Autor Thema: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2  (Gelesen 13340 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.729
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #15 am: Sonntag, 07. August 2011 - 11:56:26 »

Der Hammer ist das Leergewicht - 167 kg wiegt heute schon ein "Mittelkasse" Motorrad.
Wichtigster Unterschied - da sitzt man hinter einander :roller
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #16 am: Freitag, 15. März 2013 - 17:46:11 »
Oldtimer gibt es ja immer noch, ich habe nur einige Zeit Rücksicht auf Katja genommen  ;)

Hier sehen wir einen Mercedes Transporter 206 D


Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #17 am: Freitag, 15. März 2013 - 21:05:18 »
Das müßte das Mobil vom Antikladen sein. Für ein H-Kennzeichen-Fahrzeug ist der ziemlich abgewrackt.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #18 am: Samstag, 16. März 2013 - 12:05:13 »
Das müßte das Mobil vom Antikladen sein. Für ein H-Kennzeichen-Fahrzeug ist der ziemlich abgewrackt.

Gut beobachtet  daumenhoch

Das Fahrzeug stand / steht hinterm Café La Donna an der B 206, ehemals Oesau.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.731
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #19 am: Samstag, 16. März 2013 - 15:56:01 »
...glaube aber dennoch dass sich auch für dieses Vehikel ein Liebhaber findet, der mit Ausdauer, Können, Zeit und natürlich (viel) Geld ein Schmuckstück daraus machen kann...so oft sieht man den 206 wirklich nicht mehr auf der Straße.... :)

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #20 am: Samstag, 16. März 2013 - 21:23:56 »
Der 206 ist das Alltagsgefährt des Chefs.

Offline Hägar

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3.731
  • Geschlecht: Männlich
  • ja ja....
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #21 am: Samstag, 16. März 2013 - 23:14:17 »
...aber wie es nun mal so ist mit Oldies...halten entweder ewig oder klappen total zusammen....der braucht auch mal Öl, Wasser, Bremsbelege und -flüssigkeit, eine Wäsche und Innenpflege, mal neue Reifen (Winterreifen) und nicht nur Sprit....grade in dem Alter....der Zahn der Zeit nagt nun mal....finde es immer schade um so einen schönen alten Wagen....aber mir ist auch klar, das es nun mal nicht immer geht die dementsprechende Pflege und Hege zukommen zu lassen....und nicht jeder ist Liebhaber sondern nur einfach Nutzer ...schade.... :-\

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #22 am: Sonntag, 14. Juli 2013 - 11:52:18 »
Eine BSA in Topzustand und das passende Schuhwerk wird auch gleich mitgeliefert:



PS.: Strümpfe auch  ;D

Offline Hein Blöd

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 380
  • Geschlecht: Männlich
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #23 am: Sonntag, 14. Juli 2013 - 22:56:32 »
Ein Fendt "Dieselross" mit zünftiger Besatzung:


Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #24 am: Montag, 15. Juli 2013 - 19:41:25 »
VW T2 Bully, noch mehr tiefer gelegt geht wohl nicht mehr:






Offline wutz

  • Redaktion
  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 8.002
  • Geschlecht: Männlich
    • Meine Fotos aus Itzehoe und Umgebung.
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #25 am: Montag, 15. Juli 2013 - 19:58:15 »
Ja, der steht in schon sehr lange in Rethwisch. Ich denke, den kann nicht mehr mit Motor bewegen.
Ich habe noch kein Foto gemacht, das mir wirklich gefällt, deshalb fotografiere
ich morgen wieder.
www.muellertischer.de

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #26 am: Freitag, 26. Juli 2013 - 19:30:25 »
Heute haben wir mal einen wunderschönen Bus von Setra Kässbohrer:






Wissenwertes über Setra [KLICK]

Dort kann man auch nachlesen, dass Setra von selbsttragend kommt und damit die Karosserie gemeint ist.

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #27 am: Sonntag, 25. August 2013 - 16:34:37 »
Hier sehen wir einen Ford Scorpio der 2. Generation, der wohl schon etwas länger nicht bewegt wurde:





Die Forderfront wird teilweise von einem Gerüst verdeckt (Gott sei Dank)


Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.597
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #28 am: Mittwoch, 28. August 2013 - 20:20:24 »
Noch ein Ford, und zwar ein Ford Taunus TC [KLICK]







Die 2-Liter-Maschine hatte damals 6 Zylinder und galt als unkaputtbar.

Offline Moni84

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 292
Re: Oldtimer auf zwei oder vier Rädern Teil 2
« Antwort #29 am: Mittwoch, 28. August 2013 - 20:24:16 »
Mit der schönen Knudsenschnauze  :verliebt.