: Freitag, 13. Juli 2018 - 09:55:38 »
...naja, man muss ja heutzutage schon ganz schön etwas "bereissen" um überhaupt "einzufahren"...sicher nicht angenehm, dennoch erträglich mit den ganzen Privilegien wie TV usw....wenn man dann mal sieht (NTV, Welt, K1-Doku usw.) wie es im Ausland zugeht ist das hier fast Luxusknast....

Inwieweit der Aufenthalt im Gefängnis erträglich ist, entzieht sich auf Dauer meiner Kenntnis, Dir sicherlich auch. Nach zwei Besuchen in einem deutschen Gefängnis und Gesprächen mit Gefängnisinsassen bin ich mir sicher, dass das kein Spaziergang ist. Der gesamte Tagesablauf wird fremdgestaltet, alles wird kontrolliert, die Annehmlichkeiten, die vor allem in der Boulevardpresse immer wieder unnötig skandalisiert werden, gibt es nur in ganz engen Grenzen und können jederzeit und sofort wieder entzogen werden. Und letztendlich wird einem das genommen, was neben dem Leben eines der am höchsten geschützten Rechtsgüter ist: Die Freiheit. Das ist sicher alles andere als angenehm. Diese Privilegien haben auch große Vorteil: Die Mehrheit der Gefängnisinsassen wird irgendwann wieder das Gefängnis verlassen. Es ist daher sinnvoll, sie in einem engen Rahmen am Leben außerhalb der Gefängnismauern teilhaben zu lassen, vor allem vor dem Hintergrund der Resozialisierung. TV, Freigänge, die Möglichkeit einer Ausbildung etc. sind sinnvolle Instrumente, die Menschen auf ein Leben nach der Haft vorzubereiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Menschen wieder Straftaten begehen verschwindet nicht, aber sie sinkt extrem. Das zeigen diverse Studien.
Ein Vergleich mit Gefängnissen, die man in "DoKus" in den Krawallsendern sehen kann, hinkt auch gewaltig. Sollen teilweise menschenunwürdige Zustände der Maßstab sein? Wohl kaum

Und der Freiheitsentzug kann und darf immer nur das letzte Mittel sein. Erkenntnisse in der Kriminologie zeigen, dass hier vorgelagerte Strafen wie etwa die zur Bewährung ausgesetzte Haftstrafe zur "Erziehung" und damit auch zur Kriminalitätsprävention sehr viel sinnvoller ist. Und eins muss betont werden: Eine Bewährungsstrafe ist eine Strafe und kein Freispruch, wie es in manchen Medien manchmal kolportiert wird.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.068
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Meldung des Tages
« Antwort #289 am: Freitag, 13. Juli 2018 - 10:32:29 »
...stimmt alles, was Du dazu schreibst, und nein, auch ich habe keine Knast-Erfahrung, jedenfalls nicht als Insasse... :angel:...bei allem darf aber nicht vergessen werden, dass es immer auch Geschädigte / Opfer gibt, die der Insasse "verursacht" hat und dass Menschen dabei sind, vor denen die Allgemeinheit geschützt werden muss....
Und sicher sind die Dokus über die Knäste der Welt kein Maßstab, dennoch kann man sich durchaus mal vor Augen führen, wie es woanders zugeht - und dann froh sein, dass man hier lebt.....

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.066
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #290 am: Freitag, 13. Juli 2018 - 12:07:10 »

...die Strategie der Abriss-Birne geht weiter - jetzt sind nach der NATO (und vor allem den Deutschen) die Briten dran, im Augenblick Theresa May!

Es geht dem Herren Präsidenten um den zu weichen "BREXIT", wann hat sich jemals ein US-Präsident so massiv in innenpolitische Angelegenheiten eines Partnerlandes eingemischt?

Cool finde ich die Reaktion der vielen Demonstranten mithilfe des Ballons und seinem speziellen Konterfei: "das zornige Trump-Baby"
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.794
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Meldung des Tages
« Antwort #291 am: Samstag, 14. Juli 2018 - 11:43:13 »
Heute gibt es Live-Sport vom Allerfeinsten im Fernsehen. Man könnte sich das WM-Spiel um Platz 3 anschauen. Eine gewisse Spannung steckt schon in der  Partie Belgien - England. Ist Kane noch die Torschützenkrone zu nehmen?

Aber für uns Deutsche viel wichtiger- sogar wichtiger als eine Fußballl-WM! Eine Deutsche steht im Tennisendspiel von Wimbledon!
Wird Angelique Kerber nach Steffi Graf (den anderen Namen habe ich gerade vergessen) die dritte Deutsche, die ein Wimbledon-Turnier gewinnt? Auf jeden Fall wird es kein Spaziergang, die Gegnerin ist die Williams, die zwar in der Weltrangliste weit hinter Angie ist, aber das ist nur ihrer Baby-Pause geschuldet.