Autor Thema: Rezept von Oma gesucht  (Gelesen 3465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Butterfly83

  • Gast
Rezept von Oma gesucht
« am: Dienstag, 29. März 2011 - 00:28:46 »
Huhu!

Meine Oma hat damals für meinen Papa immer so komisches Gericht gekocht:
Es war eine Art süßer Gugelhupf mit Speck drin, dazu gab es angedickte warme Birnene.....
Ich als kleiner Stöpsel möchte es nie  8)

Nun würde ich Papa gern überraschen und es ihm zubereiten.
Bei Googel hab ich bisher doch leider nichts gefunden.
Kennt jemand das Gericht, bzw Rezept?

Offline delling

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 261
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #1 am: Dienstag, 29. März 2011 - 07:43:14 »
Ich vermute mal, deine Oma hat einen "Ofenkater" zubereitet  ;) Gegessen habe ich dieses Holsteiner Gericht bisher auch noch nicht, bin aber im Besitz des passenden Rezepts: Man nehme 250 g durchwachsener Speck, 5 Eier, 500 g Mehl , halben Liter Milch , 2-3 Birnen , halben TL Salz, 2 TL Backpulver sowie Margarine zum Einfetten.

Eine feuerfeste Form einfetten und mit den 6 Speckscheiben auslegen. Aus Eiern, Milch, Mehl, Salz u. Backpulver einen Teig anrühren. Dort hinein geschälte, in Würfel geschnittene Birnenstücke geben. Teig in die Form füllen. Obendrauf wieder Speckscheiben legen. Im Backofen bei 250 Grad ca 75 - 80 Min backen. Dazu reicht man Fruchtsoße.
(Quelle: Kochbuch aus Holstein).

Gutes Gelingen ! Hoffentlich klappt es mit der Überraschung ! ;D 

Dr.Tossi

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #2 am: Dienstag, 29. März 2011 - 08:20:01 »
Hi,

es kann sich nur um einen "Ofenkater" gehandelt haben. Im WWW findest du viele Rezepte dazu (u.a. bei Chefkoch.de)......angereichert mit den passenden Bildern.
Viel Spaß beim Nachkochen !!! :)

Sanni

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #3 am: Dienstag, 29. März 2011 - 08:27:05 »
Ich als kleiner Stöpsel möchte es nie  8)

Verstehe ich gar nicht  :-\

Capitano

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #4 am: Dienstag, 29. März 2011 - 08:47:38 »
Oh ja, war immer eins meiner Lieblingsgerichte. Allerdings heißt das nicht Ofenkater sondern "Obenkoter". Ein tradionelles Gericht aus Holstein bzw. Dithmarschen mit dieser Mischung aus Salz (Speck), einem süßen Teig und einer süßen Fruchtsoße, ähnlich wie beim Mehlbüdel.

Bei uns gabs das nicht mit Birnen sondern auch mit Stachelbeer- oder Johannesbeersoße

breughel

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #5 am: Dienstag, 29. März 2011 - 09:36:49 »
Mit Himbeersoße ein Genuss!

Offline Purple Joe

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #6 am: Dienstag, 29. März 2011 - 10:34:32 »
ähh   bin verwirrt ... ist Ofenkater etwa das gleiche wie Großer Hans ?

Kann mich einer aufklären ?  Kenne Ofenkater nicht und Großer Hans wird mit Gries gemacht ...

Gruß  Purple
ERROR 406: file corrupt: config.earth -- reboot universe? (Y/N)

breughel

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #7 am: Dienstag, 29. März 2011 - 10:37:40 »
Großer Hans kann mit dem Mehlbüdel verglichen werden - ein Blick auf die Rezepte klärt, was zusammen gehört.

Deichlamm

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #8 am: Dienstag, 29. März 2011 - 11:08:02 »
Ich hätte das jetzt auch eher als "Großen Hans" eingestuft, aber Namen ändern sich bei solchen Gerichten manchmal schon von Dorf zu Dorf. Immerhin: Der "Große Hans" hat sogar schon Einzug bei Wikipedia gehalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Hans

 :P

Stefan

westiemoon

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #9 am: Dienstag, 29. März 2011 - 11:26:37 »
Ich liebe Ofenkater...wenn er fertig ist,bitte Bescheid sagen,..ich komme dann. ;)

Meine Omi hat es auch mit Birnen oder aber auch mit einer Backpflaumensosse gemacht.

Butterfly83

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #10 am: Dienstag, 29. März 2011 - 15:41:27 »
OFENKATER!!!!!!  laola

Danke danke danke!

Ich hatte gestern den ganzen Tag den Namen auf der Zunge :D und er wollte und wollte nicht raus  >:D

Ach ihr seit so hilfreich, DANKE!

Offline era

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #11 am: Mittwoch, 30. März 2011 - 15:59:57 »
Die Variante, die ich als Kind aus WHV kenne, heißt "Birnen und Kloß". Während unten im Topf die Birnen köcheln, hängt in einem Geschirrhandtuch der Hefekloß unter dem Topfdeckel. Dabei nimmt er dieses wunderbare Aroma an, das sich von den zwei oder Zimtstangen im Birnensud entwickelt. Schmeckt sehr lecker!

Offline wattwurm

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 518
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles wird gut
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #12 am: Mittwoch, 30. März 2011 - 23:50:03 »
Das erste rezept ist richtig.  mit birnen aus der dose richtig gut.
viel spaß beim kochen und berichte wie es geworden ist.
es gibt auch noch einen macaroni pudding mit kirschsoße,wenn du willst schicke ich das rezept.
im übrigen eine gute rubrik ,könnte man weiter machen und rezepte austauschen.

westiemoon

  • Gast
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #13 am: Donnerstag, 31. März 2011 - 12:39:06 »
Wattwurm,würdest du mir evtl das Rezept schicken?Das wäre superlieb!!! blblume

Offline Muuughi

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Rezept von Oma gesucht
« Antwort #14 am: Donnerstag, 31. März 2011 - 12:59:01 »
Versuch es mal unter dem Namen`" Falscher Hans"
Gruß Muuughi