Autor Thema: Grenzhandel  (Gelesen 990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.213
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Grenzhandel
« am: Sonntag, 06. Februar 2011 - 13:15:37 »

...habe ein bisschen in meinem Archiv gekramt - um Euch tolle Sonderangebote/Schnäppchen unserer direkten Nachbarn in der Grenzregion zu offerieren.
Beginnen wir beim Marketing: Aufmerksamkeitsstark muss Werbung sein - und natürlich auf kurze "Kernaussagen" fokussiert sein:


Klar verständliche und pointierte Aussagen runden eine gelungene Kommunikation ab


Weiterhin wichtig: Lage, die Erreichbarkeit und eine hohe Kundenfrequenz. Die teureren 1a-Standorte lohnen sich -je nach Sortiment- (fast) immer



Manchmal kommt es wg. der Verkettung unglücklicher Umstände allerdings -parallel zur Feldschmiede in IZ- zu Nachvermietungsfällen. Woran das an diesem Beispiel hier wohl liegen könnte?


Als nächster wichtiger Faktor kommt dann der Wareneinkauf - viel kauft man günstiger, die Logistik (inkl. Anlieferung) muss "just in time" erfolgen und nur kurze Wege benötigen. In etwa so:


Ach, da hätten wir ja fast einen ganz wichtigen Aspekt vergessen: Man muss sich natürlich genau nach dem Markt richten und das richtige (und auch nachgefragte) Sortiment anbieten. Diese Kunden nennt man übrigens in Fachkreisen "Zielgruppe" ::)
Kommentar/Nachweis hierzu gefällig ???




 
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline DrKloebner

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9.720
  • Geschlecht: Männlich
Re: Grenzhandel
« Antwort #1 am: Sonntag, 06. Februar 2011 - 13:52:34 »
Was mir wirklich gelungen scheint, ist der Slogan "Preise hart an der Grenze"!  daumenhoch
Jo

swetlana

  • Gast
Re: Grenzhandel
« Antwort #2 am: Sonntag, 06. Februar 2011 - 14:47:42 »
Super Serie, NF!!! Mehr davon!

... "sondern Angebote" nenn´ ich mal echt genial!

swetlana

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.213
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Grenzhandel
« Antwort #3 am: Sonntag, 06. Februar 2011 - 22:16:10 »

... Mehr davon!...

swetlana

Danke...gerne schau ich morgen mal nach mehr bunten Bildern im Archiv ::)
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Alex

  • Gast
Re: Grenzhandel
« Antwort #4 am: Sonntag, 06. Februar 2011 - 22:23:09 »
Danke...gerne schau ich morgen mal nach mehr bunten Bildern im Archiv ::)
Mach das mal und danke für deine Serien, sie sind wirklich gut und unterhaltsam.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.213
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Grenzhandel
« Antwort #5 am: Montag, 07. Februar 2011 - 21:43:18 »

Grenzhandel ist und war nie ganz sicher...
Beispiel gefällig?
Stehst vor einer Fähre und willst zurück - diese zwei Schilder geben Auskunft über alle wesentlichen (Mit)Reisebedingungen:



Leider haben wir die Fähre nie gesehen - Totalausfälle werden bestimmt erst im Kleingedruckten geregelt...
Naja, dann eben einen kleinen Umweg über Land genommen...um direkt hinter der Oderbrücke UNGLAUBLICHES zu sehen.
Da haben die doch glatt ein ganzes Einkaufscenter gefälscht um es dann noch mit dem Zusatz "Berlin" zu garnieren. Berlin ist allerdings noch mind. 30 Autominuten entfernt, das "echte" Oder-Center fast eine ganze Stunde!!!



Wenige Kilometer weiter das nächste Einzelhandels-Highlight: Ein Outlet-Center wie es kaum ein Besucher vorher gesehen hat: Ich bitte die Bildqualitäten zu entschuldigen, aber Fotografen stehen bei diesen Händlern nicht besonders hoch im Kurs :hackebeil

Während / nach den Öffnungszeiten:



Rabatte gibt es natürlich auch satt (nicht nur wir können 2 für 3). Hier gibt es ein Kilo frischen Spargel von 0,90 - 2,00 € in der Saison


Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

wassolls

  • Gast
Re: Grenzhandel
« Antwort #6 am: Dienstag, 08. Februar 2011 - 06:28:06 »
Ich war vor etlichen Jahren mal auf einem Polenmarkt in der Nähe von Frankfurt an der Oder.
Die haben uns dort nur Sch... angedreht.
Die Klamotten konnten wir nach der ersten Wäsche in die Tonne kloppen.
Bei Lebensmitteln sollte man auf das Verfallsdatum achten.

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.213
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Grenzhandel
« Antwort #7 am: Dienstag, 08. Februar 2011 - 16:21:30 »
Die haben uns dort nur Sch... angedreht.
Die Klamotten konnten wir nach der ersten Wäsche in die Tonne kloppen.

Wie sagt man immer: Wer billig kauft, kauft 2x und/oder Qualität hat seinen Preis.

Bei Lebensmitteln sollte man auf das Verfallsdatum achten.

Falls es überhaupt ein für uns "lesbares" MHD gibt. Ansonsten sei dringend angeraten, dass man auch hier tunlichst darauf achten sollte. Die Zutatenliste ist jedenfalls nicht halb so lang wie unsere...die investieren eben noch nicht soviel in Chemie und sonstige Leckereien aus den Groß,- und Forschungslaboren...Oder hat von Euch schon jemand irgendwelche Schlagzeilen über Lebensmittel-Skandale gelesen?
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.893
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Grenzhandel
« Antwort #8 am: Dienstag, 08. Februar 2011 - 16:37:34 »
"In" dem Einkaufscenter bin ich auch schon gewesen. Allerdings habe ich mich nicht getraut drinnen Fotos zu machen.

Wie du ja weißt, war ich zuerst beim Schiffshebewerk und anschließend wollten wir dann noch shoppen.
Ich habe noch die Tankstelle und die diversen "Grillstände" in Erinnerung, die uns dann ganz schnell wieder Richtung "Original Berlin" getrieben haben.

TR

  • Gast
Re: Grenzhandel
« Antwort #9 am: Dienstag, 08. Februar 2011 - 16:43:54 »
Ich finde Deine Bilder richtig klasse, so sind unsere Freunde jenseits der Oder, aber alles ist nur möglich, weil der deutsche Schnäppchenjäger die Verkäufer beglückt. In Berlin ist es in einigen "Millöhs" selbstverständlich, den monatlichen Großeinkauf in den Gemarkungen jenseits der Oder zu verlegen.

Zebrapower

  • Gast
Re: Grenzhandel
« Antwort #10 am: Dienstag, 08. Februar 2011 - 17:00:44 »
Ich war vor etlichen Jahren mal auf einem Polenmarkt in der Nähe von Frankfurt an der Oder.
Die haben uns dort nur Sch... angedreht.
Die Klamotten konnten wir nach der ersten Wäsche in die Tonne kloppen.
Bei Lebensmitteln sollte man auf das Verfallsdatum achten.

Wie war das noch mit dem "Zitronenfalter" ? ;)

Offline NF

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.213
  • Geschlecht: Männlich
  • Am ENDE wird alles gut
    • NFsGalerie
Re: Grenzhandel
« Antwort #11 am: Sonntag, 27. Februar 2011 - 21:19:11 »
"In" dem Einkaufscenter bin ich auch schon gewesen. Allerdings habe ich mich nicht getraut drinnen Fotos zu machen.

Das war natürlich die entscheidende Ansage - wir waren heute zufällig mit Freunden da, von denen zufällig jemand eine kleine kompakte Knippse in der Tasche hatte 8)

Was soll ich sagen - nach ewigem Bitten und Betteln hat er freundlicherweise seine Kamera dann beim Durchgang durch diese etwas andere Shopping-Welt mehrfach betätigt
;D

Echte Freunde eben...

Hier ein paar "schwarz" gemachte Bilder, deren Qualität ich aus o.g. Gründen wieder mal zu entschuldigen bitte.
Hier der "Outdoor-Bereich" - im Gebäude scheint alles vermietet zu sein






(fast) unzählig viele schmale Zwischengänge führen den erwartungsvollen Besucher automatisch von einer Halle in die nächste. Ich würde schätzen, bei diesem Gebäude handelt es sich um ehemalige Fabrikhallen (ehemalig=vor dem letzten Weltkrieg!?!)





Das "Hauptsortiment", so kann man es vielleicht bezeichnen, gibt es vor allem "Indoor".
Markenjacken wie BillaBong, Bench etc. gibt es beispielsweise für ca. 25 €, Zigaretten sogar für die Hälfte der Originalwaren - sogar "nagelneue" Kinofilme bereits als DVD`s. Wer solch offensichtlich schlecht kopierten Schund kauft...hat es nicht anders verdient.








Dienstleistungen (Friseure, Solarium, Kosmetikerin etc.) runden das Einkaufserlebnis im Obergeschoß des Hauptgebäudes ab. Da haben wir uns allerdings vor lauter Verzückung heute noch nicht rein getraut



Auf dem Rückweg zum Auto kann man sich noch ein paar besonders witzige und wertig verarbeitete Gartenfiguren mitnehmen - kriegt man zu diesem Preis und dem Design wahrscheinlich nirgendwo anders!



...und auf dem Parkplatz dann die letzte Überraschung - da kommen tatsächlich sogar Menschen extra aus dem hohen Norden um hier Schnäppchen zu machen. Das Kennzeichen müsste in euren "Kreisen" durchaus bekannt sein...



Bleibt uns von hier aus nur eine gute Rückfahrt zu wünschen, denkt unbedingt noch ans billige Tanken - SUPER heute für 1.28 €. Und der Sprit kommt garantiert aus einer deutschen Raffenerie...
Mit einem Hammer in der Hand sieht
VIELES nach einem Nagel aus

Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.893
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Grenzhandel
« Antwort #12 am: Dienstag, 01. März 2011 - 12:13:38 »
"In" dem Einkaufscenter bin ich auch schon gewesen. Allerdings habe ich mich nicht getraut drinnen Fotos zu machen.

So hat es dort im März 2009 ausgesehen:


Offline ThK

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 5.893
  • Geschlecht: Männlich
  • Sorry, hab's vergessen!
    • Besuch mich mal
Re: Grenzhandel
« Antwort #13 am: Dienstag, 01. März 2011 - 12:17:56 »

Wir sind dann noch zum Fluss runter.
Von dort hatte man diese Sicht:




Auf deinen Bildern sieht das alles viel belebter aus!
Das EC scheint wohl ausgebaut worden zu sein  ;D