Autor Thema: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)  (Gelesen 555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« am: Freitag, 26. Juli 2013 - 20:10:06 »
Weil ein Lokführer angeben wollte, wie schnell er fahren kann, mussten 80 Menschen sterben. Er stellte in der Vergangenheit schon Bilder ins Internet, worauf man sehen kann, wie schnell er gefahren ist.

Von dem schrecklichen Zugunglück gibt es eine Aufnahme von einer Überwachungskamera:


An der Stelle waren 80 km/h erlaubt, gefahren wurden 190 km/h.

Paul Schrader

  • Gast
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #1 am: Freitag, 26. Juli 2013 - 20:15:02 »
Weil ein Lokführer angeben wollte, wie schnell er fahren kann, mussten 80 Menschen sterben. Er stellte in der Vergangenheit schon Bilder ins Internet, worauf man sehen kann, wie schnell er gefahren ist.

Schön, diese Vorverurteilungen. Es steht doch noch gar nicht fest, ob nicht vielleicht auch das Gaspedal klemmte oder so! :-\

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.106
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #2 am: Freitag, 26. Juli 2013 - 21:46:41 »

...der Lokführer war wohl schon ein Jahr auf dieser Route unterwegs - ich kann/will mir gar keinen Vorsatz vorstellen.
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Koch Th

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.665
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #3 am: Samstag, 27. Juli 2013 - 07:44:22 »
So-Was ist nur möglich ,weil an der Sicherheit gespart wird. Indusi und andere Überwachungs-metoden hätten diesen "Unfall" verhindert :peitsch
Mit Jungen Leuten bleibt mann jung

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.812
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #4 am: Samstag, 27. Juli 2013 - 11:14:45 »
Weil ein Lokführer angeben wollte, wie schnell er fahren kann, mussten 80 Menschen sterben. Er stellte in der Vergangenheit schon Bilder ins Internet, worauf man sehen kann, wie schnell er gefahren ist.

Schön, diese Vorverurteilungen. Es steht doch noch gar nicht fest, ob nicht vielleicht auch das Gaspedal klemmte oder so! :-\

So etwas würde ich mir nie erlauben, schon gar nicht hier!

Lokführer gibt überhöhtes Tempo zu [KLICK]

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #5 am: Samstag, 27. Juli 2013 - 12:53:00 »
Und da denkt man, nur Jugendliche rasen aus Übermut.

Paul Schrader

  • Gast
Re: Der zu schnelle Zug von Santiago de Compostela (Spanien)
« Antwort #6 am: Samstag, 27. Juli 2013 - 14:07:28 »
So etwas würde ich mir nie erlauben, schon gar nicht hier!

Lokführer gibt überhöhtes Tempo zu [KLICK]


Dass der Zug zu schnell war ist ja auch unbestritten, aber das Warum ist eben noch nicht geklärt. Steht ja auch im gleichen Artikel:

Zitat von: mopo.de
Über den Grund für die überhöhte Geschwindigkeit wurde zunächst nichts bekannt.