Autor Thema: Personalwechsel im HC  (Gelesen 2563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Personalwechsel im HC
« am: Dienstag, 03. November 2015 - 14:29:24 »

...sieben lange Jahre  - hat er geschafft.
Und nun ist Schluss damit - Näheres sicherlich bald von einem unserer Mitglieder  ;)

Von hier aus erst einmal: ALLES Gute !!!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Paul Schrader

  • Gast
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #1 am: Dienstag, 03. November 2015 - 15:03:13 »
Heißt es nicht mehr "HCI"? ;D

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #2 am: Dienstag, 03. November 2015 - 15:08:53 »
Heißt es nicht mehr "HCI"? ;D

Insiderwissen kann bei Verwendung hart bestraft werden  :angel:
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #3 am: Dienstag, 03. November 2015 - 15:52:21 »

...sieben lange Jahre  - hat er geschafft.
Und nun ist Schluss damit - Näheres sicherlich bald von einem unserer Mitglieder  ;)

Von hier aus erst einmal: ALLES Gute !!!
NR vom 28.Oktober 2015

Henner Schacht verlässt
das Holstein Center
Itzehoe / Schwerin

Wechsel im Management des Holstein Centers: Nach sieben Jahren an der Spitze wechselt Henner Schacht zum 1. November als Centermanager in die Marienplatzgalerie nach Schwerin. „Das war ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte“, sagt der 53-Jährige – „und für mich noch einmal die Chance, eine neue Herausforderung anzunehmen und durchzustarten“. Das Einkaufszentrum in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern habe etwa die Größe des Holstein Centers, aber Schwerin habe mit seinen knapp 100 000 Einwohnern „ein ganz anderes Potenzial als Itzehoe“. Der Zeitpunkt sei vielleicht nicht optimal gewählt, „weil ich auch in Itzehoe noch viele spannende Projekte vorhatte“. Aus der Stadt ziehe er aber mit einem lachenden und einem weinenden Auge weg. „Ich habe hier sehr viele nette Menschen kennengelernt.“
Schacht hat sich nach eigenen Angaben vom Gebäudereiniger bis zum Centermanager hoch gearbeitet, ist seit 20 Jahren im Geschäft, teils angestellt, teils selbstständig. Nun zählt für ihn aber vor allem, dass er wieder zurück zu seiner Familie zieht. „Meine Frau wohnt in Wismar, von dort fahre ich 30 Kilometer zur Arbeit – das ist natürlich was anderes, als sieben Jahr lang nur eine Wochenendbeziehung zu führen.“ Dass er mehr Zeit für seine bald zwei Enkel hat, daran glaubt Schacht aber nicht: „Ich werde auch in dem neuen Job sehr gefordert sein.“
ky
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.723
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #4 am: Dienstag, 03. November 2015 - 23:29:44 »
...irgendwie doch ein ganz normaler Arbeitsplatzwechsel........oder ?....verbunden mit gewissen Verbesserungen....sonst wäre er ja nicht geschehen.....letztendlich kräht kein Hahn danach.....

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #5 am: Dienstag, 03. November 2015 - 23:33:52 »
Jacqueline-Corin Fröde, neue Managerin im Holstein-Center
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.723
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #6 am: Dienstag, 03. November 2015 - 23:36:47 »
....der nächste Herr - dieselbe Dame....ähmm...umgekehrt diesmal....oder wie der Plattdeutsche sagt " de een kümmt - de anner geiht".... ;D

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #7 am: Dienstag, 03. November 2015 - 23:52:02 »
Jacqueline-Corin Fröde, neue Managerin im Holstein-Center

...siehste - also bekommt die Zweitkraft eine Chance: Gratulation!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #8 am: Mittwoch, 04. November 2015 - 10:34:07 »
Jacqueline-Corin Fröde, neue Managerin im Holstein-Center

...siehste - also bekommt die Zweitkraft eine Chance: Gratulation!
Hier der ganze Artikel

Norddeutsche Rundschau - Mittwoch, 04.11.2015
„Gemeinschaft in der Innenstadt aufbauen“
Jacqueline-Corin Fröde, neue Managerin im Holstein-Center, spricht über Ziele und Probleme
itzehoe

„Das Holstein-Center ist seit Generationen Thema in der Familie.“ Ihr Großvater Georg Fröde, vor Jahrzehnten nach Australien ausgewandert, war mit seinem Möbelhaus einer der ersten Mieter. Jetzt ist Jacqueline-Corin Fröde für das gesamte HC verantwortlich. Die 33-Jährige ist die neue Centermanagerin und hat damit die Nachfolge von Henner Schacht angetreten, der nach Schwerin abgewandert ist. Zum Jahresende will Jacqueline-Corin Fröde ein neues Büro auf der unteren Ladenebene beziehen.

Frau Fröde, von den 40 Läden im Holstein-Center stehen aktuell neun leer. Wie sehen Sie die Situation?

Fröde: Auf jeden Fall entwicklungsbedürftig. Die Leerstände sind da, das sieht jeder. Es sind Interessenten vorhanden, aber die baulichen Maßnahmen, die dahinter stehen, sind sehr umfangreich, teilweise nicht realisierbar. Deswegen entwickelt es sich leider auch sehr langsam. Wir werden sicher in den nächsten zwölf Monaten Einiges an Entscheidungen haben, da auch die Verlängerung von Mietverträgen ansteht.

Positive oder negative Entscheidungen?

Ich hoffe sehr auf nur positive, wobei immer ein oder zwei Wackelkandidaten dabei sind, die vielleicht auch altersbedingt einfach nicht weitermachen möchten. Aber wir haben auch immer noch sehr viele Mietverträge, die noch sehr lange laufen. Es wird in nächster Zeit nicht viel leerer werden, das ist schon mal positiv.

Was sind Ihre Ziele?

Mein Ziel ist es, das Holstein-Center weiterhin in den Köpfen der Menschen zu halten und sie hier in die Innenstadt zu kriegen sowie mit den Werbemaßnahmen und mehr Mietern die Attraktivität Itzehoes zu fördern. Es wird sich grundsätzlich nicht viel ändern gegenüber den letzten Monaten und Jahren. Das Konzept, das Herr Schacht hier angefangen hat, kann man gut weiterführen. Natürlich bringe ich auch eigene Ideen mit: Es gibt einige Aktionen, die geplant sind, zum Beispiel ein Event mit Graffiti-Künstlern in der Tiefgarage. Das muss natürlich alles mit dem Eigentümer geklärt werden, es läuft gerade erst an. Bei kleineren Aktionen haben wir freie Hand, an erster Stelle steht, dass es positiv für die Mieter und umsatzfördernd ist.

Wie sehen Sie das Verhältnis des Holstein-Centers zur restlichen Innenstadt – ist es ein Miteinander, ein Neben- oder ein Gegeneinander?

Meine persönliche Empfindung ist momentan eher ein Nebeneinander. Ich würde mir wünschen, die Zusammenarbeit zu entwickeln und zu verbessern. Ich bin ein neues Gesicht und werde sicher auf die Innenstadtgeschäfte zugehen. Mein Ziel ist es, sie erst einmal kennen zu lernen und dann zu sehen, was man zusammen bewirken kann, damit nicht jeder sein eigenes Brötchen backt, sondern wir eine Gemeinschaft aufbauen. Mit dem Stadtmanagement habe ich auch noch keinen Termin gehabt. Ich denke, da kann man noch Einiges zusammen auf die Beine stellen.
Interview: Lars Peter Ehrich
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #9 am: Mittwoch, 04. November 2015 - 17:06:09 »
Wie war das mit dem Copyright... :o ;)

Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Paul Schrader

  • Gast
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #10 am: Mittwoch, 04. November 2015 - 17:16:53 »
So geht's auch: KLICK

Und die neue Centermanagerin sieht besser aus als ihre Vorgänger! ;D


Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #11 am: Mittwoch, 04. November 2015 - 17:30:27 »
So geht's auch: KLICK

Und die neue Centermanagerin sieht besser aus als ihre Vorgänger! ;D



Definitiv. Wenn das HC dann auch bald wieder besser aussueht, und die Fuzo....
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Paul Schrader

  • Gast
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #12 am: Mittwoch, 04. November 2015 - 17:34:12 »
Wenn das HC dann auch bald wieder besser aussueht, und die Fuzo....

Da kommt dann wieder die berühmte Matrix ins Spiel. Mal sehen, wer in seinem Revier den Leerstand schneller verbannt hat! ;)

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.270
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #13 am: Mittwoch, 13. April 2016 - 09:01:20 »
Die Entwicklung des HCs scheint doch eher in den Negativbereich abgerutscht zu sein. Hohe Mieten und sehr strenge Auflagen vergraulen Ladenbesitzer. Das Teehaus ist bereits in die Feldschmiede abgewandert, Thevs (gibts den noch?) und Depot, B+H und Marktkauf machen auch in diesem Jahr die Schotten dicht. Sollte es nicht Aufgabe des Managements sein, die Läden und ihre Stammkunden zu halten?

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Personalwechsel im HC
« Antwort #14 am: Mittwoch, 13. April 2016 - 10:24:55 »
Die Entwicklung des HCs scheint doch eher in den Negativbereich abgerutscht zu sein. Hohe Mieten und sehr strenge Auflagen vergraulen Ladenbesitzer. Das Teehaus ist bereits in die Feldschmiede abgewandert, Thevs (gibts den noch?) und Depot, B+H und Marktkauf machen auch in diesem Jahr die Schotten dicht. Sollte es nicht Aufgabe des Managements sein, die Läden und ihre Stammkunden zu halten?

DOCH - genau das ist es.
dafür müssen aber die Rahmenbedingungen stimmen - und die bestimmt der Investor/Eigentümer.
Daran krankt es...seit ganz vielen Jahren schon!
Im Prinzip wird die "Bude2 also einmal leer gezogen - da eröffnen sich Visionen für einen Neustart  ;)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus