Autor Thema: Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg  (Gelesen 457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guido

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Männlich
  • CARPE DIEM!
    • Schümän
Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
« am: Sonntag, 23. März 2014 - 07:09:06 »



Museum Hohenlockstedt:

2014 jährt sich zum 100. Mal der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, früher auch der Große Krieg genannt. Ich finde es sehr lobenswert, dass sich das Museum Hohenlockstedt dieses Themas über die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts in einer Ausstellung und in zahlreichen Vorträgen annimmt: "Helm ab zum Gebet!" [KLICK!]




Europeana 1914-1918:

Interessant und unterstützenswert ist auch das internationale Internetprojekt "Europeana 1914-1918", an dem ich selbst seit kurzem ehrenamtlich mitarbeite, wo ich Bilder sowie andere Zeitdokumente zu ein paar meiner Vorfahren hinterlege und damit auch nachfolgenden Generationen zur Verfügung stelle (begonnene Themen: Kapitänsfamilie Aubel aus Hamburg, Kriegsfreiwilliger Wilhelm Liebnitz aus Culm an der Weichsel).

Aus dem Beschreibungstext von Europeana 1914-1918:

"Entdecken Sie Geschichten, Filme und andere historische Dokumente zum Ersten Weltkrieg und tragen Sie Ihre eigene Familiengeschichte bei. Europeana 1914-1918 vereinigt Materialien aus Bibliotheken und Archiven aus aller Welt mit privaten Erinnerungsstücken von Familien aus ganz Europa. Entdecken. Lernen. Recherchieren. Nutzen. Teilen."
"Es sind die Visionäre, die die Welt verändern, nicht die Erbsenzähler." (Dale Carnegie, 1888-1955)

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.085
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
« Antwort #1 am: Sonntag, 23. März 2014 - 08:02:01 »
Zitat
2014 jährt sich zum 100. Mal der Ausbruch des Ersten Weltkrieges, früher auch der Große Krieg genannt. Ich finde es sehr lobenswert, dass sich das Museum Hohenlockstedt dieses Themas über die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts in einer Ausstellung und in zahlreichen Vorträgen annimmt
Kein Wunder, denn schließlich wurden dort die deutschen Soldaten für den Boxer-Aufstand in China ausgebildet. Dann lernten die Finnen da das Schießen und schließlich war es der Geburtsort der Schleswig-Holsteinischen SA.
Jo

breughel

  • Gast
Re: Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
« Antwort #2 am: Sonntag, 23. März 2014 - 09:33:19 »
So deutlich wollte man die Geschichte wohl dann doch nicht beleuchten.

Offline zahn

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.025
Re: Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
« Antwort #3 am: Sonntag, 23. März 2014 - 18:39:19 »

Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Museum mal zu besuchen.

Auf den Wasserturm kann man rauf.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Hohenlockstedt & Europeana | 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
« Antwort #4 am: Sonntag, 23. März 2014 - 18:50:43 »
Der Zufall will es so, dieses Bild poppte gerade auf  ;D