Autor Thema: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis  (Gelesen 472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« am: Freitag, 17. Januar 2014 - 15:27:08 »
Sehen wir uns?

"Ganz herzlich laden Kreispräsident Peter Labendowicz und Landrat Torsten Wendt am 17. Januar 2014 alle Steinburgerinnen und Steinburger zum Neujahrsempfang ins Regionale Berufsbildungszentrum ein.
 
Pressemitteilung vom 09. Januar 2014:

Traditioneller Neujahrsempfang
Kreis lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein


Ganz herzlich laden Kreispräsident Peter Labendowicz und Landrat Torsten Wendt alle Steinburgerinnen und Steinburger zum Neujahrsempfang ein.
„Am 17. Januar 2014 möchten wir mit Ihnen das neue Jahr begrüßen“, so der Kreispräsident. Der Empfang findet ab 18.00 Uhr im Regionalen Berufsbildungszentrum des Kreises Steinburg (rbz), Juliengardeweg 9-13, in Itzehoe )Gebäude 1, Raum 106) statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Der Neujahrsempfang ist zu einer guten Tradition geworden - schon seit 1985 richten Stadt und Kreis diesen Empfang im Wechsel aus. „Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr ins rbz einladen zu dürfen. Das Motto der Veranstaltung lautet „Internationale Projekte“ und Sie dürfen gespannt sein auf das Tansania-Projekt und die EU-Projekte, die uns von Schülerinnen und Schülern im Foyer und in verschiedenen Klassenräumen präsentiert werden“, erläutert Wendt. Das rbz engagiert sich stark für die Knüpfung internationaler Schulpartnerschaften und die Durchführung internationaler Schulprojekte. Engagierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler erhalten so die Möglichkeit, sich mit Kulturen und Bildung in anderen Ländern auseinanderzusetzen. „Die Projekte „Tansania – Zukunft durch Sonne“ und „Visionswerkstatt Power-House“ wurden kürzlich von der Deutschen Unesco-Kommission ausgezeichnet. Aus diesem Grund wird auch Prof. Dr. Waltraud Wende, Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein, zu Gast bei unserem Neujahrsempfang sein“, erklärt der Landrat.

Vielversprechend ist auch das musikalische Rahmenprogramm.
„SING!FORFUN, der Pop-Chor aus Wilster, wird für uns singen“, freut sich Labendowicz. „SING!FORFUN ist eine buntgemischte Gruppe von Frauen aus Wilster, Itzehoe und Umgebung. Das Repertoire reicht von deutschen und plattdeutschen Liedern über Pop und Folk bis hin zu alten Volksliedern. Großgeschrieben wird bei dem Chor vor allem aber der Spaß am Singen. Dass diese Freude auf das Publikum überspringt, davon können Sie sich beim Neujahrsempfang persönlich überzeugen.“

Natürlich aber sollen die persönlichen Gespräche und das Beisammensein nicht zu kurz kommen. „Nutzen Sie die Gelegenheit, mit den von Ihnen gewählten Vertretern aus Stadt und Kreis und mit vielen anderen Menschen zusammenzukommen und sich auszutauschen,“ appellieren Kreispräsident und Landrat an alle Bürgerinnen und Bürger. „Sicher gibt es hier bei einem Gläschen Sekt die Chance für gute Gespräche in ungezwungener Runde. Tragen Sie sich den 17. Januar unbedingt in Ihren Terminkalender ein – wir freuen uns auf Sie!“
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.726
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« Antwort #1 am: Freitag, 17. Januar 2014 - 15:35:53 »
...nööö.....sehen uns nicht.....Arbeit bis 1830 und dann Geburtstagseinladung.... ;D

breughel

  • Gast
Re: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« Antwort #2 am: Freitag, 17. Januar 2014 - 16:04:55 »
nööööööööööööööööö--- da kann man auch sinvolle Sachen machen statt dessen

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« Antwort #3 am: Freitag, 17. Januar 2014 - 17:42:00 »
Nur ein Gläschen Sekt? Keine Schnittchen???
Und sowieso - wer zu spät kommt..... ;) hat ja schließlich schon angefangen!
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« Antwort #4 am: Freitag, 17. Januar 2014 - 23:12:48 »
Keine Schnittchen, dafür Brezeln, Brötchen, Käsehörnchen. Aber dafür auch gerne 2,3,4 oder mehr Gläschen Sekt. Oder Orangensaft, oder Wasser.

Der Kreis hat ja nur begrenzte finanzielle Mittel... :o

Und um 17:42 war zwar schon Einlass,  Beginn war aber erst um 18 Uhr...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.075
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neujahrsempfang 2014 - Stadt und Kreis
« Antwort #5 am: Samstag, 18. Januar 2014 - 14:05:08 »
Keine Schnittchen, dafür Brezeln, Brötchen, Käsehörnchen. Aber dafür auch gerne 2,3,4 oder mehr Gläschen Sekt. Oder Orangensaft, oder Wasser.

Der Kreis hat ja nur begrenzte finanzielle Mittel... :o

Und um 17:42 war zwar schon Einlass,  Beginn war aber erst um 18 Uhr...
Bevor jetzt wieder Gerüchte in die Welt gesetzt werden, ich war nicht da! An mir kann es also nicht gelegen haben, wenn es nichts mehr zum futtern gab!!  :D
Jo