Autor Thema: Laubbläser  (Gelesen 496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Paul Schrader

  • Gast
Laubbläser
« am: Montag, 22. Juli 2013 - 12:43:05 »
Laubbläser halten jetzt auch die Polizei in Aachen auf Trab:

Zitat von: Polizei Aachen
POL-AC: Eine Bitte an die Journalisten: Bitte lauter sprechen wegen des Laubbläsers

Aachen (ots) - Sehr geehrte Journalisten, bei Anrufen in unsere Pressestelle bitte ich Sie, etwas lauter zu sprechen. Aufgrund der willkommenen Witterung, sind die Bürofenster geöffnet. Das Geräusch eines benachbarten Laubsaugers im Hintergrund, lässt eine geregelte Kommunikation mit Gesprächspartnern derzeit nicht zu.

Ein ev. erhobener Stimmpegel sollte keinen Schluss auf unsere Stimmungslage zulassen; sie ist rein hörtechnisch bedingt. Ehrlich.
Quelle: Polizei Aachen

 :lach

breughel

  • Gast
Re: Laubbläser
« Antwort #1 am: Montag, 22. Juli 2013 - 12:53:48 »
Laubbläser halten jetzt auch die Polizei in Aachen auf Trab:

Zitat von: Polizei Aachen
POL-AC: Eine Bitte an die Journalisten: Bitte lauter sprechen wegen des Laubbläsers

Aachen (ots) - Sehr geehrte Journalisten, bei Anrufen in unsere Pressestelle bitte ich Sie, etwas lauter zu sprechen. Aufgrund der willkommenen Witterung, sind die Bürofenster geöffnet. Das Geräusch eines benachbarten Laubsaugers im Hintergrund, lässt eine geregelte Kommunikation mit Gesprächspartnern derzeit nicht zu.

Ein ev. erhobener Stimmpegel sollte keinen Schluss auf unsere Stimmungslage zulassen; sie ist rein hörtechnisch bedingt. Ehrlich.
Quelle: Polizei Aachen

 :lach
sehr rücksichtsvoll - zur Zeit auch beleibt wegen der Temperaturen - Flammenwerfer gegen Unkraut - wunderbares Zischen begleitet die Vernichtung.

Offline Dorei

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Geschlecht: Männlich
Re: Laubbläser
« Antwort #2 am: Montag, 22. Juli 2013 - 13:47:14 »
sehr rücksichtsvoll - zur Zeit auch beleibt wegen der Temperaturen - Flammenwerfer gegen Unkraut - wunderbares Zischen begleitet die Vernichtung.

Die Verwendung von Herbiziden wie Roundup und Vorox ist ja bekanntermaßen nicht mehr uneingeschränkt erlaubt.

Die Anwendung auf gepflasterten und asphaltierten Wegen und Terrassen ist nur mit behördlicher Genehmigung zulässig. Bei Zuwiderhandlung werden Geldbußen bis zu 50.000 Euro fällig.

Will man dem Unkraut trotzdem zu Leibe rücken, bleiben nur das mühsame, manuelle Auskratzen oder der Flammenwerfer. Ich habe mich für eine Kombination beider Methoden entschieden. Bei der Anwendung des Flammenwerfers war es wichtig, die angrenzenden Pflanzen abzuschirmen, da die Hitzewirkung beachtlich ist.

Welche dieser Methoden lässt Du von Deinen Bediensteten anwenden?


breughel

  • Gast
Re: Laubbläser
« Antwort #3 am: Montag, 22. Juli 2013 - 14:41:44 »
sehr rücksichtsvoll - zur Zeit auch beleibt wegen der Temperaturen - Flammenwerfer gegen Unkraut - wunderbares Zischen begleitet die Vernichtung.

Die Verwendung von Herbiziden wie Roundup und Vorox ist ja bekanntermaßen nicht mehr uneingeschränkt erlaubt.

Die Anwendung auf gepflasterten und asphaltierten Wegen und Terrassen ist nur mit behördlicher Genehmigung zulässig. Bei Zuwiderhandlung werden Geldbußen bis zu 50.000 Euro fällig.

Will man dem Unkraut trotzdem zu Leibe rücken, bleiben nur das mühsame, manuelle Auskratzen oder der Flammenwerfer. Ich habe mich für eine Kombination beider Methoden entschieden. Bei der Anwendung des Flammenwerfers war es wichtig, die angrenzenden Pflanzen abzuschirmen, da die Hitzewirkung beachtlich ist.

Welche dieser Methoden lässt Du von Deinen Bediensteten anwenden?
wir senden immer kryptische botschaften an die NSA und die kommen dann und graben alles um ums Haus ;D ;D
Nein, keine Maßnahmen. Wir lassen nur grob reinigen durch einen Gartendienst, der nett ist, faire rechnungen schreibt und amnuell arbeitet - ohne Hightech und Chemie.
Alle zufrieden. Und ich kann ganz gut mit Unkraut leben.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Laubbläser
« Antwort #4 am: Montag, 22. Juli 2013 - 16:11:32 »
Ich kann auch gut mit Unkraut leben, nicht aber unser Bürgermeister und die Ortssatzung... ;D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Laubbläser
« Antwort #5 am: Montag, 22. Juli 2013 - 16:51:30 »
Ich kann auch gut mit Unkraut leben, nicht aber unser Bürgermeister und die Ortssatzung... ;D
das Verrückte ist ja, dass jetzt bei sengender Hitze das Unkraut zwischen den Steinen beim Theater dann mit Flammenwerfer massakriert wird oder in der FUzo an der Piazetta - am Abend freuen sich dann die Jugendlichen, die dort ihre Balzübungen absolvieren und nicht mehr Unkraut sehen müssen - sie danken dann mit Müll.
Bei den Laubpustern, die oft durch einen Motor auf dem rücken des Arbeiters betrieben werden fällt mir dann nichts mehr ein.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Laubbläser
« Antwort #6 am: Montag, 22. Juli 2013 - 18:05:22 »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆