Autor Thema: Preisfrage  (Gelesen 3354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Preisfrage
« Antwort #45 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 12:15:45 »
Übrigens hatte auch Johannes Rau als Präsident und als MP so seine Affären - also nix wirklich neues.

... wo Herr Wulff sich übrigens als Oppositionsführer im Niedersächsischen Landtag auch zu geäußert hat.

Im Januar 2000 forderte er sogar den Rücktritt des damaligen Bundespräsidenten Rau mit der Aussage "Es ist tragisch, dass Deutschland in dieser schwierigen Zeit keinen unbefangenen Bundespräsidenten hat, der seine Stimme mit Autorität erheben kann. Es handelt sich in NRW offensichtlich um eine Verfilzung mit schwarzen Reise-Kassen jenseits der parlamentarischen Kontrolle. Dies stellt eine Belastung des Amtes und für Johannes Rau dar."

Schade, dass Politiker von klein bis groß gerne mit zweierlei Maß messen, wenn es um die eigenen Angelegenhzeiten geht.

Halt immer eine Sache der Position: In der Opposition hören alle Parteien und Politiker meist anders an als in Regierungsverantwortung.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Preisfrage
« Antwort #46 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 12:32:35 »
...
Er hat etwas getan, was er als Präsident definitiv nicht hätte tun dürfen und was in seiner Qualität weit über zu günstige Kredite, Gratisurlaugbe und Gratisflüge hinausgeht. Wenn Du, lieber Groundstar, diesen unendlichen qualitativen Unterschied nicht erkennen kannst, ist es schade, ja ich halte es angesichts Deiner politischen Funktionen in Partei und Staat durchaus für bedenklich!
...

Woraus , lieber ae8090, liest Du, dass ich das, zumindest, verzeihlich fände?

Und mal Butter bei die Fische, auch auf die Gefahr hin, dass Ihr mir hier wieder Dinge unterstellt, die so nicht gegeben sind. Aber das bin ich hier ja gewohnt.:

So ziemlich jeder Machtpolitiker in Regierungsverantwortung nutzt die Medien für seine Zwecke und wird sich entsprechend einsetzen, wenn es gegen die eigenen Interessen läuft. Das ist doch die Realität, das zieht sich durch alle Parteien.

Wulff war halt so ungeschickt, solch einen Vorgang ausgerechnet auf der Mailbox des Chefredakteurs der Bild zu dokumentieren.
Hätte er ihn persönlich gesprochen, hätte ein solches Gespräch sicher nie stattgefunden.

Pressefreiehit ist ein hohes gut, zweifellos. Allerdings wird diese auch gerne bei passender Gelegenheit politischen oder wirtschaftlichen Zielen untergeordnet.
Da gibt es z.B. bezahlte Interviews, die den Gesprächspartner in einem guten Licht erscheinen lassen. Oder gesponserte Artikel.

Unabhängige Berichterstattung? Meist ein Wunschdenken!

Dazu auch dies hier:

Zitat:

"Die Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten."
Paul Sethe, Journalist

"Staatssekretär Dr. Werner Ernst aus dem Bonner Innenministerium stellte die "politische Frage", ob durch die Not der Zeitungen "die Meinungsfreiheit und die von ihr mit einbezogene Informationsfreiheit beeinträchtigt werden könnte".

Und das bereits 1967!

Auch im kleinen wird es mit der Pressefreiheit dann und wann eng. So in NRW:

Die SPD und ihr undemokratisches Verhältnis zur Pressefreiheit


"Moerser Sozialdemokraten haben sich offenbar zum Ziel gesetzt, der NRZ und WAZ wirtschaftlichen Schaden zuzufügen; sie wollen möglichst viele Leser nötigen, ihr Abonnement zu kündigen. Der Grund: unsere angeblich unfaire Berichterstattung über die Affären rund um dubiose Parteispenden, die Schließung des Rheinkamper Schwimmbads und die Rolle von Bürgermeister und Beigeordnetem. Aufgabe der Presse ist, darüber zu berichten und aufzuklären. Im Rathaus herrscht dagegen „Omerta“, das sizilianische Gesetz des Schweigens. Dennoch werden Journalisten weiterhin unbequeme Fragen stellen."

Ausgerechnet die SPD-Nahe WAZ...

Nein, ich zeige nicht mit dem Finger auf "die anderen", sonder will nur aufzeigen, dass es leider vielerlei Fälle gibt.






« Letzte Änderung: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 12:45:28 von groundstar »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Preisfrage
« Antwort #47 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 12:48:40 »
Gerade im Ticker:

Bundespräsident Wulff gibt ARD und ZDF Interview
Bundespräsident Wulff wird sich im Laufe des Tages in einem gemeinsamen Fernsehinterview von ARD und ZDF zu den Vorwürfen gegen ihn äußern.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

ae8090

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #48 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 13:23:37 »
...
Er hat etwas getan, was er als Präsident definitiv nicht hätte tun dürfen und was in seiner Qualität weit über zu günstige Kredite, Gratisurlaugbe und Gratisflüge hinausgeht. Wenn Du, lieber Groundstar, diesen unendlichen qualitativen Unterschied nicht erkennen kannst, ist es schade, ja ich halte es angesichts Deiner politischen Funktionen in Partei und Staat durchaus für bedenklich!
...

Woraus , lieber ae8090, liest Du, dass ich das, zumindest, verzeihlich fände?

Und mal Butter bei die Fische, auch auf die Gefahr hin, dass Ihr mir hier wieder Dinge unterstellt, die so nicht gegeben sind. Aber das bin ich hier ja gewohnt.:

So ziemlich jeder Machtpolitiker in Regierungsverantwortung nutzt die Medien für seine Zwecke und wird sich entsprechend einsetzen, wenn es gegen die eigenen Interessen läuft. Das ist doch die Realität, das zieht sich durch alle Parteien.

Wulff war halt so ungeschickt, solch einen Vorgang ausgerechnet auf der Mailbox des Chefredakteurs der Bild zu dokumentieren.
Hätte er ihn persönlich gesprochen, hätte ein solches Gespräch sicher nie stattgefunden.

Pressefreiehit ist ein hohes gut, zweifellos. Allerdings wird diese auch gerne bei passender Gelegenheit politischen oder wirtschaftlichen Zielen untergeordnet.
Da gibt es z.B. bezahlte Interviews, die den Gesprächspartner in einem guten Licht erscheinen lassen. Oder gesponserte Artikel.

Unabhängige Berichterstattung? Meist ein Wunschdenken!

Dazu auch dies hier:

Zitat:

"Die Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten."
Paul Sethe, Journalist

"Staatssekretär Dr. Werner Ernst aus dem Bonner Innenministerium stellte die "politische Frage", ob durch die Not der Zeitungen "die Meinungsfreiheit und die von ihr mit einbezogene Informationsfreiheit beeinträchtigt werden könnte".

Und das bereits 1967!

Auch im kleinen wird es mit der Pressefreiheit dann und wann eng. So in NRW:

Die SPD und ihr undemokratisches Verhältnis zur Pressefreiheit


"Moerser Sozialdemokraten haben sich offenbar zum Ziel gesetzt, der NRZ und WAZ wirtschaftlichen Schaden zuzufügen; sie wollen möglichst viele Leser nötigen, ihr Abonnement zu kündigen. Der Grund: unsere angeblich unfaire Berichterstattung über die Affären rund um dubiose Parteispenden, die Schließung des Rheinkamper Schwimmbads und die Rolle von Bürgermeister und Beigeordnetem. Aufgabe der Presse ist, darüber zu berichten und aufzuklären. Im Rathaus herrscht dagegen „Omerta“, das sizilianische Gesetz des Schweigens. Dennoch werden Journalisten weiterhin unbequeme Fragen stellen."

Ausgerechnet die SPD-Nahe WAZ...

Nein, ich zeige nicht mit dem Finger auf "die anderen", sonder will nur aufzeigen, dass es leider vielerlei Fälle gibt.

vielleicht solten wir diese gesamte Diskussion in dem anderen Thema weiterführen und dieses Thema tatsächlich über Mutmaßungen bezüglich der beiden Ämter und möglicher Amtsträger/innen freihalten. Sonst müssen wir alles doppelt posten

ae8090

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #49 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 13:40:13 »
ich nehme mal an meiner eigenen Preisfrage teil und mutmaße. Am 1. April 2012 heißt der Kanzler einer großen Koalition Wolfgang Schäuble ("Interimspapst") und im Schloss Bellevue residiert Joachim Gauck, evtl auch Gesine Schwan

swetlana

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #50 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 13:57:28 »
Mutig, ae!

Inzwischen glaube ich auch nicht mehr, dass der Präsi am 1. April noch Wulff heißt. Frau Merkel wird durch seinen Rücktritt sicherlich beschädigt sein. Allerdings traue ich ihr zu, dass sie das in stoischer Gelassenheit aussitzen wird.

:swetlana:

Kuno

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #51 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 13:59:51 »
Warum denn nicht mal einen Schauspieler, ist in anderen Ländern ja durchaus üblich.  -  Till Schwaiger ?
         
                                                        :lach

breughel

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #52 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 14:21:53 »
Warum denn nicht mal einen Schauspieler, ist in anderen Ländern ja durchaus üblich.  -  Till Schwaiger ?
         
                                                        :lach
wie schrieb die Titanic: Warum nicht mal ein Neger? Roberto Blanco - urdeutsch, schwarz, wohlhabend, Lüstling, unterhaltsam, witzig, wird nicht mehr so lange leben also kostengünstig.

swetlana

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #53 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 14:22:43 »
Eben auf www.ard.de gelesen:


... gemeinsamen Interview von ARD und ZDF den Fragen stellen. Es wird zeitgleich um 20.15 Uhr ausgestrahlt und schon ab 19 Uhr auf tagesschau.de zu sehen sein. Schon zuvor soll es eine schriftliche Erklärung geben.



Bin gespannt!
:swetlana:

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Preisfrage
« Antwort #54 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 18:17:17 »
Mutmaßungen werden gerne entgegengenommen.
Ein neuer Bundespräsident wird im Februar gewählt werden (keine Ahnung wer), aber Merkel wirft das Handtuch erst nach dem Ende der Koalition, welches durch den Rücktritt Röslers im Mai eingeleitet wird.
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Preisfrage
« Antwort #55 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 18:22:07 »
Merkel freut sich bestimmt schon auf die Grosse Koalition. Dann kann sie endlich wieder in Ruhe regieren... Warum sollte sie also hinschmeißen?
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Preisfrage
« Antwort #56 am: Mittwoch, 04. Januar 2012 - 21:02:45 »
Merkel freut sich bestimmt schon auf die Grosse Koalition. Dann kann sie endlich wieder in Ruhe regieren... Warum sollte sie also hinschmeißen?

Aber Siggi Pop will doch nicht mit Mutti, nur mit dem grünen Jürgen und Renate....
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

ae8090

  • Gast
Re: Preisfrage
« Antwort #57 am: Donnerstag, 16. Februar 2012 - 22:05:43 »
Zitat
Verdacht auf Vorteilsannahme Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung von Wulffs Immunität

16.02.2012 ·  Jetzt wird es eng für Christian Wulff: Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Aufhebung der Immunität des Bundespräsidenten beantragt. Es gebe den Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.
QukA: faz.net

möchte vielleicht doch noch jemand mutmaßen?

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Preisfrage
« Antwort #58 am: Donnerstag, 16. Februar 2012 - 23:40:15 »
Naja, 30 Tage hat die Bundesversammlung Zeit einen neuen BP zu wählen und Ende März sind Wahlen im Saarland, danach ist die Mehrheit von Schwarz-Geld wohl futsch...

Wulf wird also wohl Morgen oder am Wochenende zurücktreten oder gar nicht.
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Preisfrage
« Antwort #59 am: Freitag, 17. Februar 2012 - 18:36:52 »
Mutmaßungen werden gerne entgegengenommen.
Ein neuer Bundespräsident wird im Februar gewählt werden (keine Ahnung wer),
Oki, da lag ich ein paar Wochen daneben.


Zitat
aber Merkel wirft das Handtuch erst nach dem Ende der Koalition, welches durch den Rücktritt Röslers im Mai eingeleitet wird.
Hier bleibe ich bei meinem Tipp. ;)
Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.