Autor Thema: Die Grünen - Die Verbotspartei  (Gelesen 1940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #15 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 11:13:42 »
Ich kann mich auch nicht erinnern, jemals einen Eintopf ohne Fleisch zubereitet oder gegessen zu haben.
Kochwurst, Schweinebacke, Kassler, Würstchen, Speck, Hackfleisch, Mett, evtl. auch Fisch und so weiter...
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

breughel

  • Gast
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #16 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 11:25:17 »
Eine gute Pizza, einen schönen Strudel, Teigtaschen mit Pilzfüllung oder anderen Pflanzen oder Käse, Pfifferlinge in Rahmsoße an Serviettenknödel, Spagetti mit Tomatensoße und Kapern usw. - alles sehr lecker.
Nur die Grünen sind furchtbar langweilig, klugscheisserisch und pädagogisch.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #17 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 11:49:35 »
Hitler als Beispiel für Vegetarismus zu nehmen ist mehr als geschmacklos (und ich glaube, dass diese Behauptung auch nur als Gag im Net existiert und nicht der Wahrheit entspricht).  :tocktock:
 

Nein, die Wissenschaft geht davon aus, dass er Vegetarier war, aber nicht ganz freiwillig. Er hatte wohl Magenprobleme.
Vegetarier wollen natürlich nicht, dass der "Grösste Feldherr aller Zeiten" sich von Feldfrüchten ernährte.

Dazu auch hier:
http://www.spiegel.de/video/der-fleischlose-fuehrer-warum-hitler-vegetarier-war-video-1105022.html

Aus Furcht vor einer Magenkrebserkrankung aß Hitler seit 1932 nur noch vegetarisch.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Itzeflitze

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 2.273
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wieder Hamster- und Katzenfreak
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #18 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 11:54:19 »
Trotzdem gibt es tausende bessere Beispiele für berühmte Vegetarier (z.B. Gandhi). Warum gerade Hitler? Doch wohl nur, um Vegetarismus ins Lächerliche zu ziehen.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #19 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 12:17:29 »
Trotzdem gibt es tausende bessere Beispiele für berühmte Vegetarier (z.B. Gandhi). Warum gerade Hitler? Doch wohl nur, um Vegetarismus ins Lächerliche zu ziehen.


Nein, weil der Vergleich mit dem staatlich verordneten Veggie-Tag einfach passt.

Jeder soll essen, was ihm schmeckt. Und ich will mir das nicht vorschreiben lassen, genausowenig wie ich einem/r VegetarierIn oder VeganerIn vorschreiben will, dass er/sie Fleisch zu essen hat.
Darum geht es.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #20 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 12:41:30 »
Trotzdem gibt es tausende bessere Beispiele für berühmte Vegetarier (z.B. Gandhi). Warum gerade Hitler? Doch wohl nur, um Vegetarismus ins Lächerliche zu ziehen.


Nein, weil der Vergleich mit dem staatlich verordneten Veggie-Tag einfach passt.

Jeder soll essen, was ihm schmeckt. Und ich will mir das nicht vorschreiben lassen, genausowenig wie ich einem/r VegetarierIn oder VeganerIn vorschreiben will, dass er/sie Fleisch zu essen hat.
Darum geht es.

Ich bin zum Ausgleich für einen "Meaty-Day" in allen Kantinen...
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Brilonius

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Und? Muß!
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #21 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 13:40:34 »
Die Assoziation: Grüne, Vegetarier, Hitler - man merkt die Absicht. Und die farbenfrohe Beschreibung der Grünen als Melonenpartei erinnert mich nicht an Hitlers Sonntags-Eintopf sondern eher an einen geistigen Eintopf.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #22 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:23:44 »
Ob es euch gefällt oder nicht, es MUSS von Seiten der Politik etwas geschehen.
Ein großer Teil der Menschen ist zu egoistisch und kurzsichtig, um sich Gedanken um das Wohl anderer oder ihr eigenes zu machen.
.
.
.
Warum? Weil unser Staat damit Geld macht.
Es geht um nichts anderes als schmutziges Geld.
Solange Politiker weiter so scheinheilig tun, als würden sie sich ernsthaft um das Volk kümmern, habe ich keinen Grund wählen zu gehen.

Weil es genau so ist wie DU es beschreibst wird auch hier NICHTS passieren - gekämpft wird je nach Intellekt/pers. Interessen - eben (fast) nur noch für sich selbst.
Aber natürlich nicht mehr so heftig...ist ja anstrengend!
Und unsere Politiker sind NICHTS ANDERES als das Spiegelbild der "echten" Gesellschaft.
Da kann man dann gerne nach Belieben ablenken, umlenken und Störfeuer zünden - hin und wieder solle es sogar noch Scheingefechte geben !!!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #23 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:28:24 »
Nehmen wir einmal an, so ein Fleischlos-Tag würde eingeführt werden - ich wette mit Euch, ein Großteil der Bevölkerung wüßten nicht mehr, wie das geht!

Seien wir ehrlich: jeder, der einigermaßen klar denken kann, wird wissen, daß täglicher Fleischkonsum nicht nur ans Portemonnaie geht, sondern auch an die Gesundheit - dabei unterstelle ich den o.g. Personen einfach mal, daß sie ihr Fleisch nicht beim Billig-Discounter kaufen.
DIESEN Menschen muß man nix verbieten, sie verzichten freiwillig!

Übrigens: grüne Bohnen aus deutschen Landen gibt es z.B. gerade bei Frauen für 99 Cent das Kilo! Wer braucht dazu schon ein Stück Fleisch ;D ?
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #24 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:32:37 »

Übrigens: grüne Bohnen aus deutschen Landen gibt es z.B. gerade bei Frauen für 99 Cent das Kilo! Wer braucht dazu schon ein Stück Fleisch ;D ?

Zählt Speck hier als Fleisch? Dann frage ich mich, wer nicht?  ;D
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #25 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:39:44 »

Übrigens: grüne Bohnen aus deutschen Landen gibt es z.B. gerade bei Frauen für 99 Cent das Kilo! Wer braucht dazu schon ein Stück Fleisch ;D ?

Zählt Speck hier als Fleisch? Dann frage ich mich, wer nicht?  ;D

Und dann mit dem Speck-Aroma den tollen Eigengeschmack der Bohnen überdecken?? NIEMALS!
For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.726
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #26 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:54:41 »
...DAS macht den guuuten Koch aus da genau den Mittelweg zu finden.... ;D

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #27 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 14:57:34 »

Übrigens: grüne Bohnen aus deutschen Landen gibt es z.B. gerade bei Frauen für 99 Cent das Kilo! Wer braucht dazu schon ein Stück Fleisch ;D ?

Zählt Speck hier als Fleisch? Dann frage ich mich, wer nicht?  ;D

Und dann mit dem Speck-Aroma den tollen Eigengeschmack der Bohnen überdecken?? NIEMALS!

Ich glaube, wenn ein Geschmack den anderen überdeckt, hat man generell etwas falsch gemacht...  ;)

Ergänzen sollten sie sich. Bei uns gibt es diese Woche noch Birnen, Bohnen und Speck... man könnte die Bohnen natürlich auch so essen, ohne Speck, ja auch ohne Birnen, aber warum sollte man?
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #28 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 16:32:54 »
So. Dank Katja habe ich jetzt Hunger auf grüne Bohnen...  ;D

Werde also gleich ein paar davon blanchieren, und dann ein paar Zwiebeln mit Knobi in Olivenöl anschwitzen, Bohnen dazu, etwas Zitronensaft, Salz/Pfeffer, dann Ruccola dazu, und zum Schluss hauchdünnen, knusprigen Speck darüberbröseln.
Dazu vielleicht Lammkoteletts oder Lammlachs...
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Die Grünen - Die Verbotspartei
« Antwort #29 am: Mittwoch, 07. August 2013 - 17:43:58 »
Das gab's heute, gestovte Bohnen aus dem eigenen Garten, original norddeutsch.