Autor Thema: Digi-Pferd  (Gelesen 923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Digi-Pferd
« am: Montag, 22. Februar 2016 - 17:31:52 »
Jetzt geht es los - der Bundestrojaner steht endlich zur Verfügung.
das Ganze mit nur sechs Monaten Verspätung, das innovative Produkt verspricht dem Verbraucher folgende hervorragende Eigenschaften:

Die Behörden setzten die Spionagesoftware für die "Quellen-Telekommunikationsüberwachung" ein.
Dazu späht der Bundestrojaner die Kommunikation auf Computern oder Smartphones aus.
Dabei geht es darum, die Kommunikation abzufangen, bevor diese für den Versand verschlüsselt wird.
Nur so können die Ermittler die Inhalte überhaupt mitlesen oder mithören.

Der CCC hat allerdings noch eine herausragende Eigenschaft gefunden, die seitens Behörden nicht gesondert beworben wird:

"Die prinzipielle Unterscheidung zwischen einem Trojaner, der nur Kommunikation ausleiten soll und einem, der generell auch zum Beispiel zur Raumüberwachung geeignet ist, ist nicht zu treffen."

Selbstverständlich sind höchste "Hürden" seitens Gesetzgeber eingebaut: darauf können wir uns dann bestimmt verlassen ;)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Digi-Pferd
« Antwort #1 am: Dienstag, 23. Februar 2016 - 09:39:16 »
Auch das wird von der Mehrheit achselzuckend hingenommen werden, weil sie meint nicht betroffen zu sein oder glaubt, sie habe nichts zu verbergen.

Diese Gleichgültigkeit gegenüber Bürgerrechten ist einfach nur erschreckend.

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Digi-Pferd
« Antwort #2 am: Dienstag, 23. Februar 2016 - 10:59:29 »
 ??? ???   Und Wie soll  der Einzeln  dagegen Vorgehen ,bzw. Sich Wehren  ??? ???
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Digi-Pferd
« Antwort #3 am: Dienstag, 23. Februar 2016 - 12:18:49 »
Auch das wird von der Mehrheit achselzuckend hingenommen werden, weil sie meint nicht betroffen zu sein oder glaubt, sie habe nichts zu verbergen.
Diese Gleichgültigkeit gegenüber Bürgerrechten ist einfach nur erschreckend.

JA - so scheint es zu sein...wie eigentlich fast ALLES andere auch.
Ab wann/wo interessiert die Menschen heute überhaupt noch WAS - sieht nach Eigenaufgabe aus, die Ursache wäre interessant!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Digi-Pferd
« Antwort #4 am: Dienstag, 23. Februar 2016 - 13:20:47 »
??? ???   Und Wie soll  der Einzeln  dagegen Vorgehen ,bzw. Sich Wehren  ??? ???

Indem man dagegen klagt, wenn man betroffen ist. Oder man bittet seinen Abgeordneten darum, dass die Fraktion/Partei sich für eine Verfassungsklage stark macht.

Online ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.593
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Digi-Pferd
« Antwort #5 am: Sonntag, 28. Februar 2016 - 17:10:21 »
Wann wird dieser Trojaner denn eingesetzt und bei wem? Oder sind ALLE betroffen?

Ich verstehe dieses ganze Thema irgendwie noch nicht  kopfkratz :hammer

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Digi-Pferd
« Antwort #6 am: Sonntag, 28. Februar 2016 - 17:57:55 »
Wann wird dieser Trojaner denn eingesetzt und bei wem? Oder sind ALLE betroffen?

Ich verstehe dieses ganze Thema irgendwie noch nicht  kopfkratz :hammer

Tipp: einfach googeln  ;)
Eigentlich nur in streng überwachtem und vorher zu genehmigendem (richterlichem) Rahmen - wer es glaubt...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus