Autor Thema: Geil auf töten....  (Gelesen 2548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.089
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Geil auf töten....
« Antwort #1 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 05:58:34 »
Eine Petition gegen die Jagd an sich oder nur gegen die Frau?
Sie wird sicher eine ganze Stange Geld dafür bezahlt haben, einen Löwen in einem umzäunten Areal abknallen zu dürfen.
Und nur weil sie eine TV Show hat, die die Jagd zeigt, gehen mal wieder Leute auf die Palme?
Von Trophäenjagd halte ich nicht viel, jedoch ist diese Hexenjagd mal wieder übertrieben.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 21. November 2013 - 06:03:08 von Itzeflitze »

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.665
  • Geschlecht: Männlich
Re: Geil auf töten....
« Antwort #2 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 07:34:40 »
Die (gute) Frau ist doch ein wenig Krank im Kopf. Zuviel Geld und Zeit.

 ??? Gibt es nichts besseres zu tun für die Ladie  ???
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geil auf töten....
« Antwort #3 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 07:46:45 »
Wenn ich solche Bilder sehe, wie sie die Bachman z.B. bei Facebook zeigt, frage ich mich, wo sie in ihrer Entwicklung falsch abgebogen ist! Wie lächerlich klein und blöd sie sich fühlen muß, wenn sie sich mit ihren Trophäen ablichten läßt, um über ihre Minderwertigkeitskomplexe hinweg zu täuschen.

Einen Löwen zu erlegen hält sie (und ca 1600 'Liker' auch)  für großartig - ich könnte kotzen, wenn ich dieses stolze Tier tot zu Füßen dieser degenerierten Schlampe sehe, getötet nur um ihr Freude zu machen.

Eine Online-Petition ist so sinnlos, wie diese Schlampe selbst. Aber ich hoffe, daß sie irgendwann einmal dafür bezahlen muß, indem sie z.B. Ladehemmung bei der Jagd hat und das Schicksal Gerechtigkeit übt.

Mein Held ist HIER zu sehen.... vielleicht habe ich ja mal das Glück, ihm zu begegnen.

Und die Hexenjagd, Anne, ist die einzige Jagd, die ich akzeptieren kann ;)
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Geil auf töten....
« Antwort #4 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 09:18:59 »
Dann sollte man doch bitte eine Hexenjagd auf die "Game Ressorts" machen, die diese Form der zweifelhaften Jagd anbieten  ;)
In einem umzäunten Gelände haben die Tiere nichtmal den Hauch einer Chance, ihren Jägern zu entkommen. Ich kann mich noch an ein schreckliches Video erinnern, in dem eine Löwin panisch am Zaun langrannte, weil sie in die Enge getrieben wurde. Dann wurde sie mit mehreren Schüssen regelrecht hingerichtet  :'(
Wie gesagt - diese Art der Jagd beführworte ich nicht.

Da wir eh gerade beim Thema Jagd sind, eine Frage an dich, Katja: Gibt es Statistiken darüber, wieviele kastrierte und unkastrierte Hauskatzen von Jägern erlegt wurden?

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geil auf töten....
« Antwort #5 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 11:21:02 »
Nein, Anne, es gibt kaum verlässliche Zahlen über den Abschuß von Haustieren. Die, die Tierschützer veröffentlichen, erscheinen mir zu hoch, die von den Jägern angegebene Zahl erscheint mir zu gering! Irgendwo dazwischen liegt wohl die Wahrheit. (wie so oft)

In Schleswig Holstein werden ca. 10.000 Katzen (Jägerauskunft) geschossen, 17.900 in NRW usw. usf., so daß sich die Zahl der gesamten Katzenabschüsse auf ca. 290.000 pro Jahr summiert - Peta veröffentlichte eine Zahl um 400.000.
Auch die Zahl der Hunde (die einzigen Tiere, die 'auf frischer Tat ertappt werden müssen', um abgeschossen zu werden!) liegt bei rund 3.000 Stück deutschlandweit.

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Geil auf töten....
« Antwort #6 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 12:19:36 »
Schade, dass es keine verlässlichen Zahlen und Analysen bezüglich dieses heiklen Themas gibt. Hätte man schön für eine "Pro Kastration" (weil Kastraten ja nicht so weit von zuhause weg laufen) Kampagne nehmen können.

Die Frau hat übrigens einen Youtube Channel, auf dem ihre Serie zu sehen ist. Unter anderem ist sie in Afrika und sitzt in einem Versteck nahe einem künstlich angelegten Wasserloch.
Das Ganze wird mit ihrem ständigen Gesabbel und nerviger Rockmusik präsentiert. Im Grunde gehts da mehr um sie als die Jagd an sich.


Deichlamm

  • Gast
Re: Geil auf töten....
« Antwort #7 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 13:46:17 »
Ich habe mit meinem örtlichen Jäger abgesprochen, dass er vor den alljährlichen Treibjagden anruft - dann bleiben die Katzen drin. Er hat zwar energisch bestritten, Katzen zu schießen, hatte aber immerhin Verständnis, dass ein Rudel Jagdhunde auf dem Grundstück Katzen stressen könnte...

Und ein Lichtblick: Unser Hausfasan ist der Treibjagd auch in diesem Jahr wieder entkommen. Da hat das tägliches Training mit seinem geringelten Sparringspartner wohl Wirkung gezeigt.  ;D

Stefan

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Geil auf töten....
« Antwort #8 am: Donnerstag, 21. November 2013 - 13:52:25 »
Schade, dass es keine verlässlichen Zahlen und Analysen bezüglich dieses heiklen Themas gibt. Hätte man schön für eine "Pro Kastration" (weil Kastraten ja nicht so weit von zuhause weg laufen) Kampagne nehmen können.


Vor wem will man mit dieser Aktion argumentieren, Anne? Denen gegenüber, die ihr Tier sowieso kastriert haben (aus wellchen Gründen auch immer)? Die interessiert es nur am Rande.
 Diejenigen, die sich taub stellen gegenüber Argumenten der Gesundheitsvorsorge etc., die werden dieselbe Gleichgültigkeit aufbringen, wie alle anderen, denen Tiere völlig egal sind.

Nicht alle Jäger schießen Katzen - es soll wirklich einige geben, die sich das verkneifen.  ;) Und auch wenn einige sich SICHER sind, rechtlich einwandfrei zu handeln, würden sie niemals zugeben, Haustiere zur Strecke zu bringen!
Es gibt übrigens einen Verein von Jägern, die sich DEUTLICH und VEHEMENT gegen den Abschuß von Haustieren aussprechen, um das Ansehen der Jägerschaft zu verbessern. Ich würde es gerne glauben....

Vor wenigen Jahren gab es hier in SH mal diesen Kreisjägermeister, der fast gelyncht wurde, weil er offen zugab, streundernde Katzen abzuschießen, die 200m von nächsten Haus aufgefunden wurden.
Was sind denn 200m für eine Katze, selbst wenn sie kastriert ist? Hier bei uns in SH ist das Argument der Häuslichkeit von Katzen in Bezug auf Kastration eher gering einzuschätzen, denn wer ehrlich ist, weiß auch, daß kastrierte Katzen auch einen Radius um ihr Revier von mehr als 200m haben.

Und ganz nebenbei hat auch ein Holger Sauerzweig-Strey ja gar nix gegen den Abschuß von Katzen vorzubringen, als daß er befürchtet, bei uns bald 'südländische Verhältnisse' zu haben....

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Captain Balu

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Geil auf töten....
« Antwort #9 am: Mittwoch, 27. November 2013 - 10:51:46 »
Die Bachman kommt halt aus einem der Länder, wo man seine Kinder so erzieht! :-\
Wofür braucht eine 8Jährige ein 22er Gewehr in Pink?
http://www.ksla.com/story/23940059/paying-it-forward-pink-gun-surprise

Viele meiner russischen und Ukrainischen Kollegen sind ebenfalls Jäger. Von daher habe ich schon öfter Bilder
von Kollegen mit Ihren Kindern und Frauen auf der Jagd angeschaut und nur den Kopf geschüttelt. Aber da
kannst Du auch ruhig Stunden mit denen diskutieren, es bringt nichts!

Da gibts immer noch viele die sowas cool finden! Und wenn die Mama mit Ihrem pinkem Gewehr es auch
Noch vormacht, was soll daran denn falsch sein?!?
:bindumm:
Und diese Staaten unterstützten es ja auch noch mit Ihren Gesetzen!
Und selbst wenn es eine Forderung der EU wäre, solche Gesetze zu ändern, damit sie beitreten
Können, würden diese Menschen Ihr verhalten nicht ändern und die Gesetzeshüter würden wegsehen,
weil sie es selber machen und so erzogen sind! Oder Ihr Gehalt grad aufgebessert wurde! kopfkratz

Nach diesen Gesprächen, beteuern diese Kollegen oft froh zu sein, nicht in Deutschland
Mit all seinen strengen Vorschriften....zu Leben!

Und die Bachman denkt wahrscheinlich ähnlich über uns, wie wir über sie!



Rizzi

  • Gast
Re: Geil auf töten....
« Antwort #10 am: Mittwoch, 27. November 2013 - 14:07:40 »
Die Bachman kommt halt aus einem der Länder, wo man seine Kinder so erzieht! :-\
Wofür braucht eine 8Jährige ein 22er Gewehr in Pink?
http://www.ksla.com/story/23940059/paying-it-forward-pink-gun-surprise

Viele meiner russischen und Ukrainischen Kollegen sind ebenfalls Jäger. Von daher habe ich schon öfter Bilder
von Kollegen mit Ihren Kindern und Frauen auf der Jagd angeschaut und nur den Kopf geschüttelt. Aber da
kannst Du auch ruhig Stunden mit denen diskutieren, es bringt nichts!

Da gibts immer noch viele die sowas cool finden! Und wenn die Mama mit Ihrem pinkem Gewehr es auch
Noch vormacht, was soll daran denn falsch sein?!?
:bindumm:
Und diese Staaten unterstützten es ja auch noch mit Ihren Gesetzen!
Und selbst wenn es eine Forderung der EU wäre, solche Gesetze zu ändern, damit sie beitreten
Können, würden diese Menschen Ihr verhalten nicht ändern und die Gesetzeshüter würden wegsehen,
weil sie es selber machen und so erzogen sind! Oder Ihr Gehalt grad aufgebessert wurde! kopfkratz

Nach diesen Gesprächen, beteuern diese Kollegen oft froh zu sein, nicht in Deutschland
Mit all seinen strengen Vorschriften....zu Leben!

Und die Bachman denkt wahrscheinlich ähnlich über uns, wie wir über sie!

 8)

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Geil auf töten....
« Antwort #11 am: Donnerstag, 28. November 2013 - 12:22:43 »
Das Problem bei Frau Bachmann ist, dass sie die Jagd regelrecht glorifiziert.
In einem ihrer Youtube Videos schießt sie ein Kudu und schwärmt mit strahlendem Gesichtsausdruck von der Schönheit des toten Tieres.
Wie viele Tierfreunde auch finde ich ein lebendes Tier noch 100% schöner, und "Liebe" zum Tier und der Natur rechtfertig nicht, es zu töten.