Autor Thema: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!  (Gelesen 4960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wassolls

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #30 am: Dienstag, 12. November 2013 - 15:01:32 »
Wie hoch ist die Jährliche Zinsbelastung bei einem Neubau ?
Oder hat der Kreis die Kohle dafür?
Es wird hier oft über die Kosten für das alte Gebäude geschrieben.
Ignorierliste:
Rizzi
Groundstar

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #31 am: Dienstag, 12. November 2013 - 15:16:15 »
OT: Ähm... der Sprungturm im Schwimmzentrum steht unter Denkmalschutz?!? :o
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Dorei

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #32 am: Dienstag, 12. November 2013 - 15:21:32 »
OT: Ähm... der Sprungturm im Schwimmzentrum steht unter Denkmalschutz?!? :o

Ja, das beste Beispiel für die fragwürdigen Maßstäbe beim Denkmalschutz.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #33 am: Dienstag, 12. November 2013 - 18:01:15 »
Hätteste ja bei Wikipedia mal weiter suchen können:

http://de.wikipedia.org/wiki/Denkmalschutz

oder hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Denkmalwert

"Der Denkmalwert bezeichnet die Tatsache, dass ein Objekt, also ein „erhaltenes [Kunst]werk, das für eine frühere Kultur Zeugnis ablegt“, für wert befunden wird, geschützt zu werden, also als denkmalwürdig unter Denkmalschutz gestellt zu werden, dort zu verbleiben oder nach Veränderungen aus diesem herausgenommen zu werden."

"Verschiedene Gründe für das Bestehen eines öffentlichen Interesses am Erhalt und Schutz eines Denkmals beeinflussen den Denkmalwert. Dazu gehören unter anderem:

besonderer historischer Wert (z. B. Grablegen herausragender Personen)
besonderer künstlerischer Wert (z. B. für die Kunstgeschichte wichtige Objekte)
besondere wissenschaftliche Bedeutung (z. B. Objekte aus der Forschungsgeschichte oder auch Bodendenkmale wie Versteinerungen)
besondere städtebauliche oder ortsbildprägende Bedeutung (z. B. alte Dörfer oder Arbeitersiedlungen aus der Zeit der Industrialisierung)
besondere Bedeutung für die Geschichte der Arbeits- und Produktionsverhältnisse (z. B. alte Industrieanlagen)
besondere volkskundliche oder heimatgeschichtliche Bedeutung (z. B. regionaltypische Bauformen wie Umgebindehäuser)
besondere technikgeschichtliche Bedeutung (z. B. historische Mahlwerke alter Mühlen)
besondere landschaftsgestalterische Bedeutung (z. B. historische Schlossparkanlagen)"

In S-H

http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_zum_Schutz_der_Kulturdenkmale_in_Schleswig-Holstein

"Als Kulturdenkmäler werden Sachen aus vergangener Zeit angesehen, deren Erhalt aufgrund ihres geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen, wissenschaftlichen, oder landschaftsprägenden Wertes von öffentlichem Interesse ist. Zu den Kulturdenkmälern gehören Friedhofs-, Garten-, und Parkanlagen, sowie andere Landschaftsteile, die von Menschen gestaltet wurden, ebenso wie die archäologischen Denkmäler."

Das Bahnhofshotel befindet sich nicht annähernd im Originalzustand, ist sicher auch deshalb kein schützenswertes Denkmal.





« Letzte Änderung: Dienstag, 12. November 2013 - 18:08:39 von ToRü »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Dorei

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #34 am: Dienstag, 12. November 2013 - 18:19:14 »
Nach dem Landesnaturschutzgesetz sind sogar Bäume teilweise geschützt. Das Fällen landschafts- oder ortsbildbestimmender Einzelbäume oder Baumgruppen ist bei der unteren Naturschutzbehörde des Kreises zu beantragen und bedarf der Genehmigung.

Die Zerstörung von Gebäuden, die über Jahrzehnte das Ortsbild von Itzehoe bestimmt haben, soll aber so einfach möglich sein. Das ist ja wie die sprichwörtliche Axt im Walde.

Und haben die Mitarbeiter der Kreisverwaltung, die meinen, jetzt unbedingt einen kuscheligen Arbeitsplatz haben zu müssen, schon mal überlegt, ob wir Steuerzahler auch immer ideale Arbeitsbedingungen haben?

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #35 am: Dienstag, 12. November 2013 - 18:27:22 »
Nach dem Landesnaturschutzgesetz sind sogar Bäume teilweise geschützt. Das Fällen landschafts- oder ortsbildbestimmender Einzelbäume oder Baumgruppen ist bei der unteren Naturschutzbehörde des Kreises zu beantragen und bedarf der Genehmigung.

Die Zerstörung von Gebäuden, die über Jahrzehnte das Ortsbild von Itzehoe bestimmt haben, soll aber so einfach möglich sein. Das ist ja wie die sprichwörtliche Axt im Walde.

Und haben die Mitarbeiter der Kreisverwaltung, die meinen, jetzt unbedingt einen kuscheligen Arbeitsplatz haben zu müssen, schon mal überlegt, ob wir Steuerzahler auch immer ideale Arbeitsbedingungen haben?

Nun, hätten unsere Vorfahren immer so gedacht, dann hätten wir ggf heute noch Holzhäuser oder Lehmhütten - denn die könnten damals als schön empfunden worden sein und haben damals das Ortsbild bestimmt...

Und zu den Arbeitsplatzbedingungen: Das ist wirklich kein Argument. ich weiß ja nicht, wo Du arbeitest, aber da gibt es sicher auch Beispiele, wo es noch schlechter und günstiger gehen könnte. Was würdest Du sagen, wenn Dein Chef entsprechend denken würde?

Und klar ist, wenn man etwas neu macht, dann so, dass es modernen Erfordernissen gerecht wird.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.564
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #37 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 07:54:15 »
IZ  hatt es doch
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #38 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 08:17:14 »


Nun, hätten unsere Vorfahren immer so gedacht, dann hätten wir ggf heute noch Holzhäuser oder Lehmhütten - denn die könnten damals als schön empfunden worden sein und haben damals das Ortsbild bestimmt...


Solche Vergleiche mag ich nicht, denn sie entsprechen nicht der Wahrheit!

Während Lehmhütten und Holzhäuser 'nur' zweckmäßig sein mußten, ist ein Teil des Fortschrittes auch, Zweck und Ästhetik zu vereinen und das dann 'Architektur' zu nennen. Dabei kam es dann -je nach Zeit- zu Gebäuden, die eben besonders waren: für ihre Zeit, in ihrer Bauweise und und und...

Wir haben hier ein Gebäude, das zu unserer Stadt gehört - egal, ob es einem nun persönlich gefällt oder nicht. Was mich am allermeisten ärgert, ist die Tatsache, daß der Kreis bestimmt, wie unsere Stadt auszusehen hat. Man 'beraubt' uns der Möglichkeit, Einfluß auf das Stadtbild zu nehmen.
Alles wird reglementiert: z.B.  darf ich mein Haus nicht mit gelben Schindeln decken, wenn es nicht ins übliche Ortsbild paßt, will ich es rosa streichen, ist das auch verboten. Hier soll ein post-modernes Gebäude errichtet werden, daß einfach nicht ins Stadtbild paßt - und man hat einfach keine Handhabe.

Eigentlich hätte man mehr aus der Vergangenheit lernen müssen: das Hertie-Gebäude paßt auch nicht ins Stadtbild - hat es schon zu Zeiten der Bewirtschaftung nicht, aber man hat den Bau gestattet. Nun haben wir eine häßliche Ruine, deren Erhalt keinem am Herzen liegt - DAS ist eine 'moderne Lehmhütte', ToRü, deren Abriß eine Wohltat wäre.
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline kaschra

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #39 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 09:56:26 »
Und zu den Arbeitsplatzbedingungen: Das ist wirklich kein Argument. ich weiß ja nicht, wo Du arbeitest, aber da gibt es sicher auch Beispiele, wo es noch schlechter und günstiger gehen könnte. Was würdest Du sagen, wenn Dein Chef entsprechend denken würde?

Und klar ist, wenn man etwas neu macht, dann so, dass es modernen Erfordernissen gerecht wird.

Was ist das denn für eine Aussage, schlechter und günstiger. Hauptsache Arbeit! Aber wenn man in einem Job ist wo man erst goldene Löffel mitgehen lassen muss um den Job zu verlieren, kann man das vielleicht nicht verstehen.

Ich bin weiß Gott nicht für den Erhalt der Fassade, aber was man den Itzehoern da zumutet ist schon frech. Was ist so schlimm daran, wenn man ein Gebäude entwerfen soll das von außen ins Staßenbild passt und von innen modernen Arbeitsplatzbedingungen entspricht?


Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #40 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 12:41:19 »
Und zu den Arbeitsplatzbedingungen: Das ist wirklich kein Argument. ich weiß ja nicht, wo Du arbeitest, aber da gibt es sicher auch Beispiele, wo es noch schlechter und günstiger gehen könnte. Was würdest Du sagen, wenn Dein Chef entsprechend denken würde?

Und klar ist, wenn man etwas neu macht, dann so, dass es modernen Erfordernissen gerecht wird.

Was ist das denn für eine Aussage, schlechter und günstiger. Hauptsache Arbeit! Aber wenn man in einem Job ist wo man erst goldene Löffel mitgehen lassen muss um den Job zu verlieren, kann man das vielleicht nicht verstehen.

Ich bin weiß Gott nicht für den Erhalt der Fassade, aber was man den Itzehoern da zumutet ist schon frech. Was ist so schlimm daran, wenn man ein Gebäude entwerfen soll das von außen ins Staßenbild passt und von innen modernen Arbeitsplatzbedingungen entspricht?



Schlimm ist da nichts.

Nur dass Du da kein falsches Bild hast: Ich arbeite nicht in der Kreisverwaltung. Ich bin selbständig.


Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #41 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 12:41:58 »
IZ  hatt es doch

Da hat die Stadt nix mit zu tun.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #42 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 12:58:56 »


Nun, hätten unsere Vorfahren immer so gedacht, dann hätten wir ggf heute noch Holzhäuser oder Lehmhütten - denn die könnten damals als schön empfunden worden sein und haben damals das Ortsbild bestimmt...


Solche Vergleiche mag ich nicht, denn sie entsprechen nicht der Wahrheit!

Während Lehmhütten und Holzhäuser 'nur' zweckmäßig sein mußten, ist ein Teil des Fortschrittes auch, Zweck und Ästhetik zu vereinen und das dann 'Architektur' zu nennen. Dabei kam es dann -je nach Zeit- zu Gebäuden, die eben besonders waren: für ihre Zeit, in ihrer Bauweise und und und...

Wir haben hier ein Gebäude, das zu unserer Stadt gehört - egal, ob es einem nun persönlich gefällt oder nicht. Was mich am allermeisten ärgert, ist die Tatsache, daß der Kreis bestimmt, wie unsere Stadt auszusehen hat. Man 'beraubt' uns der Möglichkeit, Einfluß auf das Stadtbild zu nehmen.
Alles wird reglementiert: z.B.  darf ich mein Haus nicht mit gelben Schindeln decken, wenn es nicht ins übliche Ortsbild paßt, will ich es rosa streichen, ist das auch verboten. Hier soll ein post-modernes Gebäude errichtet werden, daß einfach nicht ins Stadtbild paßt - und man hat einfach keine Handhabe.

Eigentlich hätte man mehr aus der Vergangenheit lernen müssen: das Hertie-Gebäude paßt auch nicht ins Stadtbild - hat es schon zu Zeiten der Bewirtschaftung nicht, aber man hat den Bau gestattet. Nun haben wir eine häßliche Ruine, deren Erhalt keinem am Herzen liegt - DAS ist eine 'moderne Lehmhütte', ToRü, deren Abriß eine Wohltat wäre.

Dem Kreis gehört das Gebäude und das Grundstück. Und daher kann er auch entscheiden, was er da tut oder lässt.

Im übrigen hat die Stadt eine Einflussmöglichkeit - über den B-Plan. Und der sagt sehr genau, was Hausbesitzer in der Viktoriastraße tun können und lassen müssen.
An diesen Rahmen muss sich jeder halten - auch der Kreis.

So wie Du nun das Hertie-Haus als Bausünde empfindest und das Bahnhofshotel als erhaltenswert, sehen es andere Menschen in der Stadt eben anders.
Und wie ich schon oft schrieb: Das Kreishaus wird sicher nicht so aussehen, wie es der Architektenentwurf zeigt.

Und zu den Lehmhütten: So denkt man heute. Vor 100, 200 Jahren dachte man da aber ggf anders. Da ging es eher um praktischen Nutzen. Wer Geld hatte, der konnte sich dann auch Ästhetik leisten.
Im Prinzip ist das auch heute noch so.

Zitat
  Dabei kam es dann -je nach Zeit- zu Gebäuden, die eben besonders waren: für ihre Zeit, in ihrer Bauweise und und und...

Genau. Architektur ist eben auch immer ein Spiegel der Zeit. Sie spiegelt den Stand der Technik, Stand der Bauweise sowie Stand des ästhetischen Empfindens.
Zentraler Punkt von Architektur ist jedoch immer das Budget des Bauherren.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline JonnyWalker

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 726
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #43 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 21:09:49 »
Ich frage mich echt, wie uneinsichtig und einfach nur stur einige hier in ihren Ansichten sind.

Ich hätte mal gerne gewusst, was ihr alle persönlich davon habt, wenn die Fassade erhalten bleibt ...

Zum Thema mögliche Kreisfusion:

mit Dithmarschen & dem Kreis Pinneberg:
Ist es wirklich für einen Bürger aus dem Kreis Steinburg zumutbar, bis zu 82 Kilometer zur nächsten Kreisverwaltung zu fahren, sofern es in der möglichen Außenstelle in IZ die zu ersuchende Behörde nicht da ist ?

Ich möchte nicht mit Kreisen zusammengelegt werden, denen es finanzieller noch wesentlich schlechter geht als uns, die daraus zu ziehenden und mögliche Konsequenzen für jeden Einzelnen werden gar nicht bedacht....

Abgesehen davon würde das fast den Tot der Einzelhändler der Innenstadt bedeuten wenn nicht sogar der kompletten Fußgängerzone / Innenstadt
Hauptsache, wir haben eine erhaltende Fassade, wo sich die Leute an ihre schöne Abschiedsfeier erinnern können, die sie damals im Kreistagssaal hatten...


Sollte es zu einem Neubau kommen auf dem Alsengebiet fallen noch höhere Kosten ab und der Prozess zieht sich so in die Länge.

Diese Büros in der Kreisverwaltung sind nicht zeitgemäß und schlecht zu erreichen, gerade für Menschen mit körperlicher Behinderung; seit Jahren hat der Kreis den Ruf "Kreis Steinzeit" und wird im gesamten Land ausgelacht und belächelt...aber hey, das ist mir ja egal  :lalala

Aber ich habe schon die Befürchtung, dass es genügend Irre geben wird, die für den Bürgerentscheid stimmen werden

Offline wassolls

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Stoppt den Kreishaus-Neubau-Wahnsinn !!!
« Antwort #44 am: Mittwoch, 13. November 2013 - 21:31:49 »
Zitat
Aber ich habe schon die Befürchtung, dass es genügend Irre geben wird, die für den Bürgerentscheid stimmen werden

Für mich sind die irre die alles abreissen wollen.
Aber gut das jeder seine Meinungen und Ansichten hat.
Demokratie halt.
Ignorierliste:
Rizzi
Groundstar