Autor Thema: Meldung des Tages  (Gelesen 18797 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #270 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 09:50:37 »

Angela bleibt auch Präsident - äääähhh Kanzlerin - weil es der Drehhofer zulässt.

Rausgekommen ist ein Kompromiss, der gar keiner ist.

Aber egal, es werden sicherlich weitere Akte im Abgesang der amtierenden Regierung folgen...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.540
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Meldung des Tages
« Antwort #271 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 11:28:57 »
Und Jogi macht weiter...

Der Horst auch.

Alles bleibt beim alten...

Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.676
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #272 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 19:00:30 »
Jetzt mal ehrlich. was spricht eigentlich gegen Heimat-Horst der schon vorher abgeblitzte Flüchtlinge nicht wieder aufnehmen will?
Jo

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #273 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 20:06:24 »
Jetzt mal ehrlich. was spricht eigentlich gegen Heimat-Horst der schon vorher abgeblitzte Flüchtlinge nicht wieder aufnehmen will?

Die Art und Weise wie er die Kontrolle über sich selbst verloren hat...sich zum Buhmann stilisieren zu lassen von den zwei undichten CSU-Spitzen  :peitsch
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.250
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Meldung des Tages
« Antwort #274 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 20:35:38 »
....sensibles Thema (auch hier wegen vermutlich unterschiedlichen Ansichten und unterschiedlichem Kenntnisstand)...ich glaube das ist "höhere" Politik, die unsereins eh nicht wirklich verstehen wird oder auch vielleicht nicht verstehen soll....es geht kaum um die Sache an sich - so verstehe ich das ganze Theater...die "da oben" führen ihren Krieg gegeneinander und alles andere spielt keine Rolle...gut aussehen tut dabei keiner..... ::)

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.113
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Meldung des Tages
« Antwort #275 am: Dienstag, 03. Juli 2018 - 23:11:48 »
Ich denke, die Landtagswahlen stehen vor der Tür in Bayern. Andere Parteien üben mit dem gleichen Thema, die Gefahr besteht wohl,
dass die CSU einen auf die Mütze bekäme. Meine Meinung!
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.676
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #276 am: Mittwoch, 04. Juli 2018 - 06:34:29 »
Jetzt mal ehrlich. was spricht eigentlich gegen Heimat-Horst der schon vorher abgeblitzte Flüchtlinge nicht wieder aufnehmen will?

Die Art und Weise wie er die Kontrolle über sich selbst verloren hat...sich zum Buhmann stilisieren zu lassen von den zwei undichten CSU-Spitzen  :peitsch
Ist ja richtig. Aber trotzdem bleibt das warum.
Jo

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #277 am: Mittwoch, 04. Juli 2018 - 09:03:54 »
Jetzt mal ehrlich. was spricht eigentlich gegen Heimat-Horst der schon vorher abgeblitzte Flüchtlinge nicht wieder aufnehmen will?

Das europäische Recht. Der Schutzstatus kann sich geändert haben, weshalb der Staat, in dem der Asylsuchende um Asyl bittet, grundsätzlich erneut prüfen muss, ob er zuständig ist und ob er dem Anliegen des Asylsuchenden entsprechen kann. Im begründeten Einzelfall kann es also dazu kommen, dass ein vorher Abgewiesener im erneuten Fall der Prüfung seines Gesuchs dann Asyl gewährt bekommt.

Hort Seehofer verkennt die Komplexität. Das ist das Problem.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.540
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Meldung des Tages
« Antwort #278 am: Mittwoch, 04. Juli 2018 - 13:58:31 »
Der ganze Vorgang zeugt von der Angst der CSU vor der AfD. Reine Panikreaktion.

Alle anderen Themen werden gerade vom Flüchtlingsthema überlagert. Das ist das eigentliche Drama!
Dabei kommen ja kaum noch Flüchtlinge hier an...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #279 am: Mittwoch, 11. Juli 2018 - 17:38:33 »

...oh Mann - ganz schön was los / die amerikanische Handgranate bei der NATO zu Besuch und LEBENSLANG für Beate Zschäpe.
Das EINE ist schon ein Kracher - das wird ziemlich sicher EINER!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.686
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #280 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 09:09:01 »
                                           LEBENSLANG für Beate Zschäpe.


 5Jahre Prozes  und Lebenslange Haft   ? Was uns das Kostet ? Gibt es keine einsamen Inseln (wo mann/frau nicht weg kommt )

                        Oder Sie müßte die Kosten abarbeiten
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #281 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 11:27:17 »
                                           LEBENSLANG für Beate Zschäpe.


 5Jahre Prozes  und Lebenslange Haft   ? Was uns das Kostet ? Gibt es keine einsamen Inseln (wo mann/frau nicht weg kommt )

                        Oder Sie müßte die Kosten abarbeiten

1. Das Funktionieren des Rechtsstaates kostet nun einmal Geld. Das sind Kosten, die ich als Steuerzahler gerne trage, gerade weil es ein Privileg ist, in einem funktionierenden Rechtsstaat zu leben. Es gibt dazu keine Alternative. Das Funktionieren eines Rechtsstaats ist im Interesse der Allgemeinheit, also ist es richtig, dass die Allgemeinheit hierfür aufkommt.

2. Es handelt sich um einen äußerst komplexen Prozess mit einer sehr langwierigen Beweisaufnahme. Zwei der Haupttäter sind tot und können nichts mehr beitragen. Teilweise liegen die Ereignisse Jahrzehnte zurück, Zeugen können sich nicht mehr so gut erinnern. Er einmal an einem Gerichtsverfahren teilgenommen hat, wird wissen, dass Zeugen sich an Ereignisse, die nur wenige Wochen und Monate zurückliegen, nur bruchstückhaft erinnern. Gerade die lange Dauer spricht dafür, dass das Gericht sorgfältig gearbeitet hat. Auch das zeichnet einen funktionierenden Rechtsstaat aus. Was soll hierzu die Alternative sein.

3. Wir leben hier nicht mehr im 17. Jahrhundert. Menschen werden von Gerichten verurteilt und kommen dann ins Gefängnis, wo sie den Rest ihrer Strafe verbüßen müssen. Frau Z. wird dieses Gefängnis wahrscheinlich nie wieder verlassen. Ein Gefängnisaufenthalt ist in Deutschland alles andere als angenehm.

4. Zwangsarbeit ist in diesem Land aus gutem Grund verboten.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.250
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Meldung des Tages
« Antwort #282 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 12:10:35 »
...sehr gute Antwort, Blubb - das unterschreibe ich absolut mit ! ....nur das mit dem Gefängnisaufenthalt...naja, der ist sicher sehr viel angenehmer hier als sonstwo auf der Welt.....

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 395
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #283 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 12:24:09 »
...sehr gute Antwort, Blubb - das unterschreibe ich absolut mit ! ....nur das mit dem Gefängnisaufenthalt...naja, der ist sicher sehr viel angenehmer hier als sonstwo auf der Welt.....

Naja, ich finde es alles andere als angenehm, wenn einem die Freiheit genommen wird, sich frei zu bewegen, und frei Dinge zu entscheiden, die man gerne tun möchte wie etwa telefonieren oder den Tagesablauf frei gestalten. Gewisse Privilegien, die man in Deutschland den Gefängnisinsassen zukommen lässt wie einen Fernseher oder die Möglichkeit der sportlichen Betätigung hängen eher damit zusammen, dass man auf diese Weise die psychologisch fordernde Situation entlastet und so z.B. Aufstände unter den Gefangenen verhindert. Diese Privilegien hat aber nicht jeder Gefängnisinsasse und sie können ihm auch jederzeit wieder entzogen werden.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.250
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Meldung des Tages
« Antwort #284 am: Donnerstag, 12. Juli 2018 - 13:27:58 »
...naja, man muss ja heutzutage schon ganz schön etwas "bereissen" um überhaupt "einzufahren"...sicher nicht angenehm, dennoch erträglich mit den ganzen Privilegien wie TV usw....wenn man dann mal sieht (NTV, Welt, K1-Doku usw.) wie es im Ausland zugeht ist das hier fast Luxusknast....