Autor Thema: Meldung des Tages  (Gelesen 9260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Meldung des Tages
« am: Montag, 14. November 2016 - 22:53:47 »
ACHTUNG - neues Thema...

Hier soll Platz sein für ALL das, was uns am heutigen Tag tatsächlich am meisten bewegt, beschäftigt oder dem man nicht vorbei kommt.
Beispielsweise gerne der Aufreger des Tages!

Fange gerne an:

Steinmeier soll der neue Bundesprsident werden:

Dreifacher Erfolg - für ihn selbst (weil er es kann) - für Deutschland (weil die Diskussion zu Ende ist) - Für Gabriel (weil er es geschickt eingefädelt hat)
sowie eine herbe Niederlage; für Merkel und die CDU (weil sie es selbst nicht auf die Reihe bekommen hat und jetzt einen Kandidaten haben, der im Frühjahr noch strikt abgelehnt wurde).

Sieht das JEMAND anders?

« Letzte Änderung: Montag, 14. November 2016 - 23:12:48 von NF »
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #1 am: Dienstag, 15. November 2016 - 06:56:10 »
Jetzt sind Merkel und Gabriel eine Konkurrenz bei der Kanzlerwahl los. Bundeskanzler könnte Steinmeier immerhin nicht gleichzeitig sein.

Offline Dorei

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #2 am: Dienstag, 15. November 2016 - 09:54:51 »
Alles spielt sich nur noch im engsten Zirkel ab. Alles was nicht dazu gehört, wird als Bedrohung wahrgenommen. Die Bürger dürfen es von außen betrachten, eine Meinung dazu zu haben, ist nicht gern gesehen. Die Medien versuchen zu verhindern, dass neue Ideen entstehen. Wie lange kann das gut gehen?

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #3 am: Dienstag, 15. November 2016 - 12:27:37 »
Das wird so lange gutgehen, bis die AfD im Bundestag vertreten ist. Vielleicht wachen die Altparteien dann mal auf.

Meine Meldung des Tages: Das Bahnhofsgebäude in Itzehoe steht nun unter Denkmalschutz.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Meldung des Tages
« Antwort #4 am: Dienstag, 15. November 2016 - 18:22:46 »
Mal wieder ein Verlegenheitskandidat, ein Ruhestandsposten aus parteitaktischen Gründen.
Schade.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #5 am: Dienstag, 15. November 2016 - 22:59:37 »
Meine Meldung des Tages: Das Bahnhofsgebäude in Itzehoe steht nun unter Denkmalschutz.

Denkmalschutz ist ein durchaus zweischneidiges Schwert; neben den möglichen Chancen gibt es jede Menge Risiken für den Eigentümer.
Ein solches Gebäude ist dann grundhaft fast nicht mehr anzupassen - bzw. aufgrund der erheblichen damit verbundenen Auflagen und Bearbeitungszeiten der diversen Behörden fast unbezahlbar.
Ob man sich bei einem solchen Bahnhof also wirlich darüber freuen soll?
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.567
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #6 am: Mittwoch, 16. November 2016 - 11:05:30 »
So jetzt ist es soweit :  B&H macht ende 2017 im HC schluß und geht ganz in die Breite straße


 ???? Ist das  das aus fürs HC  ???  Den auch Markkauf will angeblich den Markt aufgeben
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.018
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Meldung des Tages
« Antwort #7 am: Mittwoch, 16. November 2016 - 13:18:48 »
War doch klar. Über MK wird jedes Jahr spekuliert.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #8 am: Mittwoch, 16. November 2016 - 13:39:50 »
So jetzt ist es soweit :  B&H macht ende 2017 im HC schluß und geht ganz in die Breite straße
 ???? Ist das  das aus fürs HC  ???  Den auch Markkauf will angeblich den Markt aufgeben

...war doch klar - aber jetzt gibt es das eben endlich schwarz auf weiß!

Und das da nicht sauber kommuniziert wird...ist hinlänglich bekannt (und z.T. sogar verständlich)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.279
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Meldung des Tages
« Antwort #9 am: Mittwoch, 16. November 2016 - 14:46:23 »
War doch klar. Über MK wird jedes Jahr spekuliert.

Ende 2017 wird aber definitiv Schluss sein.

Offline Paul Schrader

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 123
  • Geschlecht: Männlich
    • Wer ist eigentlich Paul?
Re: Meldung des Tages
« Antwort #10 am: Mittwoch, 16. November 2016 - 16:39:08 »
HCI umstoßen, schicke Wohnungen an die Stelle bauen und die Geschäfte, die noch im HCI sind, beziehen die Leerstände in der Fußgängerzone. Win-win-Situation! ;)

Nur müssten alle mitmachen. Da wir hier aber von Einzelhändlern reden, die einzeln handeln (daher der Name), wird das wohl nichts. Und der englische Eigentümer wird auch not amused über diese Idee sein.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.567
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #11 am: Donnerstag, 17. November 2016 - 09:10:29 »
Jetzt läuft ,am Gericht , ein "Schauprozeß  ???   Es geht um das Unglück in der Schützenstraße vom 10.03.2014

Der Baggerfahere und der Schachtmeister stehen vor dem Richter .Und alle sagen bzw.lassen durchblicken ,das Sie nicht Schuld sind .
                Siehe Rundschau von heute .

Warum muß dort Geld verbraten werden ( Gerichtskosten Anwälte.und......)  ???
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 357
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meldung des Tages
« Antwort #12 am: Donnerstag, 17. November 2016 - 20:00:13 »
Jetzt läuft ,am Gericht , ein "Schauprozeß  ???   Es geht um das Unglück in der Schützenstraße vom 10.03.2014

Der Baggerfahere und der Schachtmeister stehen vor dem Richter .Und alle sagen bzw.lassen durchblicken ,das Sie nicht Schuld sind .
                Siehe Rundschau von heute .

Warum muß dort Geld verbraten werden ( Gerichtskosten Anwälte.und......)  ???

Schauprozess  ::) ::) ::)

Duo heißt offenbar nicht, was Du da erzählst. Es steht eine Straftat im Raum, es besteht gegen beide ein hinreichender Tatverdacht. Die Staatsanwaltschaft ist verpflichtet Anklage zu erheben, wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind. Würde der Staatsanwalt dies nicht tun, wäre es zu einem ein Verstoß gegen Dienstvorschriften und zum anderen würde der Staatsanwalt sich selbst strafbar machen.

Ein Prozess dient dann genau dazu, ob sich der hinreichende Tatverdacht erhärtet oder eben nicht. So etwas kann gar kein Schauprozess sein, sondern ist ein ganz normaler rechtsstaatlicher Vorgang. Für einen funktionierenden Rechtsstaat zahle ich gerne Steuern.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Meldung des Tages
« Antwort #13 am: Donnerstag, 17. November 2016 - 20:44:23 »
Jetzt läuft ,am Gericht , ein "Schauprozeß  ???   Es geht um das Unglück in der Schützenstraße vom 10.03.2014

Der Baggerfahere und der Schachtmeister stehen vor dem Richter .Und alle sagen bzw.lassen durchblicken ,das Sie nicht Schuld sind .
                Siehe Rundschau von heute .

Warum muß dort Geld verbraten werden ( Gerichtskosten Anwälte.und......)  ???

Schauprozess  ::) ::) ::)

Duo heißt offenbar nicht, was Du da erzählst. Es steht eine Straftat im Raum, es besteht gegen beide ein hinreichender Tatverdacht. Die Staatsanwaltschaft ist verpflichtet Anklage zu erheben, wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind. Würde der Staatsanwalt dies nicht tun, wäre es zu einem ein Verstoß gegen Dienstvorschriften und zum anderen würde der Staatsanwalt sich selbst strafbar machen.

Ein Prozess dient dann genau dazu, ob sich der hinreichende Tatverdacht erhärtet oder eben nicht. So etwas kann gar kein Schauprozess sein, sondern ist ein ganz normaler rechtsstaatlicher Vorgang. Für einen funktionierenden Rechtsstaat zahle ich gerne Steuern.

Mönsch - Blubb - wir sind in der Einschätzung ganz EINS  ;)
Schauprozes...verbinde ich mit ganz anderen und hier nicht ausgesprochenen Dingen!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Peter D.

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: Meldung des Tages
« Antwort #14 am: Donnerstag, 17. November 2016 - 23:07:00 »
Völlig d'accord mit Blubb! Wir können uns glücklich schätzen, in einem Rechtsstaat zu leben. Leider nicht überall so, siehe jüngstes Beispiel 'Türkei'...
"Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten." (Dieter Nuhr)