Autor Thema: Neues Kreishaus  (Gelesen 34581 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #45 am: Sonntag, 09. September 2012 - 21:56:39 »
Schön zu sehen, dass, wenn auch Sanni nicht meiner Meinung ist  ;) , wenigstens beinahe die Hälfte der abgegebenen Stimmen bei der SHZ-Umfrage für den Entwurf mit Beibehaltung der alte Fassade abgegeben wurden, sowie die überwiegede Anzahl der Kommentatoren sich für diese Lösung ausspricht...

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/norddeutsche-rundschau/artikeldetails/artikel/stimmen-sie-ab-was-ist-ihr-favorit.html
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

breughel

  • Gast
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #46 am: Sonntag, 09. September 2012 - 22:06:21 »
Schön zu sehen, dass, wenn auch Sanni nicht meiner Meinung ist  ;) , wenigstens beinahe die Hälfte der abgegebenen Stimmen bei der SHZ-Umfrage für den Entwurf mit Beibehaltung der alte Fassade abgegeben wurden, sowie die überwiegede Anzahl der Kommentatoren sich für diese Lösung ausspricht...

http://www.shz.de/nachrichten/lokales/norddeutsche-rundschau/artikeldetails/artikel/stimmen-sie-ab-was-ist-ihr-favorit.html
Da waren viele fliessige Schreiber - nur hier herrscht Agonie.

Offline Slartibartfass

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.913
  • Geschlecht: Männlich
  • Slartibartfass sagt: "Sei fein, nie fies."
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #47 am: Sonntag, 09. September 2012 - 22:17:27 »
Die sollen das alte Gebäude abreißen, da einen Parkplatz hinasphaltieren und auf dem Alsengelände einen Zweckbau hochstampfen, in dem die Verwaltung ihrer Arbeit nachgehen kann.

Oder es wird einfach ein gesichtsloser Zweckbau im Stile der 90er hochgezogen, auf dass Itzehoe wieder ein Stück mehr seines Gesichtes verliert.

Alles wird gut...

Es wird nie so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #48 am: Montag, 10. September 2012 - 08:31:53 »
Ich finde, man muss auch Neues zulassen können.

Mein Favorit ist Entwurf Nr. 8 vom Itzehoer Achitektenkontor und Ronald Voigt, weil er es eben schafft, das alte Landratsamt mit modernen Elementen unter Beachtung des Themas des alten Bahnhofshotels zu verbinden. Das sieht in meinen Augen wirklich gut aus.

Auch der Gewinner ist als Gebäude für sich genommen nicht schlecht, aber eben nicht an dieser Stelle, es passt nicht zum Rest.

Und ganz offen: Ich bin es inzwischen schon leid immer wieder zu hören, dass das Alte besser war, das muss man um jeden Preis erhalten.
Nein, denn es gibt auch gute, moderne Architektur. Das will nicht heißen, dass man nun alle Altgebäude abreissen soll; es gibt sicherlich markante Gebäude, deren Erhalt wichtig und richtig ist. Aber eben nicht alle. Und wenn auch der hier recht strenge Denkmalschutz keine besondere Schutzwürdigkeit in einem Gebäude sieht... Und wenn etwas runter ist, dann ist es kaputt und nicht erhaltenswert. Das ist ja auch eine Kostenfrage und wir reden hier von öffentlichen Geldern.

Diese reflexartige Grundhaltung, alles alte war gut und das neue ist Mist hat sich in Itzehoe derart etabliert, dass es Itzhehoe inzwischen im Weg steht. Nicht nur architektonisch.

Übrigens, hat jemand bei Nr. 9 das Gebäude rechts neben dem Bahnhofshotel beachtet? Das soll der Übergang zum alten Landratsamt sein und ist auch recht einfallslos. Das sieht für mich überhaupt nicht gut aus:

« Letzte Änderung: Montag, 10. September 2012 - 08:54:26 von groundstar »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #49 am: Montag, 10. September 2012 - 09:11:06 »
Diese reflexartige Grundhaltung, alles alte war gut und das neue ist Mist hat sich in Itzehoe derart etabliert, dass es Itzhehoe inzwischen im Weg steht.

Es geht ja hier nicht darum, das alte Kreishaus zu sanieren. Es geht lediglich darum, die Fassade zu erhalten.

Ich sehe es eher anders herum. In Itzehoe wird zwar mitunter lange diskutiert, das führt aber im Ergebnis nicht zu einem durchdachten Entschluss, der harmonisch das Stadtbild mitgestaltet.
Das "gute Alte" wird also nicht gepflegt, es wird nicht mit diesem Pfund gewuchert. Es wird ersetzt durch etwas beliebiges, gesichtsloses Neues.

Siehe Holstein-Center, Hochhäuser am HC, Alsen Gelände, Kirchenstr. 18, Breite Straße, Störschleife, etc...



Schau Dir doch mal Eutin an, oder Kappeln oder Husum, Glückstadt, Mölln, Meldorf, Friedrichstadt, Flensburg, Schleswig oder Eckernförde.
Von den behutsam restaurierten Innenstädten bsw. Baden-Württembergs will ich gar nicht sprechen.

 
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #50 am: Montag, 10. September 2012 - 09:26:08 »
...
Es geht ja hier nicht darum, das alte Kreishaus zu sanieren. Es geht lediglich darum, die Fassade zu erhalten.
...

Das Problem: Diese Fassade ist seit langen Jahren durchfeuchtet, rissig und schwammdurchsetzt. An vielen Stellen ist sie bröckelig.

Es ist wohl wahrscheinlich, dass die schlechte Substanz der Fassade bei einer Entkernung zusammenbricht.

Beim Kino in der Breiten Straße war das ja gut zu sehen, das zerbröckelte beim zarten Anschubsen...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Katja

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.484
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #51 am: Montag, 10. September 2012 - 09:31:32 »
Daß das Alte immer besser war, ist völliger Quatsch, groundstar!
Man wird in der Zeitung aufgefordert, seine Meinung abzugeben - und zwar AUSSCHLIESSLICH nach der Optik. Niemand hat erklärt, warum, wieso und weshalb die alte Fassade eben nicht zu erhalten ist - es heißt nur: geht nicht! Weitere Erklärungsversuche gibt es nur vage: Fenster, Schwamm oder was auch immer. Es ist nicht nachzuvollziehen, warum das Gebäude so schrottig ist/sein soll, daß man es nicht erhalten kann.

Diese alte Fassade hat ein 'Gesicht', sie paßt in die Gegend (zu den alten Villen) und sie gehört eben einfach zum Bild dieses Viertels.

Diese Fremdkörper, wie sie in den zur Abstimmung gezeigten Planungen gezeigt werden, tun meinen Augen weh. Über mehr kann ich nicht abstimmen.

Ein paar Gebäude weiter hat man es doch auch geschafft, behindertengerechte und funktionable Umbauten in einem Uralt-Haus zu bewerkstelligen - da sei die Frage gestattet, warum es nun nicht mit einem Kreishaus ebenfalls möglich sein soll.

Im Übrigen finde ich diese Abstimmung, bei der suggeriert wird, die Meinung der Leser würde auch nur annähernd etwas gelten, zum Kotzen! Es ist doch bereits alles so weit in der Planung fortgeschritten, daß NICHTS (und schon gleich gar nicht die Meinung der Itzehoer Bürger) etwas daran ändern kann!
Da kann man nur hoffen, daß im Boden keine Altlasten gefunden werden.... sonst wird das mit dem Neubau auch so viel, wie aus dem Haus der Jugend.  ::)

Es geht hier nicht darum, daß sich irgendwer gegen Neues sperrt, sondern ausschließlich darum, daß das schöne Alte unwiederbringlich zerstört wird! Würde das alte Hertie-Gebäude abgerissen, würde dem sicherlich keine Träne nachgeweint!

Es ist ein Stück Geschichte der Stadt, groundstar! Und das sehe ich -ohne Not- zerstört! Oder müssen wir uns darauf gefaßt machen, daß auch bald das historische Rathaus dem Erdboden gleich gemacht wird, weil das neue Verwaltungsgebäude aus allen Nähten platzt?
Auch DORT riecht es nämlich nach Feuchtigkeit und Schimmel....

For there is nothing either good or bad, but thinking makes it so.  - William Shakespeare-

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #52 am: Montag, 10. September 2012 - 09:58:04 »
Ich sehe all die Einwände durchaus, sie sind ja durchaus berechtigt. Und die Geschmäcker sind verschieden. Das ist alles OK.

Hier will ich auch niemanden überzeugen. Ich will eigentlich nur erklären.

Die Fassade ist ein Ding, aber das, was dahinter ist, ein anderes.
Ein Raumprogramm wurde entwickelt, dass es ermöglicht, möglichst auch Veterinäramt und Sozialamt in das neue Gebäude aufzunehmen. Wenn man eine Fassade erhält, dann sind z.B. die Fensterausschnitte gebunden, mit allen Folgen für die neuen Räume, die entstehen sollen. Und das was bei dem Entwurf rauskommen würde, entspricht eben nicht dem benötigtem.

Auch deshalb gefällt mir der Entwurf Nr. 8. Er vereint die Elemente.

Und keine Sorge: In das historische Rathaus soll ja keine komplette Stadtverwaltung einziehen. Das soll nur barrierefrei werden.
Und im Gegensatz zum Bahnhofshotel (das übrigens schon lange nicht mehr im erhaltenswerten Originalzustand ist) findet der Denkmalschutz das historische Rathaus als wichtiges Kulturdenkmal.

« Letzte Änderung: Montag, 10. September 2012 - 10:29:59 von groundstar »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #53 am: Montag, 10. September 2012 - 10:40:58 »
Mal so nebenbei: Wer sich für das alte Landratsamt / Kreishaus interessiert:

Hier die, zoombaren, Zeichnungen des Architekten Hermann Guth:

http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=79&Daten=172699

http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=79&Daten=172700

Grundriss: http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=79&Daten=172701

Vorschau:

Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #54 am: Montag, 10. September 2012 - 10:45:53 »
« Letzte Änderung: Montag, 10. September 2012 - 11:07:08 von groundstar »
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #55 am: Montag, 10. September 2012 - 10:56:21 »
Der Entwurf Nr. 1:





Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #56 am: Montag, 10. September 2012 - 11:03:02 »
Und Entwurf Nr. 2:





Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Michael Hein

  • Gast
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #57 am: Montag, 10. September 2012 - 13:02:05 »
Da es ja nun einer der drei werden muss, finde ich die Variante zwei "am Besten"

Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #58 am: Montag, 10. September 2012 - 13:16:13 »
Auf jeden Fall wird sich der Abriss als nicht unproblematisch erweisen, bei dem Verkehr auf der Straße und den Gehwegen. Aber zum gucken gibt es was. Vielleicht wird ja wenigstens der Abriss von einem Unternehmer aus der Region gemacht. Der Neubau geht bestimmt an eine Firma von sonst wo. Muss ja wohl europaweit ausgeschrieben werden.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #59 am: Montag, 10. September 2012 - 17:03:36 »
Auf jeden Fall wird sich der Abriss als nicht unproblematisch erweisen, bei dem Verkehr auf der Straße und den Gehwegen. Aber zum gucken gibt es was. Vielleicht wird ja wenigstens der Abriss von einem Unternehmer aus der Region gemacht. Der Neubau geht bestimmt an eine Firma von sonst wo. Muss ja wohl europaweit ausgeschrieben werden.

Exakt.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆