Autor Thema: Billigflieger - nutze ich  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Billigflieger - nutze ich
« am: Dienstag, 19. April 2016 - 10:11:40 »

Habt Ihr Euren Reisecheck für den nächsten Urlaub schon gemacht?

Ein paar Fakten zum Flug gibt es hier - durchaus gut aufbereitet:

http://www.ardmediathek.de/tv/Der-Montags-Check/Der-Reise-Check-Die-Tricks-der-Billigfl/Das-Erste/Video?bcastId=22834010&documentId=34754178

Hier geht es vor allem um Billiglöhner, den Preis dafür und die "Geiz ist geil"-Menthalität.

Wir sind noch NIE mit so einem Billigfliger in den Urlaub - und das wird sich sicherlich nicht ändern.
Wie seht es bei Euch aus?

Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.723
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #1 am: Dienstag, 19. April 2016 - 13:24:35 »
...leider ist es ja nun mal so dass bei den meisten - auch ich zähle mich dazu - nicht unbegrenzt Geld zur Verfügung steht, man aber doch gerne "mal raus" möchte. Da kommt es schon auf die Gelegenheit dazu an und auf die Angebote, die zur Verfügung stehen. Ich glaube schon dass ich "billig" fliegen würde....es käme aber darauf an, was genau man denn machen möchte, ob Kurztrip nach London z.B. oder zwei Wochen pauschal Malle.....und man darf ja auch nicht vergessen, dass "billig" nicht gleich billig ist, sondern sämtliche Zusatzleistungen extra bezahlt werden müssen, abgesehen von der Zeit die man braucht (Anfahrt zum Flughafen u.ä.)....

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.270
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #2 am: Dienstag, 19. April 2016 - 15:56:13 »
Ich gestehe, dass ich günstig auch bevorzugen würde, wenn ich auf Komfort verzichten kann. Bei einem Kurzstreckenflug unter 3 Stunden wäre mir Beinfreiheit ziemlich egal, bei längeren Flügen würde ich aber tiefer in den Geldbeutel greifen. Ja, in der Beziehung bin ich wohl egoistisch.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #3 am: Dienstag, 19. April 2016 - 21:04:24 »
Wenn man sich auf den einschlägigen Seiten immer den günstigsten Flug raussucht, nutzt man den einen "Billigflieger" oder beschränkt sich das auf die üblichen Anbieter?  ;)

So, mache ich es jedenfalls. Ich suche mir den günstigsten Flug raus. Ausnahmen würde ich dann machen, wenn ich vermeiden möchte, auf einem Flughafen einen zu langen Zwischenstopp habe. Dann wähle ich den teureren Direktflug, wenn es ein bestimmtes Maß nicht übersteigt.

"Gestorben" ist für mich allerdings nach diversen Vorfällen Ryanair. Vor allem, dass man offensichtlich an Treibstoff spart, finde ich sehr unschön. So etwas ist sicherheitsrelevant.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #4 am: Dienstag, 19. April 2016 - 21:36:32 »
Wenn ich schon beim Flug sparen (Geitzen) soll ;Bleibe ich lieber zu Hause.

Urlaub fängt schon bei der Anreise an ,und da schaut mann/frau nicht aufs Geld
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #5 am: Dienstag, 19. April 2016 - 21:48:31 »
Wenn ich schon beim Flug sparen (Geitzen) soll ;Bleibe ich lieber zu Hause.
Urlaub fängt schon bei der Anreise an ,und da schaut mann/frau nicht aufs Geld

Vorsicht - es gibt jede Menge Leute, die finanieren sich sogar den urlaub (wahrscheinlich sogar bis zum nächsten)!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #6 am: Montag, 25. April 2016 - 11:56:46 »
Ist halt wie in jeder Branche, in der es Discounter gibt.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline TUX55

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #7 am: Freitag, 29. April 2016 - 15:33:57 »
Man muss nicht mal einen "Billigflieger" wählen, sondern kann durchaus auch bei den großen einen sehr guten Schnapper machen. Bei dem großen "Vogel in gelb" habe ich Preise wie an der Börse erlebt - da ist es fast tages- und zeitabhängig.


Offline wattwurm

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles wird gut
Re: Billigflieger - nutze ich
« Antwort #8 am: Samstag, 30. April 2016 - 23:47:31 »
Hatte gerade ärger mit Air Franc. Über Opudo eine Flug Paris-Hamburg und zurück gebucht.
98€ der Flug,für jeden Weg 24€ fürs Gepäck plus steuern und Gebühren war ich bei 170€ alles ok.
Beim Rückflug wollten sie die 13 jährige Enkeltochter nicht ohne Aufsicht zurück transportieren. Opudo hat mich nicht auf diese
Klausel aufmerksam gemacht und so musste ich noch mal 90 € nachzahlen.Habe mich jetzt schriftlich beschwert aber noch nichts gehört.
Mit den Freimeilen ist das genau so ein Betrug.