Autor Thema: Westerwelle tritt ....  (Gelesen 1017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ToRü | ToРуз

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.407
  • Geschlecht: Männlich
  • ☆☆☆☆
Re: Westerwelle tritt ....
« Antwort #15 am: Mittwoch, 31. August 2011 - 00:09:06 »
Alle die jetzt Westerwelle loswerden möchten sollten sich mal fragen wer nach ihm Aussenminister wird. Bestimmt nicht Gerhart Baum...

Eher Dirk Niebel. Und dann müssen wir alle aus Scham Asyl in Dänemark beantragen.

Niebel eher nicht. Denke da an einen gelernten Diplomaten, der im EU-Parlament sitzt...
Respektiere jede Meinung. Gefallen muss sie mir ja nicht. Und das sag ich dann auch.
Toleranz ist immer die Toleranz der anderen.
☆☆☆☆

Offline Peter D.

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 502
Re: Westerwelle tritt ....
« Antwort #16 am: Mittwoch, 31. August 2011 - 00:20:34 »
... Eher Dirk Niebel. Und dann müssen wir alle aus Scham Asyl in Dänemark beantragen.

Vorsicht - da wird dann aber richtig streng kontrolliert"
"Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten." (Dieter Nuhr)

ae8090

  • Gast
Re: Westerwelle tritt ....
« Antwort #17 am: Mittwoch, 31. August 2011 - 07:58:22 »
Alle die jetzt Westerwelle loswerden möchten sollten sich mal fragen wer nach ihm Aussenminister wird. Bestimmt nicht Gerhart Baum...

Eher Dirk Niebel. Und dann müssen wir alle aus Scham Asyl in Dänemark beantragen.

Niebel eher nicht. Denke da an einen gelernten Diplomaten, der im EU-Parlament sitzt...

Der wäre (Konjunktiv!) auch mein Favorit. In der Berliner Szene schien aber ein Staatssekretär eher im Gespräch gewesen zu sein. Ist aber alles Schnee von gestern, da PR die Diskussion um GW nun für beendet erklärt hat.



Hoffentlich hören denn nun alle auf ihn.