Autor Thema: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.  (Gelesen 1127 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« am: Montag, 08. April 2013 - 21:12:49 »
Moin allerseits,

ich möchte gern auf eine Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V. zum Thema OpenStreetMap am Samstag, den 27.04.2013 ab 14:00 Uhr hinweisen.
Das Projekt OpenStreetMap erarbeitet eine freie Wiki-Weltkarte, von der auch die kleine Karte auf der Übersichts-Seite unseres Forums geliefert wird.

Es soll ein Treffen für jedermann vom interessierten Neuling bis zum erfahrenen Mapper werden und in erster Linie dem Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch dienen.

Wer sich angesprochen fühlt, möge bitte mal einen Blick auf die Website des Computerclubs werfen und sich ggf. anmelden.

Schöne Grüße vom
Buntbart

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« Antwort #1 am: Dienstag, 09. April 2013 - 18:24:25 »
Moin allerseits,

ich möchte gern auf eine Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V. zum Thema OpenStreetMap am Samstag, den 27.04.2013 ab 14:00 Uhr hinweisen.
Das Projekt OpenStreetMap erarbeitet eine freie Wiki-Weltkarte, von der auch die kleine Karte auf der Übersichts-Seite unseres Forums geliefert wird.

Es soll ein Treffen für jedermann vom interessierten Neuling bis zum erfahrenen Mapper werden und in erster Linie dem Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch dienen.

Wer sich angesprochen fühlt, möge bitte mal einen Blick auf die Website des Computerclubs werfen und sich ggf. anmelden.

Schöne Grüße vom
Buntbart

Gibt es denn noch eine Möglichkeit auf diesem Gebiet etwas eigenes zu kreieren? Ich dachte es gibt von jedem noch so verlassenen Winkel der Erde eine Karte, oder verstehe ich nur nicht euren Ansatzpunkt  ???

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« Antwort #2 am: Dienstag, 09. April 2013 - 23:56:42 »
Gibt es denn noch eine Möglichkeit auf diesem Gebiet etwas eigenes zu kreieren? Ich dachte es gibt von jedem noch so verlassenen Winkel der Erde eine Karte, oder verstehe ich nur nicht euren Ansatzpunkt  ???

Karten von Google, Bing, Nokia, etc. sind mit Lizenzen behaftet, die die Nutzungsmöglichkeiten ziemlich einschränken. Wenn Du z.B. ein Bildschirmfoto von http://www.stadtplan.net auf Deine Webseite baust, kannst Du ziemlich sicher mit einer kostenpflichtigen Abmahnung rechnen.

Darüber hinaus sind Karten dieser Anbieter oft in Details falsch oder unvollständig und es unterliegt dem Gutdünken der Firmen, ob und wann Fehler korrigiert werden. Manche Fehler werden vermutlich sogar absichtlich in der Karte gelassen, um "Raubkopien" nachzuweisen.

Das Wichtigste aber ist: Du hast Du bei den genannten Diensten keine Möglichkeit, an die dahinterliegenden Geo-Daten zu kommen, um sie z.B. für eigene Zwecke anzupassen.

OpenStreetMap bietet durch seine freie Lizenz und die Möglichkeit, auf die zugrundeliegenden Daten zuzugreifen, sie zu ergänzen oder abzuwandeln, endlos viele Möglichkeiten, spezialisierte Karten für besondere Verwendungszwecke zu erstellen. Die bekanntesten Beispiele sind spezialisierte Karten für Radfahrer oder Rollstuhlfahrer. Sicher sind diese Karten gerade in ländlichen Gebieten noch unvollständig, aber je mehr Leute gute Beiträge zur Karte liefern, umso schneller wird das brauchbar.

Durch OSM entstehen unendlich viele Möglichkeiten für "brandaktuelle" Karten, die Google, Microsoft oder andere kommerzielle Anbieter schon rein wegen der fehlenden Manpower gar nicht erstellen können. Auf manche dieser Möglichkeiten würde man auch gar nicht ohne weiteres kommen, weil man eben den speziellen Bedarf nicht sieht.
breughel könnte z.B. seine eigene, ganz persönliche Fischbuden-Karte anlegen, um das Routing drumherum zu erleichtern. Wenn er die "Mapper" im Kreis Steinburg, in Schleswig-Holstein, in Deutschland usw. davon überzeugt, dass das wichtig ist, könnte er damit sogar auf Reisen die Buden weiträumig umgehen.  ;)

So fand ich kürzlich beeindruckend, dass ein Feuerwehrmann bei OSM aktiv geworden ist, weil er einfach nur noch darüber genervt war, im Einsatz mit 20-30 Jahre alten, völlig verwarzten und unübersichtlichen Karten nach Hydranten zu suchen. Er hat, basierend auf OpenStreetMap-Daten, das Projekt OpenFireMap ins Leben gerufen, sodass er nun seinen Einsatzwagen mit dem Smartphone direkt zum nächstgelegen Hydranten oder Löschteich navigieren kann. Wer sonst sollte der Itzehoer Feuerwehr so aktuelle Karten aufs Smartphone liefern?

Aber soll er doch seine Idee selbst erklären:

« Letzte Änderung: Dienstag, 09. April 2013 - 23:58:56 von Buntbart »

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« Antwort #3 am: Mittwoch, 10. April 2013 - 07:51:41 »
Vielen Dank für deine auführliche Antwort, jetzt wird mir einiges klar.

Ein Frage hätte ich aber noch: Ist die Basiskarte, in die man z.B. die Hydranten einzeichnet, frei von Rechten, oder wie kommt man da ran?

Zuletzt ein Hinweis: Wenn ich bei Stadtplan.net auf Schleswig-Holstein, dann Steinburg klicke, lande ich in der Nähe von Eichede. Solch eine Karte bräuchte ich dann nicht.

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« Antwort #4 am: Mittwoch, 10. April 2013 - 19:13:09 »
Ein Frage hätte ich aber noch: Ist die Basiskarte, in die man z.B. die Hydranten einzeichnet, frei von Rechten, oder wie kommt man da ran?

Die Daten sind nicht frei von Rechten, können aber frei genutzt werden, solange dabei die Herkunft (OSM) und die Lizenz (CC-by-SA) genannt werden, so wie es auch auf der Übersichts-Seite dieses Forums der Fall ist. Außerdem müssen auch davon abgeleitete Werke unter dieser Creative-Commons-Lizenz stehen.

Näheres zur Lizenz und zum Zugang zu den Daten findest Du im OpenStreetMap-Wiki.

Wenn es Dir zu mühsam ist, Dich durch das Wiki zu arbeiten, fühl Dich herzlich zu unserer Veranstaltung eingeladen  ;)

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: OpenStreetMap-Veranstaltung im Computerclub Itzehoe e.V.
« Antwort #5 am: Freitag, 26. April 2013 - 10:21:49 »
Wer am vergangenen Wochenende die Itzehoer Kulturnacht besucht hat, hat sich möglicherweise vorab den Lageplan der Veranstaltungen von der Website der Kulturnacht heruntergeladen.

Dieser Lageplan ist auch aus OpenStreetMap-Daten entstanden.

Leider hat der fleißige Macher dieses praktischen Zettels die einzige Bedingung zur Nutzung der Daten nicht erfüllt: Er hat nicht dazugeschrieben, dass es eine OpenStreetMap-Karte ist und keine Lizenz genannt.
Aber na gut, ich werde ihn nicht verpetzen.