Autor Thema: Meldung des Tages  (Gelesen 9260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.567
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #165 am: Mittwoch, 05. Juli 2017 - 11:14:45 »
 ???   Und die Deutschen Frauen - Fußballer  ???
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Online DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #166 am: Donnerstag, 06. Juli 2017 - 07:27:21 »
???   Und die Deutschen Frauen - Fußballer  ???
Und was ist die herrausragende Meldung? Sieg im Vorbereitungsspiel auf die EM gegen Brasilien  ???
Jo

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #167 am: Donnerstag, 06. Juli 2017 - 22:27:53 »
???   Und die Deutschen Frauen - Fußballer  ???
Und was ist die herrausragende Meldung? Sieg im Vorbereitungsspiel auf die EM gegen Brasilien  ???

...nee-das es SIE überhaupt gibt!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.612
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Meldung des Tages
« Antwort #168 am: Samstag, 08. Juli 2017 - 10:56:49 »
Wohl eher die Meldung des Wochenendes: In Hamburg findet der G20 Gipfel statt.

Und wer hätte das gedacht, Chaoten aus ganz Europa tummeln sich in der Stadt und benehmen sich wie die Vandalen!
Ich habe Handy-Videos von Leuten gesehen, die auf dem Weg zur Arbeit waren. Das Gesehene hatte nichts mit friedlichen
Demonstrationen zu tun, eher mit blinder Zerstörungswut.

Warum konnten sich die hohen Herren und Damen nicht auf dem Meer auf der Queen Mary 2 treffen oder in Timbuktu oder
in Heiligendamm oder...

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #169 am: Samstag, 08. Juli 2017 - 13:28:18 »
Ich habe die Krawalle am Schulterblatt gestern live in diversen Internetstreams gesehen, bis sie von der Polizei aufgelöst wurde. Was in Hamburg abging, hat mit Demonstrationen und Protesten gegen G20 nichts zu tun gehabt. Die in Schwarz gekleideten Vermummten waren einzig darauf aus, sich mit der Polizei anzulegen.

Heute gibt es weitere Demos in der Stadt, bei denen befürchtet wird, dass sich Vandalen daruntermischen.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #170 am: Samstag, 08. Juli 2017 - 14:23:26 »

...ALLES falsch gelaufen - mit Ansage!

Das hat mit RECHTSSTAAT NULL zu tun.

Wie ein BM seiner Stadt so etwas antun kann, wird sich mir in 100 Jahren nicht erschließen.
Das ergebnis war mehr als nur absehbar - offensichtlich sogar gewollt.
Ein dickes Dankeschön an die Polizisten im Einsatz - wehe es schimpft einer auf die, die für uns die Köpfe hinhalten!!!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Paul Schrader

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
    • Wer ist eigentlich Paul?
Re: Meldung des Tages
« Antwort #171 am: Sonntag, 09. Juli 2017 - 20:23:59 »
Wie ein BM seiner Stadt so etwas antun kann, wird sich mir in 100 Jahren nicht erschließen.

Was konkret hat Herr Scholz denn falsch gemacht?

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #172 am: Sonntag, 09. Juli 2017 - 21:33:36 »
Wie ein BM seiner Stadt so etwas antun kann, wird sich mir in 100 Jahren nicht erschließen.

Was konkret hat Herr Scholz denn falsch gemacht?


...er hat nicht die Schn... gehalten als es um die Bewerbung ging!
Wenn es nebenan in Heiligendamm schon beim G-Treffen so rappelt kann man sich denken was dann in der eigenen Stadt abgeht!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #173 am: Sonntag, 09. Juli 2017 - 22:21:48 »
Merkel hat allen Betroffenen eine finanzielle Entschädigung versprochen. Besser als nichts, aber ich glaube, jeder Hamburger wird auch zukünftig gerne auf einen weiteren G-Gipfel in der Stadt verzichten.

Online DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.122
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #174 am: Montag, 10. Juli 2017 - 06:19:27 »
Wenn alle den Schwanz einziehen wenn es um die Ausrichtung politischer Ereignisse, Treffen oder was auch immer geht, dann haben die Radikalen gewonnen.
Wollen wir das?!
Jo

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #175 am: Montag, 10. Juli 2017 - 09:18:10 »
Wenn alle den Schwanz einziehen wenn es um die Ausrichtung politischer Ereignisse, Treffen oder was auch immer geht, dann haben die Radikalen gewonnen.
Wollen wir das?!

NEIN - das wollen wir nicht!
Aber denen auch noch eine Bühne bauen?
Entweder geht man anders mit den denen um und/oder man sucht sich einen Platz, an dem man die Situation beherrscht.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #176 am: Montag, 10. Juli 2017 - 09:20:16 »
Die Radikalen haben sowieso gewonnen: Sie haben Chaos verursacht, Sachen beschädigt, Polizisten verletzt und mediale Aufmerksamkeit gehabt. Dazu kommt, dass nur ein Bruchteil von ihnen festgenommen werden konnte. Aus Sicht des schwarzen Blocks hätte der G20 Gipfel für sie kaum besser laufen können.

Der arabische Fernsehsender Al Jazeera ist übrigens beeindruckt davon, wie schnell nach den Krawallen wieder klar Schiff gemacht wurde: http://www.shz.de/regionales/hamburg/g20-gipfel/video-von-al-jazeera-english-danke-deutsche-tuechtigkeit-id17263191.html

Ich bin froh, dass der ganze Zirkus nun vorbei ist und ich wieder Bahnfahrten nach und über Hamburg machen kann. Wäre wegen meiner Hamsterhilfe gerne während des Gipfels hingezuckelt, aber bei den möglichen Verzögerungen etc. war mir das zu riskant. Mit einem Tier im Gepäck an einem Bahnhof zu stehen, wo keine Züge mehr fahren, wäre ziemlich blöd gewesen.
« Letzte Änderung: Montag, 10. Juli 2017 - 09:29:07 von Itzeflitze »

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #177 am: Mittwoch, 12. Juli 2017 - 23:49:53 »
Stadtwerke Itzehoe haben ihren langjährigen Geschäftsführer Manfred Tenfelde fristlos entlassen!

Hintergrund der Kündigung ist den Angaben zufolge ein Gutachten eines Wirtschaftsprüfers. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Itzehoe hatte es bestellt, nachdem es im Vorfeld immer wieder fachliche Irritationen mit dem Stadtwerkeleiter gegeben haben soll. Bei der Überprüfung der Geschäftsvorgänge der vergangenen Jahre fand der Prüfer unter anderem heraus, dass Tenfelde es versäumt hatte, einen Zuschuss zum Umbau des Schwimmbades zu beantragen.

Mit der fristlosen Kündigung sei der Hauptausschuss der Stadt Itzehoe einer Empfehlung des Stadtwerke-Aufsichtsrats gefolgt, sagte Bürgermeister Andreas Koeppen dem Radiosender. Tenfelde war 15 Jahre Geschäftsführer der Stadtwerke gewesen.

Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_81640842/itzehoe-kuendigt-geschaeftsfuehrer-der-stadtwerke-fristlos.html
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Meldung des Tages
« Antwort #178 am: Donnerstag, 13. Juli 2017 - 11:04:54 »
Stadtwerke Itzehoe haben ihren langjährigen Geschäftsführer Manfred Tenfelde fristlos entlassen!

Hintergrund der Kündigung ist den Angaben zufolge ein Gutachten eines Wirtschaftsprüfers. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Itzehoe hatte es bestellt, nachdem es im Vorfeld immer wieder fachliche Irritationen mit dem Stadtwerkeleiter gegeben haben soll. Bei der Überprüfung der Geschäftsvorgänge der vergangenen Jahre fand der Prüfer unter anderem heraus, dass Tenfelde es versäumt hatte, einen Zuschuss zum Umbau des Schwimmbades zu beantragen.

Mit der fristlosen Kündigung sei der Hauptausschuss der Stadt Itzehoe einer Empfehlung des Stadtwerke-Aufsichtsrats gefolgt, sagte Bürgermeister Andreas Koeppen dem Radiosender. Tenfelde war 15 Jahre Geschäftsführer der Stadtwerke gewesen.

Quelle: http://www.t-online.de/regionales/id_81640842/itzehoe-kuendigt-geschaeftsfuehrer-der-stadtwerke-fristlos.html


Da krachte das Gebälk ja schon seit Jahren.

Kann mir allerdings schwerlich vorstellen, das der GF so vorsätzlich-leichtsinnig sowas tut; das wird sicher einen Richter beschäftigen...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #179 am: Donnerstag, 13. Juli 2017 - 22:34:17 »
Dieses Wochenende sind in Flensburg Zeitreisen möglich:

Es fährt nicht zufällig jemand aus dem Forum dort hin?