Autor Thema: Flüchtlinge im Kreis Steinburg  (Gelesen 25123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #15 am: Dienstag, 18. August 2015 - 12:23:06 »
Noch gibt es ja genügend freie Wohnungen zu durchaus bezahlbaren Preise in Itzehoe. Also sollte die Unterbringung der Flüchtlinge zumindest hier kein Problem sein.

Das Problem ist oft der Zustand der Wohnungen und die kurzfristigkeit der Ankunft der Flüchtlinge. Das ist kaum planbar.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.567
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #16 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 09:59:44 »
Deutsche

"Nornal-Mieter " müßen die Wohnugen auch so hin nehmen ,wie sie vorgefunden werden .
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Paul Schrader

  • Gast
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #17 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 10:32:58 »
Deutsche

"Nornal-Mieter " müßen die Wohnugen auch so hin nehmen ,wie sie vorgefunden werden .

Müssen sie gar nicht. Niemand wird gezwungen, eine Wohung zu mieten.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #18 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 10:39:01 »
Noch gibt es ja genügend freie Wohnungen zu durchaus bezahlbaren Preise in Itzehoe. Also sollte die Unterbringung der Flüchtlinge zumindest hier kein Problem sein.
Das Problem ist oft der Zustand der Wohnungen und die kurzfristigkeit der Ankunft der Flüchtlinge. Das ist kaum planbar.

...nee - natürlich...alles und immer schwierigst.
Wie wäre es denn mit der folgenden Formel:
800.00 dividiert durch den Anteil für den Kreis, der steht ja auch fest.
Einfacher Dreisatz + Prognose = wird in den nächsten zwei Jahren tendenziell nicht weniger!
Im Zweifel helfe ich gerne mit einem Taschenrechner  ;)

Deutsche "Nornal-Mieter " müßen die Wohnugen auch so hin nehmen ,wie sie vorgefunden werden .

...und wenn oben ein paar übrig bleiben: gerne an die "deutschen Normal-Bürger" weitergeben, eine Bewerbung haben wir ja quasi schon. Endlich mal LEBEN wie ein Asylant...man muss hierfür nur gönnen können!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #19 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 18:24:29 »
Deutsche

"Nornal-Mieter " müßen die Wohnugen auch so hin nehmen ,wie sie vorgefunden werden .
Müssen sie gar nicht. Niemand wird gezwungen, eine Wohung zu mieten.
Wenn man nicht gerade zufällig das Geld für Haus- oder Wohnungskauf hat, sind die Alternativen (Obdachlosigkeit, Frauenhaus, Männerwohnheim, Zelt, Brücke) aber nicht wirklich prickelnd.
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #20 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 18:35:48 »
Also soll die Stadt und der Kreis schon mal auf Verdacht Wohnungen anmieten, NF?
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #21 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 18:49:39 »
Also soll die Stadt und der Kreis schon mal auf Verdacht Wohnungen anmieten, NF?


...welchen verdacht - interessiert sich da NIEMAND, sieht nicht fern oder informiert sich anderweitig?
Na dann mal Nacht zusammen...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Dorei

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 300
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #22 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 18:50:10 »
Also soll die Stadt und der Kreis schon mal auf Verdacht Wohnungen anmieten, NF?
Wäre ja mal 'ne Maßnahme. Gebraucht werden die Wohnungen ja eh.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #23 am: Donnerstag, 20. August 2015 - 22:19:59 »
Also soll die Stadt und der Kreis schon mal auf Verdacht Wohnungen anmieten, NF?


...welchen verdacht - interessiert sich da NIEMAND, sieht nicht fern oder informiert sich anderweitig?
Na dann mal Nacht zusammen...

Ich habe Anfang 2014 im Kreistag bereits auf eine drohende Flüchtlingswelle hingewiesen und gefragt, inwiefern der Kreis sich darauf vorbereite. Da wurde ich noch von vielen ausgelacht, als Glaskugelleser verspottet. 12 Monate später lachte keiner mehr.

Aber dennoch kann man ja kaum auf Verdacht mal eben viel Geld ausgeben. Und auf Medien würde ich mich da nicht unbedingt verlassen. Das ganze Thema ist eben recht komplex.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #24 am: Freitag, 21. August 2015 - 00:02:51 »
Also soll die Stadt und der Kreis schon mal auf Verdacht Wohnungen anmieten, NF?
...welchen verdacht - interessiert sich da NIEMAND, sieht nicht fern oder informiert sich anderweitig?
Na dann mal Nacht zusammen...
Ich habe Anfang 2014 im Kreistag bereits auf eine drohende Flüchtlingswelle hingewiesen und gefragt, inwiefern der Kreis sich darauf vorbereite. Da wurde ich noch von vielen ausgelacht, als Glaskugelleser verspottet. 12 Monate später lachte keiner mehr.
Aber dennoch kann man ja kaum auf Verdacht mal eben viel Geld ausgeben. Und auf Medien würde ich mich da nicht unbedingt verlassen. Das ganze Thema ist eben recht komplex.

...echt cool - Chapeau.
Auf jede Frage eine Antwort, zusätzlich die passende Frage auf alle vermeintlichen Antworten  ;)
Jetzt wird mir klar warum Du "Politiker" sein darfst...ich bspw. kann nur Fühlen, Lesen und Schreiben.
Da liegt man dann naturgemäß öfter mal daneben - Führen ohne Fachkompetenz steht eben immer ganz oben ...zumindest in großen Betrieben ;D
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #25 am: Freitag, 21. August 2015 - 00:31:33 »
Alles gut, NF.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.754
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #26 am: Freitag, 21. August 2015 - 10:16:51 »
Alles gut, NF.

Dankeschön - dito, siehe persönlicher Text (Am ENDE wird alles gut)  ;)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Paul Schrader

  • Gast
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #27 am: Freitag, 21. August 2015 - 21:20:09 »
Deutsche

"Nornal-Mieter " müßen die Wohnugen auch so hin nehmen ,wie sie vorgefunden werden .
Müssen sie gar nicht. Niemand wird gezwungen, eine Wohung zu mieten.
Wenn man nicht gerade zufällig das Geld für Haus- oder Wohnungskauf hat, sind die Alternativen (Obdachlosigkeit, Frauenhaus, Männerwohnheim, Zelt, Brücke) aber nicht wirklich prickelnd.

Mein Satz bezog sich auf "eine". Also "diese eine heruntergekommene". Es gibt ja sicherlich mehrere Wohnungen, die man mieten kann. Und außerdem muss in Deutschland niemand auf der Straße leben, dafür sorgt schon der Sozialstaat. Aber das ist ein anderes Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #28 am: Samstag, 22. August 2015 - 00:37:22 »
Alles gut, NF.

Dankeschön - dito, siehe persönlicher Text (Am ENDE wird alles gut)  ;)

Genau. Alles wird gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht zu ende.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.415
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Flüchtlinge im Kreis Steinburg
« Antwort #29 am: Donnerstag, 03. September 2015 - 22:11:49 »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆