Autor Thema: Frieden auf Erden und im Norden!  (Gelesen 2079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #15 am: Montag, 23. Dezember 2013 - 18:21:02 »
Auch Polizisten sind nur Menschen. Da gehen dem einen oder anderen Cop schon mal die Nerven durch, gerade weil sie sich solche Einsätze kaum aussuchen.

Und bei den Demonstranten gibt es eben auch solche und solche. Der schwarze Block bringt eben alle in Verruf.

Das meine ich damit, dass sich beide Seiten wenig geben. Gewalt ist natürlich keine Lösung.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #16 am: Montag, 23. Dezember 2013 - 18:45:12 »
Genau, Gewalt ist keine Lösung! Dann sollten die Polizisten ab sofort Räucherstäbchen und Müslikekse, Sitzkissen und Umarmungen verteilen!  ;)

Wäre ich Polizist, würde ich mir keine Flasche an den Kopf werfen lassen wollen von diesem gewaltbereiten Abschaum, der sich unter friedliche Demonstranten mischt.
Wenn der Wasserwerfer eingesetzt wird, hat jeder die Möglichkeit, sich diesem zu entziehen, weil davor gewarnt wird. Einem Stein als Wurfgeschoß (das 'Demonstranten' ja auch mitbringen) kann keiner entgehen.

 

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #17 am: Montag, 23. Dezember 2013 - 23:28:35 »
Da hast Du mich wohl falsch verstanden,  Katja.

Mir ging es um die friedlichen Demonstranten,  die durch den schwarzen Block in den Gewaltstrudel gezogenen werden.
Und darum, dass Polizisten darauf reagieren,  dann auch mal härter.

Aber Umarmungen und Kekse wären für beide Seiten ein Anfang, oder? ;D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #18 am: Sonntag, 29. Dezember 2013 - 22:11:43 »
Einige von diesen schwarz vermummten Spinnern haben noch nicht genug: http://www.shz.de/hamburg/polizisten-vor-davidwache-angegriffen-drei-verletzte-id5300326.html

breughel

  • Gast
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #19 am: Sonntag, 29. Dezember 2013 - 22:14:01 »
Die sehen das eher als Sportwettkampf.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.729
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #20 am: Sonntag, 29. Dezember 2013 - 22:33:14 »
...ist halt nur ein "Sportwettkampf" der durchaus auch mal im Rollstuhl oder gar im Sarg enden kann - und sie ist sehr einseitig. Geht es aber darum das diese Herrschaften die Hand aufhalten - DAS können sie sehr gut ! Ansonsten ist alles verhasst...blutende Polizisten werden bejubelt....

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #21 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 05:57:07 »
Im Sport gibt es aber Regeln, die alle Teilnehmer einhalten müssen....

Offline Captain Balu

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #22 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 09:51:59 »
Wenn man sich anschaut, wie "billig" die damit durchkommen, würde ich mir "MEHR" Härte
von den Staatsanwälten wünschen!
http://www.hna.de/lokales/goettingen/student-muss-strafe-zahlen-2999073.html
600€ für einen Angriff auf einen Polizisten und 900 gefordert? Sorry-wo ist denn da die Abschreckung?
http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/haertere-strafe-angriff-polizisten-geplant-595661.html
Und wenn härtere Strafen da sind, wird auch nur ne Geldstrafe gefordert, anstatt die mal in Knast zu stecken! Mindestens Vorbestrafung und das auch mal in den Schulen/Hochschulen/Unis verbreiten, welche Berufe mit Vorbestrafung alle wegfallen, bzw welche Studiengänge und Berufe dann damit alle beendet oder nicht mehr möglich wären!

Ich bin generell froh über die Art und Weise wie die Polizei hier in Deutschland und in den angrenzenden Europäischen Nachbarstaaten arbeitet und habe sie schon oft als positives Beispiel in Diskussionen mit meinen Ausländischen Kollegen herangezogen.

In anderen Staaten wird schnell das "Amt" missbraucht und Ihre Möglichkeiten ausgenutzt um
Normalsterbliche auszunehmen und das finde ich zum  :fluchen :nein :bindumm: :hackebeil

Diese Erfahrung oder mal ein paar Tage in der Ambulance in der Unfallklinik HH-Boberg tätig sein, das würde ich mir mal für diese Idioten als Erfahrungswert wünschen.
Wie war der Lieblingsspruch eines meiner Chirurgen während der Ausbildung und später meines Docs:
"Bei der Diagnosestellung gibt's nichts schlimmeres als NICHT zu schneiden!"

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #23 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 10:06:58 »
Im Sport gibt es aber Regeln, die alle Teilnehmer einhalten müssen....

Tun aber auch nicht alle...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #24 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 10:14:23 »
Wir haben neben diesen Ereignissen auch noch die "Normalität" der Fangemeinde des Sports zu betrachten.
Zu einem Fußballspiel in Kiel - 3. Liga - werden 1000 Polizisten eingesetzt.
Jeder Bundesligspieltag bringt für Tausende Polizisten Dienststunden, der Steuerzahler zahlt für einen Einsatz, dan dem viele verdienen, Sachbeschädigungen und Verletzte sind normaler Alltag des Spitzenmanschaftssports und so wird davon kaum noch berichtet.
Alleine die DB gibt Millionen für Reparaturen aus.
Und so wird Gewalt als Alltagsphänomen fast normal - wäre da nicht die politisch deklarierte Gewalt, hinter der sehr oft die gleichen Hooligans stehen.
Schon Ende der 60er und in den 70ern wurde eindeutig belegt, dass die Gewaltdelikte anlässlich der Fußballbundesliga und des Oktoberfestes masiv die gesamten Delikte anlässlich von Demonstrationen übertrafen.
Heute haben wir es mit großer Gewaltbereitschaft gegenüber der Polizei zu tun, die in Stadtteilen wie Billstedt oder St.Pauli schon als normal gesehen wird und leider auch politisch unterstützt wird.
Ich bin für intelligente Proteste, für kreative Maßnahmen und gegen jegliche Gewalt und wünsche mir, dass tatsächlich der Rechtsstaat massiver durchgesetzt wird - das betrifft auch die Ebene der allgemeinen Alltagsgewaltkriminalität.

Offline Captain Balu

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #25 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 10:41:29 »
In den 80-/90-er Jähren war es doch besser! Oder hab ich es da nur nicht so mitbekommen?
Finde das die Polizei früher Bürgernäher war und z.B. Der Polizist (oder Dorfsheriff) der "jeden" morgen am Schulweg aufpasste und später die meisten schon mit Vornamen kannte, doch prägend und erziehend war und Respekt vermittelt hat.

Bei uns war das ein Polizist, der mit seinem Hund bestimmt 10 Jahre, jeden morgen am Ostlandplatz von 0715 - 0800 auf die Kids aufpaßte. Als er in Rente ging, kam kein Nachfolger mehr! So was wurde doch wegrationalisiert oder nicht? Ein Polizeibüro im HC kommt da meiner Meinung nicht mit.

Und Polizei/Staatsanwaltschaft griffen früher doch auch härter durch oder nicht? Wann war denn das,
als die Polizei mit dem Großaufgebot hier in Itzehoe beim Weinfest Rechts-und Links aufgemischt hat? Damals wurde doch die Rechte Szene hier im Kreis ausgemerzt! 1993??? Alle Lokale und Treffpunkte im Kreis wurden gleichzeitig durchsucht.....und viele Festgenommen.

Offline Captain Balu

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #26 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 10:44:46 »
Ich bin für intelligente Proteste, für kreative Maßnahmen und gegen jegliche Gewalt und wünsche mir, dass tatsächlich der Rechtsstaat massiver durchgesetzt wird - das betrifft auch die Ebene der allgemeinen Alltagsgewaltkriminalität.

 ditoguen

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #27 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 20:46:49 »
Früher war alles besser...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #28 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 22:24:59 »
Früher war alles besser...
auch die FDP

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Frieden auf Erden und im Norden!
« Antwort #29 am: Montag, 30. Dezember 2013 - 22:57:20 »
Früher hatten wir auch mehrfach einen Bestimmer in Deutschland.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆