Autor Thema: Neues Kreishaus  (Gelesen 34809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JonnyWalker

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 726
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #30 am: Samstag, 08. September 2012 - 10:29:03 »
Bei den Entwürfen 1, 3 und 4 müsste man ja die Scheiben so verdunkeln bzw. verkleben, dass man keine Möglichkeit hat reinzugucken.
Solch ein Problem mit dem Landesdatenschützer gab es ja schon beim Neubau des Verwaltungstraktes in Bordesholm

Zu Nummer 9 kann ich nur sagen, dass ja hier der Altbau erhalten bleibt und man sich so -wie so oft- gegen was Neues stellt !
« Letzte Änderung: Samstag, 08. September 2012 - 10:33:05 von JonnyWalker »

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #31 am: Samstag, 08. September 2012 - 11:05:39 »
Bei den Entwürfen 1, 3 und 4 müsste man ja die Scheiben so verdunkeln bzw. verkleben, dass man keine Möglichkeit hat reinzugucken.

Bloß nicht!
Täglich Beamten-Mikado in HD!
Die gläserne Verwaltung... wenn Seppmann und Co. diese Symbolik gewählt haben, kann ich das mittragen...
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #32 am: Samstag, 08. September 2012 - 11:25:29 »
Die Wahl fiel auf den perfekten Entwurf!
Schon C&A, P&C, Hunderte von Bürohäusern und gesichtslosen Geschäftshäusern wurden so konstruiert.
Da kann man nichts falsch machen. Das ist zeitloses Würfeldesign im Weltmastabsniveau.
Man sollte noch an der Ecke McDonalds integrieren um die Volksnähe zu symbolisieren.

Ah, breughel, heimlicher Fan der gemeinen Volksgenüsse, Du willst da einen McDonald's nur, damit Du es nicht so weit dahin hast... >:D
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

breughel

  • Gast
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #33 am: Samstag, 08. September 2012 - 12:29:05 »
Die Wahl fiel auf den perfekten Entwurf!
Schon C&A, P&C, Hunderte von Bürohäusern und gesichtslosen Geschäftshäusern wurden so konstruiert.
Da kann man nichts falsch machen. Das ist zeitloses Würfeldesign im Weltmastabsniveau.
Man sollte noch an der Ecke McDonalds integrieren um die Volksnähe zu symbolisieren.

Ah, breughel, heimlicher Fan der gemeinen Volksgenüsse, Du willst da einen McDonald's nur, damit Du es nicht so weit dahin hast... >:D
nein, Volkes Geschmack ist das Motto - schließlich steht ja auch der Neubau für moderne Sachlichkeit.

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #34 am: Samstag, 08. September 2012 - 16:04:17 »
[...] Der Entwurf mit Erhalt der jetzigen Fassade birgt einige Probleme. Die Fassade ist derart marode, dass man sie quasi neu bauen müsste. Gravierender ist aber, dass das benötigte Raumprogramm damit nicht zu realisieren ist.

Sowas stand auch heute in der Zeitung. Das ist doch völliger Käse. Die Fassade hat nichts mit dem Raumangebot dahinter zu tun. In Braunschweig wurde z.B. die Fassade des Schlosses wiederhergestellt. So sieht es aus:





Und das befindet sich dahinter:

http://www.schloss-arkaden.de/home/

Wenn man was möchte, dann geht auch was.

breughel

  • Gast
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #35 am: Samstag, 08. September 2012 - 16:26:21 »
Die Fassade war eh völlig verhunzt.
Erhalt lohnte nicht.
Für die Kellerkneipe hätte man wohl Ersatz einplanen können.....................................

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #36 am: Samstag, 08. September 2012 - 17:56:02 »
[...] Der Entwurf mit Erhalt der jetzigen Fassade birgt einige Probleme. Die Fassade ist derart marode, dass man sie quasi neu bauen müsste. Gravierender ist aber, dass das benötigte Raumprogramm damit nicht zu realisieren ist.

Sowas stand auch heute in der Zeitung. Das ist doch völliger Käse. Die Fassade hat nichts mit dem Raumangebot dahinter zu tun. In Braunschweig wurde z.B. die Fassade des Schlosses wiederhergestellt. So sieht es aus:




Und das befindet sich dahinter:

http://www.schloss-arkaden.de/home/

Wenn man was möchte, dann geht auch was.


Die Fassade und alles dahinter hat in diesem Fall der Investor des EKZ bezahlt (das war die Kernforderung der Stadt).
In IZ wird sich niemand zu einer ähnlichen Finanzierungsstruktur hinreißen lassen - wage sicherlich nicht nur ich zu behaupten.
Und dem Volk ist es doch offensichtlich auch völlig egal...anders als im Beispiel Braunschweig!!!
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #37 am: Samstag, 08. September 2012 - 18:52:27 »
In IZ wird sich niemand zu einer ähnlichen Finanzierungsstruktur hinreißen lassen - wage sicherlich nicht nur ich zu behaupten.

So ist es.

Und es wird ja kein Einkaufszentrum gebaut, sondern ein Verwaltungsgebäude. Aus dem Einkaufszentrum hat die Stadt ggf. noch finanzielle Vorteile.

Die Fassade des alten Bahnhofshotels ist einfach fertig. Auch wenn das für viele schwer zu akzeptieren ist.
Bestätigt auch der Denkmalschutz.

Hätten unsere Vorfahren so konservativ gedacht, wir hätten heute noch Holzhütten. Man muss auch mal etwas Neues zulassen. Und Architektur spiegelt auch immer den Zeitgeist wieder.

Und letztendlich kann man über Geschmack auch schwer streiten.

Der Kreistag wird das ja nicht ganz allein entscheiden. Auch die Itzehoer Ratsversammlung wird ja ein Wort mitreden, denn die Baugenehmigung erteilt die Stadt.

Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline eilandhegel

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1.499
  • Geschlecht: Männlich
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #38 am: Samstag, 08. September 2012 - 19:40:46 »

Hätten unsere Vorfahren so konservativ gedacht, wir hätten heute noch Holzhütten. Man muss auch mal etwas Neues zulassen. Und Architektur spiegelt auch immer den Zeitgeist wieder.



Nun wird ja in IZ gerne konservativ gedacht, aber einen verstärkten Drang unsere (Alt)stadt möglichst originalgetreu zu erhalten kannst du uns nun wirklich nicht vorwerfen!

Störschleife, Lichtspielhaus, Breite Straße, Hertie, das HC, etc.:

Altes, stadtbildprägendes und geschichtsträchtiges raus, neuer, gesichtsloser Beton-, Stahl-, Glasklotz rein. Das ist doch viel zu oft die Devise. Gerade in IZ!
« Letzte Änderung: Samstag, 08. September 2012 - 20:07:08 von eilandhegel »
"Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid."
A. Einstein

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #39 am: Samstag, 08. September 2012 - 20:24:48 »
So ist es.

Und es wird ja kein Einkaufszentrum gebaut, sondern ein Verwaltungsgebäude. Aus dem Einkaufszentrum hat die Stadt ggf. noch finanzielle Vorteile.

Die Fassade des alten Bahnhofshotels ist einfach fertig. Auch wenn das für viele schwer zu akzeptieren ist.
Bestätigt auch der Denkmalschutz.


Das EKZ war auch nur als Beispiel gedacht. Ich lasse es nur nicht gelten, wenn man sagt, auf Grund der Fassade sei es nicht möglich, die Räumlichkeiten dahinter so zu nutzen, wie man es gern möchte. Fassade und Innenbau sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #40 am: Samstag, 08. September 2012 - 21:28:02 »
Leider nein. Als Beispiel nenne ich mal die Fensteranordnung. Die ist eben für ein Hotel alten Stils ausgelegt und bestimmt die Raumgrösse mit. Die jetzigen Räume sind teilweise zu klein, entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben an einen modernen Arbeitsplatz. Nur eines von vielen Beispielen.
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #41 am: Sonntag, 09. September 2012 - 00:01:29 »
Leider nein. Als Beispiel nenne ich mal die Fensteranordnung. Die ist eben für ein Hotel alten Stils ausgelegt und bestimmt die Raumgrösse mit. Die jetzigen Räume sind teilweise zu klein, entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben an einen modernen Arbeitsplatz. Nur eines von vielen Beispielen.

Das glaubst Du noch im Zeitalter der Gipskartonplatte?

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #42 am: Sonntag, 09. September 2012 - 00:14:21 »
Leider nein. Als Beispiel nenne ich mal die Fensteranordnung. Die ist eben für ein Hotel alten Stils ausgelegt und bestimmt die Raumgrösse mit. Die jetzigen Räume sind teilweise zu klein, entsprechen nicht den gesetzlichen Vorgaben an einen modernen Arbeitsplatz. Nur eines von vielen Beispielen.

Das glaubst Du noch im Zeitalter der Gipskartonplatte?

Ändert das was an der Fensteranordnung?
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #43 am: Sonntag, 09. September 2012 - 00:44:07 »
Du bestehst auf Deine Meinung, favorisierst Entwurf Nr. 8 und machst an einer Aussenfassade die Größe von Innenräumen fest.

Sogar hinter diesem Haus:



sind die Wände gerade. Ich beende die Diskussion mit Dir an dieser Stelle, weil Breughel schon Recht hatte:

Die Wahl fiel auf den perfekten Entwurf!
Schon C&A, P&C, Hunderte von Bürohäusern und gesichtslosen Geschäftshäusern wurden so konstruiert.
Da kann man nichts falsch machen. Das ist zeitloses Würfeldesign im Weltmastabsniveau.
Man sollte noch an der Ecke McDonalds integrieren um die Volksnähe zu symbolisieren.


Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.413
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Neues Kreishaus
« Antwort #44 am: Sonntag, 09. September 2012 - 01:27:00 »
Wenn Du vorgegebene Fenster hast, weil du die - bestehende - Fassade erhalten willst, dann kannst Du die Raumgrösse dahinter auch nur limitiert gestalten. Dein letztes Beispiel war ein Neubau, da ist das natürlich flexibel.

Entwurf 9 sieht den Erhalt der bestehenden Fassade vor. Das hat wenig mit meiner Meinung  zu tun, die ich jedoch habe.

Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆