Autor Thema: Bundesliga 2012/2013  (Gelesen 2101 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Brilonius

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 647
  • Geschlecht: Männlich
  • Und? Muß!
Bundesliga 2012/2013
« am: Samstag, 12. Januar 2013 - 18:27:48 »
Nuri Sahin wechselte 2011 vom BVB zu Real. Allzu verständlich, wahrscheinlich der Traum jeden Fußballers, mit Erdnüssen wird in Madrid ja auch nicht bezahlt.
Nun kommt er wieder zum BVB. „Nur hier bin ich glücklich, nur hier ist mein Zuhause und nette Schwestern gibt's obendrein.“
Scheinheiligkeit oder Lerneffekt – das ist die Frage.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #1 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 18:39:41 »


...jetzt verdient der arme Kerl doch tatsächlich 40% weniger - freiwillig verzichtet er auf 2 Mio € p.a. / sprich 8 Mio. bis Ende der Vertragslaufzeit.
Und in Madrid musste er dafür sogar nur sehr unregelmäßig arbeiten, im Pott dagegen wird er dafür voraussichtlich herzhaft ran genommen.
Im Zweifel könnten die Dortmunder ihn bei guter Führung und Leistung für das gleiche Geld (das er jetzt verliert) behalten...

Ich nehme ihm einen kleinen Teil "Ehre" ab - bei der Kohle wäre er als Normalsterblicher für immer und ewig saniert gewesen, mit jetzt nur noch 40.000 € pro Woche könnte es jetzt enger werden. Drücken wir ihm mal die Daumen das Sponsoren/Werbegelder ein wenig Ausgleich schaffen, die hat er in Madrid sicherlich als Ersatzmann nicht generieren können  :'(
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

breughel

  • Gast
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #2 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 19:01:55 »


...jetzt verdient der arme Kerl doch tatsächlich 40% weniger - freiwillig verzichtet er auf 2 Mio € p.a. / sprich 8 Mio. bis Ende der Vertragslaufzeit.
Und in Madrid musste er dafür sogar nur sehr unregelmäßig arbeiten, im Pott dagegen wird er dafür voraussichtlich herzhaft ran genommen.
Im Zweifel könnten die Dortmunder ihn bei guter Führung und Leistung für das gleiche Geld (das er jetzt verliert) behalten...

Ich nehme ihm einen kleinen Teil "Ehre" ab - bei der Kohle wäre er als Normalsterblicher für immer und ewig saniert gewesen, mit jetzt nur noch 40.000 € pro Woche könnte es jetzt enger werden. Drücken wir ihm mal die Daumen das Sponsoren/Werbegelder ein wenig Ausgleich schaffen, die hat er in Madrid sicherlich als Ersatzmann nicht generieren können  :'(
wenn er es mit den Weibern nicht so doll treibt, kann die Kohle gerade so reichen.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #3 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 19:31:18 »
Geld regiert die Welt - erst recht die des Fussballs.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #4 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 20:27:02 »
Nuri Sahin wechselte 2011 vom BVB zu Real. Allzu verständlich, wahrscheinlich der Traum jeden Fußballers, mit Erdnüssen wird in Madrid ja auch nicht bezahlt.
Nun kommt er wieder zum BVB. „Nur hier bin ich glücklich, nur hier ist mein Zuhause und nette Schwestern gibt's obendrein.“
Scheinheiligkeit oder Lerneffekt – das ist die Frage.

Ich kaufe ihm das ab, gehe also davon aus, dass er aus der Zeit in Madrid und Liverpool gelernt hat.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #5 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 21:02:21 »
Na ja, Fussballer verkaufen auch nur ihren Körper...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #6 am: Samstag, 12. Januar 2013 - 22:55:16 »
Nuri Sahin wechselte 2011 vom BVB zu Real. Allzu verständlich, wahrscheinlich der Traum jeden Fußballers, mit Erdnüssen wird in Madrid ja auch nicht bezahlt.
Nun kommt er wieder zum BVB. „Nur hier bin ich glücklich, nur hier ist mein Zuhause und nette Schwestern gibt's obendrein.“
Scheinheiligkeit oder Lerneffekt – das ist die Frage.

Ich kaufe ihm das ab, gehe also davon aus, dass er aus der Zeit in Madrid und Liverpool gelernt hat.
dann gratuliere ich zu dem schnellen Lernprozess - sieht eher nach Anpassung an die Realität aus - im Menschenhandel ist sein Marktwert gesunken - also Dortmund . danach vielleicht HSV

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #7 am: Sonntag, 13. Januar 2013 - 18:23:45 »

...der beste Lehrer ist/war der Herr Magath.
In Wolfsburg sitzen Spieler auf der Bank, die verdienen heute noch mehr Grundgehalt als der arme kleine heimgekehrte Ruhrpott-Kicker.
Den Vogel in diesem 35 köpfigem Mittelklasse-Ensemble schießt Diego ab, garantierrte 8,2 Mio € (ohne jegliche Zusatzprämien, Werbung sowie Sponsoring).
Ob wir das Hobby der VW-Bosse ALLE mit unseren Golfs &Co. mit bezahlen ???

Hier noch an das Gute im Spieler (Söldner) zu glauben fällt mir da doch arg schwer  :-\
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #8 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 02:22:58 »

Hier noch an das Gute im Spieler (Söldner) zu glauben fällt mir da doch arg schwer  :-\

Ja, Fußballer verdienen nun mal Geld und ich denke auch, dass Nuri Sahin auch gerade deswegen nach Madrid gewechselt ist. Zudem hat er sich wohl etwas von Özil und Khedira blenden lassen, die sich da ja doch überaschend durchgesetzt haben und feste Größen in der Mannschaft sind. Dass Özil gerade am Anfang auch viel Glück hatte, weil sich sein direkter Konkurrent verletzte und Mourinho nur noch Özil für diese Position hatte, wird gerne mal übersehen. Dann hatte Sahin auch noch Pech, als er sich gleich zu Beginn verletzte und den Anschluss an die erste Mannschaft verlor. Vielleicht hat er insgesamt sich und seine Fähigkeiten da ein wenig überschätzt. Der Schritt zu Real Madrid war dann vielleicht doch eine Nummer zu groß.

Aber, ich habe keinen Zweifel daran, dass Sahin sich in Dortmund mit dieser Mannschaft sehr wohl gefühlt hat. Der kommt da aus der Gegend, die Ecke ist seine Heimat und beim BVB hat er seine ersten Schritte als Profi getan. Und, das darf man auch nicht vergessen, in Dortmund hatte er seine erfolgreichste Zeit.

Natürlich spielt Sahin bei Dortmund nun auch nicht für ein Appel und ein Ei, aber Vergleiche mit Spielern des Vfl Wolfsburg, die mit Geld zugeschüttet werden, damit sie überhaupt zum Vfl kommen, sind dann doch weit hergeholt.

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #9 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 08:25:02 »
Aber, ich habe keinen Zweifel daran, dass Sahin sich in Dortmund mit dieser Mannschaft sehr wohl gefühlt hat. Der kommt da aus der Gegend, die Ecke ist seine Heimat und beim BVB hat er seine ersten Schritte als Profi getan. Und, das darf man auch nicht vergessen, in Dortmund hatte er seine erfolgreichste Zeit.

Die Kohle war ihm dann aber wohl doch wichtiger als das Wohlgefühl.

Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #10 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 12:14:28 »
Aber, ich habe keinen Zweifel daran, dass Sahin sich in Dortmund mit dieser Mannschaft sehr wohl gefühlt hat. Der kommt da aus der Gegend, die Ecke ist seine Heimat und beim BVB hat er seine ersten Schritte als Profi getan. Und, das darf man auch nicht vergessen, in Dortmund hatte er seine erfolgreichste Zeit.

Die Kohle war ihm dann aber wohl doch wichtiger als das Wohlgefühl.

Ganzen Beitrag zitieren. Das schreibe ich da nämlich auch.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.412
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #11 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 13:12:10 »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #12 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 13:24:03 »
Die SZ berichtet:

Guardiola wird angeblich neuer Bayern-Trainer
sieht ganz nett aus und wenn er auch noch eine telegene Frau hat...............
Aber erstmal wird Osram gefragt!

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #13 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 15:12:35 »
Aber, ich habe keinen Zweifel daran, dass Sahin sich in Dortmund mit dieser Mannschaft sehr wohl gefühlt hat. Der kommt da aus der Gegend, die Ecke ist seine Heimat und beim BVB hat er seine ersten Schritte als Profi getan. Und, das darf man auch nicht vergessen, in Dortmund hatte er seine erfolgreichste Zeit.

Die Kohle war ihm dann aber wohl doch wichtiger als das Wohlgefühl.

Ganzen Beitrag zitieren. Das schreibe ich da nämlich auch.

Es ging mir um das Wohlgefühl. Wer sich rundum wohlfühlt, seine Wohlfühloase aufgebaut hat, der wird auch nicht wegen des Geldes wechseln.


Offline Blubb

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 356
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bundesliga 2012/2013
« Antwort #14 am: Dienstag, 15. Januar 2013 - 15:35:33 »
Aber, ich habe keinen Zweifel daran, dass Sahin sich in Dortmund mit dieser Mannschaft sehr wohl gefühlt hat. Der kommt da aus der Gegend, die Ecke ist seine Heimat und beim BVB hat er seine ersten Schritte als Profi getan. Und, das darf man auch nicht vergessen, in Dortmund hatte er seine erfolgreichste Zeit.

Die Kohle war ihm dann aber wohl doch wichtiger als das Wohlgefühl.

Ganzen Beitrag zitieren. Das schreibe ich da nämlich auch.

Es ging mir um das Wohlgefühl. Wer sich rundum wohlfühlt, seine Wohlfühloase aufgebaut hat, der wird auch nicht wegen des Geldes wechseln.

Man kann sich ja auch irgendwo wohlfühlen und trotzdem mal eine neue Herausforderung suchen. Wenn man dafür mehr Geld bekommt ist es ja noch besser.