Autor Thema: Flüchtlinge im Kreis Steinburg  (Gelesen 24612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #45 am: Donnerstag, 01. Oktober 2015 - 09:28:03 »
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline wattwurm

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles wird gut
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #46 am: Freitag, 02. Oktober 2015 - 21:23:32 »
Ich verstehe nicht warum Firmen beschäftigt werden um die Räume der Auffangstationen sauber zu halten. Von mir ein Bekannter hat allerdings den gut bezahlten Vertrag gekündigt, weil es nicht zumutbar ist das  weiter zu betreiben.
Warum ??? es wird über all hingeschi...... neben die Toiletten in die Waschbecken in die Duschen in die Gärten usw.
Ich glaube die Stimmung kippt ganz gewaltig .

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #47 am: Freitag, 02. Oktober 2015 - 22:09:26 »
Ich verstehe nicht warum Firmen beschäftigt werden um die Räume der Auffangstationen sauber zu halten. Von mir ein Bekannter hat allerdings den gut bezahlten Vertrag gekündigt, weil es nicht zumutbar ist das  weiter zu betreiben.
Warum ??? es wird über all hingeschi...... neben die Toiletten in die Waschbecken in die Duschen in die Gärten usw.
Ich glaube die Stimmung kippt ganz gewaltig .

Und das ist der DANK ?

Siehe auch hier  http://www.sueddeutsche.de/politik/innenminister-im-heute-journal-de-maizire-wirft-fluechtlingen-undankbarkeit-vor-1.2675489

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #48 am: Freitag, 02. Oktober 2015 - 22:17:48 »
Ich glaube, wir bekommen noch sehr viel Ärger und Probleme in Deutschland, wenn, hoffentlich, auch nur mit wenigen Flüchtlingen.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Online Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #49 am: Samstag, 03. Oktober 2015 - 09:46:09 »
Viel Probleme werden auch unter den Teppich gekehrt.

( ausführlich Mo .  oder Die. )
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #50 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 17:23:13 »
Viel Probleme werden auch unter den Teppich gekehrt.
( ausführlich Mo .  oder Die. )


...gerne mehr zu diesem wirklich wichtigem und herausforderndem Thema.
ABER: bitte ein wenig fundiert, dumpfes Bashing werden wir hier nicht ertragen und schon gar nicht mittragen!!!
In Thüringen hat heute schon wieder ein Flüchtlingsheim gebrannt, hier wird definitiv nicht (wenn auch nur verbal) mit gezündelt.
Da bin ich aus tiefster Überzeugung völlig undemokratisch und akzeptiere/toleriere solche Ansichten nicht mal im Ansatz.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.271
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #51 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:19:15 »
Ich bezweifle stark, dass hier auch nur 1 Person im Forum ist, die sich für Gewalt gegen Flüchtlinge ausspricht.
Wenn Koch TH einen Erfahrungsbericht hat, möchte ich ihn gerne lesen.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #52 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:25:52 »
Ich bezweifle stark, dass hier auch nur 1 Person im Forum ist, die sich für Gewalt gegen Flüchtlinge ausspricht.
Wenn Koch TH einen Erfahrungsbericht hat, möchte ich ihn gerne lesen.

DEINEN Wünschen schließe ich mich sehr gerne an - und habe garantiert NIEMANDEN persönlich ansprechen wollen!
Wenn das so rüberkommt - sorry, war keinesfalls Absicht.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #53 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:27:47 »
Ich würde auch gerne etwas zu diesem Thema sagen, aber meistens wird es einem falsch ausgelegt, oder man wird für
Rassenfeindlich gehalten, obwohl es nicht so ist.
Jedes Ding hat 2 Seiten, aber leider darf man meistens nur die positiven Argumente hervorheben, um nicht negativ auzufallen.
Somit werde ich nichts zu diesem Thema sagen.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.271
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #54 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:45:49 »
@NF: Ich wollte dich nun auch nicht angreifen, aber wie Zucki schon schreibt, wird man schnell als Rassist oder Nazi abgestempelt, wenn man nicht mit der Meinung einer scheinbaren Mehrheit konform geht, ergo das wiedergibt, was in der Zeitung steht.
Erst gestern hatte ich ein anregendes Gespräch mit meiner Verwandtschaft über das Thema. Zwischendurch wurde die Diskussion dann auch mal hitzig, als es um die Situation in den Sammelstellen ging, wo unterschiedliche Parteien, die im Heimatland verfeindet sind, und unterschiedliche Religionen aufeinanderprallen. Flüchtlinge trennen oder nicht? Am Ende saßen 4 Leute am Tisch, und jeweils Zwei waren einer Meinung ^^ Aber so ist das bei Diskussionen.

edit: Wir sind deswegen nicht zerstritten!   ;)
« Letzte Änderung: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:55:12 von Itzeflitze »

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #55 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 18:49:26 »

Liebe Leute,

mir geht es nicht um die Unterdrückung fundierter Einzelmeinungen - sondern um den Schutz EINZELNER.
Das Thema ist mMn nicht besonders für dieses Forum geeignet - weil absehbar NICHTS dabei rauskommt (bis auf vermeintlichen Ärger und Stress untereinander).
Sehe ich das falsch - dann bitte ich um Richtigstellung!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline wattwurm

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles wird gut
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #56 am: Sonntag, 04. Oktober 2015 - 23:07:02 »
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Überall in den Nachrichten nur Menschen die die Zuwandrer für eine Bereicherung halten.
Nur wenn man mit Leuten persönlich spricht ( heute in Büsum ein Beamtenehepaar, sie Lehramt und er Telecom Manager ) haben alle die
Nase voll und befürchten Unruhen in absehbarer Zeit.
In Heide sind Asylanten in einen Supermarkt gegangen und haben die Taschen voll gepackt und an der Kasse gesagt Frau Merkel bezahlt.
Ist ja schon fast lustig.

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.271
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #57 am: Montag, 05. Oktober 2015 - 10:24:04 »
Ich denke, das war Frau Merkels letzte Amtszeit. Momentan scheint sie die Flüchtlingskrise im Alleingang bewältigen zu wollen, ungeachtet der zahlreichen Stimmen, dass die notwendige Versorgung nicht gewährleistet werden kann. Die Tafeln schlagen auch schon Alarm: http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/fluechtlinge-stuermen-tafeln-in-sh-lebensmittel-werden-knapp-id10874196.html
Zitat
Letztlich werde es vielerorts dazu kommen, dass die Kunden bei den Tafeln weniger Lebensmittel zugeteilt bekommen, befürchtet Frank Hildebrandt mit Blick in die Zukunft. „Es müsste dringend mehr gespendet werden, aber das können wir nicht beeinflussen.“


Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #58 am: Montag, 05. Oktober 2015 - 12:37:57 »

...einfache Fragen - einfache Antworten zum Thema, diesmal aus der SPD:

Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Hyperaktiv

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #59 am: Montag, 05. Oktober 2015 - 19:08:41 »
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Überall in den Nachrichten nur Menschen die die Zuwandrer für eine Bereicherung halten.
Nur wenn man mit Leuten persönlich spricht ( heute in Büsum ein Beamtenehepaar, sie Lehramt und er Telecom Manager ) haben alle die
Nase voll und befürchten Unruhen in absehbarer Zeit.
In Heide sind Asylanten in einen Supermarkt gegangen und haben die Taschen voll gepackt und an der Kasse gesagt Frau Merkel bezahlt.
Ist ja schon fast lustig.

Das ist ja wohl echt ein Hammer, wir werden uns wohl noch auf einiges gefasst machen müssen. Mist, eigentlich wollte ich doch hier nichts schreiben .
Jetzt weiß ich auch warum heute bei Frauen ( kein Scherz ) ein Security Typ , drinnen an der Eingangsschranke stand.
Da soll man keine Angst haben, ich finde das traurig...