Autor Thema: Der große Bruder weiß, was Du tust...  (Gelesen 9999 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.508
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #60 am: Mittwoch, 31. Juli 2013 - 18:20:28 »
Tja, man weiß eben dummerweise nicht, was die Algorithmen wie in Verbindung bringen, also pass lieber auf, was Du sagst.

Selbst bei Dir reicht es ja locker für einen Anfangsverdacht, wenn man sieht, dass Du Kontakte nach Nigeria hast und Kontakte zu Politikern von Splitterparteien pflegst, dass Du Dich mit Militär-Sprech zum Thema Luftfahrt äußerst, obwohl Du in Wirklichkeit doch ein noch nicht mal 20-Jähriger Azubi der Elektrotechnik bist. Auf dem Foto guckst Du auch viel verbissener als Deine Kollegen, baust wohl Sprengzünder für Flugzeuge, hä?

Noch dazu diskutierst Du mit Leuten in einem Forum, die keinen Hehl daraus machen, vom Verfassungsschutz beobachtet worden zu sein, und wahrscheinlich gibt es noch mehr davon unter den Freunden Deiner Freunde.

Oha!

Ist doch alles gut, oder? ;D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #61 am: Freitag, 09. August 2013 - 20:41:44 »
Das hier:

http://www.wuala.com/de

könnte eine sicherere Alternative zu Dropbox sein. Daten werden verschlüsselt und Server stehen in der Schweiz. Bis 5GB kostenlos.
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #62 am: Freitag, 09. August 2013 - 20:47:53 »
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.025
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #63 am: Freitag, 09. August 2013 - 21:45:32 »
...also ich glaube nicht, dass irgendwelche neuen Programme etwas bringen, "die" werden in der Lage sein ALLES zu ziehen was sie wollen - über kurz oder lang...das soll nicht nach Resignation klingen, sondern weil ich einfach glaube dass es so ist...oder so kommt....oder habe ich zuviel SciFi geguckt ?

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.508
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #64 am: Samstag, 10. August 2013 - 00:41:09 »
Das hier:

http://www.wuala.com/de

könnte eine sicherere Alternative zu Dropbox sein. Daten werden verschlüsselt und Server stehen in der Schweiz. Bis 5GB kostenlos.

Clouds traue ich generell nicht.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Paul Schrader

  • Gast
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #65 am: Samstag, 10. August 2013 - 11:50:49 »
Ich vertraue da ja nur meiner eigenen Cloud:

http://www.avm.de/de/News/artikel/2013/myfritz_cloud_fritznas.html

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #66 am: Samstag, 10. August 2013 - 12:20:19 »
Ich vertraue da ja nur meiner eigenen Cloud:

http://www.avm.de/de/News/artikel/2013/myfritz_cloud_fritznas.html

Und wenn man das auch ohne Fritz und stattdessen richtige Cloud-Funktionen mit kostenloser, quelloffener Software haben möchte, übersetzt man "Eigene Cloud" ins Englsche und nimmt ownCloud.

Paul Schrader

  • Gast
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #67 am: Samstag, 10. August 2013 - 12:41:04 »
Das ist natürlich noch charmanter. Den Fritz-Dienst selbst benutze ich auch nicht, mit DynDNS erreiche ich den Router auch immer! ;)

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #68 am: Samstag, 10. August 2013 - 21:09:12 »

Ideen muss man haben  >:D


Bitte groß KLICKEN: aus Sicherheitsgründen habe ich diesen Text nicht abgeschrieben sondern nur in ein .jpg umgewandelt  :angel:
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Peter D.

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 508
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #69 am: Samstag, 10. August 2013 - 23:43:28 »

Ideen muss man haben  >:D
...
Bitte groß KLICKEN: aus Sicherheitsgründen habe ich diesen Text nicht abgeschrieben sondern nur in ein .jpg umgewandelt  :angel:

Egal ob *.jpg oder nicht: Unsere Regierung sorgt schon dafür, dass es an den 'richtigen' Stellen ankommt  ;)... trotzdem gut!
"Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten." (Dieter Nuhr)

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #70 am: Sonntag, 11. August 2013 - 13:50:36 »
Die Telekomiker werten übrigens auch sämtliche Telefonverbindungen in ihrem Netz automatisiert aus, siehe Artikel in der Wirtschaftswoche. Was dabei außer angeblichem "Flatrate-Missbrauch" noch alles ermittelt wird, sagt der Artikel nicht.

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #71 am: Freitag, 16. August 2013 - 08:40:19 »
Die Schleswig-Holsteiner Polizei sammelt offenbar auch in großem Umfang Mobilfunk-Daten aus Funkzellenabfragen, sagt dieser Spiegel-Artikel und berichtet darin von dem Ergebnis einer Großen Anfrage der Piratenpartei im Landtag.

Statistisch gesehen sei demnach jeder Schleswig-Holsteiner schon mehrfach davon betroffen gewesen, d.h. zumindest geortet worden. Und offenbar gibt es Anzeichen dafür, dass diese Zahlen eher noch untertrieben sind, denn sie sind nicht plausibel in Relation zu Daten aus Lübeck, wo für einen bestimmten allein mehr Funkzellen-Abfragen dokumentiert wurden, als die Antwort der Landesregierung für das ganze Land ausweist.

Angeblich hätten diese millionenfach erfassten Daten in 36 Fällen zu einer Verurteilung beigetragen, aber ich wette, dabei ging es in den wenigsten Fällen um "überragende Rechtsgüter" bzw. Schwerkriminalität.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 4.025
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #72 am: Freitag, 16. August 2013 - 11:22:05 »
...in der NR steht aber auch, dass diese Art der Überwachung/Fahndung stets RICHTERLICH angeordnet wurde. Und mein Handy können die ruhig anpeilen, hab' nix zu verbergen... 8)

Ben

  • Gast
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #73 am: Freitag, 16. August 2013 - 14:11:54 »
Jedes moderne Handy, nichtmal Smartphone, verfügt über einen Peil- bzw. GPS Sender.

Durch ein ganz einfachem und gut nachvollziehbaren Verfahren, können Handys, anhand von der IMEI angepeilt werden.
Dies passiert durch eine Art "Funkfeuer" der verschiedenen Sendestationen, wodurch der genaue Standort eines Geräts ermittelt werden kann.

Die IMEI ist eine Art MAC:Adresse(PC) von jedem Handy, sprich eine einmalige Ordnungsnummer einer Mobilfunkeinheit.
Man kann diese meist mit der Tastenkombination *#06#  bei seinem Gerät herausfinden.
Macht auch Sinn diese sich mal aufzuschreiben, falls das Gerät verloren oder geklaut wird.

Trennung

Eigentlich ist dies doch gut, dass es möglich ist. Vorallem bei Entführungen etc. ist dies echt sinnvoll. Solange man nicht sowieso im Licht der Ermittler steht, ist man doch eh relativ uninteressant für die Polizei.

Paul Schrader

  • Gast
Re: Der große Bruder weiß, was Du tust...
« Antwort #74 am: Freitag, 16. August 2013 - 14:21:40 »
hab' nix zu verbergen... 8)

Oh, das ist gut. Dann hätte ich gern mal folgende Infos von Dir:

- Realname
- sexuelle Vorlieben
- EC-PIN
- monatliches Einkommen
- Deine gestern zurückgelegte Route zwischen 9 und 20 Uhr